Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

86.466 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 14:26
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Nur ein totaler Vollidiot würde ernsthaft glauben, dass Frauke mit ihren Phrasen
eine " beruhigende " Wirkung erzielen könnte.
Danke. Ich liebe dich :lv:


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 14:32
Zitat von InterestedInterested schrieb:Ja, irgendwie schon. Aber wenn ich diese Sms bekäme, dann wären bei mir nicht alle Alarmglocken in Bereitschaft - ich würde einfach schlafen gehen und dem nichts beimessen - wie oft war es schon so, dass man selbst gesagt hat: Wird nicht so lang heute - dann wurde es unerwartet total lustig -und man teilt einfach nur mit, komme später -was nicht ungewöhnlich ist oder auch nur ansatzweise merkwürdig - für mich jedenfalls nicht.
Da kommt's halt echt auf die Person. Ich wüsste bei meiner Mitbewohnerin eben, dass sie normalerweise sagt, wo sie ist und warum, so eine rein informative Blabla-Nachricht ohne sinnvollen Inhalt würde mich stutzig machen. Weil sie eben sehr zuverlässig ist. Aber auch diese Überlegung führt zu nichts.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 14:37
@aberdeen
@hallo-ho

Sehe ich auch so, daher auch ständig meine Nachfragen, was mit Chris war^^

Ohne den Schlüssel, hätte sie gar keine SMS schicken brauchen, denn dann wäre es ja völlig egal, wann sie kommt - so aber ist die Frage nach dem Warum gegeben - denn entweder befand sie sich zu dem Zeitpunkt noch nicht wirklich in Gefahr, gesetz dem Fall, sie hat sie selbst und freiwillig und auch zu dem Zeitpunkt geschrieben oder die SMS kam aus welchen Gründen auch immer erst verspätet an.


Nach wie vor eine sehr interessante Überlegung :

Kam die SMS weil man von der Schlüsselsituation wusste und damit eigentlich nur
reinen Zeitgewinn betrieb für die ERSTE NACHT?

Ich bin überzeugt davon, dass Frauke die Schlüsselsituation erwähnt hat.
Sonst würde die SMS keinen Sinn ergeben.
was ist mit der Möglichkeit, dass der Täter von der Schlüsselsituation schon vorher wusste?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 14:37
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Alle ausgehenden Kontakte gehen an Chris, nur der Rückruf vom Bruder wird akzeptiert
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Der Rückruf wird m. E. nach vom Täter genehmigt worden sein, dieser ist nicht ohne
sein Wissen zustande gekommen.
Auf jeden Fall wusste der Täter vom Anruf. Ob er ihn genehmigt hat - ich könnte mir auch eine andere Szene vorstellen:
Der eine Anruf wird getätigt und beendet. Aus irgendeinem Grund (ich denk, weil der Täter mit etwas anderem beschäftigt ist, das ihm entweder dringender vorkommt oder für ihn unerwartet kam) versäumt der Täter, Fraukes Handy sofort abzuschalten.
Da klingelt es.
Entweder fragt Frauke kurz, ob sie randarf und der Täter erlaubt es ihr oder sie "missversteht" ihn absichtlich ODER sie nimmt sich den Mut und die Freiheit und stellt ihren Festhalter vor vollendeten Tatsachen, nach dem Motto: "Mal sehen, was jetzt zum einen am anderen Ende der Leitung passiert, zum anderen hier direkt bei mir." und nimmt ab. Freilich hat sie dann beim Gespräch selbst nicht mehr den Mut zu sagen "Ich bin genau hier mit Person X."
Aber diese Eigeninitiative, die sie gezeigt haben könnte, könnte für den Täter eine Alarmglocke gewesen sein, so dass er beschloss, sie zu töten, bevor sie ihm noch mehr entgleitet.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 14:39
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Oh ja, das ist für mich sichere Sache.

Ich bin mir im Fall Frauke absolut sicher,dass man den Täter fassen wird.
Egal wo er hin geht.
Was machst dich so sicher?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 14:46
Zitat von SiegessicherSiegessicher schrieb:Was machst dich so sicher?
Für mich gesprochen: zum einen schreitet die Kriminaltechnik stetig voran. Heute kann man Spuren von Qualität und Menge auswerten, mit denen man vor, sagen wir mal, 30 Jahren noch nichts anfangen konnte. Ebenso ist heute die Technik wieder weiter als 2006.

Zum anderen wähnt sich die Polizei selbst nah am Täter (Aussagen wie "Womöglich haben wir ihn schon verhört" oder auch "Uns fehlt ein bestimmter Zeuge, wenn wir DEN hätten, dann...") - es ist zumindest mal nicht unmöglich, dass die Kripo das letze Puzzleteil, das ihr fehlt, noch bekommt.
Zitat von SiegessicherSiegessicher schrieb:was ist mit der Möglichkeit, dass der Täter von der Schlüsselsituation schon vorher wusste?
Eine Möglichkeit von vielen - das müsste er dann irgendwie im Pub mitbekommen haben. Wie wahrscheinlich das ist, kann ich nicht beurteile, das wissen die Leute, die dabei waren, besser.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 14:48
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:"Uns fehlt ein bestimmter Zeuge, wenn wir DEN hätten, dann...")
Also jemanden, der ein Alibi widerlegen kann - aber 8 Jahre und der Zeuge schweigt. Haben also jemanden im Blick - nur reicht das nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 14:49
@Interested
Wenn es so eine Alibigeschichte sein sollte - auch da kann man hoffen, dass es mal wegbricht.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 14:52
@hallo-ho

Ich hoffe mit, falls Bedarf herrschen sollte... hier ein :aluhut: damit die Hoffnung sich bewahrheitet. :)


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 14:53
@Interested
Aluhut for Hope, Freedom and Justice! Yeah!


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 17:26
Zitat von aberdeenaberdeen schrieb:Würde ich eine solche sms bekommen, würde ich mich sofort fragen, warum soll ich mir denn überhaupt Sorgen machen?
Echt? Ich schreibe so etwas auch öfters, wenn ich 10-15 Minuten später komme. Einfach damit derjenige weiß, dass ich keinen Autounfall gebaut habe, ich den Termin nicht verpasst habe, ich keine Schwierigkeiten habe etc. ... Einfach zur Beruhigung und damit derjenige Bescheid weiß, vor allem, wenn ich spät alleine unterwegs bin.
Im Nachhinein ist es für uns als Außenstehende jetzt natürlich einfach und naheliegend zu sagen, dass die Sms sinnfrei, sinnlos, komisch, ein Anzeichen für Fraukes Zustand ist, bzw. was auch immer ist, weil wir wissen, dass Frauke wenig später tot ist. Will sagen, vielleicht wird auch einfach in diese Sms an Chris zu viel im Nachhinein hineininterpretiert, was von Anfang an gar nicht drin steckt. Sie hatte Spaß an dem Abend, sie hat eventuell was getrunken, hat schnell getippt und dann kommt da manchmal schon etwas Sinnfreies bei rum...


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 19:09
stellt eúch die situation vor- ihr werdet entfuehrt - und Täter erlaubt 1 Anruf - wem wuerdet ihr anrufen???


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 19:12
@sue_bern

Polizei :D


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 19:22
@Interested
clever :-)

aber jetzt fällt mir ein - der täter muesste Chris kennen - Täter wuerde doch ihr nicht erlauben jemand anderen anrufen wo gefähr ist dass die Person z.B. Polizist ist (im handy z.B. unter Tobias) oder wo sie den Täter irgendwie reingelegen kann und heimliche Bootschaften sagen kann...


was ich noch sagen wollte
es hiess paar mal der täter wuerde mit der zeit mehr nervoes, wegen Suche unter Stress, usw, usw, aber der seeehr langen ueber 5 minuten dauerten Anruf spricht nicht fuer angstlicher täter, sogar umgekehrt - er fuhlte sich seeehr sicher dass man ihn nicht fassen kann auch wenn sie so lange telefoniert....irgendwie muss er schon von irgendwo Infos haben....


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 19:36
Wieso muss der Täter Chris kennen? Könnte zwar so sein, aber er kann auch einfach anhand der Sms im Speicher feststellen, mit wem sie am meisten/zuletzt in Kontakt stand und ihr erlauben, demjenigen eine Sms zu schicken/einen Anruf zu tätigen, um so davon abzulenken bzw. um zu beruhigen. Das wäre doch naheliegend.
Das sind zu viele Spekulationen bzw. Überlegungen, die nicht ganz aufgehen...


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 19:44
@Redina
sie musste nicht am meistens mit Chris im Kontakt sein...

wenn der Täter die Person mit welche ich telefoniere nicht kennt dann kann ich so viele heimliche Bootschaften (oder auffalendes Bloedsinn) reden...


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 19:55
Es liegt aber nahe, dass sie mit Christ sehr häufig, wenn nicht sogar am meisten Kontakt hatte. Ich würde mal behaupten, er ist unter den 5 Personen, mit denen sie am meisten Kontakt hatte (dann vielleicht noch ein, zwei beste Freundinnen, die Mutter, eine Arbeitskollegin oder so). Sie wohnte mit ihm zusammen, sie waren gut befreundet, obwohl oder gerade weil sie vorher lange zusammen waren. Da wird wahrscheinlich relativ enger Kontakt auch per Handy bestanden haben und dann muss ich mir nur die Unterhaltungen dazu im Speicher durchlesen und ich kann schon ziemlich viel als Entführer davon ableiten bzw. da rein interpretieren.
Und wenn ich als Täter sehen würde, da besteht häufiger Kontakt, würde ich fragen, wer das ist, vielleicht mit Drohungen und dann an denjenigen Sms schicken zur Beruhigung - wäre doch eigentlich ein auf den ersten Blick logisches Vorgehen. Wie sich das dann entwickelt hat, ist ja eine andere Sache.Dazu muss man niemanden kennen, um so zu handeln, sondern nur ein bisschen logisch denken.
Der Täter kann Chris natürlich gekannt haben, er muss es aber noch lange nicht. Ich würde sagen, vorsichtig mit solchen Schlussfolgerungen, die kann man ganz schnell widerlegen. Dazu gibt es nicht genug Anzeichen.
Und der Täter wird ja auch nicht ganz blöd sein, heimliche Botschaften bzw. Blödsinn reden am Telefon sind in psychischen Extremsituationen, wie die, in der Frauke sich befand, auch nicht so einfach zu formulieren bzw. traut man sich so was wahrscheinlich dann gar nicht. Der wird ja wahrscheinlich ganz genau zugehört haben, was Frauke da redet. Und wenn sie was sagt, was sie nicht soll, nimmt er ihr halt das Handy wieder ab oder tut ihr irgendwas an. Also so einfach mit heimlichen Botschaften ist das meiner Meinung nach nicht.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 19:56
Weiß man eigentlich, wie genau ihr berufliches Umfeld gecheckt wurde?


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 20:01
Zitat von RedinaRedina schrieb:Also so einfach mit heimlichen Botschaften ist das meiner Meinung nach nicht.
Man muss halt drauf achten, dass eine heimliche Botschaft nicht zu auffällig ist. Mit der Anrede "Christos" war das von Frauke gut ausgewählt. Die Botschaft kam bei Chris an, der Täter hat es nicht gemerkt.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.03.2014 um 20:05
Ocelot:
Das stimmt, das war clever von Frauke.
Das spricht ja eigentlich dann dafür, dass der Täter Chris nicht oder nicht gut kennt - sonst wäre ihm das ja aufgefallen?


melden