Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der schwarze Mann/Soko Dennis

10.557 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Schwarzer Mann, 2001 + 3 weitere

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 11:30
Je öfter ich das Thema "Martin Ney" im Fall „Madeleine McCann“ betrachte, um so mehr erscheint mir, dass diese Person sehr wohl darin verwickelt war / ist. Dass er selbst "angeblich" mit kleinen Mädchen nichts anfangen konnte, soll nichts heißen, es ist vielmehr eine Randinformationen aus dem Jahre 2014, die im Fall Madeleine McCann stutzig macht. Ärgerlich, dass mir das erst jetzt wieder in den Sinn kommt.

Als sich Scotland-Yard wesentlich intensiver mit dem Fall beschäftigt hat, erging zur damaligen Zeit seitens des leitenden Ermittlers Andy Redwood auch ein Hinweis (Warnhinweis?), dass in Portugal bzw. in der Gegend um Praya da Luz schon lange ein Mann unterwegs sei der in fremde Häuser einstieg und dort kleine Kinder oder auch Jugendliche belästigt hat. Im Laufe der Jahre haben die portugiesischen Ermittler eine ziemlich dicke Akte zu den Vorkommnissen aufgebaut.

Ich verweise hier einmal auf diverse Einträge im Thread Madeleine McCann und auch Links die dort zu dem Sachverhalt gesetzt wurden.

Vermisstenfall Madeleine McCann (Beitrag von Tamins)

Einträge am 24.02.2014 ab etwa 20:00 Uhr und fortlaufend. Besonders soll darauf verwiesen werden, dass der ehemalige User „Luminarah“ schon damals direkt einen Bezug zum Maskenmann vermutet hat.

Das Vorgehen in Portugal war an sich identisch mit dem seitens Martin Ney in Deutschland. Die Person stieg eiskalt in fremde Wohnungen ein und missbrauchte entsprechend die Kinder, meistens sogar Mädchen.

Sehr auffällig ist der zeitliche Bezug. Bei wikipedia kann man entnehmen, dass die Hochphase von Martin Ney in Deutschland von 1992 bis 2001 war, während eben die Vorfälle der Belästigungen und auch Missbräuche in Portugal im Zeitraum von 2004 bis 2010 stattfanden. Als Hinweis hier, dass Martin Ney bereits im Jahre 2011 festgenommen wurde passt daher ziemlich gut.

Allein nur die Tatsache, dass sich Ney genau zum Zeitpunkt im Mai 2007 in Praya de Luz und Umgebung aufgehalten hat macht schon stutzig, dass er jedoch auch von Zeugen identifiziert wurde die ebenfalls noch eine zweite Person auf den Phantombilder erkannt hat die mit ihm direkt zu dem Zeitpunkt gesehen wurde ist dann sehr auffällig. Ich verweise hier auf Anmerkungen im wikpedia-Artikel unter der Rubrik „Verbindungen zum Vermisstenfall Madeleine McCann“

Wikipedia: Martin Ney (Serienmörder)

Auch der Hinweis auf einen Verweis im Artikel auf einen weiteren Artikel ist sehr aufschlussreich und gibt so manch weitere Informationen. Ich stell nur den Link ein, das umfangreiche zitieren des Artikels würde den Lesefluss sonst komplett unterbrechen.

https://www.thedailybeast.com/madeleine-mccann-detectives-closing-in-on-new-lead-in-portugal-disappearance?ref=scroll

Wie Anfangs geschrieben scheint es meiner Meinung nach wohl doch eine Spur zu sein, die evtl. zur Lösung des Falls Madeleine McCann beitragen könnte.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 14:22
Vielen Dank für diesen interessanten Beitrag.
Ich kann mir eine Beteiligung Neys auch sehr gut vorstellen, das Kind muss er ja nicht für sich entführen.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 15:51
Was ich evtl. vom Denkansatz noch nachreichen möchte ist der Umstand, dass Ney (oder eben auch ein Komplize) sozusagen im Vorfeld jahrelange "Übung" aufbauen konnte um eben völlig kaltblütig in das Ferienapartment der McCann´s damals unbemerkt eindringen zu können.

Wenn man sich den Zeitraum von etwas 1992 bis ca. 2010 vergegenwärtigt, dann ist da schon mal sehr viel Erfahrung im Spiel gewesen - wenn es so war!

Im Artikel bei wikipedia war auch die Rede davon, dass Ney viele seine Opfer erst mal sediert (betäubt) hat um diese aus den Häusern verschleppen zu können. Würde auch die Smithsichtung am Abend erklären, wo diese laut Zeugenaussage einen Mann gesehen haben der ein "schlafendes" Kind getragen hat. Das Kind soll damals sehr schlafend oder entspannt gewirkt haben als es getragen wurde. Die Vermutung war im Thread Madeleine McCann schon lange geäußert worden, dass so etwas in der Form durchgeführt werden musste um eben Madeleine McCann aus dem Appartment entfernen zu können.

Hat jemand Informationen darüber, wie Ney damals immer vorging um eben seine Opfer dazu zu bewegen mit ihm mitzukommen bzw. wie er diese entsprechend lautlos aus den jeweiligen Zimmern / Objekten mitnehmen konnte?


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 18:00
Was mir auffiel ist, dass sowohl die TZ als auch die Bunte den Ney in ihren Artikeln von heute bzw gestern erwähnen. Das ist ganz geschickt formuliert, da steht nicht "unbekannter Mann", sondern dass es nicht bekannt sei, ob es sich beim Verdächtigen um Ney handle. Wenn der ganz raus ist, wäre die Formulierung dann nicht anders?


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 19:11
@Tamins
Meines Wissens nach gab es nur einen Fall in einem Zeltlager in Otterndorf, wo eventuell eine Betäubung im Spiel war. Ansonsten hat er die Schlaftrunkenheit der Kinder ausgenutzt um sie mitzunehmen.

An eine Beteiligung Neys im Fall Maddie glaube ich überhaupt nicht. Er selbst war definitiv nur an männlichen Opfern interessiert. Ausserdem hat er seine Opfer nur für sein "persönliches Vergnügen" entführt und missbraucht.


1x zitiertmelden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 19:48
@abberline
Aber nichts desto trotz, könnte Ney im Fall Maggie dennoch raus sein.

Ich habe überhaupt noch nicht gelesen, das der jetzt Verdächtige wie Ney hinter Gittern, sitzt.

Ich rechne auch damit das der Verdächtige , nicht Ney sein könnte .


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 21:38
@Tamins
Der Dailybeast Artikel hat es aber in sich... dass Ney nach Angaben Portugiesischer Behörden (!!) einem Gefängnisinsassen etwas erzählt habe, was nur Madeleines Entführer (!!) wissen konnte. Das würde bedeuten, dass Ney zumindest mal was wusste und Kontakt zum Entführer hatte. Wie seriös ist die Quelle?


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 22:23
Ein schrecklicher Kriminalfall. Ich habe gerade die süddeutsche Adaption des Falls gelesen. Fand ich gut, dass es den Opfern und dem armen Ulrich J. gewidmet war.
Die Opfer werden so schnell vergessen. Und hier wissen wir noch nicht einmal, was noch alles auf sein Kerbholz geht. Meines Erachtens passt Maddie nicht zu Martin N. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren, wenn dadurch die Eltern endlich Gewissheit bekommen. Es muss für sie die Hölle sein. Vor allem, weil die Eltern immer wieder selbst in den Fokus der Ermittler geraten.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 22:26
In dem Artikel steht noch so einiges was ich interessant fand, z.B. dass laut den Gerichtsakten Ney recht oft sogar seine Opfer sediert hatte.

Was die Website als solches betrifft, nachfolgend eine Erläuterung bei wikipedia:

Wikipedia: The Daily Beast

Wie jedoch ausgerechnet ein amerikanisches Onlinemagazin an diese interessanten Details kommt welche noch nicht einmal die Yellowpress in Großbritannien äußert kann ich nicht sagen.


1x zitiertmelden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 23:03
Zitat von TaminsTamins schrieb:In dem Artikel steht noch so einiges was ich interessant fand, z.B. dass laut den Gerichtsakten Ney recht oft sogar seine Opfer sediert hatte.
Und gerade das widerspricht doch der bekannten Vorgehensweise Neys. Ich wäre daher erst einmal vorsichtig bezüglich der Belastbarkeit, der im Artikel gemachten Aussagen.

Auch bezieht sich der Artikel auf Gerichtsakten, die zur Verurteilung führten ("(...)according to the court documents that led to his convictions.". Die sind aber, anders als das Urteil, nicht öffentlich zugänglich. Hier kann aber natürlich ein Übersetzungsfehler vorliegen.


1x zitiertmelden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

26.06.2019 um 23:10
@simie
Es wird ja nicht gesagt, dass er es war, nur dass er ein Detail angeblich kennt, dass nur der Entführer oder jemand, der das von diesem weiss, kennen kann.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

27.06.2019 um 08:25
Zitat von simiesimie schrieb:Und gerade das widerspricht doch der bekannten Vorgehensweise Neys.
Wie war denn die Vorgehensweise seitens Ney? Ich habe doch genau diese Frage zuvor in den Raum gestellt ob bekannt ist wie sich diese vollzogen hat.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

27.06.2019 um 08:39
Und noch etwas, in den Artikeln ist nicht ausdrücklich davon die Rede, dass man sich bei den Ermittlungen nur auf Ney selbst konzentriert (hat), sondern vielmehr auf eine zweite Person deren Identität aber noch nicht einmal ansatzweise angedeutet wird. Was nur durchsickert ist der Umstand, dass diese zweite Person wohl im direkten Umfeld von Ney einzuordnen ist. Dies ist zumindest immer aus den Artikeln zu entnehmen wenn derzeit in der englischen Presse berichtet wird.

Ich lass das jetzt alles einfach mal so stehen, es war von meiner Seite her auch nur angedacht mal meinen Gedankenansatz in dieser Richtung bzgl. einer "evtl." Verbindung zum Fall Madeleine McCann darzustellen.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

27.06.2019 um 09:40
@Tamins
Interessant ist an der ganzen Sache ja auch, dass es, wenn es denn so wie beschrieben ist, durchaus Kontakte dieser Verbrecher untereinander gegeben hätte. Und ob dann nur zwei Personen was wissen? Das gilt auch für andere Fälle


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

27.06.2019 um 09:41
Zitat von RedJohn1RedJohn1 schrieb:An eine Beteiligung Neys im Fall Maddie glaube ich überhaupt nicht. Er selbst war definitiv nur an männlichen Opfern interessiert.
Irgendwie krass, derartige Aussagen über einen (dir wohl fremden?) Menschen treffen zu können der über 40 Kinder missbraucht und mindestens drei nachweislich getötet hat. Die Worte "überhaupt nicht" und "definitiv" stören mich schon sehr.


Wurde schon mal das Szenario einer möglich Verwechslung durchgespielt?
Mit Maddie waren noch ihre jüngeren Geschwister (Zwillinge) im Zimmer, ein Mädchen und ein Junge.


1x zitiertmelden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

27.06.2019 um 12:04
Zitat von xTrinaxTrina schrieb:Irgendwie krass, derartige Aussagen über einen (dir wohl fremden?) Menschen treffen zu können der über 40 Kinder missbraucht und mindestens drei nachweislich getötet hat. Die Worte "überhaupt nicht" und "definitiv" stören mich schon sehr.
Warum eigentlich? Gerade wenn man weiß dass der Mann über 40 Kinder missbraucht und zum Teil getötet hat und dass ausnahmslos alle männlich und zwischen 8 und 13 Jahren alt waren, kann man doch mit großer Sicherheit sagen, dass Maddie nicht zu seiner Zielgruppe gehörte. Die Statistik spricht hier eine klare Sprache.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

27.06.2019 um 12:12
@falstaff
Es ging in dem Artikel ja auch nicht darum, ob er es in diesem Fall war, sondern dass er anscheinend lt Presse etwas konkretes weiss. Es geht primär um eine zweite Person, wenn ich das richtig gelesen hab


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

27.06.2019 um 12:22
@xTrina
Nein ich kannte Martin Ney nicht, aber wenn ein Täter mehr als 40 Kinder missbraucht hat und alle ausnahmslos Jungen waren, kann man meiner Meinung nach schon ziemlich sicher davon ausgehen, dass er an kleinen Mädchen kein Interesse hatte. Wenn er so oft in Schullandheimen und Zeltlagern unterwegs war, hätte er ja durchaus die Möglichkeit gehabt, sich auch Mädchen zu nähern.
Die jetzt aktuell ausländischen Presseartikel sehe ich recht skeptisch da sie einige Fehler aufweisen oder auch Informationen enthalten, die bisher noch unbekannt waren. Da der Fall des Maskenmannes hier in Deutschland stattfand und es ein sehr großes Medieninteresse gab würde ich erwarten, dass solche Informationen schon längst in der deutschen Presse erschienen wären.
Das ein "Bekannter" von Ney etwas mit dem Fall Maddie zu tun haben könnte, will ich hingegen nicht ganz ausschliessen, da Ney ja erwiesenermaßen Kontakt zu anderen Pädophilen hatte. Ich finde es nur merkwürdig, dass alle neuen Informationen zur Zeit immer nur im Zusammenhang mit dem Fall Maddie bekannt werden.
Nun denn, auf jeden Fall dürfte es für uns Aussenstehende schwer sein einzuordnen was denn nun stimmt oder nicht, bis offizielle Behörden vielleicht irgendwann ein Statement abgeben.

@abberline
Ja das stimmt. Das er etwas über den Fall Maddie weiss, kann man auch nicht ausschliessen. Aber wurde bei den letzten Artikeln zum Fall Maddie vor einiger Zeit nicht mal irgendwo erwähnt, dass Ney zum Zeitpunkt ihres Verschwindens wohl doch nicht in Portugal war ?


1x zitiertmelden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

27.06.2019 um 12:22
Mal abwarten, was da noch kommt. Zumindest scheint sich ja was zu tun


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

27.06.2019 um 12:26
@RedJohn1
Er soll lt dem Artikel einem Mithäftling lediglich etwas erzählt haben, das nur der Täter wissen kann. Es könnte also zumindest sein, dass er Kontakt zu jemandem hatte. Was ich sehr interessant finde. Man kennt sich untereinander?


melden