Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 12:23
@meermin
Zitat von meerminmeermin schrieb:Es kann demnach meiner Ansicht nach davon ausgegangen worden, dass es sich um eine behördlich durchgeführte Aktion handelte. Und dass diese daher im gesetzlichen Rahmen erlaubt war.
das kann jeder private grundstückseigentümer ebenso beantragen und ist dann ebenso im gesetzlichen rahmen erlaubt.
das beschränkt sich keineswegs auf behördliche arbeiten.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 12:25
Ich sehe das wie @meermin. Wenn die SOKO Trier speziell diesen Abschnitt zwischen Haus 74 und Haus 80 als Suchgebiet Tanja Gräff auf dem Plan hatte, man aber aufgrund der Vegetation 8 Jahre daran gehindert wurde, dort am Boden zu suchen, dann sollte man meinen, dass die Polizei bei genehmigten Rodungsarbeiten an genau dieser Stelle von Anfang an vor Ort ist, um die Gelegenheit zu nutzen...


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 12:31
@Sector3
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Ich sehe das wie @meermin. Wenn die SOKO Trier speziell diesen Abschnitt zwischen Haus 74 und Haus 80 als Suchgebiet Tanja Gräff auf dem Plan hatte, man aber aufgrund der Vegetation 8 Jahre daran gehindert wurde, dort am Boden zu suchen, dann sollte man meinen, dass die Polizei bei genehmigten Rodungsarbeiten an genau dieser Stelle von Anfang an vor Ort ist, um die Gelegenheit zu nutzen...
bei den felssicherungsmaßnahmen, die in den händen einer behörde waren, hat doch die polizei und die agierdende behörden bewiesen, dass so eine zusammenarbeit wie 2011 dann funktioniert, wenn es in behördlicher hand ist und bleibt.

da aber die verkehrssicherungsarbeiten 2015 im mai eben nicht in behördlicher hand waren, war das schon schwieriger.

ich seh bloß immer noch nicht, wo diese diskussion hinführen soll?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 12:40
@Sector3
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Wenn die SOKO Trier speziell diesen Abschnitt zwischen Haus 74 und Haus 80 als Suchgebiet Tanja Gräff auf dem Plan hatte, man aber aufgrund der Vegetation 8 Jahre daran gehindert wurde, dort am Boden zu suchen ...
wer glaubt ernsthaft daran, dass es im offiziellen suchgebiet keine weiteren dunklen flecken gibt?

umgekehrt.. glaubt jemand ernsthaft, dass 'jeder stein' im suchgebiet, wörtlich genommen, umgedreht wurde?

die polzei hat mit 2007 gegebenen mitteln und unter gegebenem angemessenem aufwand das mögliche getan um tanja zu finden.
ich behaupte sogar, dass mehr als das 'übliche' getan wurde.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 12:47
Da bin ich mir nicht sicher, @DeFacto.

Auf jeden Fall konnte ich kürzlich noch mit Leuten sprechen, die sie damals kannten.
Aber es kamen keine neuen Erkenntisse zutage!


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 12:49
@Momjul
Zitat von MomjulMomjul schrieb:Da bin ich mir nicht sicher, @DeFacto.

Auf jeden Fall konnte ich kürzlich noch mit Leuten sprechen, die sie damals kannten.
Aber es kamen keine neuen Erkenntisse zutage!
entschuldige.. muss ich mir jetzt dazureimen was du ansprichst und auf was du dich beziehst?

hilf mir bitte.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 12:54
Nach der WDR Sendung bin ich etwas ratlos bezüglich der ganzen Untersuchungs- Aktivitäten der Ermittler.
Dienten der Schreitest und die Dummystürze doch nur als Steigbügelhalter einer vorgegebenen Unfalltheorie?
Nachdem gesagt wurde, dass die Abseilaktion am Felsen 2011 nur der Kamerabilder wegen für XY gemacht wurde, habe ich da so meine Zweifel.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 15:12
@DEFacTo
Ich weiß nicht für wen oder was Du Dich verkämpfst. Während Du ohne Quelle behauptest, dass die Rodungsarbeiten nur 2 Wochen gedauert hätten, recherchiert @meermin dankenswerterweise sorgfälltig. Sie fand heraus, dass Rodungsarbeiten zu dieser Zeit nur mit Genehmigung der Behörde durchgeführt werden dürfen. Wenn die Behörden allein wegen Brombeerbüschen am RF nicht ausreichend suchen konnten - was die Polizei mehrmals sinngemäß zum Ausdruck brachte - warum nutzte man die Chance zur Suche nicht, nachdem die Rodungsarbeiten an der "heißen" Stelle behördlich bekannt und genehmigt wurden?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 15:46
@DEFacTo:

Nein, du musst nicht reimen.

Die Polizei hat damals viele Maßnahmen zu spät veranlasst und Hinweise nicht ernst genommen.

Das andere war eine andere Aussage von mir (nicht zu diesem Thema).


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 16:07
@Trier
Zitat von TrierTrier schrieb:recherchiert @meermin dankenswerterweise sorgfälltig. Sie fand heraus, dass Rodungsarbeiten zu dieser Zeit nur mit Genehmigung der Behörde durchgeführt werden dürfen.
falsch, die beginnenden verkehrssicherungsmaßnahmen im januar waren ganz ohne genehmigung möglich!
die arbeiten im mai bedürften einer genehmigung der entsprechenden behörde.. oder auch nicht ;o)!

welchje recherche hat meermin denn betrieben????
das zitieren einer ergänzung der stadtverwaltung zu des immer gültigen bnatschg... übrigens geht bnatschg immer VOR ortlichen festlegungen und satzungen
http://www.gesetze-im-internet.de/bnatschg_2009/BJNR254210009.html

also bitte.. was hat meermin recherchiert, was meiner aussage entgegenstünde
Zitat von TrierTrier schrieb:warum nutzte man die Chance zur Suche nicht, nachdem die Rodungsarbeiten an der "heißen" Stelle behördlich bekannt und genehmigt wurden?
nochmal, diese ämter, dezernate, behörden stehen nicht in kontakt miteinander.
die behörde, die eventuell die sondergenehmigung über den 1. märz hinaus genehmigt hat erstellt hat, warum sollte die der polizei was melden???

@Trier
Zitat von TrierTrier schrieb:warum nutzte man die Chance zur Suche nicht, nachdem die Rodungsarbeiten an der "heißen" Stelle behördlich bekannt und genehmigt wurden?
ruf doch einfach mal an ;)


@Momjul ok, jetzt hab ichs. danke


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 16:08
Im heutigen Deutschland ist alles genehmigungspflichtig. ;)


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 16:09
@Momjul
Zitat von MomjulMomjul schrieb:Im heutigen Deutschland ist alles genehmigungspflichtig. ;)
nicht alles.. auch das ist reguliert.

ja, aber wird deswegen immer eine genehmigung eingeholt?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 16:10
Das weiß ich nicht.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 16:51
@DEFacTo
Ich gehe davon aus, dass die Brisanz des Ortes zumindest den Trieren schon vor Mai 15 bewußt war. Ich kann mir nicht vorstellen, dass weder Auftraggeber noch Behörden, Nachbarn oder die "zufällig" von den Rodungsarbeiten Kenntnis bekommende Polizei sich der Brisanz nicht gewahr wurden.

Ich spekuliere, dass es anders gelaufen ist, wobei ich keine Quelle habe, aber eine gewisse "Antenne" für Plausibilität: Die Rodungsarbeiten erfolgten aufgrund eines Tipps!


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 17:01
@Trier

zu was soll das alles führen?

deine antenne für plausibilität sagt dir, dass die schnittmaßnhamen wegen eines tips ausgeführt wurden?

- wer gab den tip?
- wer bekam den tip?
- warum wurden die arbeiten dann unterbrochen und ruhten zweischen januar und mai?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 17:06
@DEFacTo
Ich gebe zu, dass meine Spekulation gewagt ist. Aber ich werde nicht auf der Basis einer Spekulation eine weitere Spekulation aufbauen.


Noch ein Versuch: Zeige die Quelle, die besagt, dass die Rodungsarbeiten von Januar bis Mai ruhten. Was war ggf. der Grund?


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 17:11
@Trier
Zitat von TrierTrier schrieb:@DEFacTo
Ich gebe zu, dass meine Spekulation gewagt ist. Aber ich werde nicht auf der Basis einer Spekulation eine weitere Spekulation aufbauen.
dann bau doch deine spekulation ohne vorausgegangene spekulation auf.. das kannst du bestimmt.. ich bin da zuversichtlich.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 17:47
@Trier
Zitat von TrierTrier schrieb:Noch ein Versuch: Zeige die Quelle, die besagt, dass die Rodungsarbeiten von Januar bis Mai ruhten. Was war ggf. der Grund?
auf die schnelle: PK 2 soulier ab ca. 1:26:00
https://www.youtube.com/watch?v=ICTwQJnhxuY

die arbeiter haben 4 tage geschnitten (bevor sie an das skelett kamen).

die gründe, für die unterbrechung der maßnahmen habe ich schon oft genannt und sind im thread auffindbar


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 19:15
Zitat von TrierTrier schrieb:Ich spekuliere, dass es anders gelaufen ist, wobei ich keine Quelle habe, aber eine gewisse "Antenne" für Plausibilität: Die Rodungsarbeiten erfolgten aufgrund eines Tipps!
plausibilität ermöglichte, die halbe bevölkerung auf dem scheiterhaufen zu verheizen, plausibilität ermöglichte kriege und industrielle vernichtung.
plausibilität ist in jedem im thread mitschreibenden kopf etwas anderes.

was einem logisch und chronologisch richtig erscheint, mag der andre als unterstellung nahe an der verleumdung erkennen, zum beispiel ich.

ich bin nicht einverstanden, dem grundstückseigner, der polizei und wasweissichwem in trier, seit längerem hier im thread hinterlist oder lüge zu unterstellen.

es muss einmal schluss sein mit solchen behauptungen, wenn sie durch nichts zu belegen sind.

woher nehmen menschen das recht zu verkünden, es sei schlüssig, dass die arbeiten nur aufgrund eines tipps erfolgt sein müssten? (das untergräbt den ruf mehrerer menschen.)

wenn sie sich selbst das recht herausnehmen, hoffe ich, dass sie endlich öffentlich dafür zur verantwortung gezogen werden.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.10.2015 um 19:19
@vielefragen
woher nehmen menschen das recht zu behaupten, es sei schlüssig, dass die arbeiten nur aufgrund eines tipps erfolgt sein müssten? das untergräbt den ruf mehrerer menschen.

wenn sie sich selbst das recht herausnehmen, hoffe ich, dass sie endlich öffentlich dafür zur verantwortung gezogen werden.
im thread scheint man nur mitleid und verständnis für hinterbliebene und tote zu haben, die ja keine möglichkeit haben sich zu wehren.
ich würde es gut finden, wenn man diese gegebene empathie auch für andere hätte!


melden