Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

88.037 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 09:37
Zitat von nadus_akirfanadus_akirfa schrieb:Und wie sollte die Polizei das herausgefunden haben, wenn das Handy bis heute nicht aufgetaucht ist? Es hat ja keiner gesehen mit wem sie geschrieben hat.
Konnte sowas im Nachhinein nicht über den Netzbetreiber herausgefunden werden? Vielleicht nicht die Inhalte der SMS aber dass eine SMS von Frauke an Person x verschickt wurde. Und dann wäre zumindest Person x mein Ansprechpartner.


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 09:39
@nadus_akirfa
ich denke @Doverex
hat es so gemeint, dass der Täter Chris aus dem Weg räumen will weil er gehofft hat, dass sich Chris Freundin dann wieder für ihn interessiert oder?

Also ich dachte, es wurde rausgefunden was im Pup an SMS geschrieben wurde. Täusche ich mich da jetzt? Weiß das jemand?


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 09:40
Ich finde den Ansatz mit der Täterart ganz interessant. Also Alter, sozialer Stand etc.


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 09:41
@OR1
Und Person X hat das Handy bereits im Rhein versenkt und gesagt, wir haben uns übers Wetter unterhalten. Kein Nachweis mehr möglich. Deshalb hat die Pozilei wahrscheinlich auch gesagt, sie hatten den Täter schon vor sich aber keine Indizien, die weitere Ermittlungen gerechtfertigt hätten.


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 09:42
@Malinka
Weißt Du das mit den SMS im Pub?


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 09:44
Kann man gelöschte SMS-Inhalte über den Provider wieder herstellen lassen in solchen Fällen?.


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 09:49
Zitat von nadus_akirfanadus_akirfa schrieb:Der Gedanke ist gut. Aber warum hat dieser Täter dann nicht gleich seine Ex (also die neue Freundin von Chris) entführt ?
Wenn er bei dieser schon mal "anlässig", "gebraten" oder gar schon sie stark bedrängte und berühren wollte, kommt man ja relativ schnell auf ihn.

Zu Frauke würde es keine direkte Verbindung geben von ihm her.

Klar kommt diese Theorie uns auch fremd vor, weil wir alle weit weg sind (Gott sei Dank) sowas je zu tun.

Aber wenn ein Mensch einen anderen unbedingt besitzen will, dann kommt so ein Type wie Chris in die Quere, nimmt ihm das weg, hat das Gefühl nun keine Chance mehr zu haben...., könnte sich sein ganzer Hass auf Chris gerichtet haben. Der Gedanke vom Täter, wäre Chris nicht, hätte ich sie... kann gut möglich sein!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 09:54
Woher wißt ihr eigentlich, dass Chris zum Zeitpunkt der Tat eine neue Freundin hatte? Ich hab das vorher noch nirgends gelesen. Wurde das kommuniziert?


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 10:10
Also in meiner Theorie, dass es sich um Eifersucht zu Chris handelte, wegen seiner neuen Freundin,
würden wir mal auch wegkommen von dem Verdacht, die SMS' & Telefonate dienten zur Beruhigung oder BeUNruhigung, Spurenverwischen etc....!

Vielleicht dienten sie nur dazu, eine konstruierte Nähe zu Chris aufzubauen, das Verschwinden von Frauke enger mit Chris in Zusammenhang zu bringen.

Dazu noch, falls die Wohnung wirklich vom Täter beobachtet wurde, ist auch hier ein Fehler passiert. Eigentlich sollte Chris allein wieder sein in der Wohnung wenn der Anruf kommt, das die Schwester nun noch dabei war, hat in diesem Sinn der Täter selbst Chris ganz ungewollt ein Alibi verschafft. Kann somit ein Grund sein, warum es auch der letzte Anruf war.


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 10:19
Aber meint ihr nicht, dass spätestens beim dritten Anfruf die Polizei mit anwesend war?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 11:58
@Doverex
Zitat von DoverexDoverex schrieb:könnte sich sein ganzer Hass auf Chris gerichtet haben. Der Gedanke vom Täter, wäre Chris nicht, hätte ich sie... kann gut möglich sein!
Aber wäre es da nicht naheliegender gewesen, der Täter hätte Chris verschwinden lassen ?


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 12:47
Zitat von OR1OR1 schrieb:Aber meint ihr nicht, dass spätestens beim dritten Anfruf die Polizei mit anwesend war?
Die Diskussion gab es schon mal. Ich gehe auch stark davon aus, vor allem, weil es heißt, dass die Polizei trotz der Kontaktaufnahme in alle Richtungen ermittelt hätte.


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 12:53
@all

@hallo-ho
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Offen ist natürlich, ob das nun purer Zuall war, oder ob der Täter eine Möglichkeit hatte zu erfahren, dass die Familie da ist bzw. wieder gegangen ist. So oder so, ich kann nur wiederholen: Wenn das kein Psychoterror ist, dann weiß ich nicht.
Nicht zu vergessen : am MONTAG GAB ES ÜBERHAUPT KEINEN ANRUF.
Eventuell hatte der Täter kein Möglichkeit mit Frauke am Montag an zu rufen und Dienstag erst spät, weil er wusste, dass somit der aufgebaute Plan ( vorherige Anrufe, abpfeifen der Polizei von einem EINDEUTIGEN Verbrechen ) zerfallen würde.

Der Täter dachte sich wenn ich sie heute nicht anrufen lasse und Chris wissen lasse, dass sie noch lebt, werden sie anfangen intensiver zu suchen.

Also noch mal zur Anruf Frequenz :

Zivile Abenddämmerung ca. 22:14
Nautische Abenddämmerung ca. 23:15


Sonnenuntergang FRAUKE

Es ist Sommer, im sommer wird es erst ab halb zehn dunkel wenn nicht später.

Frauke rief IMMER BEI vollständig eingestellter DUNKELHEIT an.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 12:56
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Frauke rief IMMER BEI vollständig eingestellter DUNKELHEIT an.
ein anruf fand doch tagsüber statt


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 12:59
@qwert987
malinka schrieb:
Frauke rief IMMER BEI vollständig eingestellter DUNKELHEIT an.

ein anruf fand doch tagsüber statt
Pardon, außer dem Anruf am Samstag natürlich :)


Bin noch beschäftigt, komme gleich zur ausführlichen Pointe....


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 13:00
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:komme gleich zur ausführlichen Pointe....
ich bin gespannt :)


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 13:01
Der Anruf am Samstag um 14:22 kam sogar aus der unmittelbaren Umgebung ihrer Wohnung.


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 14:09
1. Dienstag auf Mittwoch SMS
1a. Mittwoche X

2. Donnerstag Anruf
3. Freitag SMS / Anruf

4. Samstag Anruf
5. Sonntag Anruf


7. Montag X
8. Dienstag Anruf

Am Mittwoch GAB es keinen Anruf.
Frage : Wenn der Täter die Ablenkung nach Nieheim legte, weil er mit einer Ortung rechnete und mit dieser SMS ZEIT SCHINDEN WOLLTE, warum dann Mittwoch nicht schon einen weiteren Anruf oder eine weiter SMS?

Dies hätte die sofortige Reaktion der Mutter eventuell verhindert. Vielleicht wäre sie erst Donnerstag oder Freitag zur Polizei gegangen.
Frage auch hier : war das dem Täter wichtig?
Ahnte er bereits von vorne rein, dass man polizeiliche Ermittlungen einleiten wird, oder hat er einfach gehofft eine SMS würde erst mal reichen?

Wenn die SMS noch irgendwie freiwillig entstand und nicht vom Täter beabsichtigt war, hätte er ERST AB DONNERSTAG wissen können, dass FRAUKES Verschwinden polizeilich gemeldet wurde und sogar IN DER PRESSE landete.
Spätestens hier hätte er gewusst, dass Fraukes verschwinden bereits aufgefallen ist.
Hat er eventuell die 1SMS wirklich nicht mit bekommen?

Wäre die erste SMS bereits Planung, würde ich gerne wissen, warum der Täter bis Donnerstag Abend wartete um diese geplante Ablenkung weiter fort zu führen.

Es ist auffällig das der Täter erst nach den Berichten in den Medien eine Anruf tätigen lässt.

Was für mich in Frage stellt, ob er überhaupt solche Anrufe eingeplant hatte.
Eine SMS würde keinen auf dauer beruhigen, dass ist mir klar.
Aber irgendwie scheint es mir, dass die getätigten Anrufe nicht geplant waren.


Und wenn er aus PB stammt, so frage ich mich natürlich ob er die Kontakte in PB und Umgebung statt finden lies, weil die Behauptung von Frauke " IN PB ZU SEIN" ja nur dann stimmen könnte.
Schließlich wusste er ab dem ersten Pressebericht ganz sicher, dass Fraukes Handy geortet wurde und man somit registrierte von wo aus die Kontakte stammten.

Der Anruf am Donnerstag enthielt keine Info zu ihrem Aufenthalt in PB, weil sie ja auch nicht in PB war, sondern in SENNELAGER auch wenn man vom äußeren Rand von PB nur 10 min braucht um nach Senne zu kommen.

Erst ab der SMS am Freitag begann Frauke zu behaupten sie sei IN PB, was sie laut der Handyortung auch war.
Ich denke, erst ab Freitag wurde GEZIELT nach PB verwiesen in den Kontakten.

Im Artikel am Freitag wurde nicht erwähnt von WO aus der Anruf statt fand, im Gegensatz zur SMS von Dienstag auf Mittwoch Nacht.


Lebenszeichen in Vermisstensache Frauke Liebs
Freitag, 23 Juni 2006 | Autor: Polizei Paderborn
(mb)
Am Donnerstagabend hat sich die seit Dienstagabend vermisste 21-jährige Frauke Liebs per Handy bei einem Bekannten
gemeldet. Befürchtungen der Angehörigen, der Vermissten wäre etwas zugestoßen, konnten so relativiert werden.

Der Aufenthaltsort der jungen Frau ist weiterhin nicht bekannt. Ebenso bleiben die Gründe des Verschwindens der als zuverlässig geltenden Auszubildenden ungewiss.
Die Angehörigen appellieren an die Vermisste, sich zu melden.

Als Erwachsene steht der 21-Jährigen ein selbstbestimmter anonymer Aufenthaltsort zu.
Da aber der plötzliche Kontaktabbruch zu Angehörigen und Bekannten nicht erklärt werden kann, ermittelt die Polizei
weiterhin in alle Richtungen, um die Umstände aufzuklären.




1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 14:27
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Als Erwachsene steht der 21-Jährigen ein selbstbestimmter anonymer Aufenthaltsort zu.
Da aber der plötzliche Kontaktabbruch zu Angehörigen und Bekannten nicht erklärt werden kann, ermittelt die Polizei weiterhin in alle Richtungen, um die Umstände aufzuklären.
Der Artikel bestätigt, was ich neulich geschrieben habe: Wenn es die Absicht des Täters war, das Umfeld zu beruhigen und Polizeiermittlungen zu verzögern, dann ist ihm das nicht gelungen. Stellt sich die Frage: ist es ihm nicht gelungen oder war es gar nicht seine Absicht?

@Malinka
Was du schilderst, ist auch denkbar.
Das deutet auf einen Täter hin, der FL zwar von Anfang an festhalten wollte, der aber in die "Anrufsache" zufällig reingeschlittert ist.
In diesem Szenario stell ich mir tatsächlich den heimlichen Verehrer vor, der FL abfängt und bei sich hält, um ihr zu erklären, dass nur er sie liebt und sie mal besser bei ihm bleibt... Also auch eine Art Psychofreak, aber doch anders gelagert.


melden

Mord an Frauke Liebs

08.11.2013 um 14:36
@hallo-ho

Meine ganz persönliche Meinung im Bezug auf das Motiv schwankt immer noch.
Mein Gefühl treibt mich irgenwie immer weg vom einer sexuell angeregten Tat, damit beziehe ich geheime Liebe mit ein.

Ich habe das Gefühl, das verschwinden hängt mit einer anderen Sache zusammen.

Das hier bereitet mir immer noch Kopfzerbrechen.

... Die Eltern der 21-Jährigen hatten eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt und auch einen Privatdetektiv eingeschaltet...

URL: http://www.nw-news.de/nw/news/owl_/_nrw/?cnt=1070421

( Der Artikel ist nicht mehr aufrufbar, wer ihn haben will bekommt ihn von mir per PN )

Ich glaube in diesem Fall nicht an ein NICHT VERTRAUEN in die Arbeit der Polizei durch die Eltern.
Eventuell liegt doch mehr Würze im Hintergrund, als wir vermuten.


melden