weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 15:21
@Infinitas
Infinitas schrieb:Also Burger/Johnson finde ich gaaanz schwierig.
Als Stipp und Nhlegenthwa um 3.16 Uhr anriefen hatten sie die Schüsse beide schon gehört.
Burger/Johnson hören die Schüsse nach ihrem Anruf 3.17 Uhr.
Ich denke, dass man diese Zeiten nicht unmittelbar vergleichen kann. Soweit ich weiß, handelt es sich bei den Zeiten der Stipps und der Nhlegenthwas um die Daten des Providers des Sicherheitsdienstes (diese haben ja denselben Sicherheitsdienst angerufen), während Johnson einen andere Security anrief und seine Zeit aus seinem phone record hat – also möglicher Weise handelt es sich dabei nur um die Zeit, die er selbst manuell an seinem Gerät eingestellt hat. Diese muss nicht hundertprozentig richtig gewesen sein (sieht man ja an der Uhr der Stipps). Dass nun die Zeit des Providers und die von Johnson eingestellte Uhrzeit genau übereinstimmen, ist absolut unwahrscheinlich. @sterntaucher hat zudem einmal dargestellt, dass nicht mal alle Provider denselben Dienst zur genauen Uhrzeitbestimmung nutzen, manche Provider nutzen ihre „eigene“ Uhrzeit, Abweichungen von 1-2 Minuten sind durchaus keine Seltenheit.
Die Zeiten können daher meiner Meinung nach nur eine grobe Orientierung geben.
Ich denke, dass die Uhr von Johnson vorging und/oder die Zeit des Providers des Sicherheitsdienstes nicht exakt mit der Funkzeit übereinstimmte und somit etwas nachging.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 15:37
@BaroninVonPorz
Genau deshalb glaub ich das keine Sekunde! Vielen Dank fürs Zusammenfassen (bin nach dem Seitenlangen schreiben etwas faul :D)
Ich kann mich daran noch sehr gut erinnern. Es gab hier Abweichungen zwischen 45 sekunden und 2 Minuten, weil einige Provider offenbar eine andere Zeit senden, als die Atomuhrzeit angibt.
Man kann bei den meisten Handys wählen, ob man selbst die Zeit einstellen möchte, oder ob man die Uhrzeit einstellen lässt, die vom Netzbetreiber zur Verfügung gestellt werden. Und das kann es eben zu Abweichungen kommen.

Allerdings glaube ich nicht, das auf der Rechnung die manuell eingstellte Zeit zu sehen ist. Dann könnte man sowas ja ganz leicht fälschen. Einfach Uhrzeit einstellen die man auf der rechnung gerne hätte geht nicht. Da wird schon die Zeit vom Provider genommen!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 15:45
@Infinitas

Ich stimme dir vollumfänglich zu. Viele Beobachtungen von Burger/Johnson hat OP ja selbst bestätigt. Sie haben sich die Geschehnisse nicht eingebildet.
Ich denke auch nicht, dass sie aus der großen Entfernung die Schüsse verpasst hätten und nur die Schläge hörten, obwohl sie bereits vor den Schüssen wach waren. Das macht für mich keinen Sinn. Zumal die Schläge ja offenbar nicht mal von den unmittelbaren Nachbarn gehört wurden, obwohl diese nicht mehr schliefen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 15:46
man kann ja glauben, was man will, aber im Prozess wurde trotzdem nichts davon erwähnt, dass O.P. auf Sicht geschossen hätte, ich hoffe, Nel hat das nicht einfach übersehen..........es ging darum, dass er wissen sollte, wer hinter der Tür ist, weil sie nach dem ersten Schuss geschrien haben soll, er somit nicht hätte weiter schiessen sollen/dürfen, wenn ich mich recht entsinne, das hätte Nel sich sicherlich erspart, wenn er hätte belegen können, dass O.P. GESEHEN hat, wer in der Toilette war, oder nicht?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 16:10
@Tussinelda
Ich weiss nicht, was vor Gericht bei einem Indizienprozess als Beweis gilt oder gelten kann.
Nach den Fotos vom Klo mit den dargestellten Schusskanälen zu urteilen, hat er gezielt in die linke Ecke des Klos geschossen, mit einem Fehlschuss, einer kleinen Pause...
Er hätte sich auch anders positionieren können, in die andere Ecke schiessen können oder auch nach unten über Fussbodenhöhe die ganze Breite mit Schüssen abdecken.
Es gibt- besonders im Affekt- viele Möglichkeiten. Aber er hat diese gewählt, die linke Ecke über dem Klo (weshalb sollte ein erfahrener Intruder genau unterm Fenster bleiben..?) und es gab den Fehlschuss, die Pause und es gibt diese Lücke in dem zerstörten Paneel neben der Klinke.
So durcheinander dass er nicht mehr daran dachte, ein Warnschuss könne ihn treffen war er nicht, wie wir ja wissen. Er hat wegen Rückschlag auf einen verzichtet.
Er hat die Schüsse sehr gezielt immer ein Stück nach rechts versetzt und damit immer ein wenig mehr nach links getroffen, genau dorthin wo Reevas Kopf sein MUSSTE nachdem sie über dem Magazin und dem Klo zusammengebrochen war, sie hat sich schützend die Arme vor den Kopf gehalten (weil sie ihn sah) die letzten zwei Schüsse gingen genau erst durch den Arm dann in den Kopf und die Pause war genau davor.
Er hatte die Möglichkeit dieses Paneel schon zu Beginn rauszuhebeln, auch raufzuschlagen - wie es die Ohne-Prothesen-Markierungen an der Tür ja beweisen, eine war in der Höhe dass es eher nach Mit-Prothesen aussah, so dass er also ebenso gut die ganze Zeit Prothesen getragen haben könnte...
Er musste jedenfalls nach dem ersten Schuss, der sie schwer verletzt hatte, sicher gehen, dass die anderen tödlich waren, aus seiner Sicht und das hat er ja erreicht. Und dann hörte er auf! Genau nach vier Schüssen, genau nach dem Kopfschuss - danach hatte er keine Bedenken dass der Intruder NICHT getroffen sein könnte (warum, wenn er doch nichts hörte..klingeln im Ohr usw.) sondern kehrte der Klotür den Rücken und entfernte sich, kam wieder und schlug dann einfach die Tür ein...
selbst ein halbtoter Intruder hätte noch ein Mal schiessen können...
Ich weiss nicht, wie das Gericht das sieht und was die als Beweis werten, aber wenn er nichts hat sehen können, wäre das so doch gar nicht möglich gewesen...
Nur mit Hören kann man sich doch nicht so sicher sein...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 16:48
Hier mal ein interessanter Artikel, wie ich finde:

http://sallydavies.co.za/fury-words-part-6-oscar-reeva-intimate-partner-violence/


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 16:50
Interessant dieser Passus der Psychologin:

Schließlich: Gewalt ist wahrscheinlicher, wenn die Täter nicht glauben, dass sie zur Rechenschaft gezogen werden. Nicht-Verantwortlichkeit führt durch Oscar Leben wie Pilz durch Blauschimmelkäse


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 16:55
@Infinitas
@BaroninVonPorz
Die Uhrzeiten sind wichtig, sonst kann man nicht klar erkennen, ab wann wer was gehört hat. Und so wie es aussieht, und da ist es egal ob die Uhrzeiten 1-2 Minuten unterschiedlich waren. Fakt ist, das der unmittelbare Nachbar vor diesen 3:16 Anruf, keine Frauenschreie gehört hat! Und diese wurde von den Stipps und Burger/Johnson aber angeblich gehört. Und das hat Roux im Gericht verdeutlicht.
Wenn selbst Nel im Gericht die 3:17 nimmt, um damit die Schüsse zu belegen, dann wird man diese Zeit nehmen und keine andere, hier ausgedachte Uhrzeit.
Und noch mal, dass was die Stipps hörten, die zwei Sätze an Sounds, passen zu O.Ps Version, nur Nel hat es umgedreht und zu den ersten gehörten Sounds bis Dato keine schlüssiges Szenario aufgezeigt. Die ersten Sounds lässt er einfach weg, obwohl die Zeugen diese EINDEUTIG als Gunshots gehört haben und das im Gericht auch so ausgesagt haben.

Die unmittelbaren Nachbarn hören also KEINE 4 Schüsse um 3:17, die Nel ja zu diesem Zeitpunkt festgelegt hat. Also darf man gespannt sein, wie Nel zum Schluss sein Szenario zusammen bekommt. ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 17:10
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb: Fakt ist, das der unmittelbare Nachbar vor diesen 3:16 Anruf, keine Frauenschreie gehört hat!
once again...

FAKT ist das der Nachbar GAR KEINE SCHREIE HÖRTE!
Und die SCHREIE VON OP, spielen in seinem Fall eine GROSSE ROLLE!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 17:11
Am wichtigstens sind die gehörten Schreie und Schüsse, deine Lieblingsnachbarn sind nun mal zu spät wach geworden, das nützt nichts, sie konnten Reeva nicht mehr schreien hören, was bringen da alle Uhrzeiten frag ich mich, gehört haben alle die Schüsse, die Nachbarn nur den Letzten.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 17:23
Die unmittelbaren Nachbarn stützen aber doch auch OPs Version nicht. Sie hätten dann ja seine Frauenschreie sowie die Schläge hören müssen, bei denen sich die Verteidigung eine solche Mühe gegeben hat, zu belegen, dass sich diese ganz genau wie Schüsse anhörten. Etwaige Unterschiede bei der Lautstärke dürften ja bei den unmittelbaren Nachbarn aufgrund der Nähe nichts so sehr ins Gewicht fallen. Entweder sind sie somit erst nach den Schüssen aufgewacht und konnten keine Frau mehr schreien hören, oder sie haben sowohl nach OPs Version als auch nach der Version der Anklage einiges verpasst. Die wahrzunehmenden Geräusche stimmen ja letztlich in beiden Versionen überein (Frauenschreie – entweder von Reeva oder von OP – und Schussgeräusche – entweder durch Schüsse oder durch Schlage verursacht). Das ist also ohnehin unbestritten – unabhängig davon, ob die unmittelbaren Nachbarn das nun gehört haben oder nicht. Immerhin waren sie noch dazu nützlich, zu belegen, dass sich OPs high pitched voice immer noch wie eine Männerstimme anhörte.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 17:29
@ProudlySA
ProudlySA schrieb:@KlaraFall
Wo sind sie?/Wo bist Du abgeblieben?
Seit geraumer Zeit lese ich hier mit und fand hier sehr interessante Beiträge und links. Danke dafur. Da ich selbst in SA gelebt habe - in dem weitaus gemässigterem Kapstadt - und dort selbst die Kriminalität täglicher Alltag war. Und hier ging es nicht um banale Einbrüche, sondern um brutale Gewalt. Die Geschichte des Landes. Daher habe ich anfänglich auch an die Einbrecherstory von Prestorius geglaubt - heute weniger. Security und hohe Mauern bedeudet nicht mehr Sicherheit. Die Sicherheitsleute werden nicht sehr gut bezahlt und sind daher auch bestechlich. Das ist auch keine Aushilfspolizei, vielmehr sind es angelernte Kräfte, woher auch immer.
So halb im Scherz habe ich einmal gesagt, SA braucht keine Scheidungsgesetze, die bringen Ihre Frauen voher um.
Und nicht nur gegen Frauen . Eine Kriminalität , dies sich über die Jahre so fortentwickelt hat, die in der Phantasie nicht mehr zu toppen war und ist.
Herzlich Willkommen im Strang!
Bin den tollen Sommer geniessen und hoffe, dass die Zeit bis zum 30. nicht so schnell dahinrast. ;-)
Schön, dass mal wieder jemand auf die hohe Frauenmordrate in Süd Afrika aufmerksam macht, denn ein Einbruch in einer Gated Community ist eher selten und auch ein wunder Punkt der Verteidigung.
Die Geschichte habe ich ihm von Anfang an nicht geglaubt, weil sie unplausibel ist und der Prozess zeigt uns ja, dass sich Oscar in seinem Lügengerüst immer mehr verfängt.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 17:45
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Die unmittelbaren Nachbarn hören also KEINE 4 Schüsse um 3:17, die Nel ja zu diesem Zeitpunkt festgelegt hat. Also darf man gespannt sein, wie Nel zum Schluss sein Szenario zusammen bekommt. ;)
Ich kann dir jetzt schon verraten, dass Nel damit nicht das geringste Problem haben wird.
Es wird ja immer leichter. ;-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 17:54
@fortylicks
Danke für den wirklich interessanten Artikel, der beide Charaktere, Reeva und Oscar, und ihre Lebenssituation mMn sehr treffend beschreibt. Beim Lesen dachte ich immer wieder: was für eine Tragik, dass sie ausgerechnet ihm begegnet ist.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 18:10
@TruthLove
ja, finde ich auch! Zumal er von einer Fachfrau ist! :D

@KlaraFall
schön, wieder was von Dir zu lesen...:D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 18:14
@BaroninVonPorz
danke für die glasklare Logik! :)
Und wenn ich jetzt noch einmal höre, kann nicht sein, mimimi, die haben nix gehört
und wohnen doch so nah dran, mimimi, SCHREIE ich.......


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 18:19
Ferndiagnosen jeglicher Form, auch von Fachpersonal, sind nach wie vor unseriös


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 18:22
Tussinelda schrieb:sind nach wie vor unseriös
Ach so! Na dann!
Weißte, ob Du das "unseriös" findest, tangiert mich recht peripher.
Aber bei weitem seriöser sind sicher selbstgebastelte Timelines Deiner
Mitstreiterin :Y:
Ja nee, es klar.....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 18:42
@KlaraFall
Schön das wieder da bist :)
Genieß den Sommer schnell soll ja bald wieder vorbei sein.

Ich denke mylady wird es genauso auffallen, das zwei ganz entscheidende Punkte aus OP's version, gerade bei den direkten Nachbarn fehlen. Das Schreien und der bat. Weil das eigentlich nur den Schluss zulässt, das sie einfach zu spät wach wurden, und ein bat schlag ein bat schlag bleibt.
Roux hatte in diesem Jahr noch einen Schreitest durchführen lassen, den alle mitbekommen haben!
Und die ganze zeit Frage ich mich, warum sind die Nhlengethwas nicht danach gefragt worden. Na?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 18:47
@fortylicks
mich interessiert überhaupt nicht, was Dich tangiert, um Dich geht es hier nicht ;)
wenn aber eine Diagnose, die aufgrund eines 2tägigen persönlichen Gesprächs mit der betreffenden Person als hier für völlig unzureichend, falsch etc etc dargestellt wird, dann finde ich es reichlich widersprüchlich, Gutachten gelten zu lassen, die - ohne die betreffenden Personen, die Beziehung oder sonst etwas zu kennen, je mit diesen gesprochen zu haben - einfach so in den Raum gestellt werden. Double Standard?


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden