weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

teetime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:04
abgesehen davon das er seine freundin erschossen hat, er hätte ein anderes leben in kauf genommen, wird das eigentlich auch sehr berücksichtigt ?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:07
Wen es interessiert:

2.6. Mögliche Fehler in der Schussentfernungsbestimmung

Fehler in der Schussentfernungsbestimmung können auftreten, wenn es zu so genannten
Pseudo-Beschmauchungen kommt. Eine solche unechte Beschmauchung
wurde durch Vinogradov entdeckt. Daher trägt sie die Bezeichnung VinogradovPhänomen.
Es wurde festgestellt, dass es vorkommen kann, dass sich Bestandteile des Abstreifrings und des Geschosses bei zweischichtigen Objekten auch auf der zweiten Oberfläche ablagern können. Die Voraussetzung dafür ist, dass die zwei Oberflächen nicht weit voneinander entfernt sind und die Primärfläche hart und spröde ist. Aufgrund der spröden Oberfläche werden Teile aus dem Lochrand gerissen und auf der zweiten Oberfläche niedergeschlagen.

Dieser Effekt kann dazu führen, dass ein Fernschuss als relativer Nahschuss eingestuft wird. Genau
entgegengesetzt funktioniert der Rückschleuderungs-Effekt. Bei diesem Effekt befinden
sich ebenfalls zwei Oberflächen nicht weit voneinander entfernt. Die erste
Fläche ist hier aus weichem und die zweite Fläche aus härterem Material. Beim
Durchdringen der zweiten Fläche kann es aufgrund der hohen Hitze passieren das
Geschossmaterial durch Verdampfung oder Abrieb entgegengesetzt der Schussrichtung

von rückwärts gegen die erste Fläche geschleudert werden. Diese Pseudo-Beschmauchung
kann bei genauer Betrachtung kaum zu einer falschen Folgerung führen.

Weiterhin kann eine „Geister-Beschmauchung“ durch sich zerlegende Hochgeschwindigkeits-geschosse auftreten. Diese Beschmauchung wird an der Ausschusswunde festgestellt und besteht aus dem Bleikern des Geschosses. Bei der
Zerlegung des Geschosses bilden sich unter anderem feinste Bleikügelchen, die aus der Wunde mit herausgeschleudert werden und somit eine Beschmauchung auf der Bekleidung verursachen. Dies kann zur Fehldiagnose Einschuss und relativer Nahschuss führen. Die Lösung kann bereits die
Feststellung über das Fehlen eines Abstreifringes sein.
Sollte aber auch ein so genannter „Pseudo-Abstreifring“ aufgrund der hohen Menge von Blei und
Barium vorzufinden sein, wird als nächster Schritt die Differenzierung von Ein- und Ausschuss vorgenommen.

Eine weitere Untersuchung kann die Inaugenscheinnahme von Knochenbeschädigungen
und der Flugrichtung möglicher Knochensplittern (fliegen in Schussrichtung)
sein. Zu betonen ist abschließend, dass solche „Geister-Beschmauchungen“ nur
bei Hochgeschwindigkeitsgeschossen mit hoher Energie vorkommen.
Eine weitere Fehlinterpretation kann aufgrund von Mündungsschalldämpfern erfolgen.

Schalldämpfer verändern in jedem Fall das Schmauchbild, indem die
Schmauchablagerungen reduziert und/oder modifiziert werden. Ein geschulter
Sachbearbeiter kann anhand eines unsymmetrischen Schmauchbildes auf die
Verwendung eines Schalldämpfers aufmerksam werden. Ein solcher Verdacht
sollte berücksichtigt werden, da es sonst zu einer zu weiten Schussentfernungsbestimmung
kommt.

http://www.hwr-berlin.de/fileadmin/downloads_internet/lb/forschung/publikationen/fb3/heft69.pdf


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:11
@Tussinelda
Er kann Auto damit fahren, Fahrrad fahren,

fu

Für mich sehen die Füße mit ihren Gelenken sehr beweglich aus.
Hab jetzt allerdings noch kein Bild gefunden auf dem Pistorius kniet


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:15
@Arwen1976
ich glaube ich verstehe was du meinst.. OP ist auf seinen prothesen genau an der stelle eingeschränkt, wo prothese und knie zusammen geführt werden - also dieses verbindungsstück - so kann man es vielleicht nennen - genau da ist er eingeschränkt. sich hinknien ist ähnlich schwer, wie mit einem amputierten unterarm armdrücken zu wollen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:22
fu2

Mal sagt OP aus er wäre sehr beweglich auf seinen Stümpfen, mal sagt er das Gegenteil


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:23
@BaroninVonPorz
BaroninVonPorz schrieb:Seine Glaubwürdigkeit leidet ohne Zweifel darunter, dass er selbst dann, wenn alles klar gegen ihn spricht (Vorfall im Restaurant) dennoch nicht bereit ist, selbst Verantwortung zu übernehmen.
Beziehungsweise alles abstreitet, was die Anklage ihm vorwirft. Es gibt ja auch schon berechtigtes Kopfzerbrechen, warum er sich so verhält und ob es überhaupt Gründe dafür gibt. Ob Plan oder nicht, es wirkt auf den Beobachter sehr unverständlich. Da bin ich bei Dir!
BaroninVonPorz schrieb:Je mehr Fehler und Manipulationen sich ergeben, die OP der Polizei unterstellt, umso unglaubwürdiger und unwahrscheinlicher wird es irgendwann.
Das ist nicht von der Hand zu weisen! Zumindest für alle Zuschauer.

Wenn noch ein Fachmann präsentiert wird, der OP's Verhalten in der Nacht zum Valentinstag plausibel erklären kann, wäre es ja wünschenswert (für die Verteidigung). Ich weiss nicht, was da noch kommt und bin auch eher ratlos.

Wenn das Gericht nur nach harten Beweisen verurteilen darf, dann sind allen die Hände gebunden. In jedem Gesetz gibt es die Möglichkeit der Auslegung und Gesetzeslücken, die umschifft werden können.
Es ist aber auch nicht so ganz von der Hand zu weisen, dass oft die aller schwachsinnigsten Geschichten stimmen - gerade WEIL sie so schwachsinnig sind. Das trifft natürlich nicht auf jede dieser Stories zu ;)

Wenn es nach dem persönlichen Empfinden ginge, dann sähe es hier natürlich anders aus. Aber das sind ja zwei Paar Schuhe. Wir müssen leider warten, was sich noch ergibt, welche Fachleute noch auftreten und sonstige Zeugen gehört werden und was sie aussagen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:25
@.lucy.
sehr schön, dass Du Dir die Mühe gemacht hast und manche merkwürdige
Behauptung ad absurdum geführt hast. :)
Ich muss ehrlich sagen, ich habe weder die Zeit noch die Neigung, hier immer
wieder gegenzuhalten.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:25
@scorpius
... was war jetzt eigentlich mit dem Schusswinkel, ... man kann doch heute Flugbahnen genau berechnen, ich verstehe nicht wieso man so schwer sagen kann wie gross der Abstand wirklich war.

Mir liegt ein Bild vor, auf dem ist ein, auf einem Stativ montierter Laserpointer zu sehen, mit dessen Hilfe man offensichtlich den Schusskanal (m. E. vom "Fehlschuss") nachgestellt hat ...
Danach dürfte sich der Schütze kurz vor den Waschbecken befunden haben ...
Danke!
Das hier habe ich noch gefunden zur Handlungsfähigkeit der Person

edoc.ub.uni-muenchen.de/.../1/Geschosswirksamkeit_Sebastian_Kunz.pd...‎
"Die meisten Schussverletzungen führen nicht direkt zu einer sofortigen und
vollständigen Handlungsunfähigkeit der getroffenen Person, so dass diese
durchaus noch in der Lage sein kann zu reagieren. Es handelt sich meist um eine
partielle oder verzögerte Handlungsunfähigkeit. In der Literatur finden sich hierzu
unterschiedliche Angaben. Forster geht davon aus [19, S.163], dass bei tödlichen
Schussverletzungen des Rumpfes bei der Hälfte der Fälle zunächst noch mit
koordinierten Bewegungsabläufen zu rechnen ist. Selbst bei einem Herzschuss
hat Forster statistisch ermittelt, dass 30 % der Personen noch bis zu 5 Minuten
frei agieren konnten [19, S.163]. Laut Di Maio führt eine absolute Unterversorgung
des Gehirns, wie das beispielsweise bei einer Unterbrechung der Carotisarterien
der Fall ist, erst nach 10 bis 15 Sekunden zu einer Bewusstlosigkeit"
Hab grad keine Zeit das alles zu lesen...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:30
@.lucy. @Arwen1976
das knie ist vielleicht doch uneingeschränkt, wenn man sich dieses bild anschaut..
2c0h554.bild


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:31
@fortylicks
fortylicks schrieb:Ich muss ehrlich sagen, ich habe weder die Zeit noch die Neigung, hier immer
wieder gegenzuhalten.
Macht auch wenig Sinn, es wiederholt sich alles, die Standpunkte stehen fest
man kanns auch so stehen lassen... jeder Leser sieht es in zigfachen Wiederholungen
es kommt wenig Neues dazu, man weiss zu wenig um die Sachlage letztendlich beurteilen zu können und kann sich nur eine vorläufige Meinung bilden, ich schließe mich der von BaroninvonPorz an.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:36
@schokoleckerli
schokoleckerli schrieb:Schalldämpfer verändern in jedem Fall das Schmauchbild, indem die
Schmauchablagerungen reduziert und/oder modifiziert werden. Ein geschulter
Sachbearbeiter kann anhand eines unsymmetrischen Schmauchbildes auf die
Verwendung eines Schalldämpfers aufmerksam werden.
Dazu ist m.E. auch gar nichts bekannt. Es fehlt an Vielem, wie wollen die in SA eigentlich ihre zahllosen Verbrechen aufklären? Vermutlich gar nicht...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:37
fu4

Knien wird wohl mit beiden Prothesen möglich sein, aber vielleicht nicht ohne sich mit mindestens einer Hand abzustützen


melden
teetime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 15:49
Es wird Zeit das Montag , 09:30 Uhr wird !!!!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 16:03
@.lucy.
Danke, dass Du Dir so viel Mühe machst, aber es geht ja eher um die Füsse beim Knien.......die Prothesenfüsse dürften hinderlich sein, um richtig sicher zu knien und dabei einen Schuss abgeben zu können, ohne zu schwanken oder zu kippen, es ist dann quasi wie auf Stümpfen oder gar schlechter :ask:.....also denke ich immer noch, es ist klar, dass er auf Stümpfen war, als er schoss, denn warum sollte er sich überlegen, dass es auf Prothesen scheisse ist, obwohl er sie anhat, sich hinknien, in eine wackelige Position, wo er doch a) in Rage gewesen sein soll und b) angeblich unbedingt treffen wollte, da er doch durch einen Schlitz in der Tür lunzte.........


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 16:10
Mit welcher Begründung sollte O.P auch auf Knien schießen, wenn er eh seine Prothesen trägt??


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 16:30
@Rabenfeder
natürlich steht bei OP ein Schalldämpfer nicht zur Debatte :)

Das gehörte nur zum Kapitel. Ich will ja nix unterschlagen ;)

Wie SA Verbrechen aufklärt? Da bin ich ganz ehrlich überfragt. So wie es sich bisher dargestellt hat, ist es sicher nicht so einfach.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 16:36
@Rabenfeder
es ist einfach ein Text, der rein gar nichts mit Pistorius zu tun hat, sondern nur mit den Methoden der Schussentfernungsbestimmung und die Rekonstruktion eines Tatgeschehens.
das ist alles. :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 16:51
hier noch was zu Prothesen
http://www.sanitaetshaus-hohn.de/hohn-prothesen-untere-extremitaet/unterschenkel-prothesen/
http://www.sanitaetshaus-hohn.de/hohn-prothesen-untere-extremitaet/mobilitaetsgrade/

also bewegliche Füsse haben die nicht, aber einen "Knöchel" gibts


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 17:10
@FadingScreams
Genau.
Es geht ja auch nicht darum, ihm sämtliche Bewegungsfreiheit abzusprechen - als Hochleistungssportler schon mal gar nicht und ich habe ihn in London 2012 gesehen und kenne ihn eigentlich auch nur aus der Leichtathletik -, aber wäre es so einfach, wären viele unserer Körperteile überflüssig und das sind sie wahrlich nicht.

Ich bin da ganz bei @Tussinelda und Dir. Man überlegt einfach und ist sich klar, daß ein künstliches Körperteil kein Natürliches ersetzen kann.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 17:16
@Tussinelda
@CosmicQueen

Ich hatte gestern keine Zeit mehr, O.P.'s Aussage durchzusuchen - jedenfalls sagte er ab ca. 2.43.00 (yt-Video) im Zusammenhang mit S.T.

"..instead of cowarding and running away....."
- dies widerspricht seiner angeblichen Panik


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden