Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:15
Zitat von JoggerJoeJoggerJoe schrieb:Aber warten wir mal den kompletten Bericht ab, ich denke die SOKO gibt jetzt erstmal richtig Gas, jetzt ist Druck von Außen da, die Medien präsenter und wohl auch jüngere Leuter bei der Polizei.
Den Eindruck, dass die SOKO richtig Gas geben will, hatte ich während er PK leider nicht. Vielmehr hatte ich verstärkt das Gefühl, dass der Fund von Tanja den Herren lästig ist und sie gerne die Angelegenheit als Sturz unklarer Ursache ad Acta legen möchten.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:15
@JoggerJoe
XY ungelöst ist jetzt aber auch keine wirklich gute Quelle.

@Schimpanski, diesen Eindruck kann ich überhaupt nicht teilen. Sie waren zurückhaltend, wie es der Situation angemessen war und ist. Wie sie ganz richtig sagten, kann man nicht seriös öffentlich spekulieren.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:17
Also auf diesem Video sieht man deutlich wie leicht die Fundstelle nach Rodung zugänglich ist. Demnach ist der Fundort nicht ganz so nah am Garten, ehr 7-8 Meter

Youtube: SWR Mediathek Landesschau aktuell Rheinland Pfalz am 11 Mai 2015 Tanja Gräff gefunden ?!
SWR Mediathek Landesschau aktuell Rheinland Pfalz am 11 Mai 2015 Tanja Gräff gefunden ?!



melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:17
@Schimpanski
Auf der PK haben die Herren sehr stark aus der Defensive her agiert. Es kamen häufig nur Rechtfertigungsversuche (dichte Brombeersträucher, der Einfluß der Schwerkraft), welche die Ermittlungen erschwert hätten. Ob die sich jetzt endlich verstärkt ins Zeug legen?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:19
Zitat von TreverisTreveris schrieb:Bei all den Spekulationen, die es hier gibt (jeder hat dann seine bevorzugte Theorie), war es auch klar, dass irgendjemand richtig liegen musste. Schlichtweg von der Anzahl her. Die FB Postings etc. überraschen mich daher nicht.
Das sehe ich genauso - es wurden alle möglichen Theorien aufgestellt. Dass sich hinterher eine als halbwegs richtig erweist ist doch ganz klar. Da muss man sich als Urheber (der sicher auch noch weitere Theorien im Rennen hatte) nicht damit brüsten und es muss einem als Leser keine Gänsehaut wachsen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:21
Zitat von carina1980carina1980 schrieb:- es könnte einfach ein schrecklicher Unfall , ohne Fremdeinwirkung sein .

- man hat sie dort herunter geworfen , nachdem sie schon tot war . somit hätte es keine schreie gegeben .
Zu 1:
Unwahrscheinlich, weil:
- warum hat sich dann der "Unbekannte" nicht gemeldet?
Er hätte nichts zu befürchten gehabt. Er wusst ja auch gar nicht, was passiert ist.
- warum ist sie da lang gelaufen, es gibt keinen Grund, wenn es nur ein Unfall war.

Einzige Alternative: Selbstmord.
Sie wurde vom Unbekannten oder einem andern überzeugt, dass AH nichts von ihr wissen will und geht in den einsamen Wald und springt von der Klippe. Das halte ich aber für sehr unwahrscheinlich.

Zu 2:
Die Schreie sind TG nicht eindeutig zuzuordnen. Das kann alles mögliche gewesen sein.

Allgemein:
Der Fundort ist schon seltsam.
Den hatte keiner auf dem Schirm, sonst hätte man da ja genauer gesucht.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:22
@suicidesquad
Mir geht es da weniger um die Quelle XY, mehr um das Verhalten, wie verhält sich sich so eine Person. Und das kann man dort gut erkennen. Was XY darstellt, beruht wohl auf der Aussage der Zeugin Steffi.

Wäre der Unbekannte aktiver gewesen, hätten ihn wohl mehr wahrgenommen, also kann man schon davon ausgehen, das TG aktiv versucht hat, ihn abzuschütteln.

@Schimpanski
Gebe ich Dir recht, ist natürlich erstmal nur eine Vermutung, dass die ganzen alten Trierer wohl weniger aus den Quark kommen, ist vielelicht naheliegend. Da ich aber auch schon das Wort LKA gelesen habe, hoffe ich natürlich auf einen hochmotivierten Kommissar aus Mainz :)


Und wir haben jetzt medialen Druck von Außen


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:25
Zitat von suicidesquadsuicidesquad schrieb:diesen Eindruck kann ich überhaupt nicht teilen. Sie waren zurückhaltend, wie es der Situation angemessen war und ist. Wie sie ganz richtig sagten, kann man nicht seriös öffentlich spekulieren.
Warum behauptet dann der Staatsanwalt ohne Begründung dass ein Sturz nun sicher sei?
Was ist denn eine Behauptung ohne Begründung? Ist das keine Spekulation?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:26
Bisher hat Komissar Zufall mehr Erkenntnisse gebracht als Legionen von Spezialisten


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:28
Was mich etwas wundert, daß es einerseits heißt, sie sei ortskundig gewesen, andererseits, daß sie nach dem schnellsten Weg in die Stadt gefragt habe. Möglicherweise stimmt beides, ortskundig eben auf den Wegen, die man häufiger geht, nicht ortskundig, sobald es wenig darüber hinaus geht.

Was mich wundert, ist, daß es auf der Bonner Str. zwischen dem Wohnblock und dem Studentenkorpshaus eine Haltestelle gibt, St. Urban; die nächste ist erst unterhalb der FH Palliener Str. Weiter östlich kommt erstmal lange nichts.

Könnte es nicht doch sein, daß sie von dieser Stelle versuchte eine Abkürzung auf die Bonner Str. zu finden, nur mäßig ortskundig, und dabei verunfallte?

S.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:29
@Schimpanski
Zitat von SchimpanskiSchimpanski schrieb: Vielmehr hatte ich verstärkt das Gefühl, dass der Fund von Tanja den Herren lästig ist und sie gerne die Angelegenheit als Sturz unklarer Ursache ad Acta legen möchten
genau dieses gefühl hat mich während der PK auch beschlichen.
denke der fund ist den herren tatsächlich lästig. vermute auch das die Polizei wie auch die StA kein wirkliches interesse haben den fall aufklären zu wollen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:29
Euer Gemekkere und wildes schwachsinniges Spekulieren ist beinah unerträglich...

Anstatt froh zu sein, dass es einen Fortschritt gibt werden sofort wieder hundert Probleme künstlich forciert... ich denke manchen geht es hier nur darum, negatives zu erwähnen


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:35
Zitat von Neusser1988Neusser1988 schrieb:Anstatt froh zu sein, dass es einen Fortschritt gibt werden sofort wieder hundert Probleme künstlich forciert... ich denke manchen geht es hier nur darum, negatives zu erwähnen
Mich stört nur, dass man sich schon auf der PK unbegründet auf einen Sturz von der Klippe festgelegt hat und eine Verbringung von Unten völlig ausschließt.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:35
@Neusser1988
Zitat von Neusser1988Neusser1988 schrieb: Anstatt froh zu sein, dass es einen Fortschritt gibt
welchen fortschritt meinst du den. meinst sicher den fortschritt das das ganze zurück auf Feld 1 muss.
und die kritik an der Polizei ist meiner meinung nach auch berechtigt. das liegt TG 8 jahre am fundort und keiner hat TG gefunden. was für eine sucherei war das denn? mit sicherheit keine effiziente.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:39
@EC145
oh wie schlau
hätte man vor 8 Jahren gewusst wo sie liegt, hätte man sie auch da gefunden


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:40
Ich könnte mir eher vorstellen dass es den Ermittlern lästig ist schon vor dem Fund und jetzt danach noch viel mehr als unfähig dargestellt zu werden.
Die ganzen besserwisserischen Kommentare hier und auf FB reichen, und auch die Presse hat das zumindest unterschwellig angedeutet, es wurde aber auch offen gefragt warum man dort nichts gefunden hat.
Es gibt so viele Fälle wo Vermisste lang nicht gefunden werden auch wenn sie in der Nähe waren.
Gerade wegen der Nähe zum Wohnhaus ist der Ort vielleicht unrealistisch eingestuft worden.
Und wenn bei jedem Vermisstenfall sämtliches Grünzeug in nem Gewissen Radius abgeholzt würde wäre wohl nix mehr begrünt. Ob man dann was findet? Nachher Fehlen dann doch ein paar Meter zum Fund.

Hört doch mal auf über die Polizei zu schimpfen, darum geht's hier doch nicht. Sondern was mit TG passiert ist.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:40
ich hab mir nunnoch mal die Seite angesehen, die in diesem thread auf der 1. seite reingestellt wurde.
http://www.tanja-graeff.de.vu/ (Archiv-Version vom 02.05.2015)

interessant, was da links unten steht: weiß jemand ob das immer schon da stand oder nun upgedatet wurde?
Die Showveranstaltung am "Roten Felsen"

Warum kann die "Suche" vom 18. März 2011 nach Tanja Gräff als reine Show bezeichnet werden?

1. Die Höhenretter haben sich zwar abgeseilt, doch haben sie nicht ein einziges Blatt umgedreht, was jedoch unbedingt erforderlich gewesen wäre.

Grund: Zum Zeitpunkt der Aktion hatte sich das Laub von vier Sommern über die Stelle gelegt. Dieses hat mögliche Spuren von Tanja Gräff, sollten sie dort vorhanden sein, komplett verdeckt. Sie sind also mit einer oberflächlichen Sichtung nicht mehr wahrzunehmen.

2. Das bereits Erwähnte gilt auch für die mit einer Kamera ausgerüstete Drohne. Sie vermag zwar Höhleneingänge aufzunehmen, jedoch nichts, was durch eine zentimeterhohe Laub- und Humusschicht verdeckt ist.

3. Die Suchaktion am "Roten Felsen" hat dem Vernehmen nach etwa 4,5 Stunden in Anspruch genommen. Was sollte in dieser für das Gelände sehr kurzen Zeit denn gefunden werden, wenn alles nur von oben oder anders ausgedrückt oberfächlich in Augenschein genommen wurde? Die Antwort kann nur NICHTS lauten.

Bei genauer Betrachtung kommt der bittere Beigeschmack: Die komplette Aktion war nur für das Fernsehen, um nach außen hin zu demonstrieren: Wir lassen nichts unversucht, auch, wenn wir keinen besonderen Anlaß haben. So jedenfalls wurde es von der Pressesprecherin kommentiert...



melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.05.2015 um 11:41
@Neusser1988
...und mich stört, dass die Herren schlecht mit Kritik umgehen können. Jegliche Kritik wird in den Bereich von Spinnerei, Nonsens und VT zugewiesen. Die Bilder vom Fundort sprechen leider eine andere Sprache als die der Unmöglichkeit eines Zugangs zum Fundort.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 13:18
Auf der Facebookseite Findet Tanja Gräff schrieb der, der die Seite verwaltet, dass die Spekulationen in einem normalen Rahmen und ohne konkrete Verdächtigungen einer Person erfolgen sollte.
Vielleicht sollten wir uns das auch hier zu Herzen nehmen.

@Schimpanski

Wollte ich dir schreiben, dann wurde der Thread geschlossen:
Du siehst das Gelände ja jetzt im gerodeten Zustand und weißt nicht, wie es vorher aussah.


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 13:20
Ich wollte mal an dieser Stelle einen Beitrag zitieren, den ich sehr gut fand. Allerdings wurde der schon vor paar Tagen gepostet. Ich mag jetzt nicht heraussuchen, an welchen Tag genau. Es ist ja "nur" eine Userquelle. Hoffe, das ist ok.

@hallo-ho
hallo-ho gestern 16:31

Einen Unfall würd ich zumindest nicht gänzlich ausschließen, auch in Begleitung. Es ist doch möglich, dass etwas passiert ist, bei dem der Begleiter juristisch/moralisch gar nicht oder relativ wenig schuldig ist, aber subjektiv Angst hat, dass man ihm einen Strick draus dreht. Subjektive Angst muss ja nicht berechtigt sein, da ist sie trotzdem.

Z.B. wegen unterlassener Hilfeleistung (TG fällt den Hang runter, er verlässt panikartig den Ort, ohne Hilfe zu holen oder wenigstens paar Stunden später Bescheid zu geben).

Oder die zwei blödeln am Abhang rum, sie stürzt, er hat Angst, dass er vor Gericht kommt und man ihm Mord vorwirft. Oder ein Streit eskaliert und sie stürzt im Gerangel ab, ohne dass er das wollte.
Bis auf das "blödeln" (was theoretisch natürlich auch so gewesen sein könnte), halte ich die anderen Varianten für sehr gut möglich.


melden