weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 09:46
Rabenfeder schrieb: Ich denke es wird eine Art Kompromiß geben, so ist es doch immer vor Gericht
Tussinelda interessiert nur was man ihm möglichst nicht nachweisen sollen kann
@Rabenfeder

Ich kann ganz und garnicht verstehen, wie jemand daran interessiert ist OP so wenig wie möglich nachweisen zu können, schließlich hat er bewußt einen Menschen getötet, ob Reeva oder eine weibliche Einbrecherin
----------------------

Möglich dass Reeva noch nie bei ihm übernachtet hat, sonst wäre das für OP ja nicht so ungewohnt gewesen, die Toilettengeräusche


melden
Anzeige
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 09:51
Möglich dass Reeva noch nie bei ihm übernachtet hat, sonst wäre das für OP ja nicht so ungewohnt gewesen

Das wiederum würde voraussetzen, dass Oscar generell keinen "Frauenbesuch" in seinem Schlafzimmer gewohnt war... und nächtliche Klogänge für ihn absolutes Neuland waren!? Da er aber lückenlos von Samantha (die ja häufig bei ihm nächtigte) zu reeva wechselte, erscheint auch das nicht nachvollziehbar! 😜


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 09:52
Ja ja vermutlich war O.P. selber noch nie auf Toilette und hat noch nie eine Klospülung gehört ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 09:53
Man hätte S.T. fragen sollen, ob er mit oder ohne Prothesen auf Einbrecherjagd ging


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 09:53
@Lara1973
@.lucy.
Eben, auch Teil der Umstände und abgesehen davon hat Botha mitgeteilt, dass das Opfer nachweislich durch Wachpersonal dort schon 2-3 Rage vor der Tat gewohnt hat/ein und aus ging.


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 09:58
@hubertzle
Er blendet in seinen Schilderungen die Anwesenheit von Reeva aber völlig aus! Erst nach dem Rumgeballere scheint er sich darauf zu besinnen, dass da ja noch jemand war!? Er gibt an, die Tür zum Schlafzimmer war fest verschlossen und plötzlich tummelt sich ein Einbrecher auf dem KLO!!!!! Affentheater !!!! Wenn das alles so stimmen sollte, dann muss er unter Bewusstseins- beeinflussenden Substanzen gestanden haben! dann kaufe ich das ab!!!!!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 09:59
Fahrlässigkeit sehe ich übrigens nirgends. (da CQ das irgendwann mal erwähnt hat)

O.P. hat absichtlich jemanden erschossen.

Er hat ausgesagt Geräusche aus dem WC gehört zu haben diese Geräusche einem Mensch zugerechnet und in Tötungsabsicht bewußt viermal auf diesen Mensch geschossen.

Das ist nicht fahrlässig sondern Absicht.

Absicht kann man entweder unter Mord oder Totschlag subsumieren. Diese Tötung ist unter Notwehr und unter Verwechslung entschuldigbar.

O.P. argumentiert auf beide Entschuldigungsgründe, einerseits will er eine Notwehrsituation konstruieren anderseits soll es eine Verwechslung gewesen sein.

Beides ist strittig, da er beides nicht zureichend beweisen kann. Die Notwehrsituation ist fraglich auch hat er nur "lapidar" die Gründe für die Verwechslung dargelegt. In meinen Augen sind die Gründe für die Verwechslung nicht schlüssig.

Die Tötung muß die Staatsanwaltschaft nicht beweisen nur seine Intention also ob Totschlag oder Mord vorlag (die Absichtlichkeit ist ja unstrittig). Ob jetzt wirklich die Staatsanwaltschaft die Verwechslung beweisen muss oder nicht O.P. beweisen muß bin ich mir auch nicht sicher. Muß den Entschuldigungsgrund für die Tötung auf den sich der Angeklagte beruft wirklich die Anklage beweisen? Sicher muß man immer mit einem "im Zweifel für den Angeklagten" rechnen. Rein Logisch macht aber O.P. einen Entschuldigungsgrund geltend den nun wohl er beweisen muss.

Anders gefragt, wenn jemand einfach einen anderen Menschen erschießt, keinen Beweggrund bekannt gibt und auch kein Motiv ersichtlich ist - rein gar nichts - muß man dann auch im Zweifel auf Totschlag verurteilen obwohl nichts für Totschlag spricht, nur weil auch nichts für Mord ersichtlich ist?


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:03
@Lara1973
Auch so was: kein toxologisches Gutachten, weder zum Angeklagten noch zum Opfer. Hätte er was intus gehabt, wäre seine Schuldfähigkeit gemindert (siehe Bubi Scholz, der hat seine Frau durch die Badezimmertür erschossen, war aber sturzbetrunken). Die verteidigung hätte sich das wohl nicht entgehen lassen, also ist da nichts.

Wie und wo er das Opfer ein und ausblendet ist sein Ding und sieht man ja auch in der Verhandlung, dieses Ein/Ausblenden (Ohren auf/Ohren zu).

Für mich ist der Punkt, dass ballistische Gutachten mit einer Pause zwischen den Schüssen sowie die Zeugen, die Schreie und Schüsse gehört haben. In dem Moment, wo der Schiessende auf jemand weiterschisst, der verletzt schreit, ist dass für mich Mord.


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:05
@paraheinz
Ja aber OP plädiert auf UNSCHULDIG!!!! Rein von der Sachlage, passt das für mich nicht! Demzufolge ist er sich ja keiner Schuld bewusst und geht davon aus, alles richtig gemacht zu haben!? Rein moralisch, müsste er sich schuldig bekennen..... mit Tötungsabsicht auf einen Menschen geschossen zu haben (oder vermutete er ein Eichhörnchen im Klo) - leider hat er dabei den falschen getötet!!! ???


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:07
@Lara1973
unschuldig im sinne der anklage - mehr nicht. die tötung kann er doch gar nicht ausräumen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:07
@paraheinz
Auf unschuldig plädiert er nicht, aber er nennt das Unfall (Sachbeschädigung im Falle des Eichhörnchens). Ich denke, er versucht da an die anderen Fälle von accidential shooting in SA anzuschliessen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:09
@Lara1973

Ja, mir geht es aber auch um die Beweislast.

Wenn man jetzt aufgrund eines "Entschuldigungsgrundes" auf unschuldig plädiert indem man behauptet es lag eine Verwechslung vor - rein logisch müßte doch der Angeklagte gefordert sein seinen Entschuldigungsgrund zu beweisen.

Die Tötung ist eindeutig bewiesen, O.P. gibt nur an eine andere Intention gehabt zu haben - ist das nicht seine Beweislast?


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:12
@paraheinz
Darf ich dazu was schreiben?

Mir erscheint, dass es egal ist, was der Schiessende annimmt, wer hinter der Tür ist. Es gibt da klare Regeln, wie man sich in solch einem Fall zu verhalten hat und der Angeklagte kennt die (siehe Waffenhändler). Der Punkt ist doch, wie es zu bewerten ist, das er trotz schreien weitergeschossen hat. Das muss er erklären.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:14
Ich glaub den Nachbarn die Streit gehört haben, Licht gesehen haben, Reeva hat noch gegessen,
Also haben OP und Reeva nicht geschlafen. Die ganze Version vom Einbrecher kann nicht stimmen, ist lächerlich


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:17
@hubertzle

ja stimmt, hab ich auch schon geschrieben dass auch die Notwehrsituation strittig ist in meinen Augen nicht nur die Verwechslungssache.

Wenn O.P. durchkommen will muss er erstmal die Verwechslung glaubhaft machen, ist das abgehackt muß noch überprüft werden ob die Notwehrsituation eine war.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:19
@.lucy.
Natürlich war da real kein Einbrecher, OP hat GEDACHT, da war einer, dass ist der Punkt. Aber selbst wenn man DENKT, da ist ein Einbrecher, kann man nach SA-Waffenrecht, nicht einfach durch eine Tür ballern. Was ihn dazu bewogen hat, gegen diese Regeln zu verstossen, dass wird er erklären müssen. Angst reicht da nicht, muss er nachvollziehbar darstellen.


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:20
@hubertzle
So sehe ich das auch! Wer mit der Absicht zu töten, auf eine verschlossene Tür schließt- handelt eindeutig nicht aus "Versehen" egal- wer, oder was sich hinter der TÜR verbirgt!? Nix, aber NIX deutet in seiner Schilderung darauf hin, dass NOTWEHR bestand! Das wäre ja ein Freibrief für jedermann alles was einem suspekt erscheint niederzuballern!? Einen Menschen arglos durch die Tür zu erschießen ist MORD! Es bestand keinerlei Bedrohung - sondern vielmehr NUR ein Geräusch!!!! Wurde OP ärztlich mal begutachtet? Vielleicht leidet er ja unter paranoiden Wahnvorstellungen und man kann sich das ganze Theater sparen?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:23
hubertzle schrieb: Natürlich war da real kein Einbrecher, OP hat GEDACHT, da war einer, dass ist der Punkt.
Er hat nicht gedacht da war ein Einbrecher, eine erfundene Geschichte um eine Tote zu erklären.
Unglaubwürdig, dass beide geschlafen haben
Unglaubwürdig, dass Reeva im dunkeln den weg zur Toilette schlich und OP das nicht mitbekam
Unglaubwürdig dass es im Zimmer so dunkel war, dass er das leere Bett nicht bemerkte
Unglaubwürdig dass OP keine Schmerzensschreie von Reeva hörte................


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:24
@Lara1973
Ohne Schreie wäre es dieser 'culpxxdings Mord' (unsere fahrlässige Tötung?). Mit Schreinen wird es zu Mord (meine Meinung). Wäre da dann noch indizien häuslicher Gewalt, dann wäre da gar nichts mehr mit fahrlässig, aber ist ja nicht.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2014 um 10:26
@hubertzle
Zumal man die Angst mittlerweile auch in Frage stellen muss, weil man unter Angst wohl eher nicht nur auf Stümpen der Gefahr entgegen läuft und sich dann mittig nur 60 cm vor die Tür stellt und losballert. Geht man mal davon aus, da war wirklich ein Intruder, der hätte Ozzy ganz sicher entweder schon auf dem Weg zum Bad oder durch die Tür angegriffen. Jemand der Waffen zu Hause hat, hat sich mit Notwehrsituationen auseinander gesetzt, wie verhält man sich da.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden