Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 04:59
Auf neue gegenständliche Spuren sollte man heutzutage kaum noch hoffen. Was bleibt sind noch mögliche Aussagen, die bisher nicht gemacht wurden. Selbst damit kann es juristisch später noch schwierig werden, dem Täter ein Verbrechen nachzuweisen. Die Aussichten sind leider nicht sehr gut, diesen Fall noch zu klären. Aber ich hoffe doch darauf.

Leider hat man ein wenig versäumt, die Augen der Öffentlichkeit auf den Täter zu richten. Man hat verständlicherweise alles daran gesetzt, Tanja zu finden. Es wäre aber interessant zu erfahren, ob Personen in und um Luxembourg jemanden kennen, dessen Verhalten in jenen Tagen auffällig anders war, und auf den eben Attribute Peugeot, Besuch in Trier, Beschreibung etc. irgendwie zutreffen.

Da wir davon ausgehen, dass es sich um keinen abgebrühten Mörder handelt, wird die Tat Spuren in der Psyche des Täters hinterlassen haben, die sein Verhalten zumindest zeitnah etwas verändert haben können. Und das könnte nahestehenden Personen aufgefallen sein.

Sich jetzt noch korrekt daran zu erinnern ist natürlich schwer.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 05:05
@Rick_Blaine

Ja leider leider bin auch ich nicht sehr Optimistisch das der Fall noch aufgeklärt werden kann,
obwohl ich es Tanjas Mutter von ganzem Herzen wünsche das sie
erfährt (was sie ja auch möchte) was mit Tanja geschah.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 05:10
Was bleibt ist zumindest die Hoffnung, dass eines Tages zufällig Skeletteile gefunden werden. Dann wäre wenigstens eine Gewissheit da, dass Tanja tot ist. Das ist zwar eine schreckliche Gewissheit, nimmt aber wenigstens die quälende Ungewissheit, dass sie irgendwo gefangen gehalten wird und gequält wird und dass man nicht alles tut, um sie zu retten.

Kleiner Trost, aber vielleicht wenigstens das.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 05:10
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb: Nicht unbedingt. Die Daten werden nicht ewig gespeichert. Wenn ich in 2007 einen blauen Peugeot hatte, und ihn in 2008 verkaufe, dann bleiben meine Halterdaten nicht ewig im System.
im System nicht. Aber speichern die die Daten nicht, weil der Verdacht der Straftat ja bereits bestand?

Natürlich ist erstmal die Frage, was man mit den Daten macht. Man würde ja lediglich so und so viel junge Männer herausfiltern, die damals zw. 20 - 30 Jahre alt waren. Falls keine Handydaten vorliegen, wird es schon schwierig, denn was macht man mit den herausgefilterten jungen Männern. Besuchen und fragen, ob sie 2007 auf dem FH Fest waren, ist Quatsch.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 05:11
@Sillyrama
Zitat von SillyramaSillyrama schrieb:Falls keine Handydaten vorliegen, wird es schon schwierig, denn was macht man mit den herausgefilterten jungen Männern. Besuchen und fragen, ob sie 2007 auf dem FH Fest waren, ist Quatsch.
In die Richtung ging damals Souliers Aussage. Leider. Man hatte alle in Trier studierenden Luxembourger ohne Erfolg überprüft. Und alle Luxembourger Peugeotfahrer sind einfach zu viele.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 05:24
Irgendwie muss man doch mit solchen Daten noch weiterermitteln!
Da gibt es doch evtl. noch weitere Anhaltspunkte, angefangen: eventuell Studium in Trier.
Hm...


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 05:28
@Sillyrama

Ich weiss, was Du fühlst. Ich denke mir auch dauernd, wenn ich pensioniert wäre, und die Zeit hätte, ich würde mich ja freiwillig melden und das mal durchforsten. :)

In der Realität hat die Polizei da kaum Zeit für.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 07:59
@Rick_Blaine
@Sillyrama
@Zfaktor

Da ja heute Nacht über die Sichtungen von @Momjul gesprochen wurde, kopiere ich sie mal schnell hier rein. Das interessiert wahrscheinlich auch noch andere und dann muss nicht jeder suchen.

Die Postings datieren vom 20.März 2013 und lösten damals eine "Schreibexplosion" im Thread aus.

Zeitweise wurden bis zu 20 Seiten pro Tag geschrieben.

Momjul ist auch aktuell noch ein geschätzter Mitschreiber dieses Threads.



Posting Nummer 1

Ja. Sogar ziemlich genau am Eingang.

Die Serpentinensichtungen wurden wohl von mehreren Personen gemacht. Zumindest klang das so in den Uni-Diskussionen.

Genau an der Stelle waren aber nur 2 Männer (ausser dem Paar) - und einer davon war ich.

Man muss sich das so vorstellen, dass man auf dieser Strasse nur sicher auf der linken Seite gehen konnte. Und kaum war die Parkbucht da, zischten die plötzlich an uns vorbei und verschwanden in einem Auto. Den Typ des Wagens haben wir uns natürlich nicht gemerkt. Die Autos dort waren aber ungefähr untere Mittelklasse (sog. Golf-Klasse).
Man darf nicht den Fehler machen, alles aus der Nach-Perspektive zu sehen. Es war eine grosse Party nach anstrengenden Wochen, es war 4 Uhr und es lag ein langes, freies Wochenende vor uns.
Die beiden selber ähnelten dem auf den Flugblättern danach beschriebenen Paar. Allerdings bietet das keine Sicherheit. Es war nur das Restlicht des Himmels und das einiger Autoscheinwerfer da. Wir hatten keine Taschenlampe dabei.

Ob die sofort wegfuhren, können wir nicht genau sagen, meines Wissens aber nicht. Da aber auf der Hauptstrasse immer wieder Autos zu hören waren, können die beiden eines davon gewesen sein. Auffällige Wendemanöver mitten auf der Strasse - wie es sie in dieser Nacht auch gab - bemerkten wir aber nicht.
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Posting Nummer 2

Wir haben eigentlich auf die valadon-Fragen schon genau geantwortet. Trotzdem wollten wir hier noch einige Dinge klarstellen, besonders aber den Ort und die Zeit.

Eine Gesamttheorie für die Angelegenheit haben wir nicht.

Zur Zeit kann man nur sagen, dass es eher vor 4 Uhr war, also vielleicht 5 oder 10 Minuten davor. Wenn wir uns ganz verschätzt haben, kann es auch kurz nach 4 Uhr gewesen sein. Die hier vorgeschlagene Zeit 4.13 Uhr oder 4.15 Uhr passt aber kaum.

Was die da gemacht haben, ist schwer zu sagen. Da sie es eilig hatten, wollten sie wohl dringend zu irgendeinem Ort. Seltsam ist aber, dass sie - wenn sie das waren - später wieder an der FH gesehen wurden. Allerdings wäre das auch kein wirklicher Widerspruch zu unserer Sichtung. Möglicherweise haben sie zuerst aus Platzmangel oben geparkt und sind dann wieder heruntergefahren, in der Hoffnung, dort einen Parkplatz zu finden.

Man vergisst immer, dass das FH-Fest als große Nummer angekündigt und daher brechend voll war. Um 4 Uhr wurde das natürlich weniger, aber selbst die Parkbuchten weit oben waren oft noch an beiden (!) Seiten zugeparkt. Vieles, was für Dritte im Nachhinein unsinnig erscheinen mag, kann also unter Berücksichtigung der besonderen damaligen Umstände wieder passen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 10:04
@Sillyrama:

Ihr habt gestern darüber geredet, was 'Momjul' gesagt hat. Da war ich nicht mehr hier.
Ich mache jetzt etwas, was eitle Autoren machen und zitiere mich selbst: *g*

"Danach folgte eine umstrittene Sichtung, die in der Öffentlichkeit keine so grosse Resonanz hatte, aber trotzdem von Relevanz sein kann. Kurz vor 4:00 Uhr sahen zwei Männer, die sich entlang der Hauptstrasse nach Bitburg/Luxemburg (anfangs serpentinenartig verlaufend) aufmachten, um ihr Auto oben bei den Parkbuchten zu erreichen, wie sie kurz vor dem Erreichen der linken Parkbucht ein schnell gehendes Paar überholte und sich dabei kurz und heftig stritt. Die Frau lief wütend hinter dem Mann her und rief ihm ungefähr zu: "Du bist vielleicht ein toller Freund (ironisierend)!" Das Paar konnte aufgrund der mässigen Lichtverhältnisse nicht eindeutig identifiziert werden, wies aber Ähnlichkeiten mit dem später gesuchten Paar (Tanja & Begleiter) auf. Der Mann war dunkel gekleidet, redete nicht und hatte dunkle, wahrscheinlich kurze Haare. Die Frau ähnelte von der Silhouette der T. G. auf Fahndungsfotos, sie konnte aber nicht genau erkannt werden. Es kann auch nicht sicher gesagt werden, ob sie eine Tasche dabei hatte, möglicherweise ja. Ihre Stimme ähnelte aber der aus den bekannten Videos.
Das Paar stieg in ein Auto und ist danach möglicherweise die Hauptstrasse hinunter in Richtung FH gefahren.
Es ist interessant, dass diese Sichtung nicht öffentlich gewürdigt wurde. Sie erschien nie in Presse oder Fernsehen. Die Polizei stufte Meldungen über diese Sichtung als wenig relevant ein, wahrscheinlich weil sie die Zielpersonen für diesen Zeitabschnitt an der FH vermutet. Dabei könnte ein entsprechender Zeugenaufruf weitere Sichtungen entlang der Hauptstrasse, auf dem links verlaufenden Gehweg (von unten betrachtet), an den Parkbuchten oder an den Seitenwegen zu Tage fördern.
Ein Parken an der linken Seite der Strasse kann darauf hindeuten, dass die gesuchte Person (der Täter?) aus Bitburg oder Luxemburg kam, er kann aber auch nur oben auf der Hauptstrasse gewendet haben, beispielsweise an der T-Kreuzung zur L 44 hinter der Parkbucht (siehe Foto)."

Quelle: http://novatlan.blogspot.de/2013/09/vermisstenfall-tanja-graff-fruhes.html


1x verlinktmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 10:09
Ich habe mich in Mails und hier im Forum schon oft zum Thema äußern müssen und da dreht man sich irgendwann im Kreis, wenn man die Dinge nicht einmal ordentlich zusammenfasst.

Es wäre vielleicht noch hinzuzufügen, dass zwar die genaue Urzeit der Sichtung nicht bekannt ist, aber dass wir ziemlich genau gegen 3.30 Uhr unten am "Startpunkt" des Weges an der Bitburger waren. Der Weg dauert an sich 10 - 15 Minuten, wenn man ordentlich läuft, aber wir haben damals zuerst der auffälligen Polizeikontrolle vor der FH zugeschaut. Daher lässt sich für die Sichtung oben ein ungefährer Zeitpunkt von "(kurz) vor 4 Uhr" oder "4 Uhr" rekonstruieren.

Ich habe mich auch gefragt, ob die Polizeikontrolle den Fall beeinflusst hat. Die Polizisten können noch nichts von dem späteren Verschwinden gewusst haben, aber es kann sein, dass eine solche Kontrolle einen möglichen Täter irritiert und vom geplanten Weg abkommen lässt.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 10:58
Für mich bleibt nach wie vor die Theorie mit dem Peugeot-Fahrer am schlüssigsten.
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass er Tanja, nachdem sie sagte, sie wolle einfach nur noch nach Hause, dort mit seinem Auto abgeholt hat, wo die Spürhunde die Spur verloren haben. (Oder ist der Weg mit dem Auto nicht befahrbar?)
Nehmen wir mal an, Tanja nimmt das Angebot an und steigt zu ihm ins Auto und die beiden fahren tatsächlich Richtung Korlingen.
Auf dem Weg dort hin könnte Tanja den Kerl zurückgewiesen haben, nachdem er eventuell aufdringlicher wurde, was schließlich zu einer Affekt-Tat geführt haben könnte.

Auch ich bin der Meinung, dass das seitens des Täters keineswegs geplant war und einfach "passiert ist" (wie hier schon geschrieben wurde).

Was mich allerdings irgendwie stört ist der Fakt, dass der vermeintliche Täter wohl niemanden auf dem Fest gekannt zu haben scheint, bzw. keinem bekannt war, der hätte aussagen können, dass Tanja mit der Person namens XY gesehen wurde. Natürlich kann es sein, dass er tatsächlich alleine da oben war und ich weiß, dass man trotz gleicher Fächerkombination für viele Kommilitonen trotzdem anonym ist und bleibt. Zudem waren enorm viele Menschen auf dem Fest unterwegs, aber dass er wirklich ABSOLUT alleine dort war und ihn wirklich niemand gekannt hat (auch nur vom Sehen) ist irgendwie schwer vorstellbar. Natürlich kann es auch sein, dass er gar kein Student, sondern ein externer war, was die Sache dann erklären würde...


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 12:18
@ninhunter
Zitat von ninhunterninhunter schrieb: Natürlich kann es sein, dass er tatsächlich alleine da oben war und ich weiß, dass man trotz gleicher Fächerkombination für viele Kommilitonen trotzdem anonym ist und bleibt
Wer sagt denn, dass der gesuchte "Unbekannte" ein Student sein muss?

Woher kommt diese Annahme? Die wenigen bekannten Worte, die aus dem Mund des Gesuchten kamen lassen wohl kaum den Schluss zu, dass er an der Uni Trier bzw. der FH immatrikuliert gewesen sein muss.

Oder war das Fest nur für Besucher mit Studentenausweis betretbart und wurden diese bei der Einlasskontrolle kontrolliert?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 13:05
@meermin
Zitat von ninhunterninhunter schrieb: Natürlich kann es auch sein, dass er gar kein Student, sondern ein externer war, was die Sache dann erklären würde...
Diese Annahme habe ich ja in meinem letzten Satz berücksichtigt ;)


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 13:05
Richtig. Das Fest zog mehr als 10000 Besucher an, darunter waren zwar viele Studenten der beiden Unis/FH in Trier, aber sicher auch viele junge Leute aus der weiteren Umgebung, die einfach zu so einem Fest wollten. Da gab es keinerlei Zugangsbeschränkungen. Und daher darf man auf keinen Fall davon ausgehen, dass jeder dort jeden kannte, im Gegenteil! Als Student kennt man in der Regel nur einen sehr kleinen Teil der tausenden Studenten an einer Uni. Es ist daher überhaupt nicht zwangsläufig, dass der unbekannte Peugeotfahrer ein Student an der Uni oder FH gewesen sein muss.

Und gerade wenn man auf der Suche nach einer Freundin ist, nimmt man so eine Gelegenheit wahr. Dann geht man da auch allein hin und hofft, vielleicht einem Mädel zu begegnen...


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 13:08
Dass das so sein kann, habe ich ja mit meinem letzten Satz impliziert. Was ich mich allerdings frage ist, ob er (ob immatrikuliert, oder eben kein Student) alleine zum Fest gegangen sein könnte. Natürlich kann es zutreffen, dass er Bekannte auf dem Fest hatte und dass er nun mal von keiner Person, die ihn kannte, zusammen mit Tanja gesehen wurde.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 13:09
Als ich Student war kannte ich viele, die alleine zu solchen Festen gingen. Besonders Männer. Frauen waren eher in Cliquen unterwegs. Aber Männer, die ohne jede Begleitung da waren, gab es zu Hauf.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 13:14
@Rick_Blaine
Da stimmte ich dir zu. Das kenne ich ebenfalls aus Erfahrung. Bleibt nur ebenso die Frage, ob Tanja ihn tatsächlich länger kannte, oder ihn auf dem Fest kennen gelernt hat.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 13:17
Und diese Frage haben wir bisher nicht beantworten können. Sie muss aber für ein plausibles Szenario gar nicht entscheidend sein.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 13:22
Es ist und bleibt wohl ein Mysterium, das man erst lösen kann, wenn es vielleicht endlich mal ein/e entscheidender Hinweis/Spur gibt.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.02.2015 um 14:54
@ninhunter
Ich hab nicht mehr so die Geduld, auf Hinweise zu warten. Deshalb kann ich die Aktionen des Anwalts von Frau Gräff und den Aufruhr in letzter Zeit so extrem gut verstehen.

Ich denke man sollte sich durch den Autohalterdaten durchackern und von dort aus versuchen irgendwie weiterzukommen. (Sich die Leute dahinter anschauen... vielleicht kann man die Anzahl doch irgendwie verringern.)
Parallel würde ich an Spitzbart weiter dranbleiben und die restlichen Leute weiter im Visier behalten, falls es nicht doch irgendwelche Bekanntheitsverbindungen (auch wenn noch so entfernt) gibt.

Es MUSS weitergehen.


1x zitiertmelden