weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 18:32
Nanush schrieb:Außerdem muss auch mal darauf hingewiesen werden, dass Angstgefühle auch körperliche Ursachen haben können. Daher wird vor Beginn einer psychiatrisch/psychologischen Behandlung in der Regel immer eine Abklärung auf körperliche Ebene vorgenommen.

Nochmal zur Begutachtung und Sicherung einer Diagnose:

Familienanamnese
Biografische Anamnese
Psychiatrische Anamnese
Somatische Anamnese
Körperlicher Befund (hirnorganisch)
Neurologischer Befund
Testpsychologische Zusatzuntersuchungen
Intelligenzmessungen
Persönlichkeitstests
so läufts ab @Nanush
;)


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 18:34
Bleiben wir sachlich.



http://www.news24.com/SouthAfrica/Oscar_Pistorius/Pistorius-Mental-observation-application-argued-20140513


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 18:37
Wie muss man sich den so eine Beobachtung vorstellen?
Wäre er dort tatsächlich 30 Tage in einer Klinik untergebracht?


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 18:39
@Infinitas
Infinitas schrieb:Wie muss man sich den so eine Beobachtung vorstellen?
Wäre er dort tatsächlich 30 Tage in einer Klinik untergebracht?
Von minimum 3 bis maximum 30 Tagen.
Die behandelnden Ärzte würden dann später als Zeugen vor Gericht aufgerufen werden.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 18:43
Ein lesenswerter Artikel!
The adoration of Oscar

CyberShrink sheds light on the phenomenon of the 'Pistorians', a small and fascinatingly odd bunch of fanatics passionately convinced of Oscar's innocence.*

This kind of blind support can be a problem, however. Although the presumption of innocence means nobody should be found guilty without a fair trial, it does not mean we should assume that it is utterly impossible that the person could, under any circumstances, and whatever the established evidence, possibly be guilty.



http://www.health24.com/Columnists/Inside-Oscars-support-group-20140508


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 18:48
@KlaraFall
danke für den link!

Die Aussagen dieser "Supporter" kommt mir sehr, sehr bekannt vor! :D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 18:57
@KlaraFall

Dein Link ist sehr interessant. Die in dem genannten Artikel brauchen auch mal eine psychiatrische Begutachtung :-)


melden
teetime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 18:59
Hat jemand mal Einschätzungen aus SüdAfrike, bzw von der Gesellschaft, was deren Meinung ist, zum gestrigen und heutigen Tage ?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:02
Ich bin ja ebenso der Meinung das es Wut an diesem Abend war, und keine Angst.
Wenn man von der Seite ausgeht, das es Streit an diesem Abend gab, und er sie dann in Wut oder auch im Affekt erschossen hat, kann einem die diagnostizierte Angststörung erstmal egal sein, oder nicht. Das eine schließt doch das andere nicht aus.
Auch Angst Patienten können wütend werden. Diese Diagnose spielt doch in erster Linie nur eine Rolle wenn man an die Version von OP glaubt.

Wenn man ab und an unter Kontrollverlust leidet, und dann praktisch gegen seinen Willen in einer Klinik untergebracht wird, um beobachtet und analysiert zu werden, stehen die "Chancen" nicht schlecht das OP sich wieder nicht unter Kontrolle hat.

Vielleicht rutscht ihm in so einer Situation was raus, bestenfalls ein Geständnis.


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:05
Was mir von Anfang an komisch vorkam ist die Aussage dass er auf seinen Stümpfen die 7 meter gelaufen sein will. Wirklich auf den stümpfen oder auf knien? Er sagt das ja auch aus auf den Stumps. Auf Knien versteh ich ja aber auf diesen dünnen Stümpfen ohne Muskulatur nie im leben. Sam sagte ja auch aus, es sind mal 3, 4 Schritte, aber sehr unsicher.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:05
@fortylicks
fortylicks schrieb:Die Aussagen dieser "Supporter" kommt mir sehr, sehr bekannt vor! :D
Ich bin sehr dafür, dass man eine Unschuldsvermutung hochhält. Sich jedoch eine Meinung zu bilden, bedeutet nicht, dass man vorverurteilt, sondern dass man das eigene Denken nicht aufgibt.
Selbst Richter sind oft in der Situation einem Angeklagten nicht zu glauben, aber sie sprechen trotzdem wegen einer mangelnden Beweislage frei.
Natürlich gibt es auch das böse Gegenteil.
Eine Meinung hat null mit einem Urteil zu tun und genauso sensibel , wie man einem Angeklagten gegenüber sein soll, gebietet sich das einfach für die Angehörigen, die einen tragischen Verlust zu betrauern haben und nach Gerechtigkeit verlangen.
Beide Seiten brauchen ihre Unterstützung.
Im Fall OP spricht nur alles gegen ihn.
DESHALB sagte ich gestern, dass es Priorität hat eine Gesellschaft vor einer Gefahr zu schützen und dass kein sadistischer Bestrafungsgedanke dahinter sein soll.
Oscar Pistorius soll sich seiner Verantwortung stellen ohne dabei unwürdig in südafrikanischen Gefängnissen zu leiden.
Wenn er weggesperrt ist, sich Ärzte um seine Störungen kümmern, dann ist es mir persönlich recht. Hauptsache, eine tickende Zeitbombe bekommt nicht noch mehr Wind in seinen Segeln und verlangt nach neuen Opfern.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:06
Eigentlich sollte es doch eh obligatorisch sein, dass ein unabhängiger (!!!) Psychologe vom Gericht bestellt wird in so einem Fall, um den Täter psychologisch zu "begutachten". Was hat denn eine von der Verteidigung bestellte Psychologin für eine Aussagekraft? Wissen wir, wieviele Psychologen sie gefragt haben, bevor sie eine gefunden haben, die das diagnostiziert hat, was sie gern hören möchten?


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:06
@KlaraFall
sehr gute Worte. :)


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:10
@KlaraFall
mir währe es heute recht gewesen wenn mylady gleich gesagt hätte, auch zum Schutz von ossi selber, ab inne Psychoklinik Jung. Am besten schon vor der Verhandlung. Wenn er wirklich solche Angstzustände hat und schon durchdreht beim Geringsten, wies ja verkauft werden soll, währe es auch besser. Wenn er, wie ihr ja beantwortet habt mal, keine 24h überwachung hat, wie wollen die denn kontrollieren ob der nich mal ne WAffe von Onkelchen schnappt und jeehh.......über den Rest macht euch selber Gedanken. Ich hab da so meine.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:22
@KlaraFall
na aber jetzt mal ernsthaft, wer bitte ist hier mit irgendwelchen überhysterischen Fans zu vergleichen? Und wer hyped denn hier bitte die Anklage in jeder erdenklichen Hinsicht, hat sein Vorurteil schon gebildet, BEVOR überhaupt irgendetwas tatsächlich Beständiges bekannt war? Doch wohl nicht die paar user hier, die eine andere Meinung haben als die "Pistoffians" um mal im iNet jargon zu bleiben.
Alles was der cybershrink schreibt trifft nämlich auch auf die zu, die die andere Seite übertrieben bedienen und das kann hier im thread ja über 2386 Seiten nachgelesen werden. Also bitte nicht immer nur einseitig betrachten. Und ein Fan bin ich gewiss nicht, ich hype auch nicht O.P. oder erkläre ihn, egal was kommt für unschuldig, ich sehe nur die Version der Anklage als nicht erwiesen, sie kann möglich sein, aber das kann O.P.s Version genauso, wird hier aber konsequent ausgeblendet. So lange mindestens 2 Thesen möglich sind, verurteile ich keinen Menschen, wie hier ja schon mehrfach geschehen, im Sinne der Anklage. Mir ist das nicht möglich, dazu muss man eine Version so darstellen, dass die andere eben nicht möglich sein kann. Wenn das bedeutet, dass ich krank bin, tja, dann bin ich es eben, möchte mich aber tatsächlich erkrankten oder nicht der Norm entsprechenden Menschen gegenüber entschuldigen, dass hier so lapidar mit "gesundem Menschenverstand" und dem Begriff "normal" umgegangen wird.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:22
@Baruchan
Baruchan schrieb:mir währe es heute recht gewesen wenn mylady gleich gesagt hätte, auch zum Schutz von ossi selber, ab inne Psychoklinik Jung. Am besten schon vor der Verhandlung. Wenn er wirklich solche Angstzustände hat und schon durchdreht beim Geringsten, wies ja verkauft werden soll, währe es auch besser. Wenn er, wie ihr ja beantwortet habt mal, keine 24h überwachung hat, wie wollen die denn kontrollieren ob der nich mal ne WAffe von Onkelchen schnappt und jeehh.......über den Rest macht euch selber Gedanken. Ich hab da so meine.
Ein UNABHÄNGIGES GUTACHTEN würde ich als FAIR betrachten.

Mit Wut, die als Angst verkauft wird, fühle ich mich verarscht. Wort & Tat müssen übereinstimmen. Oscar hat aber Sicherheitsvorkehrungen, die seine Angst stützen würden, vernachlässigt.
Barry Roux, als sein Verteidiger, versucht alles um Neutralität zu vermeiden. Er ist ein intelligenter Mann, der genau weiss, wie es um seinen Mandanten aussieht und JEDER hat ein Recht auf Verteidigung.
Roux bringt aus gutem Grund keine Experten, sondern unqualifizierte Leute, die Zweifel streuen sollen. Mehr kann er nicht machen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:24
@KlaraFall
das sind doch keine unqualifizierten Leute.......Du stufst sie so ein, was braucht es denn, um Deiner Meinung nach qualifiziert zu sein? Deine Billigung?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:29
Ich mit meinem laienhaften Hintergrund, empfinde einen Monat in so einer Anstalt für too much, aber ich denke die wissen was sie tun. 3-4 Tage eben auch die andere Seite zu durchleuchten, die nicht so wohlgesonnene würde doch reichen... aber nun gut, es ist so wie es ist.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:30
@Baruchan
Verteidiger Barry Roux will nun noch einmal die Szene nachstellen, als Pistorius die Toilettentür mit dem Cricketschläger zertrümmerte. Die Anklage behauptet ja, so Roux, Pistorius habe dabei keine Prothesen getragen.

Oscar Pistorius widerspricht: „Ich kann auf meinen Stümpfen kaum stehen.“


http://www.bild.de/news/ausland/oscar-pistorius/oscar-pistorius-mord-prozess-reeva-steenkamp-kreuzverhoer-staatsanwalt-3...

Ich erinnere mich aber noch an eine Aussage von OP, dass er auf seinen Stümpfen sehr mobil wäre

Er kann auf seinen Stümpfen angeblich kaum stehen, will aber damit geschossen haben


melden
Anzeige
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.05.2014 um 19:31
@KlaraFall
ich gebe dir da auf jeden Fall recht mit dem Gutachten, so sehe ich das auch. Ich fühle mich ja auch verarscht, vorallem wegen meinem einen Outing Post. Wieso nehmen die dem den Mist ab? Der hat jetzt vielleicht nach dem Anblick PTSS aber vorher hatte der, mal ganz einfach ausgedrückt, schon nich mehr alle Latten am zaun. Für mich ergiebt sich immer mehr so ein Bild für mich, wenn ich dann noch mitbekomme dass Tantchen Profilerin is.........wer soll denn da das neue Gutachten machen? Deswegen mein Post mit Müller. ;)
Ich denke Roux kennt die Wahrheit, warum sonst will er das neue Gutachten nich. Der weiss dass Ossi niemals ne Angststörung hatte. Wenn da ein unabhängiger Gutachter kommt, kommen mit Sicherheit Sachen an Land, die wir nie erahnt hätten.


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden