Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.949 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 19:58
@Waldfee108
Zitat von Waldfee108Waldfee108 schrieb:Nein, so genau kenn ich mich nicht aus. Ich habe nur eine Weile dort mit dem Auto gestanden und mal so den Verkehr beobachtet und mir die Stelle recht genau angeschaut. Als ich dort war war es Winter und alles voll Schnee. Ich komme aber nicht aus der Nähe, habe aber ebenfalls mal gehört, dass die Strasse nicht befahrbar war eine Weile. Die Quelle kenn ich nicht mehr, kann aber auch gut hier gewesen sein.
Ich habe in einem anderen Forum einen Beitrag gelesen, der hier schon mal repostet und diskutiert wurde und zwar, dass dieser Bereich früher " Totengrund" genannt wurde und man wohl irgendwann mal dort nicht lang konnte.
" Totengrund " nannte man früher oft Torf Abbau Stellen, so weit ich mich erinnere ..

Aber ob das genau diese Information ist wovon ihr sprecht, weiß ich nicht...


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 19:59
Zitat von zweiterzweiter schrieb:und wie lange hatte der täter denn geplant ?
Auf mich wirkt das als wenn sein Streßlevel in der Woche von Tag zu Tag gestiegen ist. Bei anfänglicher Tötungsabsicht wozu die eine Woche Risiko und Telefonate eingehen. Im letzten Telefonat hatte sie ihn verraten und bekannt gegeben, dass sie festgehalten wurde. Ich glaube da sind ihm die Sicherungen durchgebrannt. SO makaber das klingt aber ich glaube er hat Angst vor den Konsequenzen der Entführung und vielleicht auch der Mißhandlung bekommen. Wir wissen ja nicht was passiert ist mit ihr. Ob ihr körperliche Gewalt o.ä. angetan wurde. Ich glaube er wurde feige.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 19:59
@zweiter
Nein, wie kommt jemand darauf dass ich das denke??? Ich denke GENAU DAS GEGENTEIL!!! Ups, hab ich gar was falsch verstanden???


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 20:01
@Malinka
mich interessiert wie es dort vorher war ,war es wanderweg ,landwirtschaftlicher weg
und wann war das.
totengrund ,wo sollte der täter sonst die leiche ablegen
er wird sich daran erinnert haben ,als er sich fragte wohin mit der leiche.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 20:02
@Malinka
Vorstellen kann ich mir das, dass es mal TOTENGRUND genannt wurde, oder noch genannt wird. Gelesen hatte ich das auch mal, ich glaube hier in diesem Forum.
Es ist nicht nur einfach WALD, sondern wirklich total zu mit Dickicht. Man kann zwar an einigen Stellen reinfahren, aber auch nur einige Meter. Wie es jetzt dahinter aussieht weiß ich auch nicht. So tief bin ich nicht in den Wald hineingegangen, wenn ich nicht allein gewesen wäre hätte ich das eigentlich gerne gemacht, aber da war es mir doch irgendwie unheimlich.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 20:05
Noch ein Bild , geschossen und hoch gelanden von @Alli1959
( Alle Rechte liegen bei ihm :) )

Noch mal die Ablage Seite.
Der Täter hat auf jeden Fall AUF der Seite der direkten Ablage Stelle geparkt.

91dd01 FL-3Original anzeigen (0,6 MB)

@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb:mich interessiert wie es dort vorher war ,war es wanderweg ,landwirtschaftlicher weg
und wann war das.
totengrund ,wo sollte der täter sonst die leiche ablegen
er wird sich daran erinnert haben ,als er sich fragte wohin mit der leiche.
Es gab einen Jäger und einen Schlagbaum, der darauf hinweist, dass jemand NICHT WOLLTE, dass man dort einfahren kann, sich aber den WEG SELBST frei gehalten hat.
Z.B. für Förster Arbeiten, Baumstämme die hinaus transportiert werden musste usw.
Ihr versteht.


Ich kenne Moor aus der Eifel, war früher oft dort. Man kann so Dinge nicht einfach zu Kippen, also muss es nicht direkt der TOTENGRUND selbst sein, könnte aber zusammenhängen mit der Überlegung zum Ablageort selbst.

DER TÄTER hat sich bestimmt verletzt , wenn er sie ohne Licht Quellen in dieses Dickicht geschleppt hat. VIelleicht deswegen diese kurze Distanz von der Fahrbahn.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 20:06
@Malinka
hättest du nicht die werbung ausblenden können


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 20:08
:D :D :D :D

Aber ich kann nicht an Fotos anderer rumspielen....


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 20:13
An der Stelle hätte ich zum Herbst zumindest mit Pilzsammlern gerechnet. Aber daran wird man in der Situation als letztes denken.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 20:13
Wenn man sich das Bild ansieht weiß man, warum Herbram Wald auch so heißt:

http://img.oastatic.com/img/384/191/fit/7892285/t.jpg


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 20:14
Uaahhh. Ich fand den Namen Herbram Wald schon gruselig, aber wo ich jetzt auch noch ein Bild dazu habe......

Ehrlich, da krieg ich Gänsehaut.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 20:19
Zitat von XYFanXYFan schrieb:Uaahhh. Ich fand den Namen Herbram Wald schon gruselig, aber wo ich jetzt auch noch ein Bild dazu habe......

Ehrlich, da krieg ich Gänsehaut.
Wieso das denn?


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 21:02
@all

Übrigens : D

2 Landesbetrieb Wald und Forst NRW Forstbetriebsbezirk Torfbruch
Zum Walde 51, 33165 Lichtenau, Hakenberg...


Es gibt definitiv Menschen die sich schon damals auch um das Ablagegebiet gekümmert haben.
Und der Torf ist noch mal im Namen drin.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 23:06
Wenn ich mir das Foto des Fundortes ansehe macht mich irgendwas stutzig.
Hättet ihr so nahe am öffentlichen Weg eine Leiche abglegt?
Ich hätte geglaubt da gibt's Wanderer und Pilzsammler.
Ich hätte keine Minute mehr ruhig geschlafen in der Angst, dass sie gefunden wird.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.11.2013 um 23:17
@OR1
Mein Reden...


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 07:13
@all

Das Bild auf dieser Seite zeigt schon deutlich, dass die Leiche nicht "jwd" abgelegt wurde.

Das kann entweder heißen, dass der Täter panisch war, und die Leiche schnellstmöglich irgendwie und irgendwo loswerden wollte. Das würde für mich auf eine eher ungeplante Tötung hinweisen (im Affekt, oder dass sie "versehentlich" verhungert/verdurstet ist, so was in der Art)

Oder: der Täter hat sie demonstrativ relativ "offen" abgelegt, um zu zeigen, dass es ihm wurscht ist, ob und wann sie gefunden wird oder nicht. Das würde wieder eher auf den kaltblütigen Sadisten hinweisen.


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 07:47
Beim letzteren hätte es glaube ich Forderungen seinerseits bei der "Entführung" gegeben.
Ich tippe auf Panik


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 07:49
Was habt ihr denn immer mit Forderungen und Entführung?? Warum hätte es eine Erpressung sein müssen? Warum schließt eine nicht gestellte Forderung aus, dass es dem Täter bumms war, ob die Leiche gefunden wird? Versteh ich nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 07:55
Ich habe Entführung in Anführungsstriche gesetzt. Ich hätte auch Festhalten schreiben können. Wenn es ihm bumms gewesen wäre wozu dann die Anrufe und auch immer nur an Chris. Wenn es ihm um Macht gegangen wäre, hätte er die Familie doch mitgequält. Warum dann nicht die Familie auch quälen. Ich glaube immer noch dass er sie näher kannte.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 07:59
Ich seh keinen Zusammenhang darin, ob sie telefonieren durfte (musste?) oder nicht und ob ihm das Ablegen der Leiche egal war oder nicht. Das eine schließt das andere nicht aus, warum muss man da irgendwas konstruieren, nur damit man sagen kann "Das Finden der Leiche war ihm nicht egal, denn dann hätte er FL nicht telefonieren lassen müssen."
Hä?


melden