weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 14:07
@abundzu
Und das muss dann schon wirklich schlimm sein, niemand ruft wegen ein bißchen Lärm sofort die Polizei

Mit Sicherheit waren es keine lauten Stimmen aus dem Fernseher

Nur über das genaue Datum ist leider nichts bekannt


melden
Anzeige
abundzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 14:24
@.lucy.
Da es diese polizeilich gemeldeten Vorfälle gibt, werden diese im Laufe des Gerichtsverfahrens sicherlich eine nicht unwesentliche Rolle spielen, um aufzuzeigen, dass Oscar eine Neigung zum Streiten hat.
Die herbeigerufenen Polizeibeamten, die im Haus anwesenden Personen (Oscar u. Streitpartner) u. evtl. auch die Nachbarn, welche die Polizei angerufen haben, werden als Zeugen zu diesen Vorfällen befragt. Und es wird dann ja auch ein Polizeibericht vorliegen, der Daten bezüglich Zeitpunkt, beteiligte Personen liefert und es wird der Grund benannt sein, warum unbedingt die Polizei ausrücken soll/muss, d.h. ob nur der Lärm der streitenden Personen störend empfunden wurde oder ob die Nachbarn sogar evtl. befürchtet haben, dass dieser Streit in Gewalt eskaliert.
Eine Ex-Freundin Oscars, Samantha? hat ja auch verlauten lassen, dass Oscar 2 Gesichter hätte (oder so ähnlich). Vielleicht war sie ja auch bei einem dieser Vorfälle eine Beteiligte.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 14:39
@abundzu
abundzu schrieb:Eine Ex-Freundin Oscars, Samantha? hat ja auch verlauten lassen, dass Oscar 2 Gesichter hätte (oder so ähnlich). Vielleicht war sie ja auch bei einem dieser Vorfälle eine Beteiligte.
Ja, sie sagte, Oscar sei nicht so, wie viele ihn sehen und es hiess von dieser Seite auch, dass er mit seinen Waffen oft herumhantiert haben soll, wenn er betrunken war.

Es scheint mir als wären sie seine Leidenschaft gewesen, denn es brauchte keinen besonderen Grund für ihn um zur Waffe zugreifen. Er soll sie überall mit hingenommen haben.
Die links hierzu sind bereits im Strang gepostet worden.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 14:46
Für mich gibts da nichts mit Notwehr,und das er sie angeblich nicht erkannt haben will als sie im Bad war.Wer bitte schleicht sich Nachts durchs Badezimmer um seinen Freund zuüberraschen???

Sowas hirnverbrandtes.DEr Mann ist schuldig und versucht sich jetzt mit fadenscheinigen Aussagen und Thesen aus der Affäre zuziehen.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 15:10
Prozess gegen Paralympics-Star Buch über Fall Pistorius geplant

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/prozess-gegen-paralympics-star-buch-ueber-fall-pistorius-geplant/7945710.html


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 15:28
KlaraFall schrieb: Es scheint mir als wären sie seine Leidenschaft gewesen, denn es brauchte keinen besonderen Grund für ihn um zur Waffe zugreifen. Er soll sie überall mit hingenommen haben.
Die links hierzu sind bereits im Strang gepostet worden.
es könnte sogar sehr gut sein, dass die Pistole in dem Restaurant Pistorius gehörte.
Und der freund ihn in Schutz nahm.
Pistorius hatte für die waffe keinen Waffenshein, noch nicht



http://www.welt.de/vermischtes/article113713994/Pistorius-schoss-nur-Zentimeter-neben-meinen-Fuss.html

Der Waffennarr Pistorius

Am Montag wurde bekannt, dass es im Januar einen Zwischenfall mit Pistorius in einem Restaurant mit einer Waffe gegeben hat. Die Zeitung "Beeld" zitierte den Profiboxer Kevin Lerena mit den Worten, Pistorius habe mit einer Pistole "nur Zentimeter neben meinen Fuß" geschossen.

Er habe einen großen Schreck bekommen, "aber es war wirklich ein außergewöhnlicher Unfall", sagte Lerena. Es habe sich um die Waffe eines Freundes von Pistorius gehandelt, der Leichtathlet habe sie sich lediglich ansehen wollen, dann löste sich nach Angaben des Boxers ein Schuss. "Er hat sich über mehrere Tage hinweg immer wieder bei mir entschuldigt", sagte Lerena, der mit Pistorius befreundet ist.

Der Manager des Johannesburger Restaurants "Tashas", Jason Loupis, bestätigte der Zeitung, dass sich an dem besagten Abend ein Schuss gelöst habe. "Ich habe einen Schuss gehört und wollte sehen, was passiert ist, aber sie (die Personen an Pistorius' Tisch) haben es alle abgestritten", sagte Loupis. Deshalb habe er den Vorfall nicht gemeldet.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 15:35
@.lucy.
.lucy. schrieb:es könnte sogar sehr gut sein, dass die Pistole in dem Restaurant Pistorius gehörte.
Und der freund ihn in Schutz nahm.
So stand es zumindest schon mal in der Presse.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 15:36
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://i.i.com.com/cnwk.1d/i/tim/2013/03/01/pistorius_gun_AP470752239673_620x350.jpg&...


Oscar Pistorius became an avid collector of firearms in Olympic year, gun club says

Pistorius mußte angeben, dass er Waffen sammeln will, sonst hätte er nur 4 Waffen besitzen dürfen.

Er hat allerdings diese waffen schon länger in seinem Besitz und erst später dafür Waffenscheine beantragt


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 15:46
KlaraFall schrieb: So stand es zumindest schon mal in der Presse.
Kann mich vage daran erinnern.

Darf man denn in SA mit Waffen rumlaufen ?

In Deutschland gibt es soweit ich weiß schon Unterschiede.
Man darf waffen besitzen, aber nur in Ausnahmefällen mit sich rumtragen.
Dafür braucht man eine besondere Genehmigung


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 15:48
Ich weiss es nicht und muss passen, doch kann ich mir nicht vorstellen, dass man einfach so mit einer Waffe herumlaufen darf. Auch nicht, wenn man einen Waffenschein besitzt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 16:07
in dem Artikel steht aber gar nichts davon, dass irgendetwas illegal gewesen wäre, sondern das O.P. alles so gemacht hat, wie vorgeschrieben......er hatte sie auch nicht "in Besitz", er musste sie deponieren und hatte sie deponiert, so steht es in dem Artikel......


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 16:11
Durfte er denn die Patronen seines Vaters bei sich deponieren????


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 16:16
Oscar’s gun wishlist
The report said that the licence, for a 9mm firearm, was not approved when he applied for it in 2008.

It was not clear why the application was unsuccessful but the licence was approved in 2010 after Pistorius appealed against the decision not to grant him a licence.

Pistorius revealed in a 2011 interview that because of the high crime rate in South Africa, he sleeps with guns in his bedroom.

According to the Smith & Wesson website, its Model 500 is “the world’s most powerful handgun”. It is a five-shot, single/double-action revolver.

According to defence analyst Helmoed Heitman, the Vector .223 rifle is a powerful firearm which is used for hunting or kept by collectors, while the .38 Special revolver and shotguns could be used for self-defence.

Heitman said hunting or collector’s licences were needed to possess the Vector .223 and the Smith & Wesson.

He said he could not understand what the need for these firearms would be.

“I would understand if you are a collector or a farmer if you have a Vector .223 rifle. With all the attacks that happen on the farms, maybe a farmer can justify having that type of weapon in the house.

“It’s powerful enough that you wouldn’t use it in a suburb unless you are well trained,” he said.

Heitman added that the Vector .223 rifle was so powerful that its bullet carries on for a thousand metres. “If you shoot a burglar and you miss, you can hit somebody else 300m away,” he said.

A registered firearm dealer and instructor, Nick Bernhard, from Bernhard Agencies, said: “As a member of any accredited sporting collectors’ or hunting association, one is entitled to additional firearms over and above the prescribed limit of firearms from the SAPS.

“If the person is a dedicated hunter, dedicated collector or a dedicated sportsman (shooting enthusiast), you can apply for more than one firearm.”

A normal civilian was allowed to own four firearms as long as the person was above 21 years, had a competency certificate and the prescribed training, Bernhard said.

A weapons expert, who declined to be named, described the Vector .223 as the hunting rifle derivative of the SANDF’s R4 assault weapon.

“You would use it for shooting springbok at long distance – it’s perfect for that.”

He described the Smith & Wesson Model 500 as “a monster”. “That’s for revolver hunting, nothing else, with an incredibly long range. It shoots a half-inch bullet and is far too big to conceal or even to use for self-defence.”

The State claims that the killing of Steenkamp was premeditated, and prosecutor Gerrie Nel said on Friday that the State would argue that Pistorius be charged with a schedule 6 offence – which means that the athlete will have to prove exceptional circumstances before being granted bail.

Pistorius’s defence team, led by advocate Barry Roux SC, then indicated to the court they would provide evidence to the contrary, proving it is a schedule 5 offence.

Following a media frenzy on Friday, which resulted in the courtroom bursting at its seams as Pistorius made his first appearance, the Department of Justice and Constitutional Development issued a statement indicating that only 26 members of the media will be allowed inside the courtroom.

It will consist of 10 reporters, two sketch artists, eight photographers, three TV cameramen and three radio journalists.

Pretoria lawyer Hannes Geel said that if Pistorius is charged with a schedule 6 offence, exceptional circumstances for him to be granted bail, generally speaking, would be for example that an accused is the only breadwinner for a family of five, and should he be detained in custody, his family would suffer. If Pistorius’s team convince the court he is accused of a schedule 5 offence, evidence must be provided only that it is in the interest of justice to release him on bail.

As Pistorius makes his bid for bail, 1 150km away, Steenkamp was to be commemorated at a service in her hometown, Port Elizabeth. She was then to be cremated in a private ceremony before her family and closest friends.

On Monday, police crime scene tape still surrounded Pistorius’s house, according to workers near the home.

“There are yellow tapes around the house, but there is no movement,” said Johannes Tsamago.

What state and defence will be arguing over

Schedule 5 crimes:

* Murder.

* Attempted murder involving the infliction of grievous bodily harm.

* Rape.

* Drug-related crimes, if the drugs are found to be worth R50 000 or more, or R10 000 if the suspect is part of a syndicate. If a law enforcement official is accused, the charge is a schedule 5 regardless of the figure.

* Corruption, extortion, fraud, forgery or theft involving a value of R500 000 or one fifth of that figure if the suspect is part of a syndicate.

* The illegal dealing or smuggling of firearms.

* Assault on a child under the age of 16, if the suspect has been convicted of the crime previously or is out on bail charged with any schedule 1 crime.

* The accused’s legal team must provide evidence that convinces the court that it is within the interest of justice for their client to be released on bail.

Schedule 6 crimes:

* Murder: if it was premeditated, planned or resulted in the death of a law enforcement officer or anyone giving evidence in a court case. A death as a result of a rape or robbery with aggravating circumstances is also included in this schedule.

* Rape: where either the victim is raped more than once, by more than one person, by a suspect who is charged with more than two rapes or by a suspect who knows he is HIV-positive.

* A victim who is under the age of 16, or mentally or physically disabled, also increases a rape from a schedule 5 to a schedule 6.

* Robbery: with the use of a firearm, where grievous bodily harm is caused or a car is stolen.

* “Exceptional circumstances” must exist and be proved to the court by the accused in order for a bail application to succeed under this schedule.
http://www.iol.co.za/news/crime-courts/oscar-s-gun-wishlist-1.1472669#.UUcvU1fbsuQ


melden
abundzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 16:20
KlaraFall schrieb:Durfte er denn die Patronen seines Vaters bei sich deponieren????
Ich würde ja vor dem erwarteten Eintreffen der Polizei - vor allem, wenn es um einen Tötungsfall geht - alle nicht legitimen Waffen, die sich in meinem Haus befinden, verschwinden lassen. Familie und Rechtsanwalt haben sicherlich dafür gesorgt, dass sich keine nicht genehmigten Waffen im Haus befinden. Wahrscheinlich haben sie nicht daran gedacht, die dazu gehörenden Patronen ebenfalls mit zu entsorgen.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 16:22
Kann sein, dass sie das im Eifer des Gefechts versäumt haben und wir wissen auch nicht, ob es tatsächlich die Patronen des Vaters waren.
Warum soll er sie ausgerechnet bei seinem Sohn hinterlegt haben??
Ist mir viel zu suspekt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 16:26
@abundzu
und wohin wurde es entsorgt? Und woher weiss man, wer wann da war, wer wen angerufen hat, wer was vertuscht hat, dass die Zeugen O.P. und/oder Reeva gehört haben, dass es überhaupt ein Streit war?

Wir wissen, dass er Waffennarr war, wir wissen, dass er gerne welche sammelte, wir wissen auch, dass er welche besass...wie ganz viele andere Menschen auf der Welt auch......töten die alle vorsätzlich und vertuschen dann den Mord?


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 16:33
Hier kommen mal Rechtsexperten zu Wort.
Dieses Video wurde vor einer Woche hochgeladen:



melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 16:40
Pistorius besass 6 Waffen ohne waffenschein.

Einem Reporter zeigte er schon im September vorigen Jahres sein Gewehr.

Die waffenscheine wurden erst dieses Jahr beantragt


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 16:43
Wir halten also mal wieder fest. OP hat kaltblütig seine Freundin hingerichtet, wegen einem Streit, der bis Dato noch ungeklärt ist, warum man sich denn nun an dem Abend gestritten hat. Denn alles deutet bis jetzt darauf hin, dass diese Beziehung harmonisch verlaufen ist. Weder der Ex-Freund von Reeva noch die beste Freundin von Reeva, konnten negative Aussagen über OP machen, oder das Reeva einen unglücklichen Eindruck gemacht hat, oder gar was negatives über OP hat verlauten lassen. Insgesamt gibt es keine Person, die irgendwas in dieser Richtung aussagen kann. Aber egal, es muss ein Streit gewesen sein, denn anders kann man es nicht erklären - Die Zeugenaussagen, die 300 - 600 Meter was gehört haben wollen, sind dafür Beweis genug.


Und weiter:
Urplötzlich - out of the Blue - eskaliert ein Streit derart heftig, dass OP zur Waffe greift und seine Freundin aus Hass, Eifersucht (man weiß es nicht so genau) im Klo regelrecht hinrichtet.

Die Familie von OP ist so mächtig, dass man Beamte schmiert und Sachen verschwinden lässt. Weil die Famile kann sich das erlauben, denn sie ist skrupellos und abgebrüht.

EINE Ex-Freudin von OP erzählt nun der Presse das OP zwei Gesichter hätte. Wie lange war die denn mit OP zusammen?

Eine andere Ex-Freundin von OP (mit der er 5 Jahre eine on-off Beziehung hatte) sagt genau das Gegenteil. Sie meint OP könnte niemals einer Frau ein Haar krümmen und das hätte sie in der Beziehung mit OP noch nie erlebt, dass OP gewalttätig ihr gegenüber geworden wäre.

Also was stimmt denn nun?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.03.2013 um 16:43
abundzu schrieb: Ich würde ja vor dem erwarteten Eintreffen der Polizei - vor allem, wenn es um einen Tötungsfall geht - alle nicht legitimen Waffen, die sich in meinem Haus befinden, verschwinden lassen. Familie und Rechtsanwalt haben sicherlich dafür gesorgt, dass sich keine nicht genehmigten Waffen im Haus befinden. Wahrscheinlich haben sie nicht daran gedacht, die dazu gehörenden Patronen ebenfalls mit zu entsorgen.
Die Waffen wurden im Haus gefunden, wenn ich mich richtig erinnere
Müßte aber nochmal genau nachschauen


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden