Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Tanja Mühlinghaus

4.064 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Ungeklärt, Ungelöst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 16:14
Ich habe mir den Beitrag nun auch angesehen. Um die Verwirrung um das verpixelte Bild aufzuklären, melde ich mich kurz,und auch nur deswegen, zu Wort.
Das Mädchen sollte die angebliche Tochter von PO und Tanja sein und ist auf dem Bild etwa 14/15 Jahre alt, und kein Kleinkind.


1x zitiertmelden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 16:20
der Dinge über Tanja wusste, die er nur wissen konnte, wenn er ihr persönlich begegnet ist
Und das bezog sich, wenn ich das richtig verstanden habe darauf, dass in der Familie von Tanja nicht mehr alles so toll war wie es nach außen schien? Um mir so etwas zusammen zu reimen, brauche ich die Familie nicht persönlich zu kennen. Stand in den Medien das sich die Eltern nach ein paar Jahren getrennt haben, womit sich jeder an fünf Fingern ausrechnen kann, dass nicht mehr alles so rosig war, wie es möglicherweise nach außen schien. Wie es in tausenden anderen Familien, eben auch  jeden Tag ablaufen kann.  

Was beweist das aber? Meiner Meinung nach, nichts. Auch ist das nichts was nur jemand wissen kann der Tanja gut kannte. Und die Mutter wird alles und jedes zum Anlass nehmen, um sich das Verschwinden ihrer Tochter zu erklären, verständlicherweise. Und wenn dann so einer behauptet, Tanja hätte ihm erzählt wie schxxxx Zuhause alles war und das sie deswegen abgehauen ist....welche Mutter die seit 30 Jahren nicht weiß was mit ihrem Kind ist, würde das nicht glauben wollen? Schon deswegen, weil es wieder einmal ein Hoffnungsschimmer ist, wenn auch ein trügerischer.  

So Typen haben ein Gespür dafür wie sie verzweifelten Menschen Infos entlocken, ohne das diese selber merken, was sie ihnen damit an Informationen geliefert haben.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 16:33
@Mulle1965
Das ist wahrscheinlich auch ein Fakeprofil, das er angelegt hat. Im letzten Jahr hat dieses Fakeprofil ihn gegen Leute auf FB verteidigt, die seine ganze Story (er in den Knast weil er den Vergewaltiger der Tochter verletzt hat) angezweifelt haben. Un justamente kommt er nun wieder mit der gleichen Story.... Ein Fall für die Psychiatrie der Kerl


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 17:10
Auch komisch, dass er ein Bild veröffentlicht, auf dem 2 Frauen zu sehen sind, mit dem Titel: "Danke MELA, dass du da bist- vor 17 Jahren haben wir uns das erste mal getroffen."

Mela?
Und Tanja soll ja angeblich nun Meli heißen. Scheint so, als hätte er durch diese bekannte schnell diesen neuen Namen für Tanja gefunden...

Dieser Kerl ist RICHTIG eklig! Absoluter Abschaum! Mehr fällt mir nicht dazu ein.
Soll er bitte hier lesen, was Menschen von ihm halten!


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 17:17
Ich habe mir auch das Video angesehen.
Starker Tobak, aber leider klingen schon einige Dinge glaubwürdig.
Was ich zuletzt dachte war, dass ich wohl anderweitig herausfinden würde, ob diese Frau meine Tochter ist, oder nicht, aber darauf möchte ich hier nicht näher drauf eingehen, da ich auch bemerkt habe, dass der Inhalt der Seite von eben bis jetzt weg ist. ;-)

Wenn es wirklich so wäre, fände ich es sehr schade, wenn sich die Tochter keinen Ruck geben könnte, die Mutter zu treffen. Irgendwann ist man ja der Pubertät entsprungen und wenn man selber Kinder hat, sieht man viele Dinge auch anders. Ich finde, dass immer eine Entwicklungslücke bleibt, wenn aus irgendwelchen Gründen der Kontakt in jungen Jahren abbricht.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 17:21
Danke @theforeigner für den Reminder und @darkflame88 für den Link. Ich schaue mir die Sendung auch jetzt sofort an, dann brauche ich heute Abend nicht so lange wach bleiben.

Unglaublich. Der Typ scheint wirklich keine Schamgrenze zu haben.
Mir tut es so dermaßen leid für Frau Mühlinghaus, ich kann das gar nicht beschreiben.
Ich persönlich glaube nichts von dem, was dieser Typ von sich gegeben hat.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 17:22
@Nursii
Eine einfache Recherche ergibt, dass das Foto, das er auf seiner Seite mit der Bemerkung postet

"❤ Mein Herz, mein Leben und mein ein und alles... meine Kleine Superzicke ❤ – – hier: Südsee."

von dieser Seite hier stammt:


http://mondbresal.blogspot.de/2014/10/kelopuu.html

Mit anderen Worten, er nimmt Bilder von anderen Personen und gibt diese als seine "Superzicke" aus, wahrscheinlich seine fiktive Tochter.....


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 17:25
@Swagger

Danke, diese Idee hatte ich auch, hab mir aber erst das Video angesehen, danach war alles weg.
Ok, ich wahre die Etiquette und schreibe dazu dann mal nichts weiter. :-)


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 17:35
@Swagger
"Mela" wird auch eine ihm unbekannte sein.
Aber der Name scheint es ihm angetan zu haben...


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 17:50
Und wenn man den alten Post hier wieder ausgräbt, dann wird klar, was von dieser Person zu halten ist
Zeugensuche im Fall Tanja Mühlinghaus

:D


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 17:58
Ich schneide kurz mal ein anderes Thema an:

Mich interessiert brennend ob die Fremd-DNA auf der Briefmarke in der offiziellen Datenbank gespeichert ist. Meiner Ansicht gibt diese DNA Spur viele Ermitlungs Möglichkeiten und ich hoffe das diesen auch ausreichend nachgegangen wurden.
Falls Tanja leider Gottes vielleicht doch etwas zugestoßen sein sollte, was ich natürlich nicht hoffe, dann wäre das eventuell der Schlüssel zu einem möglichen Täter.
Ich hab über diese DNA nachgedacht und meine Theorie, wie sie entstanden ist, ist folgende:

Diese Person wollte unbedingt das der Brief am nächsten Morgen bereits ankommt.
So das man eben nicht sofort an die breite Öffentlichkeit geht. Er ist möglicherweise zum nächsten Briefkasten geeilt, aber eventuell war das Postauto, dass den Briefkasten leert schon in Unmittelbarer Nähe und er konnte deshalb keinen Klebstoff verwenden, weil der Postbote sonst hätte misstrauisch werden hätte können, den Brief hätte anschauen können und eine Personenbeschreibung hätte abgeben können.
Anders kann ich es mir nicht vorstellen.
Deshalb wäre es wirklich fahrlässig die DNA nicht zu speichern. Vielleicht ist die Person bereits auffällig geworden und die DNA wurde daraufhin gespeichert.
Weiß irgendjemand ob die DNA gespeichert wurde?
Konnte darüber nirgendwo etwas finden.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 18:40
Dass Facebook und Bezüge dazu hier in der Krimirubrik nicht erlaubt sind, wisst ihr doch alle! Also ab sofort Schluss damit!


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 19:05
Vielleicht sollte man die Frau mit Tochter (geht ja um Nähen) auf die FB Seite (ich weiß Carietta) hingeweisen.
Ich würde nicht wollen, dass irgendwer das Bild meines Kindes benutzt und dann auch noch
so etwas dazu schreibt.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 22:01
So, ich habe den Filmbeitrag jetzt auch gesehen und ich bin verwirrt. Ich weiß, es gibt auf einiges keine eindeutige Antwort und außerdem sind viel besser informiert als ich und vieles wurde schon diskutiert, aber ich habe trotzdem ein paar Fragen:

Denkt ihr, dass dieser Patrick ALLES komplett erfunden hat? Also dass er Tanja nicht kannte, nie getroffen hat etc? Ich halte es für wahrscheinlich, kann es aber nicht richtig fassen, da er von seinen Lügen ja gar nichts hat. Er wollte sich ja nicht bereichern... Aber man muss ja nicht alles verstehen? Im Filmbeitrag wurde immer wieder gesagt, er hätte Sachen gewusst, die er nur von Tanja wissen kann. Aber es wurde meiner Meinung nach kein Beispiel genannt, das mich überzeugt hätte, oder?

Die Mutter von Tanja scheint ja felsenfest davon auszugehen, dass ihre Tochter freiwillig verschwunden ist und nie wieder Kontakt gesucht hat. Wenn ich das richtig verstehe, gibt es dafür ja keinen Beweis, oder? Nur einige Indizien wie die Briefe und dass schon öfters die Rede davon war, dass sie ausziehen will. Es könnte doch nach wie vor genauso gut sein, dass die entführt wurde, festgehalten und gezwungen, die Briefe zu schreiben, oder? Also ich möchte nur wissen, ob ich das richtig verstehe.

Alles in allem ist das, was die Mutter sich vorstellt, also freiwilliges Untertauchen und woanders zu leben, sehr unwahrscheinlich. Aber halt auch nicht unmöglich, hat es auch schon gegeben. Auf der einen Seite ist es ihre Tochter und sie kann es vielleicht besser einschätzen, auf der anderen Seite ist der Gedanke wahrscheinlich viel angenehmer als diverse Alternativen...


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 22:56
Ich glaube kein einziges Wort seiner Story und besonders glaubwürdig fand ich ihn im Video auch nicht. Allein schon seine Reaktion als es um gefälschte Papiere ging, wirkte nicht sehr authentisch. Sein seltsames Grinsen und wie dankbar er gleich den Faden aufnahm, als die Mutter sagte, dass man Tanja dann vermutlich auf dem Papier älter gemacht habe...

Aber wenn man vom subjektiven Eindruck wieder zu den Fakten schaut: Also Tanja soll vom Chef der Drückerkolonne er- oder angeschossen worden sein und erst Jahre später rückt er mit damit raus, dass sie lebt und ein Kind von ihm hat? Was ist in der Zwischenzeit passiert? Wer hat sich um die ominöse Schusswunde einer vermutlich Schwangeren? gekümmert?

Ich denke, die geklauten Fotos und dass sämtliche Chatnachrichten mit "Tanja" nur im Copy-Paste-Format von seinem Account bzw. seiner Telefonnummer stammen und so an die Mutter übermittelt wurden, sprechen wohl eine eindeutige Sprache.  Motive? Keine Ahnung, vielleicht lebt er in seiner eigenen Welt und glaubt selber, was er erzählt. Vielleicht hat er gern Macht über andere oder will einfach sein angebliches Buch promoten. Ein wirklich aussagekräftiges Detail, von dem er nicht aus der Presse wissen konnte, habe ich jedenfalls auch nicht bemerkt.

Tanjas Mutter tut mir sehr leid, sie hat es mit Würde getragen, aber man merkte, dass sie doch große Hoffnungen hatte.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.09.2017 um 23:06
Da fällt mir nur ein Wort ein: Geltungssucht! Das ist Patricks Motiv! Ich kann es mir nicht anders vorstellen!

Fakt ist: seine Art und Weise ist SEHR armselig!

Tanjas Mutter wünsche ich von Herzen, dass sie irgendwann noch Gewissheit erfährt! Es hat keiner auf dieser Erde verdient im Ungewissen zu bleiben und ggfs abzudanken.

Ich hoffe sehr, dass der WDR-Beitrag von vielen gesehen wurde, um Patricks Umfeld die Augen zu öffnen!


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

15.09.2017 um 00:02
Ich habe mir die Sendung eben auch angesehen und bin sehr betroffen. Es macht mich wütend das so ein (Entschuldigung, aber man kann es nicht anders sagen) Arschloch wie Patrik O. sich auf Kosten von Tanja und ihrer Verwandten profiliert.

Nach dem ich die Geschichten, die er hier vor 3 oder 4 Jahren zum Besten gab schon kannte, war mir eigentlich schon klar dass er lügt und das er auch Tanjas Mutter nicht die Wahrheit sagen wird. Denn die Wahrheit ist wohl offensichtlich das er Tanja M. noch nie im Leben persönlich getroffen hat und das er auch nichts was nicht in der Presse stand von ihr weiß.

Es ist nicht unbedingt schwer darauf zu kommen, dass es damals in Tanjas Elternhaus ein paar Konflikte gab. Immerhin ist öffentlich bekannt das sich ihre Eltern scheiden ließen. Um das zu erraten musste Patrick O. kein Insider-Wissen besitzen.

Patrik O. könnte die Polizei doch relativ leicht der Lüge überführen. Wenn sich Tanja zusammen mit ihrer angeblichen Tochter Janine-Alissa tatsächlich in Frankfurt am Main aufhalten würde, dann müsste sich das doch sehr leicht rausfinden lassen. Denn die angebliche Tochter ist in einem schulpflichtigen Alter und müsste dadurch auffindbar sein. So viele 14/15-jährige Mädchen mit dem Vornamen Janine-Alissa wird es in Frankfurt am Main sicher nicht geben.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

15.09.2017 um 00:04
Heute Mittag habe ich mir den Beitrag auch angesehen und kann es wirklich nicht verstehen, dass es Menschen gibt, die so mit der Hoffnung einer Familie spielen.. Mich hat das Unglaublich wütend gemacht, hoffentlich schlägt irgendwann mal das Karma zurück.!


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

15.09.2017 um 01:21
Laut Patrick O. soll Tanja von dem Chef der Drückerkolonne damals in Königswinter erschossen (oder angeschossen, wie er nun nachträglich behauptet) worden sein. Wer die Örtlichkeiten nicht kennt, Königswinter ist eine Stadt die bei Bonn liegt. Tanja wohnte ja bekanntlich in Wuppertal. Die Entfernung zwischen Königswinter und Wuppertal beträgt ca. 85 km. Glaubt jemand wirklich ernsthaft das sich Tanja in nur ca. 85 km Entfernung von ihrem Wohnort aufgehalten haben könnte und das sie sogar von Tür zu Tür gegangen sein könnte um Zeitungen zu verkaufen, ohne das sie dabei auch nur von einer einzigen Person erkannt worden wäre?
Das ist sowas von realitätsfern. Tanjas Bild war damals als sie verschwand in jeder regionalen (und teilweise auch überregionalen) Zeitung zu sehen.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

15.09.2017 um 01:45
Zitat von Mulle1965Mulle1965 schrieb:Das Mädchen sollte die angebliche Tochter von PO und Tanja sein und ist auf dem Bild etwa 14/15 Jahre alt, und kein Kleinkind.
Danke für die Klarstellung.

Das war dann eine Fehlinterpretation von mir.


melden