Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

15.12.2012 um 21:54
@elisab


Und wer sagt, dass die Polizei nicht vor Ort ermittelt hat?


melden
Anzeige

Maria Baumer

15.12.2012 um 21:55
@TinaMare
mein Ansinnen ist es:
das der Verlobte vorerst als unschuldig anzusehenist und nicht hier im Forum vorzuverurteilen.
zB. Weil die Statistiken gegen ihn sprechen; weil er der letzte war, der sie gesehen hat; weil er weiß, welche Kleidungsstücke fehlen; weil er Zeit hatte, ein freiwilliges Verschwinden zu konstruieren
Und MB nicht als verantwortungslose Person hinzustellen, falls sie ihren Verlobten und die Familie hinter sich gelassen hat. Dafür könnte es sehr gewichtige Gründe geben


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 21:56
@Andeinerseite

Klar kann es sein, es muss aber nicht zwangsläufig so sein.

Ich fände es merkwürdig, wenn die Polizei sich da hinstellen sollte und sagt, der Verlobte war es nicht, die Schwester war es nicht, der.......war es nicht................


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 21:57
@lawine
Es ist ja nichtmal gesagt, dass er wußte welche Kleidungsstücke fehlen. Kann ja auch durch andere, die sich an bestimmte Teile erinnern, draufgestoßen worden sein.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 21:57
@katinka111
So, wie es in XY herüberkam, suchte man doch in der Ferne, weil ja die beiden angeblichen Anrufe darauf hinwiesen, daß sie nach Hamburg gefahren war.


melden
leoniesa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 21:58
katinka111 schrieb:Klar kann es sein, es muss aber nicht zwangsläufig so sein.

Ich fände es merkwürdig, wenn die Polizei sich da hinstellen sollte und sagt, der Verlobte war es nicht, die Schwester war es nicht, der.......war es nicht................
das ist es finde ich, man sagt eben auch nichts weil man in diesem undurchsichtigen Fall, nichts ausschließen und somit auch niemanden entlasten kann! Das heißt aber auch niemanden konkret verdächtigen kann.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 21:58
@elisab

Das heißt aber nicht, dass man nicht auch vor Ort sucht.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:06
Für mich ist klar, dass sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit tot oder gegen ihren Willen irgendwo festgehalten sein muss... anders ist nicht zu erklären, dass sie sich nicht bei ihrer Familie meldet. Das ist schrecklich, aber ich fürchte einfach, von der Wahrscheinlichkeit ist davon auszugehen, dass sie nicht mehr freiwillig weg ist.

Und hier sehe ich einfach jetzt aktiven Handlungsbedarf seitens der Polizei, den Fall noch mal von Anfang an genau zu recherchieren, nun mit dem Gedanken dabei, dass kein freiwilliges Verschwinden vorliegt. Das ist ein völlig anderer Ermittlungsansatz, als wenn man davon ausgeht, dass sich hier eine erwachsene Person eine Auszeit gönnt. DA sind der Polizei die Hände gebunden, aber nicht, wenn man davon ausgehen muss, dass Freiwilligkeit zumindest nicht MEHR vorliegt, so sie überhaupt je der Fall war.

Daher muss ich echt sagen, dass man in der Presse nichts mehr von dem Fall hört, finde ich im Vergleich zu anderen Fällen ehrlich gesagt ziemlich merkwürdig. Ich würde hier gerade nach XY mehr Medienpräsenz seitens der Polizei erwarten, durch welche ja auch den Angehörigen siganlisiert würde "Wir tun was. Wir suchen sie. Wir geben (sie) nicht auf." Dieses Schweigen im Walde finde ich befremdlich.


melden
Marie1234
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:07
Jetzt mal rein praktisch gesehen:
Wenn man eine Leiche verschwinden lassen will, dann könnte man sie auf einem Bauernhof auch einfach den Schweinen zum Fraß vorwerfen. (Ich glaube diese Idee hatte @Kommissar auch schon mal indirekt angesprochen, als er fragte, ob es nur Pferde auf dem Reiterhof gibt.)
Dann würde man niemals eine Leiche finden; vielleicht Marias DNA im Schweinekoben, aber sonst auch nix. Ich weiß nicht, was die Polizei dazu veranlassen könnte, sich den Verlobten/Marias näheres Umfeld noch einmal genauer anzugucken, wenn keine Leiche in Regensburg und Umgebung gefunden wird.

Noch mal an @Giselle-Sophie und @diegraefin: Habt ihr irgendwelche Infos bzgl. der Beziehung zwischen dem Verlobten und der Schwester? Wenn ja: Ab damit zur Kripo.


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:09
Irgendwie erinnert mich alles an einen ähnlichen Fall. Dabei ist eine Frau entführt worden, durfte aber noch ein paar Mal mit ihren Angehörigen über Handy Kontakt aufnehmen.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:10
@matula73

Stimmt. Da gibt es einige Fälle. Nicht nur von erwachsenen Frauen, auch von einer Schülerin ist mir da was in Erinnerung geblieben (waren glaube ich Briefe).


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:10
@Kommissar
Kommissar schrieb:Dauert eine "psychische Ausnahmesituation" sieben Monate pausenlos an? Und wenn ja, braucht man dann nicht psychiatrische Hilfe? Und wenn ja, wer bezahlt die, wenn man anonym bleiben will? Das ist ziemlich weit hergeholt.
bei meinem Arzt liegt keine Fahndungsliste aus ;-)
nein, im Ernst: ich kenne die Zugriffswege und -intervalle der Kripo auf Krankenkassen- und Abrechnungsdaten nicht.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:11
Ihr meint bestimmt den Fall Frauke Liebs, der wird hier auch diskutiert. Da sprachen aber mehrere Leute mit ihr (die Schwester und der Mitbewohner) und die Anrufe konnten auch geortet werden, also dass es sie nachweislich gab von Frauke's Handy und wo sie sich zu der Zeit aufgehalten hat.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:12
@Kommissar
Kommissar schrieb:@lawine

Du scheinst mehr zu wissen als wir anderen hier. War Maria womöglich schwanger und wollte das Kind außerhalb des Bekanntenkreises zur Welt bringen? Das wäre immerhin denkbar.
mir ist nichts bekannt, was ihr nciht auch wüsstet. Auch keine Schwangerschaft und darüber habe ich nie spekuliert.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:13
@Marie1234

Mir ist auch nicht mehr bekannt als jedem anderen hier, ich erlaube mir nur ab und zu auch mal ein paar eigene Gedanken mit einzuwerfen, die mir so kommen.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:14
@lawine

Und wenn sie schwanger ist, dann dürfte sich ihr Verschwinden ja bald aufklären.


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:15
@katinka111
Stimmt. Nach christlichem Verständnis wäre eine Abtreibung nämlich nicht zulässig.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:21
Eine mögliche Schwangerschaft wurde hier (ua. Auch von mir) schon diskutiert. Nur müsste es da mMn jetzt schon Zeugen geben, die sie mit dem nun doch schon grossen Babybauch gesehen haben.

Und um schwanger unterzutauchen, fern von der Außenwelt, wäre wiederum nur ein Kloster möglich. Glaube ich mittlerweile aber auch nicht mehr, weil ich mir dann vorstellen könnte, dass man sie dazu bringen würde, wenigstens ein kurzes Lebenszeichen von sich zu geben.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:21
@matula73

Viele verurteilen Frauen die ihr Kind zur Adoption freigeben. Dabei ist das was sie da machen sehr selbstlos und sehr mutig.

Wäre also auch eine Möglichkeit.

Wobei das für mich eine Theorie ist, die ich mir nicht wirklich vorstellen kann. Aber das steht ja auf einem anderen Blatt.


melden
Anzeige

Maria Baumer

15.12.2012 um 22:21
@Andeinerseite
Andeinerseite schrieb:Sie haben ihn aber auch nicht offiziell entlastet!! Obwohl sie nach der Ausstrahlung der XY Sendung damit hätten rechnen müssen, dass sie ihn damit ins offene Messer rennen lassen, das es Menschen geben wird, die in diese Richtung denken werden. Und bevor jm offiziell als tatverdäcbtig deklariert werden darf, benötigt es handfeste Beweise, welche zugegebener Maßen schwer nachweisbar sind, solange die Leiche nicht gefunden ist oder sich der Täter selbt verrät.
@Andeinerseite
In der letzten Sendung haben auch Zuschauer aufgrund von Widersprüchlichkeiten angerufen.
Man muss auch mal Bedenken, dass diese Sendung auch Menschen seines näheren Umfeldes angesehen haben könnten, die nun so denken könnten wie einige hier. Arbeitskollegen, Freunde. Vielleicht Menschen, denen er sich mitgeteilt haben könnte, wie auch immer.

im "schlimmsten Fall" fährt die Kripo dann zweigleisig.
erstens Suche nach Zeugen für MB
zweitens Druck aufbauen gegen CF

Dann war's das aber für ein seriöses Sendeformat xy


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden