Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

86.466 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

04.04.2014 um 21:21
Zusatz: Bei einem Bekannten ist es absolut vorstellbar.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2014 um 21:24
sorry fuer OT
aber ich habe schon mehrmals so generell nachgedacht dass es interessant ist, dass viele Moerde (natuerlich nicht alle), oder ungeklärte Moerde passieren wenn das Person nicht in seiner gewohnte Umgebung ist - Maddie mc Cann (Englanderin in Portugal), Lucile (Franzoessin in Oesterreich), bulgarische studentin in Deutschland, usw, gibt es viele Beispiele
Frauke war zwar nicht im Ausland, aber "nur" in anderer Stadt, also auch nicht "zu hause"
vielleicht soll man da mehr aufmerksam sein, aber es ist wahrscheinlich umgekehrt
(Maddie natuerlich nicht selbst, sie war noch klein, aber die Eltern waren nicht aufmerksam genug - terassentuer offen lassen, kinder alleine lassen...)


melden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2014 um 22:48
Das ausgebrannte Wohnmobil halte ich für wahrscheinlicher als die Mülltonnen. Davon ab gab es genug Frauen in der Geschichte, die in der Lage waren, eine Frau zu entführen. Warum also nicht? Ich etinnere auch noch mal an "Edgen einem Typen bleib ich doch keine Woche wdg:


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2014 um 23:47
ach dieser Satz.. da musste ich auch viele Überlegungen darüber machen.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 00:00
@Adell
Zitat von AdellAdell schrieb:Das ausgebrannte Wohnmobil halte ich für wahrscheinlicher als die Mülltonnen
vor allem wenn in Presse steht dass die Polizei glaubt es koennte auch Wohnmobil sein und durchsucht moegliche Verstecke und Wohnmobile...


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 08:04
@sue_bern

So ist es! Ich frag mich, ob Frauke vielleicht irgendwelche Hinweise auf ein Wohnmobil versteckt gegeben hat.

Und die Rumfahrerei, die verschiedenen Standorte bei den Anrufen. Im Wohnmobil hätte sie auch niemand beim Herumfahren gesehen. Genau 3 Monate später, kurz vor dem Auffinden der Leiche, brennt das Ding dann plötzlich aus? Ist doch komisch...


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 10:58
Wäre interessant zu wissen, im welchen Zeitraum die Verhöre gegen die mutmaßlichen Verdächtigen stattfanden und ob der Wohnmobil-Brand in diese Zeit fällt.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 11:24
Da hier eh alles in regelmäßigen Abständen wie eine Wasserleich auftaucht, bring ich Folgendes auch nochmal ein:
Irgendwo im Thread hab ich mal aufgeschnappt, dass es in Paderborn, und zwar gar nicht unweit der Innenstadt, Parkplätze gibt - auch explizit Parkplätze für Wohnmobile. *Bedeutungsvoll guck*


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 12:08
@hallo-ho

Hihi, Wasserleichen ;-)

Ab und zu muss mal was wieder auftauchen, denn so Leute wie ich, die nicht jeden Tag hier sein können, kriegen auch nicht immer alles mit.

Gab es auch solche Parkplåtze auf Fraukes Weg vom Pub nach Hause?


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 12:12
@Ocelot

Wenn ich der Täter wäre, hätte ich mein Wohnmobil nicht unmittelbar nach der Tat angezündet, sondern später, damit ich mich nicht verdächtig mache.

Entweder ist das so, wie du vermutest, dass das im Zusammenhang mit den Verhören geschah, oder Zufall, oder aber irgendwie eine Vorahnung vielleicht, dass die Leiche wohl bald gefunden wird?

Gab es sonst noch irgendwelche Hinweise auf verbrannte Autos oder unter Wasser stehende Lagerhallen oder ähnliches?

Interessant, wirklich!


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 12:46
@Adell
uuuups, der Brand war am 29.09.06 und Fraukes Leiche wurde ja erst im Oktober des Jahres entdeckt. Also auf jeden Fall wurde das Wohnmobil VOR den Verhören abgefackelt.

Also deine Vermutungen kommen da eher in Betracht, meine ist Nonsens ;-)


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 13:54
@Adell
Sollte kein Vorwurf, nur eine Feststellung sein :)


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 13:55
@Ocelot
Ja, Fake-Frauke hat offensichtlilch bis Oktober gelebt, aber dann mussten ihre Spuren verwischt werden ;)

Nein, im ernst, dass das Ganze in nem Wohnmobil stattfand, also da wurde hier schon weiter Hergeholtes für voll genommen. Ich finde das so abwegig nicht.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 14:11
@hallo-ho
Jep, ist schon vorstellbar. Da würde auch ein reinholen und rausholen aus dem Versteck wegfallen. Wurde mal bekannt, inwieweit Chris und Fraukes Schwester "Außengeräusche" bei den Telefonaten wahrgenommen haben?
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Fake-Frauke
:nessie: *rauuuuur*


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 15:49
@hallo-ho

Weiss ich doch, wie das gemeint war ;-)

Und es ist auch nicht abwegig, denn auch die Polizei bat sowas ja bereits erwähnt. Ach ja....die FF....das schweigen wir am besten ganz schnell tot.

Nebengeräusche im Telefonat....hm....wenn der Täter schlau war, wird er mit ihr in die totale Walachei gefahren sein. Aber auch da ist zumindest im Sommer mit Vogelgezwitschter zu rechnen. Es sri denn,es ist stockdunkel. Und das war es zu den üblichen Anrufzeiten ja auch.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 15:53
@Adell
Ich denk auch, dass im Industriegebiet um 22 Uhr eher Ruhe herrscht, wenn man nicht gerade vor einer Disco parkt oder vor einer Fabrik, die auch Nachtschicht hat und Ambosse herstellt und testet. Daher wird wohl nicht viel mit Nebengeräuschen gewesen sein.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 17:08
@HALLÖLE
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Ich denk auch, dass im Industriegebiet um 22 Uhr eher Ruhe herrscht, wenn man nicht gerade vor einer Disco parkt oder vor einer Fabrik, die auch Nachtschicht hat und Ambosse herstellt und testet. Daher wird wohl nicht viel mit Nebengeräuschen gewesen sein.
Das Komische ist, dass er genau das am Freitag wahrscheinlich getan hat. Am Freitag als die SMS an Chris ging und der Anruf des Bruders kam stand er ziemlich nahe an der "FUNFACTORY" Disco in Paderborn auf den Dören. Zwar etwas abseits wahrscheinlich auf einem Hof einer Werkstatt, die Disco ist aber nur einen Steinwurf von dort entfernt.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 17:12
@OR1
Ist aber schwierig abzuschätzen, wenn man nicht vor Ort ist (und heute wiederum kann es anders sein als damals) und nicht weiß, wie weit genau das fiktive Wohnmobil nun stand, wie gut es schallisoliert war und wie gut/schlecht die Disse schallisoliert war.
Vlt liegen auch Aussagen vor, dass man "discoartige Hintergrundgeräusche" gehört habe am Telefon und diese Info wird zurückgehalten.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 17:22
Wenn die Berechnungen auf Finanzzeug halbwegs stimmten, dann war es wirklich nur ein Steinwurf. Die Disco ist relativ gut schallisoliert gewesen damals. Vor der Disco ist ein großer Parkplatz. Mich macht ja eines stutzig. Als Täter versucht man ja unentdeckt zu bleiben. Ich glaube nicht, dass Frauke und Täter jemandem fahrend im Auto da aufgefallen wären, weder im normalen PKW, noch im Wohnmobil. Ich frage mich aber ob man als Täter auch so denkt, wenn man geheimhalten und nicht gesehen werden will. wenn ich Täter gewesen wäre, ich wäre so paranoid gewesen, dass mich jedes zweite Auto im Industriegebiet als Täter erkennen würde. Auch wenn es Quatsch ist. Aber die Neven muss man auch erst mal haben. Und ich zweifel noch mehr daran, dass man sich auf den Hinterhof irgendeiner Werkstatt stellt, den man nicht kennt, in so einer heiklen Situation und das auch nahe der größten Großdisco in Paderborn. Es gab da ja nicht nur die Disco sondern auch Fitneßstudios mit langen Öffnungszeiten und Blumengroßhandel. Von Getränkegroßhandel,, Baumärkten und Möbelketten mal ganz abgesehen Sicherlich hatten letztere nicht mehr geöffnet aber Mitarbeiter sind häufiger auch mal länger da, Warenlieferungen, Inventuren etc.
Und man darf nicht vergessen es war Sommer und lange hell. Da sind viele abends auch noch mit dem Rad/Inlinern unterwegs.
Wenn das Telefonat wirklich von diesem Platz aus geführt wurde, kannte man ihn.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2014 um 17:29
@OR1
Sorry, aber ich hab mit Lesen aufgehört, als ich "Finanzzeug" gelsen habe :D


1x zitiertmelden