Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

05.04.2013 um 22:11
@Merricat

Die Ohrringe sind wahrscheinlich mit denen von Tanja identisch.
Am Hals sieht man eine Halskette mit etwas daran befindlichem (allerdings kommen hier diverse Fehler hinzu, nicht alles was zu sehen ist, muß auch an dieser Stelle befindlich sein; die anderen Standbilder davor und danach sprechen eine deutliche Sprache; das "schleifenartige" Ding, das wie eine Kette mit großen Perlen aussieht gehört wahrscheinlich nicht dorthin, wo es zu sehen ist)

@Nevis30

Danke! (hatte ich nicht gewußt, da ich die letzten 15 Seiten verpasst hatte und noch nicht zum nachlesen gekommen bin; das Bild ist geringfügig überarbeitet, aber nur Kontraste, Farben etc.)

@Merricat

Das Problem liegt darin, die Person dieser Sequenz mit einer anderen(?) Person einer später aufgenommenen Sequenz in Einklang zu bringen.



Gruß
Matthäi


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

05.04.2013 um 22:16
@Matthäi

hast du vielleicht eine abfolge von standbildern, die du hochladen könntest und auf denen die gleiche frau zu sehen ist?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

05.04.2013 um 22:42
Und was währe wenn der Kombi ein Firmenwagen war?
Wenn jemand am Wochenende Zugang zu dem hätte würde das doch erklären warum gerade dann.
Am Montag gereinigt abgestellt und fertig. Hatte da vielleicht ei Betrieb oder Lager so einen Wagen?
Vielleicht Maler oder sowas?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 01:47
@Komparator


Wie du entnehmen konntest wenn du die Seiten vorher gelesen hast hatten wir Kontakt mit dem Zeugen!
Deshalb wissen wir darüber Bescheid.(Über das Forum von Thorsten Rink)
http://www.findet-tanjagraeff.de (Archiv-Version vom 21.02.2013)
Sozusagen internes Wissen! Es muss ja nicht immer irgendwo stehen!
Ich möchte auch nichts mehr erklären dazu! Ich habs getan Seiten zuvor!
Die Polizei hat niemals Zweifel geäussert an seiner Aussage.
Sie kann es halt leider mit dieser Spur nichts mehr anfangen. Der gedankliche Zusammenhang war halt damals nicht erkennbar!


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 09:48
…mal einen Gedankensprung zurück zu auffällige Trierer Ereignisse: http://www.sol.de/titelseite/topnews/Rumaenien-Maxim-Bek-Student-Trier-entfuehrt-Entfuehrung-vermisst-Fahrrad-Petrisberg-Entfuehrt-Vermisster-Trierer-Student-Mexim-Beck-taucht-in-Rumaenien-auf;art26205,3102259#.UV_RgkqU5qQ

wir müssten Visionen einer Anklagebehörde alles abkaufen?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 10:07
http://www.sol.de/titelseite/topnews/Maxim-Beck-Vermisster-vermisst-Student-Trier-Rumaenien-staatsanwalt-Polizei-Entfuehrung-Fahrrad-Petrisberg-Schulden-Dresden-gefluechtet-Eltern-Suche-Maxim-Beck-Entfuehrung-erfunden-zahlen-muss-er-fuers-Mega-Polizeiaufgebot-wohl-trotzdem-nicht;art26205,3163489#.UV_XGkops7s


Entführung erfunden, so jetzt weiter im Text zum EIGENTLICHEN Thema: Tanja Gräff.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 10:22
Maxim ist ein typischer Einzelgänger, kannte sich in umliegenden Gebüschen und Wäldern der FH wohl gut zurechtfinden!
Wer weiß schon was Pfadfindertypen mit dem Geländefahrrad, einer gehöriger Portion eigenartiger Unternehmensstrategien so alles finden könnten!
War sein Freund wohl doch nicht der verstorbene Tobias?
Was macht der Student heute so? Wie geht es ihm?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 12:05
Wenn es Tanja war in Homburg, dann kann es zwar mehrere Gründe dafür geben, dass der Täter sie drei Tage nach ihrer Verschleppung im nur hundert Kilometer von Trier entfernten Homburg nachts über die Strasse trug und dass Tanja da noch lebte.

Der Plausibelste nach meinem Dafürhalten wäre jedoch, dass Tanja entführt wurde um jemanden unter Druck zu setzen und dass man sie daher für einige Tage irgendwo versteckt gehalten und nie geplant hatte sie zu töten.

Spinnt man diesen Gedanken weiter, dann könnte es sogar Tanja gewesen sein, die von mehreren Personen am 13.06. in Pallien gehört wurde.

Und grundsätzlich muss gefragt werden, wieso die Polizei es einerseits für möglich hielt, dass Tanja sich knapp eine Woche nach ihrem Verschwinden lebend irgendwo in Pallien befand andererseits eine Verbringung nach Homburg damals zumindest kategorisch auschloss und somit keine Verbindung hinsichtlich der Beobachtungen des Zeugen aus Homburg herstellen konnte.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 12:10
@meermin
Oder sie wurde entführt, um sie selbst einzuschüchtern, was aber nicht wie vorgehabt geklappt hat.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 15:14
So nun bin ich auch mal fertig mir die letzten 15 Seiten zur Homburg-Spur durchzulesen.

Zusammenfassend kann man wohl sagen, dass der 90-Kilo-Mann, der die Frau getragen hat, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein Anwohner war oder Jemand der sich in der Straße/Gegend öfter aufgehalten hat. Denn dann hätten die zwei Zeugen diese Person oder das auffällige Auto in der Straße oder Nebenstraßen bestimmt wieder gesehen. Unabhängig davon wen der 90-Kilo-Mann durch die Gegend getragen hat, war das wohl eine einmalige Aktion und ein einmaliges Auftreten des Mannes in der Straße/Gegend.

Was ich mich aber generell noch frage, wie ist Tanja nach Homburg gekommen? Es sei jetzt mal egal wann und wo Tanja in Trier in ein Auto "gelangt" ist. Aber WIE ist sie in das Auto gekommen? Dass sie mit einem Auto transportiert wurde dürfte klar sein, aber meiner Meinung nach auf keinen Fall freiwillig. Das heißt sie muss irgendwie überwältigt worden sein und wurde dann ins Auto verfrachtet.

Annahme: Es war nur ein Täter
Wenn es nur ein Täter war und dieser 90 Kilo wog dürfte klar sein, dass sich Tanja nicht allzu lange gegen ihn wehren konnte. Aber dennoch hätte der Vorgang des "Kidnappens" einige Sekunden gedauert und ich vermute man schreit dann automatisch um Hilfe. Entweder hätte dies an einem abelegenen Ort stattfinden müssen. Da aber dann gleich die Frage warum war Tanja an diesem abgelegenen Ort? Bitburger Straße und der Fußweg in die Stadt dürften nicht menschenleer gewesen sein. Da hätte es schon mit dem Zufall zugehen müssen, dass gerade keiner in der Nähe war.

Ok, sagen wir dieser Zufall ist eingetreten oder Tanja war zu perplex um zu schreien und sie war innerhalb von Sekunden in das Auto gestoßen worden. Wie soll es dann weitergegangen sein? Der Täter wird nicht einfach losgebraust sein und Tanja lag im Kofferraum oder auf dem Rücksitz. Die Fahrzeit beträgt selbst bei schneller Fahrweise wohl ca. eine Stunde. Da hätte sich Tanja im Auto gegenüber anderen Autofahrern bemerkbar machen können. K.O. schlagen schließe ich aus, denn wohl sehr wenige (wenn überhaupt jemand) kann jemand mit einer Genauigkeit von 1 Stunde K.O. schlagen.

Ok, also wurde sie ins Auto gestoßen und gefesselt und geknebelt oder hat zumindest den Mund zugeklebt bekommen. Das hätte bei einem Einzeltäter die Situation unheimlich verlängert, wo wir wieder bei den Hilfeschreien von Tanja wären. Zumal es dann für eine eher geplante Entführung spricht (Tanja kann trotzdem ein Zufallsopfer gewesen sein). Denn kaum jemand hat zufällig mal ein Seil, Kabelbinder und/oder Klebeband im Auto liegen. Dann hätte die gefesselte und geknebelte Tanja um ca. 5:30 in Homburg bei Tageslicht in die Wohnung getragen werden müssen.

Weitere Varianten:
Es waren mehrere Täter.
Tanja wurde tagsüber zuerst in einem "Versteck" gehalten und dann bei Nacht erst in die Kanalstraße in Homburg gebracht.
Ein Wechsel der Autos.
Ja, sogar schon das mitführen von "Fesselmaterial".

Alle diese Varianten schließe ich für mich aus, denn das klingt alles nach einer durchdachten Planung und Vorbereitung. Und eine solche geplante Entführung schließe ich für mich aus. So gut vorbereitet sind meistens nur Entführer die eine entsprechende Lösegeldforderung stellen. Selbst wenn Tanja ein Zufallsopfer von irgendwelchen perversen Arschlöchern war, würde das eine gewisse Routine im Tathergang aufzeigen. Dann wiederum müssten solche Vorfälle im Großraum Homburg aber öfter aufgetreten sein. Denn ich glaube nicht, dass die "perversen Arschlöcher" Wohnungen im gesamten Bundesgebiet für solche Spielchen zur Verfügung haben.

Ich kann mir da nach wie vor keinen Reim darauf machen. Wie seht ihr die Sache?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 15:49
@ED_long

Gerade weil es vermutlich mehrere Möglichkeiten für Tanja gegeben hätte, sich bemerkbar zu machen, gehe ich nach wie vor davon aus, daß sie freiwillig in ein Auto gestiegen ist und die Situation erst später eskalierte.

Vorstellen könnte ich mir einen starken Schlag an den Kopf, als Tanja merkte, daß der Fahrer das gewünschte Ziel nicht ansteuert, von dem sie eventuell vorübergehend benommen war. Der Schlag könnte vom Fahrer auch in sitzender Position ausgeführt worden sein.

Mir persönlich erscheint es unwahrscheinlich, daß sie beim Fußweg in die Stadt einfach so abgegriffen wurde.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 15:55
@cariboo
Zitat von cariboocariboo schrieb:vorübergehend benommen
Wie du schon sagst, "vorübergehend". Ich glaube nicht, dass man eine ganze Stunde lang bewusstlos ist. Zudem halte ich es für schwierig, dass ein Fahrzeugführer, also jemand der gerade ein Auto fährt, so gezielt auf den Beifaherer schlagen kann, dass dieser bewusstlos wird.

Es würde mich auch wundern warum Tanja einem Unbekannten mit uralter Karre und abgeklebten Kofferraumscheiben ihr Vertrauen schenken würde.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 15:57
Er wird ihr ein Mittel/Drogen/Ko-Tropfen verabreicht haben, was sie bewegungsunfähig machte.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 15:58
@Nevis30
Zitat von Nevis30Nevis30 schrieb:Er wird ihr ein Mittel/Drogen/Ko-Tropfen verabreicht haben, was sie bewegungsunfähig machte.
Wann soll ihr das verabreicht worden sein und wie schnell hat es dann gewirkt?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 16:01
K.O Tropfen wirkungsbeginn ? Ne Knappe Halbe Stunde.. kommt aber auch auf die Person und die Menge an


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 16:02
@ED_long

Ich gehe nicht davon aus, daß sie mit einem Unbekannten mit gefahren ist. Irgendein Kontakt wird vorher schon vorhanden gewesen sein, welcher Art auch immer.

Weiterhin denke ich, daß Tanja ja nur schnellstmöglich in die Stadt wollte und für diese kurze Strecke wird ihr das Auto egal gewesen sein. Woher weißt Du, daß die Kofferraumscheiben abgeklebt waren?

Der Schlag muß auch nicht während des Fahrens erfolgt sein, sondern der Fahrer könnte angehalten haben, als Tanja sich massiv wehrte.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 16:03
@nightflowers

Müssen KO-Tropfen eigentlich mit Getränk verabreicht werden oder können die auch direkt in den Mund getröpfelt werden? Ändert sich dabei was am Wirkungsbeginn?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 16:13
@cariboo
@nightflowers

Ok, K.O.-Tropfen und Wirkungsdauer hin oder her. Alleine schon das Mitführen und einflößen dieser Substanzen geht schon wieder in den Bereich einer geplanten Tat. Was ich für mich ausschließe. Wenn es ein Bekannter, welcher Art auch immer, war, dann hätte es mit hoher Wahrscheinlichkeit noch einen Bekannten gegeben, der den Halter des weissen Peugeots kennen würde.

Die Seitenscheiben waren nicht abgeklebt, sondern hatten einen Plastikeinsatz. Was auch immer das heißen mag...

ocb8d6voOriginal anzeigen (0,3 MB)


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 16:21
K.o Tropfen können auch einfach so Verabreicht werden... GBL ist eine Durchsichtige Geschmacklose Substanz. Flüssig und Aussehend wie Wasser. Die Zeit bis zum Wirkungsbeginn wird aber beinahe die gleiche bleiben.. kommt aber Naturlich auf die Menge an. Wie man ja sieht ist Tanja Gräff eine zierlich Dünne Frau.. Da hätten paar Tropfen gereicht. Egal ob man die Tropfen Pur oder im Getränk gemischt zu sich nimmt.. mindestens 20 - 30 minuten bis zum wirkungsbeginn


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

06.04.2013 um 16:21
@cariboo
Hier kann man alles über KO-Tropfen nachlesen :

http://kotropfen.net/ (Archiv-Version vom 04.06.2013)

Bemerkenswert war eine Sendung, bei der es unter anderem auch um Tanja ging und in der ein Experiment gemacht wurde, wer einschreitet, wenn er bemerkt, daß jemand etwas in ein fremdes Getränk gibt . ( Leider fällt mir der Name der Sendung grade nicht ein )


melden