Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

gestern um 17:50
... und wenn man sich von der Mama der Ex zum Essen einladen lässt, dann hat man eine nacheheliche Beziehung.
Man lernt einfach nicht aus.


melden

Mord an Frauke Liebs

gestern um 18:29
Den Begriff "nacheheliche Beziehung " finde ich gar nicht so schlecht gewählt. Klar gibts sowas, zB wenn gemeinsame Kinder da sind oder wenn eine gemeinsame Firma weitergeführt wird. Hier war es eben die gemeinsame? Wohnung/Wohngemeinschaft.
Das gemeinsame Essen mit Muttern würde ich nicht überbewerten.
Das gemeinsame Wohnen unter einem Dach stelle ich mir wie im Mehrgenerationenhaus vor: Mal unternehmen alle etwas gemeinsam, mal gehen Oma und Opa allein ins Museum, mal übernachtet der Jugendliche ausser Haus. Wie das nun bei C+ F wirklich war, geht uns nichts an. Beide waren erwachsen.


melden

Mord an Frauke Liebs

gestern um 18:58
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Mir war wichtig zu sagen, dass mir überhaupt nicht wissen, wie der Täter tickt.
Es kann sich um einen intelligenten Mann handeln (sogar überdurchschnittlich intelligent),
aber ohne Sozialkompetenz.
Es könnte sein, dass er Testaufgaben tadellos löst, aber keine Empathie besitzt.
Ja, da muss ich dir recht geben. Der Fall bietet einfach zu viele unbekannte Variablen, auch oder besonders bei wichtigen Bausteinen dieses Falls, wie Täter, vorgehen oder Todesursache.

Eine bestimmte Art von Täter in den Theorien zu verwenden erfordert immer einen gewissen Grad an Spekulation, in manchen Fällen sogar ein hohes Maß.


melden

Mord an Frauke Liebs

gestern um 19:11
Zitat von TrojienTrojien schrieb:JeeKay schrieb:
Ich könnte mir vorstellen, dass gerade das Alarmiertsein der Umgebung, das Spiel ansich, ihm einen zusätzlichen Kick versprochen hat und dass die Verfolgung mit in Kauf genommen wurde

Aber dann hätte er die erste SMS auch nicht geschrieben, wenn ihn das Chaos anderer so berauscht.

Das er den akutesten Alarmschlager beruhigt, die drauf folgenden aber nicht könnte wie gesagt darauf hindeuten, dass eine Gefangenschaft nie geplant war und er dachte, dass er sich um weitere besorgte Mitmenschen keine Sorgen machen müsse, da Frauke entweder bald wieder zuhause oder tot sein würde.
Ich denke, es ist schon die Frage generell, wer denn überhaupt gequält werden soll.
In jedem Fall wird Frauke gequält, jedenfalls muss das angenommen werden. Der Täter kann dieses überprüfen, immer dann, wenn er quält. Er sieht es ganz einfach. Die anderen Quälereien sind im Grunde völlig sinnlos, und sie bringen ihm auch nicht den Kitzel. In der Gesamtschau dürften sie eher ein perverses Zubrot, denn echter Genuss sein. Der Zwispalt für den Betrachter besteht ja darin, zu akzeptieren, dass diese zusätzliche Quälerei der Angehörigen gegen das Risiko des Auffliegens, des Entdecktwerdens abgewogen wird vom Täter. Eine Art Spiel mit sich selbst aus narzistischen Gründen.
Irgendwie kann man das kaum nachvollziehen als Außenstehender, und man kommt dann auf den Gedanken, dass da mehrere Akteure beteiligt gewesen sein könnten. Denn die Anrufe machen nur Sinn, wenn Frauke wieder freikommt oder der Täter absolut sicher ist, dass man ihm nie auf die Spur kommen wird.
Da die Anrufe das größte Risiko gewesen sind, muss man wohl stark annehmen, dass die Tötung Fraukes zuvor nicht geplant war. Es kann auch durchaus sein, dass mehrere Täter involviert waren, die sich nicht einigen konnten wie weiter zu verfahren sei mit dem Opfer.

Von außen betrachtet wirkt der Fall ua wie ein perverses Spiel, was völlig aus dem Ruder gelaufen ist.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

um 08:55
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Da die Anrufe das größte Risiko gewesen sind, muss man wohl stark annehmen, dass die Tötung Fraukes zuvor nicht geplant war.
Also war es deiner Meinung nach ein oder mehrere perverse Sadisten, die zwar unbedingt jemanden quälen wollten, aber eigentlich nicht die Absicht hatten zu töten?


melden

Mord an Frauke Liebs

um 09:23
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Ich denke, es ist schon die Frage generell, wer denn überhaupt gequält werden soll.
In jedem Fall wird Frauke gequält, jedenfalls muss das angenommen werden. Der Täter kann dieses überprüfen, immer dann, wenn er quält. Er sieht es ganz einfach. Die anderen Quälereien sind im Grunde völlig sinnlos, und sie bringen ihm auch nicht den Kitzel. In der Gesamtschau dürften sie eher ein perverses Zubrot, denn echter Genuss sein.
So könnte er tatsächlich getickt haben. Ein Narzist, der einen leichtsinnig begangenen Fehler nicht mehr Rückgängig machen kann, vielleicht seinem Partner gegenüber seine Macht demonstriert, was er mit diesem Eindringling macht...der in seinem Leben nun zum Störfaktor geworden war.

Hier ein Beispiel

https://boulevard-buende.de/tag/bunder-morder/


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)
Kriminalfälle, 171 Beiträge, am 16.04.2021 von Halbedelstein
Axolotl am 19.10.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
171
am 16.04.2021 »
Kriminalfälle: Verbrechen in Höxter
Kriminalfälle, 8.751 Beiträge, am 06.05.2021 von emz
Fyra am 29.04.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 451 452 453 454
8.751
am 06.05.2021 »
von emz
Kriminalfälle: Mordfall Charlotte Böhringer
Kriminalfälle, 23.882 Beiträge, vor 9 Minuten von Swagger
Vinni am 11.06.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 1146 1147 1148 1149
23.882
vor 9 Minuten »
Kriminalfälle: Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet
Kriminalfälle, 4.964 Beiträge, am 05.02.2021 von Rick_Blaine
EDGARallanPOE am 03.06.2019, Seite: 1 2 3 4 ... 262 263 264 265
4.964
am 05.02.2021 »
Kriminalfälle: Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen
Kriminalfälle, 213 Beiträge, am 11.05.2021 von maxxb74
Fitzgerald am 28.08.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
213
am 11.05.2021 »