weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:07
@Interested
von standardisierten Verfahren noch nix gehört? Warum sollte ich denn bitte lügen? Ich sage nicht, dass es gut ist, eine "schnelle" Diagnose zu stellen, ich sage, es wird eben so gemacht, die wenigsten Patienten werden in Verbindung mit einem mehrwöchigen Klinikaufenthalt diagnostiziert, es ist eben so, ich verstehe nicht, was die Aufregung hier soll. Es werden seitenweise Formulare ausgefüllt, es werden Gespräche geführt, es werden Tests gemacht, man hat 3 Termine in der Klinik für alles (in der Regel in einem Zeitraum von ein paar Monaten) und das war es. Was hätte ich denn davon, dies zu erfinden?

@Nanush
gehts noch ätzender?
Nanush schrieb:Ich will Dir gar nicht absprechen, dass Du selbst Erfahrungen in der Psychiatrie gemacht hast. Welche Diagnose wurde denn bei Dir innerhalb von 3 Tagen gestellt?
muss man wirklich so tief sinken, auf ein solches Niveau? Na Danke schön


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:10
@Tussinelda

Ich rede nicht von Klinikaufenthalt. In Südafrika, wie auch hier, wird die Höchstdauer von 6 Wochen bei forensisch - psychologischen Gutachten eingehalten und auch nicht überschritten. Es geht ja auch um was: LEBENSLÄNGLICH und bei Ozzy um Schuldfähigkeit.

Ansonsten werden diese Diagnosen, die im 'normalen' Bereich - ohne Straftat liegen -AUCH NICHT nach einer Sitzung erstellt. So einfach ist das. Wäre auch äußerst unseriös. Aber was schreib ich mir die Finger wund. Ich könnte sofort ne Diagnose stellen ;)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:12
@Interested
Also kannst du mir nicht zeigen wie lange so eine Diagnose brauch? Dann ist das Gespärch beendet. Eine Diagnose wurde erstellt, da können 3 Termine reichen, von nur einem Gespräch habe ich nichts geschrieben. Aber die forensische Psychiaterin ist saublöd und weiß nicht wie sie ihren Job zu machen hat, schon klar...


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:13
@CosmicQueen
Sie hat ihn nicht gut gemacht, sonst wäre sie nicht so ins schwimmen gekommen. Sie hat Pro OP ausgesagt und als Nel seine Fragen stellte, gab sie klein bei!

Seriös und selbstbewusste Diagnose sieht anders aus...


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:14
@Robert80
Das ist deine subjektive Meinung, davon hat die Richterin aber nichts erwähnt...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:14
@CosmicQueen

Ich will es Dir nicht zeigen - weil was kannst Du uns denn zeigen? Und ja, ich finde es äußerst unseriös, was die werte Dr. Vorster da vor Gericht abgezogen hat und mal schnell den Ozzy diagnostiziert OHNE sich sein Kreuzverhör angehört und angesehen zu haben, OHNE sich die ALLE zur Verfügung stehenden Informationen, die ihr frei zugänglich gewesen wären - überhaupt in Erwägungn gezogen zu haben. DAS IST UNSERIÖS. Leb damit!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:14
@Interested
ich rede von Diagnosen als ganz normaler Kassenpatient.......das sind 3 Termine hier in Frankfurt an der Uniklinik zum Beispiel. Es ist so, was soll ich sagen.....dann bekommst Du eine Diagnose, eine Empfehlung für eine Therapie , kannst dies ambulant oder stationär in der Klinik machen (falls da mal Platz ist) oder machst es eben ambulant bei einem Therapeuten/Psychiater, den Du Dir suchst oder in einer anderen Klinik, wenn Du es stationär oder teilstationär machen willst.


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:15
@CosmicQueen
ne, das war nicht subjektiv, sondern offensichtlich!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:15
@Tussinelda
@Nanush
gehts noch ätzender?
nanush schrieb:
Ich will Dir gar nicht absprechen, dass Du selbst Erfahrungen in der Psychiatrie gemacht hast. Welche Diagnose wurde denn bei Dir innerhalb von 3 Tagen gestellt?
muss man wirklich so tief sinken, auf ein solches Niveau? Na Danke schön
Habe ich da was falsch verstanden?
Tussinelda schrieb:@Nanush
das sind zumindest meine Erfahrungen, kannst Du mir aufzeigen, das sie falsch sind?
Was ist da jetzt ein solches Niveau?

Ich glaube Du bist heute etwas durcheinander.


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:16
@Nanush
Ist eben ein bisschen zu warm ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:17
@Tussinelda
Um nochmal sachlich zu werden oder es wenigstens zu versuchen: ich glaube es sind einfach zwei total verschiedene Paar Schuhe, ob für jemand, der sich aus welchen Gründen auch immer in Therapie begeben möchte oder muss, eine Diagnose vor Beginn dieser Therapie gestellt wird. Diese ist dann die Grundlage für die therapeutische Behandlung, in derenVerlauf natürlich immer noch weitere Symptome auftreten und / oder Modifikationen der ursprünglichen Diagnose vorgenommen werden.
Etwas ganz anderes ist es doch aber, eine psychiatrische Diagnose zu stellen für jemand, der eine Gewalttat begangen hat und der - vermute ich jetzt mal - keinerlei Interesse an einer Begutachtung hat und demzufolge eben nicht die Tatsachen auf den Tisch legen will. Das KANN man nicht seriös in zwei dreiGesprächen machen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:17
@Tussinelda

Ich will Dir das nicht absprechen - absolut nicht. Wenn das Krankheitsbild nicht klar ist, kann man keine Diagnose stellen. Wenn die Krankheitsbilder fließend sind, auch nicht sich sofort auf eines festlegen - da viele dieser Betroffenen nicht nur eine Baustelle haben. Das kann man auch nicht in einem Gespräch, was mehrere Stunden dauert eruieren - ohne sich als Psychiater hinsichtlich aller zur Verfügung stehenden Unterlagen, Krankenakten beschäftigt zu haben.

Ich würde niemals so eine Diagnose annehmen - ohne Zweit- und Drittmeinung. usw.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:19
@Nanush
Beitrag von Tussinelda, Seite 2.552

nee, bin ich nicht.....Du liest nur nicht aufmerksam


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:21
@Interested
na es gab ja eine zweite Diagnose, eben weil es dem Patienten "komisch" vorkam....die lief im Grunde ähnlich ab, zumindest was die Anzahl der Termine betraf,es waren auch 3, schrieb ich doch.......


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:22
Ich sehe es doch als ziemlich absehbar an das die generalisierte Angststörung in den vier Wochen untermauert werden wird und er ansonsten als psychisch unauffällig "entlassen" wird.

Somit wäre er voll schuldfähig und die Diagnose wiederum würde seine Version der Tatnacht untermauern.

Ich für meinen Teil halte diese Entwicklung für relativ vorausschaubar wenn man mal versucht es mehr oder weniger neutral zu betrachten ;o)


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:23
@Summersnow
dann dürfte er meiner Meinung nach aber immer noch nicht frei herumlaufen, denn das wäre ein Freibrief zu morden!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:24
Leute....bitte mal überlegen zurück zur Realität!

Jemand geht aufgrund psychischer Probleme in eine Klinik. Der Arzt nimmt sich höchstens 1 Stunde Zeit für ein Vorgespräch. Dann werden weitere Termine vereinbart. Evtl. muss vor der Familienanamnese körperliche Untersuchungen vorgenommen werden. Jede psychische Problematik kann auch organische (hirnorganische) Ursachen haben. Ggfs. wird erstmal ein MRT gemacht.

Danach erfolgt die Anamnese. Kein Arzt der Welt nimmt sich 1 oder 2 ganze Tag Zeit bei einem Kassenpatienten ein Anamnesegespräch durchzuführen. Also sind weitere Termine erforderlich.
Die ganzen Voruntersuchungen und Anamnese nehmen schon mal Wochen in Anspruch und dann
erst geht es nach Vorliegen aller Untersuchungsergebnisse weiter nach Ausschluß einer körperlichen Erkrankung auf Diagnosesuche. Eine psychische Störung kann auch immer ein Symptom für etwas ganz anderes sein.

Das alles erklärt sich doch von selber, dass das nicht in 3 Tagen möglich ist.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:24
Es gibt psych. Gutachten - z.B. Frührente - da mag es so wischi-waschi zugehen. Dennoch raten selbst Anwälte davon ab, sich 'flüchtig' begutachten zu lassen.

Eine fundierte Diagnose, bei psychisch kranken Menschen, ist nicht in ein paar Stunden zu stellen. Das wird auch kein seriöser Psychologe/Psychiater so handhaben.

Dabei bleib ich. Wenn ihr hier von einfachen Gutachten sprecht, die z.B. die Frührente oder Berufsunfähigkeit einleiten sollen - von mir aus. Alles andere DEFINITIV nicht in Schnellverfahren.


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:31
@CosmicQueen
Was hattest Du denn nochmal mit dem Irrelevant gemeint? Hattest mir leider nicht geantwortet...!


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2014 um 22:34
Bei den vorhin genannten Beispielen ging es ja auch immer um Krankheitsbilder, die offensichtlich doch vorher zumindest halbwegs klar waren: Autismus, Borderline, etc., also um Leute, die wegen konkreten Störungen in die Sprechstunde kommen.

Aber in einem solchen Fall von Gewaltausbruch, scheinbar aus dem Nichts, scheinbar ohne vorherige psychische Auffälligkeit - das ist doch was völlig anderes!da fängt man bei der Diagnose doch fast bei Null an.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge
Anzeigen ausblenden