Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 18:23
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Vom Alter..er musste zumindest jemand der bereits länger im Berufsleben stehen. Mit Lehre ist man auch schon mit 23-24 ziemlich gefestigt im Beruf.
Aber hat man in dem Alter derartige Ortskenntnisse, verfügt über eine Immobilie, um sein Opfer eine Woche lang gefangen halten zu können von allen unbemerkt? Letzteres wäre als Urlaubsvertretung noch möglich, Ersteres aber eher unwahrscheinlich, und so abgebrüht ist man in dem Alter mE auch nicht. Bei auch nur annähernd ähnlichen Fällen ist der Täter jedenfalls immer >30, aber wie gesagt, für mich kann es auch sehr gut ein Duo gewesen sein, und nur einer der beiden hatte dieses Alter.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 18:31
@rayden
Eventuell Arbeitslos, Immobilien der Eltern etc
Aber du hast Recht die Ortskenntnisse waren sehr gut. Andererseits kann man sich diese auch bei Interesse in kürzerer Zeit aneignen. Wer will der kann.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 18:35
Ich bin übrigens über 30 und noch nicht abgebrüht, was ich sagen will diese Eigenschaft ist entweder da oder nicht, Erwachsen war er. Fertig.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 18:39
@Hatmaker
Die Polizei kann Natürlich aus Datenschutz nicht alle Leute Öffentlich kommunizieren und deren Alibi Status preisgeben.
Manchmal erfährt man durch Medien wie in dem Stern Artikel wie es um div. Alibis bestellt ist.

So zum Beispiel auch von der neuen Bekanntschaft von Frauke, Niels.

Ich bin guter Hoffnung dass die Cold Case Einheit mit ihrer Datenbank welche angelegt wird einen Treffer erzielt. Ich setze dabei nicht voraus dass die Tat dadurch aufgeklärt wird aber es wäre schön wenn man zu irgendeiner neuen Erkenntnis kommt welche Potential birgt.

Nach meinen Infos arbeitet die Cold Case Einheit vom LKA aber noch nicht an dem Fall sondern er befindet sich noch "nur in der Pipeline".


melden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 18:45
@ Kangaroo
Das ist eh klar und verständlich. Für mich sind Niels und Chris allein schon aus Motivgründen auszuschließen. Beide hatten viel und guten Kontakt mir FL, meines Erachtens der Täter nicht oder nicht soviel wie er gerne gehabt hätte.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 19:21
Zitat von KangarooKangaroo schrieb am 03.05.2018:Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs
03.05.2018 um 18:46
@Zitronella
Er muss dazu nicht an den Ermittlungen beteiligt gewesen sein.
Das ist doch einfache Logik.

Ich hab Jemanden Entführt, ich möchte die Polizei Ermittlungen möglichst auf kleine Flamme haben ..
Was mach ich? Ich lass das Opfer Telefonieren ..

Somit ist schon der erste Schritt getan was ein freiwilliges Verschwinden suggeriert denn welche Entführungsopfer dürfen telefonieren? Ausser es geht um Lösegeld.
Nun wollte der Täter aber diesen Eindruck intensivieren .. Also lässt er dieses mal nicht Anrufen sondern schreibt eine SMS.
Mit der Absicht das Handy eingeschaltet zu lassen um sich Anrufen zu lassen und dieses Gespräch auch anzunehmen.
Denn: Welches Entführungsopfer darf Gespräche annehmen?

Der Täter hat sich eben wie ich schon vorher sagte darüber Informiert wie sich das Rechtlich verhält. Das eine volljährige Person ihren Aufenthaltsort selbstbestimmen kann und die Polizei ohne Verdacht auf eine Straftat nicht groß handeln kann, dürfte zum Allgemeinwissen gehören.
@Kangaroo

Dazu wollte ich nur sagen, ich sehe das 1:1 wie du. Anfangs nur sms und dann sogar noch Anrufe, der Täter wollte durch den Kontakt die Untersuchungen unterbinden. Leider es ist ihm gelungen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 19:23
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Immerhin hat sie das Handy nach dem Akkutausch noch einmal an bekommen. Wenn es dann nach ein paar Sekunden oder Minuten ausgegangen ist und bis zum Versenden der SMS aus blieb, hätte sich der Akku meiner Meinung nach so weit erholen können, dass man damit eine SMS hätte tippen und versenden können.
@Malinka
Mal angenommen, das war genau so. Das Handy hatte wieder genug Strom für die SMS. Dann sagt das noch nichts über deren Urheberschaft. Diese könnte dennoch vom Täter stammen. Indem er eine im Entwurfstatus oder im Gesendet-Ordner verwendete und geringfügig abänderte und das "hdgdl" und den Smiley einfach übernahm. Mich irritiert dieses: "Komme später". Für eine fast 2 Std. nach dem Spielende abgesendete SMS klingt das etwas beliebig. Genau wie auch das Spielergebnis nicht mehr so richtig interessiert. Das klingt irgendwie sperrig. Direkt nach dem Spiel verschickt und mit dem Text "komme jetzt" statt "komme später" würde die SMS dagegen sehr gut passen.

Die Frage nach dem Ladegerät stellt sich doch allerspätestens nach der ersten SMS. Irgendwie musste es ja während der Woche geladen worden sein. Klar hatten womöglich viele dieses Modell, aber meine Vermutung ist, dass der Täter vorbereitet war.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 19:30
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Dazu wollte ich nur sagen, ich sehe das 1:1 wie du. Anfangs nur sms und dann sogar noch Anrufe, der Täter wollte durch den Kontakt die Untersuchungen unterbinden.
Richtig, SMS, aktiver Anruf und sogar Anrufannahme (nach SMS) - dass Frank Liebs anrief, war dagegen durch den Täter nicht planbar. Ich denke, die SMS an Chris sollte einen Rückruf durch ihn provozieren. Evtl. erhielt Frank Liebs vom Provider eine SMS ("....ist jetzt wieder erreichbar"). Darauf probierte er es direkt und kam Chris zuvor. Den Täter dürfte das überrascht haben, er ließ das Gespräch aber zu.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 19:38
@sören42
Richtig, das ist interessant. Sie musste also abheben um die SMS als selbstgeschrieben zu verifizieren. Das ganze war schlau aber bei weitem nicht fertiggedacht. Deshalb ist der Täter für mich nicht unbedingt eine Intelligenzbestie oder super gebildet. Das war bauernschlau und sonst hatte er Glück.

Nachtrag: Ich glaube auch,dass die Freiheitsentziehung durch Täuschung lang geplant war. Die Folgen nicht.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 19:47
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Richtig, das ist interessant. Sie musste also abheben um die SMS als selbstgeschrieben zu verifizieren.
Oder um den Zeitpunkt des Rückrufs steuern zu können. Allerdings betrifft dies nicht die erste SMS - dies nur allgemein zur Klarstellung.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 20:34
Ich glaube ein Denkfehler von vielen ist, dass in der Woche des Verschwindens massiv nach FL gesucht wurde. Es war eher so lala würde ich sagen. Deshalb wundert mich auch nicht, dass die beiden sich im Raum Paderborn bewegt haben. Immer bis kurz vor die Wohnung und dann doch nicht. Ich denke von seiten der Polizei war erst der Fund der Leiche Anlass das ganze nicht wie ein freiwilliges Verschwinden zu betrachten. Wie gesagt rechtlich ist das einfach eine Erwachsene die ihren Aufenthaltsort frei wählen kann.



@sören42
Das kann durchaus sein. Die Anrufe waren im Interesse von beiden. Jeweils aus unterschiedlichen Gründen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 20:38
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Das kann durchaus sein. Die Anrufe waren im Interesse von beiden. Jeweils aus unterschiedlichen Gründen.
@Hatmaker
Das habe ich nicht verstanden. Wen meinst du mit "beide". Und vor allem, wie meinst du das?


melden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 20:41
Ich als Opfer wäre froh irgendwie ein Zeichen absetzen zu können. Und ich bin sicher sie hat es sehr subtil versucht.
Ja und der Täter natürlich aus bereits besprochenen Gründen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 20:47
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Ich als Opfer wäre froh irgendwie ein Zeichen absetzen zu können. Und ich bin sicher sie hat es sehr subtil versucht.
Ja, möglicherweise enthalten die Telefonate Hinweise. Allerdings solche, mit denen Dritte nichts anfangen können. Das macht es auch für uns schwierig, diese zu deuten, denn könnten wir es, hätte es womöglich auch der Täter durchschaut.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 20:53
Dreimal Mama zb. Mir tut das Herz weh, wenn ich dran denke wie Frau Liebs sich den Kopf darüber zerbrochen hat.
Viele Vorposter denken ja auch, dass der Täter die Schule besuchte, in der Frau Liebs unterrichtete. Vielleicht noch in ihrer Klasse oder von ihr Nachhilfe bekam, was auch immer.
Ich hoffe jedenfalls genau wie Kangaroo auch, dass die Cold Case Unit dem Ganzen nochmal nachgeht und auch etwas Neues findet.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 21:26
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Dreimal Mama zb.
Wobei, dass Chris 3x dieselbe Frage stellte, war weder durch den Täter noch durch Frauke steuerbar. Allerdings, auch Paderborn wird dreimal wiederholt, hier ohne dass danach gefragt wird. Ein Hinweis auf ihren letzten bekannten Aufenthaltsort, den Pub "Auld Triangle"?


melden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 21:35
Entweder ist die Drei wichtig oder eben Mama. (Mama kennt ihn, Chris nicht) Wobei ich auch wie du denke, dass dies nicht steuerbar war. Daher hat die Drei hier keine Bedeutung.Denn auf WO antwortet man ja auch nicht mit einem Subjekt.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 21:44
Diese Betonung auf Paderborn finde ich deswegen interessant weil ich würde sagen, ich bin in der Stadt. Offenbar war sie vorher woanders, denn man konnte ja nachvollziehen, dass sie wirklich in P war zum Zeitpunkt der Anrufe. Daher denke ich auch, dass der Täter ihr vorgemacht hat sie heimzubringen.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.12.2019 um 22:11
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Andererseits kann man sich diese auch bei Interesse in kürzerer Zeit aneignen. Wer will der kann.
Natürlich kann er alles im Voraus geplant haben, halte ich aber für unwahrscheinlich, jedenfalls kamen die weiteren Kontakte ja erst nach dem öffentlichen Aufruf, dass FL sich melden solle.
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Ich bin übrigens über 30 und noch nicht abgebrüht, was ich sagen will diese Eigenschaft ist entweder da oder nicht, Erwachsen war er. Fertig.
Und du bist aber hoffentlich auch nicht kriminell, oder gar ein Entführer und/oder Mörder. Aber bei Entführungen, wo das Opfer mehrere Tage gefangen gehalten wurde, waren die Täter soweit ich mich entsinnen kann, immer Ü30, selbst wenn die Opfer Kinder waren, und nicht wie hier eine erwachsene Frau.
Zitat von sören42sören42 schrieb:Richtig, SMS, aktiver Anruf und sogar Anrufannahme (nach SMS)
Ja, denke auch, dass das FLs Freiwilligkeit suggerieren sollte, der Rückruf provoziert war, bzw. extra nur dafür das Handy so lange angelassen wurde. Dass es aber dafür viel bessere Inhalte gegeben hätte, als die ständige Ankündigung der zeitnahen Heimkehr, steht ebenso außer Zweifel, wirkt vom Täter irgendwie nicht zu Ende gedacht.


1x zitiertmelden