Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Amanda Knox

10.841 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Medien, Prozess, Amanda Knox, Meredith Kercher

Amanda Knox

02.02.2016 um 23:41
@Schimpanski
Siegessicher schrieb:ich bin sicher, Schreibkollege Quiron kann das erklären.
Aber natürlich! Primär erklärt sich das dadurch, daß du ungenau zitierst.
Schimpanski schrieb:Wieso schreibt sie in der E-Mail, dass Raffaele versuchte die Zimmertür aufzubrechen und wenig später sagt sie zu Luca Altieri das wegen der Zimmertür kein Grund zur Sorge besteht?
Weil sie das so nie gesagt hat. Wo hast du diesen Blödsinn her?

Sie hat sehr wohl erwähnt, daß Meredith Kercher gelegentlich zu verschiedenen Anlässen ihre Türe abschloss. Eine verschlossene Türe alleine wäre also kein Grund zur Besorgnis.

Allerdings gab es an diesem Morgen andere seltsame Begebenheiten und zusammen mit der Unerreichbarkeit von Meredith Kercher war das Anlass genug, eine Öffnung der Schlafzimmertüre zumindest zu versuchen.


melden
Anzeige

Amanda Knox

02.02.2016 um 23:46
Quiron schrieb:Weil sie das so nie gesagt hat. Wo hast du diesen Blödsinn her?
Ach ja?

"Meanwhile, Marco Zaroli and Luca Altieri arrived at Via della Pergola by car, having been sent there by Filomena Romanelli after she had learned via a phone call that what appeared to be a burglary had occurred in her room. The two young men also commented on the abnormality of the situation, and Altieri wondered if it was normal that Meredith Kercher’s room was locked. According to the documents and in particular in accordance with witness statements, Amanda Knox replied that the situation was quite normal, as [41] Meredith Kercher was in the habit of locking her bedroom door "even when she went to take a shower."

Nencini Report


melden

Amanda Knox

02.02.2016 um 23:52
Richard Dwyer erklärt hier in diesem Video den Sachverhalt und die Widersprüche in Amanda Knox's Angaben zu der verschlossenen Zimmertür.
Youtube: Dwyer 12-12-14 More Amanda Knox - Professor Alan Dershowitz's Comments


melden

Amanda Knox

02.02.2016 um 23:57
@Schimpanski
Schimpanski schrieb:"Meanwhile, Marco Zaroli and Luca Altieri arrived at Via della Pergola by car, having been sent there by Filomena Romanelli after she had learned via a phone call that what appeared to be a burglary had occurred in her room. The two young men also commented on the abnormality of the situation, and Altieri wondered if it was normal that Meredith Kercher’s room was locked. According to the documents and in particular in accordance with witness statements, Amanda Knox replied that the situation was quite normal, as [41] Meredith Kercher was in the habit of locking her bedroom door "even when she went to take a shower."
Und siehst du, deswegen werfe ich dir vor, daß du ungenau zitierst. Hier im Nencini-Report steht nur, daß es "völlig normal" (quite normal) gewesen sei, daß Meredith Kercher verschlossen war. Eine gerechtfertigte Beschreibung, wenn man weiß, daß sie ihre Türe tatsächlich bei verschiedenen Anlässen abgeschlossen hatte.

Daß sie dagegen schlussgefolgert habe, daß kein "Grund zur Sorge" bestehe, wie in deinem vorigen Beitrag erwähnt, kann ich hier dagegen nicht herauslesen. Ich halte das für eine Erfindung. Vielleicht solltest du deine Quellen besser überprüfen.

Das bedeutet, Amanda Knox hat nur ihre Kenntnis über die Gewohnheiten von Meredith Kercher bekanntgegegen, nach bestem Wissen und Gewissen, die Schlussfolgerungen daraus aber jedem selbst überlassen. Ich erkenne darin nichts Falsches.


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 00:07
Quiron schrieb:Das bedeutet, Amanda Knox hat nur ihre Kenntnis über die Gewohnheiten von Meredith Kercher bekanntgegegen, nach bestem Wissen und Gewissen, die Schlussfolgerungen daraus aber jedem selbst überlassen. Ich erkenne darin nichts Falsches.
Die anderen Mitbewohner behaupten da aber etwas anderes.
Und warum erwähnt sie "sogar wenn sie Duschen geht"?
Das impliziert, dass sie generell ihre Türe verschloss.

Einer der renommiertesten Anwälte in Amerika Alan Dershowitz sagt das diejenigen, die behaupten, dass es keine Indizien gegen Amanda Knox gibt, nicht Wahrheit sagen. Denn es gibt eine Menge Indizien gegen Amanda Knox.
Youtube: Amanda Knox murderous false accuser? Alan Dershowitz points to evidence


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 00:16
@Schimpanski
Schimpanski schrieb:Die anderen Mitbewohner behaupten da aber etwas anderes.
Und das wollen sie woher wissen? Haben sie Meredith Kerchers Türe ständig kontrolliert?
Schimpanski schrieb:Und warum erwähnt sie "sogar wenn sie Duschen geht"?
Warum sollte sie es nicht erwähnen, wenn sie ein solches Verhalten tatsächlich beobachtet hat? Immerhin wohnten die beiden Tür an Tür.
Schimpanski schrieb:Einer der renommiertesten Anwälte in Amerika Alan Dershowitz sagt das diejenigen, die behaupten, dass es keine Indizien gegen Amanda Knox gibt, nicht Wahrheit sagen. Denn es gibt eine Menge Indizien gegen Amanda Knox.
Alan Dershowitz redet viel, nur um ins Fensehen zu kommen. Er soll mir erst einmal beweisen, daß er auch weiß, wovon er redet, bevor ich ihn ernst nehme.


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 00:18
@Quiron
Quiron schrieb:Nein, dieser Punkt in Rudy Guedes Geschichte erscheint mir völlig unglaubwürdig. Hier versucht er, eine Lüge (die Klingel) mit einer weiteren Lüge zu retten. Besser wäre es gewesen, er hätte einfach nur "vermutet", Amanda Knox hätte vielleicht nur ihren Schlüssel vergessen, und hätte deshalb klingeln müssen.
Wäre er nicht so versteift darauf fast alles erklären zu können und zu wollen was laut seiner Geschichte an dem Abend passiert ist würde ihn das tatsächlich (in meinem Augen ) aufrichtiger erscheinen lassen. Denn es ist völlig normal, dass man nicht alles wissen kann. Er scheint aber allwissend zu sein...ohne dabei zu bemerken, dass er sich durch solche Aussagen noch mehr in Widersprüche verstrickt.
Allein bei der Schuldzuweisung hat er dann aber extreme Erinnerungslücken...zumindest was den "fremden" Mann betrifft. Das T-Shirt des angeblichen Täters kann er beschreiben, nicht aber sein Gesicht oder ähnliches. (im Interview wird er darauf angesprochen und hier hat er -wie zur Kürze der angeblichen Tatdauer- nichts dazu zu sagen)


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 00:25
Quiron schrieb:Und das wollen sie woher wissen? Haben sie Meredith Kerchers Türe ständig kontrolliert?
Ganz einfach, wenn sie sahen das die Zimmertür hin und wieder offen stand.

Warum wollte Raffaele die Tür aufbrechen, wenn es doch nicht ungewöhnlich war, dass die Tür verschlossen gewesen ist?
Er erwähnt die verschlossene Tür ja sogar beim Anruf der Carabinieri.
Also muss ihnen die verschlossene Tür als ungewöhnlich aufgefallen sein.
Amanda sagt aber, dass es normal gewesen ist.

Ich vermute:
Raffaele hat gar nicht versucht die Tür aufzubrechen.


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 00:33
@HansM
HansM schrieb:In der Aussage vor der deutschen Richterin bringt er auch das "Einen Neger gefunden, einen schuldigen gefunden". Seinen heroischen Kampf gegen den Angreifer, bei dem er an der Hand verletzt wurde erwäht er in dem TV-Interview aber nicht...
Wahrscheinlich hat er gemerkt, dass diese Geschichte es noch unglaubwürdiger erscheinen lässt, dass er den Angreifer nicht näher beschreiben kann.
HansM schrieb:Guede hat zwar Meredith Kerchers Zimmertür abgeschlossen, die Haustür mit dem "Defekt" aber nur zugezogen, so dass Knox die Haustür am anderen Morgen offen vorgefunden hat...
Das war mir bisher nicht bekannt und klingt sehr interessant... hat Guede konkret gesagt, dass er die Zimmertür abgeschlossen hat? Ist das der Fall finde ich auch das merkwürdig. ..irgendwie völlig unpassendes Verhalten in Bezug auf die Situation. Er ist in Panik, geschockt usw., nimmt sich aber noch die Zeit MK einzuschließen... !? :o Warum !?!?
Ich meine ich hätte gelesen, dass er gesagt hat die Zimmertür war geöffnet als er (Guede) geflüchtet ist.


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 00:41
@Schimpanski
Schimpanski schrieb:Ganz einfach, wenn sie sahen das die Zimmertür hin und wieder offen stand.
Tja, und das ist kein hinreichender Beweis, daß sie ihre Türe NIE abgeschlossen hätte.
Schimpanski schrieb:Warum wollte Raffaele die Tür aufbrechen, wenn es doch nicht ungewöhnlich war, dass die Tür verschlossen gewesen ist?
Allein die verschlossene Türe war auch kein hinreichender Grund, aber Meredith Kerchers Unauffindbarkeit an jenem Morgen in Kombination mit den anderen seltsamen Begebenheiten (die offene Türe, das Blut im Bad, die benutzte Toilette) schon.
Schimpanski schrieb:Er erwähnt die verschlossene Tür ja sogar beim Anruf der Carabinieri.
Also muss ihnen die verschlossene Tür als ungewöhnlich aufgefallen sein.
Die verschlossene Türe erwähnen sie deswegen, weil sie ihnen die letzten Erkenntnisse über den Zustand des Hauses und den Aufenthaltsort von Meredith Kercher verwehrt.
Schimpanski schrieb:Amanda sagt aber, dass es normal gewesen ist.
Die verschlossene Türe an sich war auch nicht unnormal. In diesem Moment war sie aber extrem störend.
Schimpanski schrieb:Ich vermute:
Raffaele hat gar nicht versucht die Tür aufzubrechen.
Udn wie so oft und eigentlich fast immer, sind deine Vermutungen und Schlussfolgerungen völlig abwegig.

So oft du es auch versuchst, du wirst auf diesem Wege keinen Erfolg haben, Amanda Knox oder Raffaele Sollecito etwas anzuhängen. Ihr Verhalten an jenem Morgen ist durch und durch nachvollziehbar, sofern man keine unzulässig extremen Kriterien vorgibt.


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 00:49
@Siegfrieden
Siegfrieden schrieb:Auf die Frage zur Kürze der Tatzeit gibts von ihm keine Antwort. Seine Geschichte wird immer unglaubwürdiger.
Na ja ich denke, dass ihm bei all den Lügen schon bewusst ist, dass er versuchen muss diese möglichst realistisch klingen zu lassen.
Er hätte mit Sicherheit lieber von einer z.B. halbstündigen Toilettensitzung erzählt, weiss aber auch, dass das eher unwahrscheinlich ist.
Da die Toilettensitzung aber sein komplettes Alibi ist fehlen ihm dann auf Nachfrage die Worte...
Sehr amüsant finde ich übrigens auch, dass er im Interview noch erwähnt welchen Titel er (u.a.) gehört hat.:D Das ist doch ganz logisch, das man das noch weiss...:)


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 01:47
Ich grübel immer wieder über die Tatsache nach, warum Guede sein "Geschäft" nicht abgezogen hat- wenn man seiner Geschichte nicht glaubt, stellen sich mir folgende Fragen:

Wenn er nicht spontan aufgesprungen ist, warum hat er dann nicht abgezogen?

Oder ist "der Fund" eher belanglos und er hat einfach ohne großen Grund vergessen abzuziehen?

Möglich wäre noch, dass er die Exkremente mit Absicht hinterlassen hat um sein Alibi darauf aufzubauen, klingt aber sehr irre so etwas zu tun.
Zumal es ihn ja einerseits nicht gerade entlastet, dass er so einen eindeutigen DNA Beweis hinterlassen hat.


melden
H01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amanda Knox

03.02.2016 um 09:03
@murdershewrote
murdershewrote schrieb:Natürlich, Meredith's Zimmertür war abgeschlossen und musste aufgebrochen werden um das Zimmer betreten zu können.
Ihre Leiche lag in einem abgeschlossenen Raum.
Ok, danke, hatte ich wohl überlesen. Und Merediths Schlüssel sind seit dem Mord verschwunden. Korrekt?

@HansM


Danke für die Begrüßung und Infos. ;-)

D.h. alle wussten dass sie keinen Schlüssel stecken lassen sollten und das alle geklopft haben. Heisst aber nicht dass im Stress und unter den ungewöhnlichen Umständen nicht doch geklingelt hätte werden können.

Dass Guede zuerst aussagte er habe jemanden klopfen gehört, dann sagt er, er habe jemanden klingeln gehört und dann sei er 101% sicher Amanads Stimme gehört zu haben, finde ich zuviel des Guten.

Diese Sicherheit ist für mich schlichte Vermutung und die "Sicherheit" noch jemand anderen zu belasten bzw. den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Dass Guede evtl. beides, Klopfen und Klingel gehört haben kann, ist nicht unmöglich. Und dass Guede nach 9 Jahren da einiges durcheinander brachte, auch bei seinen ersten Aussagen - liegt nahe.

@Siegfrieden
Siegfrieden schrieb:Der Charakter von MK wird von denjenigen, die sie kannten, so beschrieben, dass sie nicht zur Untreue neigte. Die Beziehung zu ihren Freundinnen war so eng, dass es nicht vorstellbar ist, dass sie nie was von Guede erzählt hat, wenn da was gewesen war.

Auch wunderte sich der Richter, dass sie nicht nach Guede um Hilfe gerufen habe, da sie doch hätte wissen müssen, er sei dort. Guede berichtet aber nur von einem Schrei.
Der Charakter von Meredith wird von ihren Freundinnen beschrieben, weil kein psychologischer Gutachter sie jemals kennen lernen konnte. D.h. 20jährige Mädchen beschreiben ihre Wahrnehmung einer anderen 20jährigen. Einem späteren Mordopfer, dem man naturgemäss nur Symapthien entgegen bringt und über den gem. alter Traditionen "nie etwas schlechtes gesagt wird". Da wundert mich solch eine Aussage nicht.

"Nicht zur Untreue neigen" das ist für mich eine ziemlich gewagte Aussage. Niemand ist vor Untreue sicher. Gelegenheit macht Diebe. Meredith mag treu wie Gold gewesen sein, aber kein Mensch kann einen Freund 100% sicher einschätzen. Da bleibt ein Reibungsverlust. Daher möchte ich diese Auffassung nicht einfach so glauben. Wären Menschen so einfach einzuschätzen, bliebe nach einem Vorfall nie dieses Erstaunen "das hätte ich nie von XYZ gedacht" - was Gebetsmühlenartig kommt wenn es um Straftaten geht.

Dass Meredith nicht nach Guede gerufen hat ist komisch, allerdings kann es auch sein dass sie zu überrascht war, der Schmerz zu groß...



Zur Frage wieso man einerseits wusste dass "Meredith sogar zum duschen die Badtür abgeschlossen hat" und man ihre abgeschlossenen Zimmertür so seltsam fand dass man sie aufbrechen wollte - finde ich keinen Widerspruch.

Das eine betont einfach Merediths Verhalten gerne abzuschließen. Im Zuge der seltsamen Auffindung der Wohnung am nächsten Morgen und dem Umstand dass Merediths Zimmer - ich denke man hatte sicher an Merediths Zimmertür geklopft und keine Geräusche von ihr gehört dachte also da stimmt was nicht - wollte man die Tür eben gewaltsam öffnen und geriet in leicht Panik. Finde ich ziemlich normal und keinen Widerspruch.

Was ich seltsamer finde in diesem Licht sind die Aussagen von Guede, alte wie auch aktuelle, und wieso er seine Toilettensitzung nicht einfach runtergespült hat bzw. mit solch seltsamen Geschichten zu erklären versucht.

Abgesehen von Guedes Behauptungen es gab einen Kuss und er und Meredith haben sich an dem Abend getroffen und Petting gehabt, er habe wegen Mangel an Kondomen verantwortungsbewusst einen Rückzieher gemacht (sorry, klingt für mich völlig unglaubwürdig), Meredith hat vergessen dass es Kondome gibt, er geht zur Toilette und wird Ohrenzeuge des Mordes....das klingt ziemlich daher gebogen. Soll aber alles seine Toilettenspur erklären und seine Anwesenheit, inkl. eine Schuldzuweisung an Amanda.

Ich muss inzwischen eva-maria, die hier im Sommer mal mitschrieb teilweise zustimmen, ich glaube dass alle Beteilitgen mehr wissen als sie offiziell aussagten und bestimmte Reaktionen, Spuren, Verhaltensweisen umdeuteten für einen bestimmten Zweck.


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 09:40
@murdershewrote
Doch, er spricht schon davon, daß der sogenannte Angreifer ihm, als er floh, Schnittverletzungen an der Hand zufügte. Die gute Frau Leosini hängt ihm an den Lippen und ist erleichtert über diese Erklärung. So erinnere ich das. Will mir diesen Wahnsinn aber nicht nochmal anschauen. Bin zutiefst unangenehm berührt davon. Ich habe auch, zumindest noch, keinen Bock, mir ein Urteil zu bilden wie gut die Untertitel sind.


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 09:41
@H01
Ja, die Schlüssel wurden nie gefunden. Vielleicht auch nicht besonders gründlich gesucht.


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 09:54
,,Die Tür war verriegelt.Meredith schließt nur ab ,wenn sie sich umzieht.Dachte ich.Sie kann nicht da drin sein,sonst würde sie mir antworten ....
Mir fiel kein Grund ein -schon garnicht in diesem Augenblick-,weshalb ihre Tür verschlossen sein sollte.''

Amanda Knox ,,Zeit,gehört zu werden ''


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 13:31
eva-marie schrieb:Mir fiel kein Grund ein -schon garnicht in diesem Augenblick-,weshalb ihre Tür verschlossen sein sollte.''
Komisch, sagte sie doch damals noch folgendes:
Schimpanski schrieb:Amanda Knox replied that the situation was quite normal, as [41] Meredith Kercher was in the habit of locking her bedroom door "even when she went to take a shower."


melden

Amanda Knox

03.02.2016 um 13:37
Wenn Meredith Kercher gewöhnlich ihre Zimmertür abschloss, dann kann diese nach dem Mord doch nur jemand abgeschlossen haben der darüber Bescheid wusste. Da die anderen Mitbewohnerinnen von dieser Gewohnheit nichts wussten, kommt eigentlich nur Amanda Knox dafür in Frage die Zimmertür abgeschlossen zu haben.


melden
Anzeige

Amanda Knox

03.02.2016 um 14:35
@Schimpanski
Schimpanski schrieb:Wenn Meredith Kercher gewöhnlich ihre Zimmertür abschloss, dann kann diese nach dem Mord doch nur jemand abgeschlossen haben der darüber Bescheid wusste. Da die anderen Mitbewohnerinnen von dieser Gewohnheit nichts wussten, kommt eigentlich nur Amanda Knox dafür in Frage die Zimmertür abgeschlossen zu haben.
Irgendwie ist Amanda Knox schuldig egal was sie sagt oder macht:

Annahme Meredith hätte die Tür nie abgeschlossen: Lüge von A.K. um den Mord zu verdecken.

Annahem Merdeith hätte die Tür öfters abgeschlossen: Täterwissen von A.K.

Das geht dann nach dem Motto: "Verbrennt die Hexe !"


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schachbrett-Mörder21 Beiträge