Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

21.08.2012 um 03:53
Hier der Videofilm vom 18.06.2007, wo der SOKO-Chef den Vorfall mit dem Unbekannten schildert:

Youtube: Tanja Gräff / Soko Chef redet über diese Heiko Situation ?!
Tanja Gräff / Soko Chef redet über diese Heiko Situation ?!



1x verlinktmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

21.08.2012 um 06:08
@meermin
@pinkman
meermin schrieb:
Alleine der Satz : "Du kannst schon mal gehen, die Tanja bleibt hier" spricht meiner Ansicht nach Bände.

Aber ist dieser Satz, in diesem genauen Wortlaut, wirklich gefallen? Laut XY hat er ja "Lass die Tanja in Ruhe" gesagt.
Im Video von @Scipper
kann man hören das der Soko Chef sagt, sinngemäss hätte der Fremde gesagt
" Die Tanja bleibt hier Du kannst schon mal gehen ", also nicht Wortwörtlich.




RV


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

21.08.2012 um 10:07
@RVlerin
ich hatte geschrieben "sinngemäss",und im Filmbeiztrag, aus dem auch Du zitiert hast hört man, dass genau das auch gesagt wurde, mir war der Satz nur in umgekehrter Reihenfolge in Erinnerung geblieben.

Aber nun zu etwas Anderem. Erzählt wurde dass die Polizei nach dem Verschwinden Tanjas mit dem Zeugen BZH tagelang Autohäuser in der Region abgeklappert hätte mit der Begründung auf der Suche nach dem richtigen Fahrzeugtyp zu sein.

Könnte es nicht aber auch so gewesen sein, dass man sich erhoffte, der Zeuge würde die Person, die er morgens auf dem Stuckradweg beobachtete in einer dieser Autofirmen wiedererkennen?

Der Peugeot , das möchte ich damit einmal andenken, könnte aus einem Autohaus "entliehen" worden sein. Mitarbeitzer der Autohäuser hätten sicher die Gelegenheit gehabt sich kurzfristig den einen oder anderen Wagen vom Betriebsgelände auszuleihen und diesen anschliessend unbemerkt wieder zurückzubringen.

Das ist nur eine Überlegung am Rande, spekulativ wie alles hier, aber auch daran sollte man denken. (Die Beobachtung eines anderen Zeugen in Hockweiler liesse auch an einen kurze "Probefahrt "denken)

Kannte Tanja damals Personen die in Peugeot-Autohäusern beschäftigt waren? Vielleicht weiss jemand mehr darüber. Es gibt die Fimra Peugeot Müller, die aber nach meinem Wissen keine Filiale in Trier betreibt. Der Peugeot Vertragshändler in Trier ist, so zeigen es die Recherchen das Autohaus Hoff.

Der Wagen, den der Zeuge morgens auf dem Stuckradweg sah soll geglänzt und neuwertig ausgesehen haben. Daher denkt man zuerst an grosse Autohäuser, ansonsten könnten auch diverse kleine Zwischenhändler und Werkstätten ins Blickfeld rücken.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

21.08.2012 um 12:17
Zitat von meerminmeermin schrieb:Erzählt wurde dass die Polizei nach dem Verschwinden Tanjas mit dem Zeugen BZH tagelang Autohäuser in der Region abgeklappert hätte mit der Begründung auf der Suche nach dem richtigen Fahrzeugtyp zu sein.
Hm, das kann ich mir eigentlich so nicht vorstellen. Man wird doch direkt zu Auto Hoff gefahren sein, dort wird damals ein 307 bestimmt gestanden haben - zumindest aber hatte man die richtigen Kataloge! Ein Abklappern mehrerer Händler macht für mich keinen Sinn.
Zitat von meerminmeermin schrieb:Der Peugeot , das möchte ich damit einmal andenken, könnte aus einem Autohaus "entliehen" worden sein. Mitarbeitzer der Autohäuser hätten sicher die Gelegenheit gehabt sich kurzfristig den einen oder anderen Wagen vom Betriebsgelände auszuleihen und diesen anschliessend unbemerkt wieder zurückzubringen.
Der gesuchte Peugeot hatte aber ein gelbes Nummernschild, das dürfte bei den hiesigen Autohäusern so ja wohl nicht sein. Das würde meiner bescheidenen Meinung nach nur bei Luxemburger Händlern Sinn machen.

Natürlich ist alles nur spekulativ @meermin , anders kommt man ja auch eh nicht weiter.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

21.08.2012 um 18:13
@valadon
es entzieht sich meiner Kenntnis ob es für luxemburger Bürger Sinn machen würde ein Fahrzeug in Deutschland bei einem Autohaus zu kaufen und dort dann auch warten und reparieren zu lassen.

Fakt ist, dass die Grenze in Trier sehr nahe ist und sicher viele der luxemburger Orte hinter der Grenze zum potentiellen Einzugsbereich der Trierer Autohändler gehören. Ob in Trierer Autohäusern mit luxemburger Kunden Geschäfte gemacht werden entzieht sich konkret jedoch meiner Kenntnis.
Denkbar wäre es.

Wir fanden es damals auch seltsam, dass die Ermittler der Polizei den Zeugen jeden Tag von der Arbeit abgeholt haben sollten um mit ihm in Autohäuser und Werkstätten zu fahren. Aber so wurde es einem Mann der damals privat ermittelt hat, erzählt.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

21.08.2012 um 18:20
@meermin

Weisst Du zufällig, ob da beide BZH bei waren oder nur der "bekannte" BZH, Wolper genannt im Volksfreund?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

21.08.2012 um 18:25
@grimbosq
Das entzieht sich leider meiner Kenntnis. Der Zeuge BZH soll sich damals eher genervt darüber gezeigt haben, dass man ihm fast jeden Tag nach der Arbeit belästigte indem man ihn von dort abholte und mit ihm herumfuhr.

Der Mann von dem wir die diesbzeüglichen Informationen hatten hat leider nicht mit dem zweiten BZH reden können, dieser lehnte ein Gespräch ab nachdem er mit der Polizei über den Wunsch ihn zu befragen geredet hatte.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

21.08.2012 um 20:10
Wenn die Story mit dem gelben Nummernschild stimmt, dann verstehe ich den Besuch der Autohäuser gar nicht. Es ist ja sehr unwahrscheinlich, daß das Fzg. eines Kunden aus Luxemburg dann zufällig noch auf dem Hof steht. Das hätte man schneller telefonisch klären können. Auch den Mitarbeiter, der sich ein solches Fzg. hätte ausleihen können, zu erkennen (er muß ja an dem Tag nicht unbedingt Dienst gehabt haben), ist doch sehr abwegig.

Aber vielleicht fehlt uns eine wichtige Information des Zeugen, um das zu verstehen.

Spekulatius.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

21.08.2012 um 21:13
@spekulatius
vielleicht wurden ja auch Autohäuser in Luxemburg angefahren. Wir wissen es nicht.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 03:15
@spekulatius

Die Besuche bei den Autohändlern hatten einen weiteren Grund. Denn der BZH wusste nicht, ob es sich um einen Peugeot 206 oder 307 handelte. Im XY-Film wurde ein Peugeot 206 gezeigt. Schlussendlich war man der Meinung, dass er einen dunkelblauen Peugeot 307 gesehen hatte. Das steht auch so in dem berühmten 16vor-Bericht "Der letzte Zeuge" vom 6. Mai 2008.
"Als Wolper zur Seite ging um Platz zu machen, erkannte er den Mann durch das geöffnete Fenster der Beifahrertür wieder. Außerdem bemerkte er noch das gelbe Nummernschild mit großen schwarzen Ziffern und Buchstaben sowie das Peugeot-Emblem. Nach einigen Recherchen steht fest: Es muss sich um einen dunkelblauen Peugeot 307 gehandelt haben."

Quelle: http://www.findet-tanjagraeff.de/2008/05/der-letzte-zeuge/ (Archiv-Version vom 22.08.2012)



melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 09:23
@Scipper

Stimmt, das kann auch der einzigste Grund gewesen sein, vielleicht musste man mehrere Autohäuser anfahren, weil nicht alle Fahrzeugtypen in einem Haus vorrätig waren und man solange gesucht hat, bis man alle in Frage kommenden Peugeottypen gefunden und gesehen hatte.

Und man wollte dem Zeugen keine Fotos zeigen, da es anschaulicher ist, die Fahrzeuge vor Ort in Augenschein zu nehmen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 10:03
@meermin

Warum bist du immer so schnippisch, wenn man nicht auf deine Ideen eingeht? Ich sagte nicht, dass dies der einzige Gund war, sondern dass dies ein weiterer Grund sein kann. So schlau, dass man die Autotypen (Modell 206 oder 307) auch in einem Katalog hätte anschauen können, bin ich auch.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 10:50
Vielleicht hat die Polizei aber auch geglaubt, der gesuchte Peugeot stünde bei einem Autohändler auf dem Hof herum oder in einer Werkstatt zu Inspektion? Oder vielleicht hoffte die Polizei, dass der gesuchte Peugeotfahrer durch einen dummen Zufall bei einem Autohändler aufkreuzen würde?

Wenn dem wirklich so war, dann was es genauso so erfolglos, wie die Überprüfung aller Studenten aus Luxemburg, die in Trier an der Universität oder an der Fachhochschule studierten, die vielleicht einen Peugeot mit einem gelben Kennzeichenschild oder vielleicht auch gar kein eigenes Auto besitzen.

Angeblich gibt es 30.000 Peugeots im deutsch-franzöisch-luxemburgischen Dreiländereck, die alle ein gelbes Nummernschild haben. Woher die Zahl kommt, weiß ich nicht, aber sie wurde genannt. Wie wollte man bei der Menge den gesuchten Peugeot aus den Fahrzeughalterdaten rausfiltern?

Die Peugeotsuche erwies sich als unmögliches Unterfangen, denn niemand kann alle Autos auf die diese Beschreibung passt (dunkelblauer Peugeot 307 mit gelben Nummenschild) überprüfen. Die Polizei kann nicht an 30.000 Haustüren klingen und fragen, ob der Halter auf dem FH-Fest war.

Es gab ganz andere Möglichkeiten den Peugeoit zu finden, denn er parkte im Weißhauswald. Also müsste er dort auch von anderen Personen parkend gesehen worden worden sein, sofern die nicht alle Tomaten auf den Augen hatten, also die Autofahrer, die ebenfalls dort im Wald geparkt haben.

Im Weißhauswald durften angeblich nur die Mitarbeiter und Zulieferer des Festes parken, so dass man also anhand der Mitarbeiter- und Zuliefererlisten des Veranstalters hätte ermitteln können, wer dort parkte und wer vielleicht sachdienliche Angaben zum gesuchten Peugeot machen könnte.

Es mag sein, dass im Weißhauswald auch einfache Festbesucher parkten, aber die Zahl der dort parkenden Fahrzeuge war begrenzt, weil nicht mehr als 300 Stellplätze oder Parkbuchten im Weißhauswald sind. 300 Autos sind leichter zu überprüfen als 30.000 Peugeots im Ausland !!!


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 11:41
@Scipper
Ich habe nicht den Eindruck, dass @meermin das vorhin schnippisch gemeint hat. Aber dazu kann/wird sie sich dann sicher noch selbst äußern.

Mal was anderes:
Ich habe in den letzten Wochen u.a. mit ehemaligen Trierer FH-lern gesprochen und die haben mich gefragt, was Tanja als Uni-Studentin eigentlich auf dem FH-Fest wollte. FH- und Uni-Studenten seien wie Katz und Hund, ein FH-ler würde niemals auf ein Uni-Fest gehen und umgekehrt. Kann das sein? Ich selbst war nie auf FH oder Uni, bin nur ein dummer Bauer ;)
Im übrigen sollen viele FH-ler in den ersten Tagen gedacht haben das ganze sei ein Studentenscherz.
Wurde mir so gesagt.

Da hier wieder so viel zu dem Peugeot geschrieben wird: wird der überhaupt noch gesucht, oder hat die Polizei den längst ermittelt? In den letzten Berichten ist von dem Peugeot doch keine Rede mehr.

Und, hat es den zweiten BZH wirklich gegeben? Ich bin mir da nicht so sicher.
Aber leider habe ich keine Akteneinsicht.


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 11:58
Falls man annimmt, dass Tanja den Unbekannten (Lass die Tanja in Ruhe) gut kannte, müsste der Unbekannte zu ermitteln sein, denn der Bekanntenkreis von Tanja umfasste nur 150 Personen.

Denn in einem Filmbericht sagte ein langjähriger Schulfreund, dass Tanja rund 50 Freunde und 100 Bekannte hatte, so dass man auf eine Gesamtzahl von 150 Freunden und Bekannten kommt.

Oder meint man, der Unbekannte könnte nur ein sehr entfernter Bekannter von ihr sein, also in dem Sinne kein direkter Bekannter, sondern nur der Bekannte eines Bekannten oder eines Freundes?

Dann fragt sich aber, was sie mit dem Unbekannten zu tun hatte und warum sie diesen entfernten Bekannten nicht maßregelte, als er den Zeugen H. wegschickte, der mit ihr zum Bus gehen wollte.

Denn sie hat diesen Unbekannten offenbar gewähren lassen, als dieser zu dem Zeugen sagte:
"Die Tanja bleibt hier. Du kannst also gehen." (Laut SOKO-Chef im Video vom 18.06.2007).

Falls das stimmt, ist anzunehmen, dass Tanja diesen Unbekannten kannte. Es stellt sich dann aber die Frage, ob dies ein Freund oder ein guter Bekannter oder nur ein flüchtiger Bekannter war ODER ob sie diesen Unbekannten beim angeblichen Vorglühen oder auf dem Sommerfest kennengelernt hat.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 12:02
@valadon
Zitat von valadonvaladon schrieb:@Scipper
Ich habe nicht den Eindruck, dass @meermin das vorhin schnippisch gemeint hat. Aber dazu kann/wird sie sich dann sicher noch selbst äußern.
Mir kam es aber sehr schnippisch vor. Aber ich kann mich irren. Aber egal, es spielt keine Rolle.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 12:21
Vllt hat Tanja den Unbekannten vor dem FH Fest beim Bäcker oder sonstwo
getroffen.
Mit einem kurzen Gespräch, dann gesagt das sie zum FH Fest will, und der Unbekannte
hat vllt gesagt das er auch dahin kommt.

Sein wahres Gesicht hat er vllt bei der energischen/agressiven Art den Bekannten von
Tanja abzuweisen gezeigt, und Tanja war in dem Moment so geschockt, das sie erst
nicht reagieren konnte.
Und dann vllt nur noch von ihm weg wollte und hat dann gesagt, das sie nur noch
Heim will.

Vielleicht ?

Da mir das ein Medium gesagt hat, bleibt das trotzdem offen.

RV


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 12:21
@valadon
Zitat von valadonvaladon schrieb:Ich habe in den letzten Wochen u.a. mit ehemaligen Trierer FH-lern gesprochen und die haben mich gefragt, was Tanja als Uni-Studentin eigentlich auf dem FH-Fest wollte. FH- und Uni-Studenten seien wie Katz und Hund, ein FH-ler würde niemals auf ein Uni-Fest gehen und umgekehrt. Kann das sein?
Dem ist entgegenzuhalten, dass das Sommerfest 2008 gemeinsam von dem AStA der Uni und dem AStA der FH veranstaltet wurde. Und zwar in den Moselauen, weil es dort übersicherlicher ist.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 12:45
@RVlerin

Ich überlege was ich dazu sagen soll? Tanja hat den Unbekannten gekannt oder nicht gekannt. Der Zeuge Heiko, der vom Unbekannten abgewimmelt wurde, hat im XY-Film 2011 folgendes gesagt:

"Ja, war auch angetrunken und dachte: Komm, es ist besser, wenn du jetzt nichts sagst. Und hab dann Tanja Tschüss gesagt und sie hat dann auch so gewunken. Und dann bin ich halt gegangen."

Er ist halt einfach weggegangen, weil Tanja nichts gesagt hat. Aber sie hat ihm noch gewunken.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

22.08.2012 um 13:10
Vielleicht wurde der Unbekannte auch nur überbewertet, denn es ist ja nicht gesagt, dass er was mit dem Verschwinden von Tanja zu tun haben muss, nur weil er den Zeugen Heiko abgewimmelt hat. Man sollte sich den XY-Film 2011 nochmals anschauen und drüber nachdenken:

https://www.youtube.com/watch?v=dm1mxKfEuAU


melden