Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 19:36
Lange mitgelesen, bin auch weitestgehenden Vertraut mit den Dingen. Ich bin auch immer vorsichtig mit Theorien oder Pauschal jemanden Unfaehigkeit vorzuwerfen. Daher war der Mehrwert beim Lesen hier lange Zeit gleich Null. Insgesamt hat sich die Situation bei diesem Fall nun deswegen veraendert, weil Kaes sich der Sache angenommen hat. In Polizei und Ermittlerkreisen duerfte der Kerl ganz gewiss nicht unbekannt sein. Das ist kein Bild Schmierfink und ganz sicher kein Verschwoerungstheoretiker. Man muss sich nur mal inhaltlich mit den Faellen befassen, an dessen Aufklaerung er massgeblich beteiligt war und wie die gelagert waren.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 19:37
@stefan33

Was meinst du denn, hätte da gefunden werden können?

Nichts eben... Zumindest die MÖGLICHKEIT sollte man in Betracht ziehen. Aber nein, stattdessen rechtfertigt man sich um Kopf und Kragen. Wahrscheinlich haben die bis spät in den Abend die Medien für die PK zusammengestellt, weil sie wussten, welche kritischen Fragen gestellt würden.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 19:44
das hat der moderator gestern geschrieben:


Beitrag von FF (Seite 1.576)


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 19:46
Dann konzentrieren wir uns besser wieder auf Spitzbart. Warum hat die Polizei das Phantombild nie freigegeben.? Es macht doch gar keinen Sinn, eines machen zu lassen und dann zu verstecken.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 19:47
Ganz ehrlich erschließt sich mir das Verhalten von TG aber auch nicht ganz. Der Abend läuft ja wie geplant, bis AH die Party ohne sie verlässt und sie auch wohl nicht anruft und informiert ... Wenn sie auf Spitzbart trifft und er schon so aggro gegenüber ihren Freunden auftritt ... da schaue ich als Frau doch, dass ich Land gewinne bzw. sicher dort wegkomme? Solange sie auf der Party war, war sie ja sicher ...


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 19:50
Miss Mary das ist der Grund, warum ich schrieb, ich versteh nicht, was sie mit den beiden im Wald machte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie freiwillig mit Ihnen in den Wald lief. Das würde dann bedeuten, der Tatort war ein anderer. In dem Artikel wird erwähnt, Tanja hatte noch keine Beziehung. Dann war sie doch anscheinend ganz vernünftig was Männer anbelangt. Das passt doch einfach nicht ...


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 19:50
@MissMary
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:"...Wenn sie auf Spitzbart trifft und er schon so aggro gegenüber ihren Freunden auftritt ... da schaue ich als Frau doch, dass ich Land gewinne bzw. sicher dort wegkomme? Solange sie auf der Party war, war sie ja sicher ..."
Bevor ich mir jetzt hier die Finger verbrenn, aber es kommt auch sehr häufig vor, dass eben Frauen genau auf den Typus "Mann" stehen.

Reine Spontanantwort, an der aber einiges dran ist ohne TG nachträglich zu nahe zu treten


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 19:53
@matula73
Das ist eine gute frage

ich kann darauf nur die unbefriedigende Antwort geben, dass ich noch andere Fälle kenne, bei denen Phantombilder gar nicht oder nur spät veröffentlicht wurden.

Eine andere Vermutung: darf man zeugen öffentlich per Phantombild suchen? Ich meine dass es Hürden für die Veröffentlichung gibt


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 19:55
Mal leicht provokatorisch gefragt: Wieso geht ihr davon aus, dass sich dieser Fall noch aufklären lässt? Wenn die Rechtsmedizin nur Sturzverletzungen feststellen kann, wäre von Unfall über Verbrechen bis hin zu Suizid alles möglich. Aber kaum beweisbar. Sollte es keine eindeutigen Täterspuren geben, dann kommt dieser Fall wahrscheinlich als ungelöst zu den Akten. (Persönlich vermute ich einen Unfall).

Frei nach Stephan Harbort: "Manchmal gewinnt auch der Drache."

P.S: Und der nächste kopiert bitte nur noch den Link und keine ellenlangen Texte.


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 19:57
Ob nächtliche Schreie von der ehemaligen Bergstation der (inzwischen abgerissenen) Kabinenbahn wohl auf der anderen Moselseite zu hören gewesen wären? Hier wurde heute ein Youtube-Video verlinkt, das das damals ja schon verlassene Gebäude von innen zeigt - anscheinend war das frei zugänglich? Vom Drachenhaus führt am Rosengarten vorbei ein relativ kurzer Pfad in diese Richtung, wo es dann ja offenbar auch einen Fußweg nach unten gibt. Und in unmittelbarer Nähe liegt auch noch der Parkplatz, der über die Zufahrt "Im Falschen Biewertal" eventuell sogar am Veranstaltungsabend erreichbar war? Eben zu jenem Parkplatz verläuft die Straße, von der in der Biegung der (scheinbar sogar mit dem Auto befahrbare) Waldweg abzweigt, der beim Felsenpfad genau an der vermutlichen Absturzstelle mündet. Diese Abzweigung ist in dem Kabinenbahn-Video übrigens auch zu sehen, bei Minute 2:36 im Rahmen der ausführlich dargestellten Hinfahrt...


melden