Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.249 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 21:29
@Hans-Jörg
Ach so meintest du das. Hmm.. ja, ok, das wuerde dann natuerlich keine weiteren Logins anzeigen. Eventuell wuerde eine abgebrochene/fehlerhafte und wiederholte Ubertragung registriert sein (??) Ich glaube wir brauchen nen Mobilfunkspezialisten hier. :) Und man muesste wissen was die Freundin darueber wusste/ausgesagt hat.
Was die spaete (und locker geschriebene) SMS in Zusammenhang mit Schule etc betrifft, hast du natuerlich recht. Wenn die SMS von Frauke selbst war und tatsaechlich erst um 0.49 aus Nieheim versandt wurde, dann muss es ihr ziemlich wichtig gewesen sein, dort zu sein. Sonst waere sie nicht trotz Schule dorthin gefahren und haette nicht noch so spaet angekuendigt, dass sie (noch) spaeter kommt.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 21:43
@atencion: Also wenn es so passiert wäre, wie ich mir das überlegt habe, würde die fehlerhafte Übertragung nicht registriert werden. Das Handy versucht ja, die Nachricht zu übertragen aber hat kein Netz. Insofern kann im Netz logischerweise ja auch nichts registriert werden. Für den Funkmast war das Handy also nicht existent.

Erst als das Handy wieder angemacht wurde, wurde das Handy wieder in einen Funkmast (Nieheim) eingeloggt und die SMS versendet.

Sei es nun mit Ladekabel von ihm, der vielleicht einfach nur schauen wollte, wer ihr oder wem sie SMS geschrieben hat (Stichwort: Eifersucht, Neugierde) ...

Oder einfach nur von ihr - vielleicht sogar um dem Täter damit zu drohen, dass das Handy sich nun in einem Funkmast eingeloggt habe und sie so mühelos von der Polizei aufgefunden werden könne, was ihn unter Druck setzte und in ihm den Entschluss reifen ließ, sie noch mehrfach von unterschiedlichen Orten anrufen zu lassen.

Die Frage ist auch, ob sie tatsächlich sediert worden ist oder nicht. Zwar gehen die meisten davon aus, es könnten aber durchaus auch andere Gründe geben, weswegen sie ermüdet war. Eventuell wollte sie auch bewusst zeigen, dass sie traurig und "anders als sonst" ist - und dadurch eine Meta-Nachricht senden...

Wie dem auch sei. Der Fall ist wirklich spannend und tragisch und ich hoffe, dass sie den Mörder von ihr bald finden. Wir können soweit nur Vermutungen anstellen und da morgen mein Urlaub vorbei ist und die Arbeit ruft, muss ich mich leider aus der Diskussion verabschieden :)

Ich wünsch Euch aber allen viel Erfolg bei den weiteren "Ermittlungen" :)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 21:49
@Hans-Jörg
Stimmt.. wenn kein Empfang da war, war das Handy fuer den Mast auch nicht da. (ich Dummie :) )
Aber sie hat den ganzen Abend gesimst.. Warum sollte nun ploetzlich gerade bei dieser einen, letzten SMS kein Empfang sein?


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 21:51
Was merkwürdig ist - wenn ihr Akku leer war und sie sich zu dem Zeitpunkt aber noch nicht durch ihn belästigt, genötigt oder gar bedroht fühlte - warum hat er sie dann nicht von seinem Festnetz aus telefonieren lassen? Wenn zu dem Zeitpunkt noch alles normal war und er keine kriminellen Hintergedanken hatte, wäre es doch einfacher, Chris per Telefon Bescheid zu sagen, dass es später wird, als extra ein Ladekabel fürs Handy rauszusuchen.

Dazu gibt es nur 3 mögliche Erklärungen:

Entweder hat der Täter sich zu dem Zeitpunkt eben sehr wohl schon was gedacht und wollte nicht, dass durch den Anruf eine Spur zu ihm zurückverfolgt werden kann.

Oder SIE wollte lieber eine SMS schicken statt anzurufen, da sie nicht wusste, ob Chris noch wach ist, um ihn eben nicht zu wecken durch einen Anruf.

Oder er hat gar kein Festnetz-Telefon, was für einen jungen Täter sprechen würde, der nicht viel Geld hat und sich deshalb nicht den Luxus von Handy UND Festnetz gönnt (ein Handy muss er ja gehabt haben weil er ja ein Ladekabel für sie hatte).

Ich bin jetzt nicht mehr so im Stoff, weil ich in zu vielen anderen Fällen mitmische - waren DNA-Spuren gesichert worden bei Frauke?


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 21:54
@atencion: Guter Punkt. Ich weiß nur, dass in meiner Kleinstadt hier im Südwesten in vielen Kneipen Handyempfang Mangelware ist. Und oft Zentimeter darüber entscheiden, ob man im Funkloch ist oder nicht. Ob das in besagtem Irish Pub auch so ist, können nur Ortskundige herausfinden.

@DieGraefin: Es sei denn, er hätte das gleiche Handy gehabt / die SMS war noch im Postausgang / Frauke wollte nicht vom Festnetz anrufen, da sie eine Flatrate hatte oder die Kosten von Handy auf Handy günstiger erschienen.

Irgendwie glaube ich nicht an einen jungen Täter. Die kurzen Anrufe zeugen von technologischer Unkenntnis. Aber wie gesagt, alles nur Spekulation ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 21:54
@DieGraefin
Nein, keine DNA.
Nachts um fast 1.00 wuerde ich wohl auch immer eher eine SMS schicken statt anzurufen. Ich denke das war der Grund.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 21:55
@DieGraefin
Die Leiche war beim auffinden stark skelletiert, man konnte nicht mals mehr herausfinden wie Frauke ums Leben gekommen ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 21:55
Der Täter wollte meines Erachtens von Anfang an nichts Gutes. Also ich meine er wollte sie besitzen, aber er hatte Verstand genug um zu wissen, dass das mächtig in die Hose gehen kann. Daher nur ihr handy. Denke ich mir so. Das war kein Dummer, das ist das Gefährliche, dass Sonderlinge oft unterschätzt werden....


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 21:58
@Malilule : Aber dann tut man doch lieber so, als hätte man kein Ladekabel und veranstaltet, was man eh vor hatte (Sedierung/ Freiheitsberaubung, etc), statt zu ermöglichen, dass ihr Handy sich noch in einen Funkmast einloggt...

Egal... ich muss jetzt aufhören :D


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 22:06
Ich glaube, durch die SMS und Anrufe wollte er nur Zeit gewinnen, dass die Polizei nicht nach ihr sucht und die Familie sich nicht sorgt. Scheinbar ist er in sozialer Hinsicht ein ziemlicher Sonderling, sonst wäre ihm bewusst geworden, dass GERADE die merkwürdigen Anrufe die Familie mehr beunruhigen als beruhigen würden.

Vielleicht hatte er sie ja sogar schon in der Kneipe beobachtet und mitbekommen, dass ihr Akku leer ist, sie sich deshalb als Opfer ausgesucht, weil sie keine unkontrollierten Telefonate hätte führen können (zu der Zeit hatte doch jeder schon ein Handy in dem Alter, könnte also auch schnell Hilfe rufen, sogar heimlich, und geortet werden - eine junge Frau ohne (funktionierendes) Handy wäre daher für einen feigen / körperlich schwachen Täter, der nicht auf körperliche Überlegenheit setzen kann, das ideale Opfer).


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 22:09
@Hans-Jörg
Schade. Ich hoffe du schaust trotz Arbeit mal rein. Bringst gute Anstoesse, finde ich. :)
Frohes Schaffen.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 22:10
Hallo @alle !

Die Idee von @Hans-Jörg Frauke Liebs habe die SMS im Pub geschrieben und die sei durch ein "Versehen" erst in Nieheim abgesendet worden ist die Beste seit langen. ( finde ich )

Sie hat nur eine große Schwachstelle !

Frauke Liebs hat im Irish Pup ständig SMS gesendet und auch empfangen, zuletzt mit dem Aku ihrer Freundin. So wurde es im jedenfalls Film dargestellt. Ein Funkloch , das dieses "Versehen" erst möglich gemacht hätte, erscheint mir da eher unwahrscheinlich.

Gruß,Gildonus


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2012 um 22:39
Ob die Polizei wohl gecheckt hat, was der Typ hier so zur Zeit von Frauke's Verschwinden gemacht hat?
http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Heute-in-der-Trierer-Zeitung-Drogentod-einer-Studentin-BGH-bestaetigt-Urteil-gegen-Ex-Freund;art754,3008353

Habe gerade mal nach Beiträgen über merkwürdige Ex-Freunde in / um Nieheim gegoogelt, weil ich mir dachte, wenn der Täter inzwischen eine Freundin oder Ex-Freundin hat, hat die ja vielleicht mal in einem Forum Rat gesucht, weil er bissi gaga ist, und bin dann auf den obigen Artikel gestoßen. Wäre natürlich schon arger Zufall, wenn das "unser Mann" wäre.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.08.2012 um 10:55
Mein letzter Beitrag ist Quatsch, der Typ kommt ja aus Trier und das hier spielt in Paderborn, habe es mit dem Fall Tanja Gräf verwechselt von der Örtlichkeit her.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.08.2012 um 11:39
Hallo @die Graefin,

apropos Tanja Gräff: Habe mich mit diesem Fall auch schon eine Zeitlang beschäftigt. Es gibt zwischen beiden Fällen einige Parallelen wie hier schon ein paar Mal erwähnt.

Ich weiß, es spricht einiges dagegen, die große Entfernung, man weiß nicht, was mit Tanja letztlich passiert ist usw. Alles ist Spekulation. Ich kann mir einen Zusammenhang auch nur schwer vorstellen, aber ich möchte doch nochmal einige Parallelen, die hier genannt wurden, wiederholen und einige neue erwähnen:
o Alter: beide 21
o ähnlicher Typ, schlank, attraktiv, rötliche Haare
o beide im Juni (zunächst spurlos) verschwunden
o beide vorher ein Studenten-Sommerfest besucht (Frauke Uni-Fest in PB)
o Paderborn und Trier beide Bistumsstädte
o beide Universitätsstädte

Außerdem gibt eine Kooperation zwischen dem St.-Vincenz Krankenhaus (wo Frauke war) in PB und dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier. Es gibt sogar ein Modellprojekt über eine gemeinsame Pflegeausbildung der Krankenpflegeschulen beider Krankenhäuser seit 2006.

Außerdem studierte Tanja Gräff Germanistik und Geschichte auf Lehramt, Fraukes Mitbewohner studierte Anglistik und Geschichte auf Lehramt. Gab es hier evtl. gemeinsame Bekannte, z.B. ein Student/ wiss. Mitarbeiter, der Kontakt zu beiden Hochschulen hatte, und den Frauke über ihren Freund kennenlernen konnte?

Dies alles ist sehr spekulativ. Aber darf man angesichts der Tatsache, dass sich in beiden Fällen überhaupt nichts tut, nicht auch mal ungewöhnlich denken? Was meint ihr?


melden

Mord an Frauke Liebs

06.08.2012 um 12:23
@chianti

Finde, das ist zu weit hergeholt.

Wenngleich du gute Ansatzpunkte bringst, über die man sicherlich diskutieren kann.

Ist ja aber auch nur meine Meinung dazu, dass es weit hergeholt ist.
Finde es an für sich sehr gut, ungewöhnlich zu denken.
Bin gespannt.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.08.2012 um 14:09
@chianti
Ich finde das gar nicht so schlecht. Leider können wir das nicht überprüfen. Das kann nur die Polizei.
Aber es könnte sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.08.2012 um 14:35
@berlinisshit
@mareia
Ich weiß, dass das ziemlich weit hergeholt ist. Habe auch selbst meine Zweifel.

Aber ich glaube, dass Frauke ihren Mörder gekannt haben muss. Und eure Idee, dass es irgendjemand aus dem Umkreis des Krankenhauses/der Krankenpflegeschule sein könnte, ist nicht von der Hand zu weisen (schon wg. der möglichen Sedierung).
Und auch eine Bekanntschaft aus dem studentischen Umfeld des Mitbewohners wäre meiner Meinung nach denkbar.

Übrigens @Hans-Jörg, danke für deinen Handy-Test. Ich finde den Gedanken sehr interessant. Denn die erste SMS klingt wirklich recht unbekümmert und wie ohne Druck verfasst.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.08.2012 um 14:39
Als ich einmal während des Schreibens einer SMS aus versehen auf senden ging, machte ich schnell mein Handy aus, damit die SMS nicht verschickt wird. Als ich es dann nach 10 Minuten wieder an machte, ging der Sendeprozess einfach weiter.
Vielleicht hat Frauke das Akku zu schnell raus gezogen und die SMS war gerade am Versenden.

Ich verstehe Hans Jörg. Denn wenn das Handy von Frauke wieder mit Energie versorgt wurde, ging der Prozess der Versendung einfach wieder in Gang. Das würde bedeuten, dass der Ort an dem das geschah, der Standpunkt des Täters ist.
Diesem wurde es ganz schnell klar und so wie es Hans Jörg vorher schon beschrieb, musste er verschiedene Standorte wählen (Telefonate von Frauke) damit die Polizei seinen Standort nicht festmachen konnte. Aus diesem Grund auch die vielen Telefonate von Frauke.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.08.2012 um 14:43
@chianti
ja, ich denke auch, dass sie den Mörder gekannt hat. Denn wenn sie diese SMS direkt nach dem Spiel geschrieben hat, dann hatte sie eine Verabredung. Denn sie schrieb ja, dass es später wird. Nur frage ich mich, warum sie ihrer Freundin nichts davon erzählt hat?


1x zitiertmelden