weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:17
@sterntaucher
hm, Du denkst das......aber offenbar zweifelt Nel das nicht an......


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:20
eben. 50:50 für beide Seiten ist kein Beweis. Der einzige Unterschied ist, dass die eine Seite OP's Aussage ist und das andere Nel's Vermutung. (Ich rede hier nicht über Wahrheitsgehalt) :)
Aber ich weiß, dass OP lügt, die ganze Geschichte vom Einbrecher ist eine einzige Lüge.
Und er wird bei dieser Geschichte bleiben, bleibt ihm nichts anderes übrig.
Es ist leichter weiter zu lügen, als alle Lügen einzugestehen

Dann würde seine Welt zusammen brechen und es kämen noch mehr Lügen zum Vorschein und auch das Tatmotiv.
Der Mord dreht sich um das Tatmotiv.
Es wäre alles umsonst gewesen käme das Tatmotiv raus


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:23
sterntaucher schrieb:Sie ist nicht an OP vorbei, also müsste sie zu OP`s Seite raus sein, dann hätte sie das Duvet noch weiter weg befördert von seiner Seite.
Wenn Reeva rechts gelegen hat, dann ist die Balkontür von ihr aus gesehen, links und die Seite wo O.P schläft rechts. Wenn sie nun die Bettdecke aufschlägt, die auf ihr liegt, dann macht man das für gewöhnlich von links nach rechts, somit würde die Bettdecke mehr auf O.Ps Seite liegen.
sterntaucher schrieb:Das Handy kann er dabei gehabt haben oder auch nicht. Ich denke, er hat in jedem falle zuerst angerufen, bevor er Reeva bewegt hat. Es wären sonst einfach Blut am Handy und sonst noch irgendwo. Eine Möglichkeit.
Ist denn belegt das kein Blut auf dem Handy war, oder erscheint dir das nur so weil es auf dem Bild so ausgesehen hat? Hast du zufällig das Bild von dem Handy parat und kannst es zeigen?


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:24
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:@sterntaucher
er erzählte es aber doch anders :ask: also tut mir leid, ich verstehe nicht, was Du schreibst, Du widersprichst Dir ständig, so scheint mir oder wir schreiben aneinander vorbei
Er erzählte es anders. Stimmt. Er erzählt vieles anders. Wenn du so eisern an seiner Version klebst, dann kannst du keine anderen Möglichkeiten zulassen. Ich versteh das nicht. Zeugenaussagen werden durch die Bank in Frage gestellt. Aber ein möglicher Täter (der allen Grund der Welt hat, zu lügen, dass sich die Balken biegen) sagt die Wahrheit.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:26
@.lucy.
ok, das ist ja Deine persönliche Meinung. Ich würde das zwar umformulieren in: ich bin mir SICHER, dass er lügt, aber nun ja.

(Nel darf OP vor Gericht NICHT sagen, dass OP ein Lügner ist. Warum? Es ist nicht bewiesen. Und es ist eine Beleidigung)

Ich bin mir auch nicht so sicher, ob alles so war, wie OP es ausdrückt und wiedergibt. Aber: ich weiss es nicht und es kann verschiedene Gründe haben, warum er sich da gerade mächtig wirr benimmt. Wenn unsereiner so in die Zange genommen wird, dann würde ich auch nicht ausschließen, dass wir zwischendurch mal auf einen Zettel gucken müssen, um zu wissen, wie wir heißen. :D

Es kann sein, dass alles erstunken und erlogen ist.

Es kann alles sein, muss aber nicht ;) :)

Aber ok, Du gehst mit mehr Gefühl an die Sache ran, das ist kein Fehler :) :)


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:29
@CosmicQueen
Wenn Reeva rechts gelegen hat, dann ist die Balkontür von ihr aus gesehen, links und die Seite wo O.P schläft recht. Wenn sie nun die Bettdecke aufschlägt, die auf ihr liegt, dann macht man das für gewöhnlich von links nach rechts, somit würde die Bettdecke mehr auf O.Ps Seite liegen.
Wenn sie zur Balkonseite aufgestanden wäre, dann müsste OP sie bemerkt haben, sie wäre dann direkt an ihm vorbei, geht nicht anders. Zudem ist da so viel Zeug gelegen, aber ja, das hat ja die Polizei hingelegt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:30
@sterntaucher

Jaaa :D Besonders, weil die die OP Version noch gar nicht kannte. Sie haben das vorsorglich schon mal gemacht :D


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:31
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:@sterntaucher
hm, Du denkst das......aber offenbar zweifelt Nel das nicht an......
Nel ist doch noch nicht so weit, noch nicht ansatzweise.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:31
Mr.Smith Versteh ich nicht. Er hat doch ohne Ende Fakten. Er Zeugen. Er hat Fotos. 
OP sagt aber, dass die Zeugen lügen und dass die Bilder falsch sind. 
Emotional macht er es durch seine Kotzerei, Heulerei und dieses Amnesiegehabe. 
Wenn man einen Lügner mit Fakten überführen will, und der Lügner die Fakten mit Lügen vom Tisch schieben will und dabei emotional wird, ist der Ansatz an eben dieser emotionalen Ablenkungstaktik wohl ein probates Mittel, um auf die Fakten zurückzukommen. 
Genau so sehe ich das auch, auch sehe ich keinen großen Unterschied dazwischen zu sagen etwas sei nicht wahr oder es sei eine Lüge.
@DieGräfin
Und ansonsten bringst du eine völlig neue Sichtweise hier herein, die bisher noch nicht mal den emsigen OP-Befürwortern eingefallen ist: Statt zu verleugnen, dass er absichtlich geschossen hat, einfach denken, ja, er hat absichtlich geschossen, aber sie war wahrscheinlich auch selbst Schuld, weil sie ihn provoziert hat! Herzlichen Glückwunsch, auf diese Idee ist hier vor dir wirklich noch niemand gekommen! Dafür verleihe ich dir hiermit den goldenen Eimer!
Nun das sagte er genau aus diesem Grund, weil es nicht abzuleugnen ist dass er absichtlich geschossen hat, unabsichtlich kann kein Mensch eine Pistole bedienen..
@zwicker
Und - so komisch wie es klingt - OPs Verhalten vor Gericht und seine seltsamen "Fehler" bzw. Widersprüche bzgl. des Tatabends lassen mich denken, dass seine Einbrechergeschichte doch die Wahrheit sein könnte.
Würdest du etwas genauer erklären wie du darauf kommst?
@diegraefin
Er könnte sich aber auch - bewusst oder unbewusst - auf ein Knie oder beide Knie gehockt haben, weil er tiefer in die Tür schießen wollte, um nicht zu töten (Kopf- oder Brusttreffer), sondern, wenn überhaupt, nur zu verletzen, nicht damit rechnend, dass die Person hinter der Tür zusammensacken würde nach dem ersten Schuss.

Was, wenn er sie gar nicht treffen, sondern nur erschrecken/schocken wollte, aber als der erste Schuss sie traf und sie daraufhin panisch schrie, bekam er Panik und drückte noch 3x ab, bis Ruhe hinter der Tür war?
Der Schusswinkel war ansteigend, er ging von unten nach oben, so schiessen Profis die töten wollen.
Dafür spräche auch dass er nach dem ersten Schuss um Hilfe rief
Seine Widersprüche in der Verhandlung sehe ich eher als Indiz, dass er nicht gut genug auf diese Befragung vorbereitet wurde von seinem Verteidigungsteam. Sie hatten 1 Jahr Zeit, das Kreuzverhör zu üben, aber scheinbar haben sie die Anklage unterschätzt. Und das rächt sich nun. 
Sehe ich ganz genauso
@zwicker Das hatte ich auch schon in Erwägung gezogen, dass er beim Schiessen eben doch auf Prothesen war und in die Knie ging. Ist relativ unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.
Dass er nur erschrecken wollte glaube ich nicht, aber Tötungsabsicht sehe ich auch nicht unbedingt. Schön dass du das auch zumindest als Möglichkeit betrachtest.
Wo siehst du darin keine Tötungsabsicht?
@diegraefin
Ich könnte mir vorstellen, dass OP rhetorisch nicht gerade zu den "Leuchten" gehört und das, was er da vor Gericht abliefert, schon das Beste ist, was die Verteidigung durch die Vorbereitung auf den Prozess präsentieren konnte
Was hat er überhaupt gelernt? Beruf, Ausbildung, Schulabschluss
zwicker
@Rabenfeder
@zwicker Zumindest beim Schlag der durch die Tür ging wurde vom Experten der Anklage bestätigt, dass dieser nach den Schüssen war.

Wo wurde das nochmal gleich bestätigt? Ist mir entfallen..

Von Vermeulen, dem Türexperten.
Evidence consistent with shots being fired through door before door was broken down by cricket bat.
http://www.dailymaverick.co.za/article/2014-03-25-the-states-case-against-oscar-pistorius/
Danke! wo steht dort etwas davon (bzw. wo sonst?) dass es GENAU DEN SCHLAG betrifft der "durch die Tür ging" ? der Grund dafür dass Schläge NACH den Schüssen gewesen sein sollen waren die Risse neben dem EINEN Durchschuss, das ist aber nicht evident, denn wenn ich mich recht erinnere sagte Vermeulen eben AUCH dass die Risse ebenso durch das Aufschlagen des Paneels auf dem Boden entstanden sein könnten, was bedeutet dass eben auch genau der Schlag durch die Tür schon vorher stattgefunden haben kann
Also frage ich mich wieso das für dich so belegt ist?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:34
@Rabenfeder
Rabenfeder schrieb:Der Schusswinkel war ansteigend, er ging von unten nach oben, so schiessen Profis die töten wollen.
Interessante Aussage - hast Du Texte dazu? :) :)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:34
sterntaucher schrieb:Wenn sie zur Balkonseite aufgestanden wäre, dann müsste OP sie bemerkt haben, sie wäre dann direkt an ihm vorbei, geht nicht anders. Zudem ist da so viel Zeug gelegen, aber ja, das hat ja die Polizei hingelegt.
Sie kann sich auch über das Bett gerollt haben und auf seine Seite raus, oder sie ist am Fußende raus, da gibt es einige Möglichkeiten. Denn wenn O.P die Seite wo sie schläft gerade blockiert hat, weil er da rumwurschtelte, dann würde ich auch auf der anderen Seite raus.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:36
@Rabenfeder
der Schusswinkel war überhaupt nicht ansteigend, er schoss nicht nach oben, er schoss nach unten, was erzählst Du denn?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:36
Interested schrieb:Jaaa :D Besonders, weil die die OP Version noch gar nicht kannte. Sie haben das vorsorglich schon mal gemacht :D
Zu unterstellen, daß die das bewußt gemacht haben, damit seine Story nicht mehr paßt, wäre lächerlich, eben aus dem von Dir genannten Grund. Darum geht es auch nicht. Wenn aber Schlampereien nachgewiesen werden - und das wurden sie ja bereits, dann kann keiner ausschließen, daß es eben an anderer Stelle auch so gewesen sein KANN. Einfache Schlamperei, kein Vorsatz zum abändern.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:36
Man muss bedenken, die zwei Ehepaar-Zeugen (4) sind in dem Moment widerlegt, wenn die gehörten Schüsse um ca.3am von den Stipps, die tatsächlichen Schüsse waren, denn danach konnte keiner der 4 Zeugen eine Frau schreien hören und es war O.P den sie da alle gehört haben.

Warum hören die Stipps um 3.17 nur DREI Schüsse?? Nel sagt zu diesem Zeitpunkt wurde geschossen, VIER MAL!
Die Stipps waren zu dem Zeitpunkt HELLWACH hören aber nur 3 Schüsse. Wie lässt sich das erklären?

Und was waren dann die ersten gehörten Schüsse um ca.3.00???


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:36
Sie kann auch gar nicht im Bett gelegen haben zu der Zeit, da gar niemand jemals die Ventilatoren umstellen wollte. Die Frage ist ja wohl, warum die Prothesen überhaupt auf Reevas angeblicher Schlafseite liegen und ihre Flipflops auf der OP Schlafseite....Ja natürlich kann vieles...die Wahrscheinlichkeit, dass hier ein Lügenkonstrukt in sich zusammenfällt ist aber sehr viel höher!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:37
Glaube nicht das die Polizei die Dinge mit Absicht so hingelegt hat um den Tatort zu " vertuschen". Es halt beim suchen ob man was findet. Sie machten Fehler, das stimmt doch, oder? Gibt es zwischen absichtlich und gar nichts getan haben, auch etwas dazwischen? Schwarz- weiss! Das wars?
Ich schrieb es ja genauer in vorigen Berichten heute früh, es ist immer ein pro und ein kontra, das sollte man alles nicht ausser Acht lassen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:38
@Rabenfeder
@diegraefin
Ich könnte mir vorstellen, dass OP rhetorisch nicht gerade zu den "Leuchten" gehört und das, was er da vor Gericht abliefert, schon das Beste ist, was die Verteidigung durch die Vorbereitung auf den Prozess präsentieren konnte
Rabenfeder schrieb:
Was hat er überhaupt gelernt? Beruf, Ausbildung, Schulabschluss
nur, weil einer vielleicht eine spitzen Ausbildung mit guten Noten hat, muss er doch kein guter Redner sein :ask:
Ich erinnere mich an unseren Klassenprimus, ich hatte sehr viele Kurse mit ihm. Über-intelligent würde ich sagen. Aber reden war echt nicht seins. ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:38
@Photographer73

Ja und ich habe gestern schon mal die Frage gestellt, wer seine Hand dafür ins Feuer legen möchte, dass nicht die gerufenen Leute von OP ebenfalls Dinge veränderten? Wer wollte das hier beweisen. Wer wollte beweisen, dass die Uhr nicht von einem von denen an sich genommen wurde?

Die Ermittler konnten diese ganzen Details in der Tatnacht gar nicht kennen, um sie zu manipulieren. Das ist denke ich jedem einfach nur klar.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:38
@keksi1
ich denke auch nicht, das es absichtlich war, es war einfach sorgloses handhaben von einem Tatort, was daran gelegen haben kann aber nicht muss, dass man gleich davon ausging, den Fall gelöst zu haben


melden
Anzeige
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 12:41
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Ist denn belegt das kein Blut auf dem Handy war, oder erscheint dir das nur so weil es auf dem Bild so ausgesehen hat? Hast du zufällig das Bild von dem Handy parat und kannst es zeigen?
Es wurde nichts darüber gesagt. Es gab Nahaufnahmen der Handys, Vorder - und Rückseite, hab da kein Blut gesehen. Vor allem beim weißen I-Phone wäre das doch aufgefallen.

Bilder habe ich nicht parat. Habe mir immer die ganze Verhandlung angeschaut und oft bei Bildern gestoppt. Schaut euch mal alles an. Da sind auch parterre Blutspritzer, die nicht alle vom Runtertragen kommen können. Ich denke, Nel wird anhand der Bilder eine "Spur" des Streits von unten nach oben nach skizzieren wollen. Meine Vermutung.


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden