weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.03.2013 um 16:22
Egal, wie man Pistorius charakterlich beurteilt, seine Tat sollte auf keinen Fall verharmlost werden, ich weiß nicht wie sowas als fahrlässig bezeichnet werden kann.

Pistorius hat die Vorsichtspflicht mehrfach verletzt und hat sehr aktiv zum tödlichen Ausgang des Geschehens beigetragen. Schließlich hat ihm niemand die Waffe in die Hand gedrückt, er hatte Rückzugsmöglichkeiten, er hätte kontrollieren müssen, was er befohlen hat, sich versichern, wer hinter der Türe stand und - wichtig im südafrikanischen Recht - zuerst einen Warnschuss abgeben sollen.

Man muss auch mal an das Opfer denken und nicht immer verharmlosen. Wenn man dann noch Verständnis dafür aufbringt, dass er ins Ausland möchte, um zur Ruhe oder wie beschrieben zur Selbstreflektion gelangen kann, na ja, was soll ich dazu sagen?

Reeva kann nirgends mehr hingehen, das Gefängnis ist zudem auch ein Ort, wo er sich besinnen kann.....


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.03.2013 um 16:28
Kurz mal OT


Nun sollte Pistorius freigesprochen werden, dann muss das nicht unbedingt heißen dass er unschuldig ist.

Schuldig ist er ohnehin, denn es gab keinen Grund 4 mal zu schießen, selbst wenn es ein Einbrecher gewesen wäre.
Ich habe aufgrund der Architektur der Räumlichkeiten schon erwähnt, dass er aus sicherer Deckung warten konnte, bis sich die WC Tür geöffnet hätte.

Auch ist es sehr merkwürdig, dass er laut eigener Aussage, zuerst auf seinen Stumpfen rausrobbt weil er denkt es wäre ein Einbrecher und auf dem Weg dort hin seiner Freundin zu schreit, sie solle die Polizei anrufen.

Das mitten in der Nacht, wo alles leise und dunkel ist Da würde man eher seine Freundin im Bett leise wecken, ihr das zuflüstern und dann sich auf den Weg machen.

Denn auf den Weg dorthin wusste er noch nicht, dass der Einbrecher sich im WC eingeschlossen hat ( fiktiv), also wäre es lebensnotwendig gewesen sich leise Richtung Gefahr zu begeben.

Nicht aber auf halben Weg laut rufen man soll die Polizei holen.

Dann wurde hier erwähnt, er hätte vor den Schüssen mit dem "Einbrecher" kommuniziert, also hätte es versucht. Das habe ich noch nicht so gelesen, wenn es stimmt dann ist der Fall ohnehin klar, denn das kann nicht stimmen.

Seine Freundin hätte sich zu erkennen gegeben und gut wär es gewesen.



All das macht es eher unwahrscheinlich, dass es ein Versehen war. Ausschließen kann man es natürlich nicht, vl ist er aufgrund seiner körperlichen Behinderung und der Tatsache dass dort oft eingebrochen wird, übervorsichtig.
Wenn man es logisch betrachtet kann es aber eigentlich kein Versehen sein.

Ja so nun wieder zum "Thema"
Naja, du hast ja geschrieben, dass eine gewisse Änhlichkeit mit Reeva nicht abstreitbar ist. Was wolltest du damit sagen? Bzw wieso ist das für dich erwähnenswert?
Weil für die gute @.lucy. hier alles erwähnenswert ist. Den ganzen Tag lang werden lauter Beiträge reingerotzt die meist zwar den Namen Pistorius beinhalten, aber sich kaum um den Kriminalfall drehen.

Da wird mit @CosmicQueen , @Tussinelda @KlaraFall und noch paar anderen gestritten warum der eine irgendwen verurteilt, der andere rechtfertigt sich wieder.

Dann kommt Frau wieder mit einem Bullshit ( mir fällt kein anderes Wort ein) daher, wo es um den Frauentyp von Pistorius geht, Post um 15:45, nächster Post um 15.46 Edit was bist du, Ein Beitrag ist bei euch wohl auf weniger Zeichen begrenzt als bei mir usw usv.

Das geht schon tagelang so. Das hier ist die Kriminal-Rubrik, ihr verwechselt das mit der Bunte Leserkommentarrubrik.

Man kann das nicht mehr verfolgen. Ihr könnt einfach außerhalb des UHs nicht diskutieren. Was haben eure Streitereien wer was an den Beiträgen des anderen nicht so super findet weil er so verurteilend ist, hier seitenweise zu suchen??


Oder unzählige nichtssagende Einzeiler, so wie oben sehr gut gezeigt von @Luminarah. Am besten noch 2 hintereinander, hast du gut gemacht, ist deine Spezialität.

Und nun meldet den Beitrag fleißig, nehmt mir damit die Arbeit ab. Es soll jemand kommen und sich euren Mist der letzten Seiten ( also ca 340 ) mal durchlesen, vl kann man euch lernen wie man außerhalb des UHs diskutiert.
Das ist keine Diskussionsart, sondern Weibertratsch 2.0 facebook-Zeitalter.

Und erspart euch die Mühe mich anzuätten.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.03.2013 um 16:34
@Mauberzaus
sehe ich ähnlich. Und der "point of no return" sollte doch eigentlich für
ihn damit begonnen haben, als er die Waffe in die Hand nahm und auch
schoss. Denn eine unmittelbare Gefahr bestand ja gar nicht......selbst wenn
er wirklich dachte, ein Einbrecher befände sich in der Toilette. Ihm war klar,
dass er mit den Schüssen einen Menschen töten kann, der hilflos in diesem
kleinen Raum gefangen ist.
Warum gehe ich nicht aus der Gefahrenzone, wenn ich einen Einbrecher im
Haus vermute - nachdem ich meine Freundin wecke? Warum muß ich ihm
hinterhergehen mit der Gewißheit, meine Waffe gebrauchen zu wollen und
somit in Kauf nehmen, einen Menschen zu töten? Ich stelle mir das auch für
mich traumatisch vor, einen Menschen zu erschiessen - ohne die unmittelbare
Gefahr und damit Notwehr. Wäre er danach einfach so zur Tagesordnung über-
gegangen, wenn es nicht Reeva gewesen wäre, die er erschoss, sondern vielleicht
ein jugendlicher Kleinkrimineller!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.03.2013 um 16:35
Man sollte zumindest Pistorius Aussage kennen, um hier mitreden zu wollen ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.03.2013 um 16:38
@ Insideman: Pistorius gibt an, Angst zu haben und sich verletzlich zu fühlen und läuft dabei im Dunkeln auf die Gefahr zu und gibt einem allfälligen Einbrecher so die Gelegenheit, seinen Standort auszumachen. Nur eines von vielen Dingen, die nicht zusammenpassen....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.03.2013 um 16:46
Pistorius konnte ja noch nicht mal sicher sein, dass es nur EIN Einbrecher ist.
Es hätten 2-3 sein können.
Lebensmüde.

Und in dem Zusammenhang fiel auch das Wort heldenhaft, mutig ?

Manche scheinen ja doch ganz gerne mitzulesen, weil sie so gut informiert darüber sind was hier geschrieben wird ;)


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.03.2013 um 23:06
@insideman
Wer zwingt dich ,diesen Thread ernst zu nehmen . Die gesamte Kriminalrubrik ist sehr speziell und dem UH Bereich sehr nahe .hier gibt es nur sehr wenige Threads,die stringent sind und was bringen.

Und dieser Thread macht da keine grosse Ausnahme. Und wenn in anderen Threads völlige Absurditäten diskutiert werden ,dann geht das hier auch .

Wer Fälle lösen will ,kann zur Kripo oder Stastsanwaltschaft . Hier wird nur spekuliert. Und das in alle Richtungen :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 07:00
Da es uns wohl schwer fällt, hier so zu diskutieren, dass es nicht zu Streitereien kommt und man sich darüber aufregt, dass wir uns streiten, wir uns übereinander aufregen, möchte ich noch einmal auf den roten post von Illian hinweisen, vom 16.2.:
Wie in jedem Kriminalfall, bitte ich hier darum, den Fall neutral zu betrachten, Pietät zu wahren und mit vorschnellen Urteilen (Pistorius ist noch nicht verurteilt) vorsichtig umzugehen. Danke.
vielleicht hilft das, wenn wir das alle bedenken.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 07:50
@Mauberzaus
die Tat wird nicht verharmlost, er hat einen Menschen erschossen, die Frage ist, warum? Und da kann es durchaus sein, dass es Fahrlässigkeit war , was Du als "Vorsichtsmaßnahmen nicht eingehalten" beschreibst.
Es bringt hier auch niemand "Verständnis auf", dafür dass er Reisen will, es wurden lediglich die Gründe genannt, warum er, laut seinem Onkel, dies machen will. Er ist noch nicht des Mordes verurteilt, er ist gar nicht verurteilt.....auch wenn klar ist, dass er einen Menschen erschossen hat, das darf man nicht außer Acht lassen.
Sollte es so gewesen sein, wie O.P. beschreibt, dann hat er das Recht, entsprechend angeklagt, verteidigt und womöglich verurteilt zu werden, nicht vorverurteilt zu werden, er hat immer das Recht, auf einen fairen Prozess, auch wenn ein Mensch zu Tode gekommen ist. Er ist schliesslich auch ein Mensch, dessen Würde und dessen Recht wird allerdings mit Füssen getreten, völlig ignoriert, ob das das Richtige ist, ich weiss ja nicht.....denn es könnte nach wie vor ein Unfall gewesen sein.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 08:20
...Pietät bewahren.

Das wäre schön. Und auch die User, die schreiben, "neutral" zu sein" - aber ständig
trotz Moralkeule über Lustgestöhne, welches eher Schreie einer in Todesangst fliehenden
Frau waren, fabulieren, sollten diese - nämlich die Pietät - wahren.
Aber da diese Thesen immer und immer wieder "diskutiert" werden, ergibt sich eine
langweilige Endlosschleife, die nur der Rechthaberei geschuldet ist.

Solange es keine neuen Fakten gibt, ist aus meiner Sicht zu dem Fall alles gesagt.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 09:07
fortylicks schrieb:neuen Fakten gibt, ist aus meiner Sicht zu dem Fall alles gesagt.
Sehe ich ehrlich gesagt auch so!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 09:09
Unterhaltsamer Thread :D
Gibt es denn zum akt. Fall iwie eine Einschätzung, wie ist der Stand der Dinge, wie sehen die Prognosen für Pistorius aus? Hab hier ein bisserl quer gelesen und es ist ständig von einer Stellungnahme die Rede, die ich aber unter dem vielen Gelaber nicht fand. Kann dazu mal jemand was konkret berichten?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 09:20
@univerzal
es gibt mehrere "Stellungnahmen"....

eigentlich sieht es im Moment so aus, dass (zum jetzigen Zeitpunkt und nach öffentlichem Wissensstand) nichts der Version von O.P. widerspricht. Somit könnte er sich auf Selbstverteidigung berufen (was als eher unwahrscheinlich eingeschätzt wird, da da die S.A. Gesetze ziemlich strikt gefasst sind)) oder auf culpable homicide (fahrlässige Tötung) was manche als eher wahrscheinlich ansehen. Sollte auch nur eine Behauptung von O.P. widerlegt werden können, anhand von Beweisen, hat er es schwer, denn dann wird es wohl kaum noch fahrlässige Tötung werden können, im Sinne von ich wollte mich selbst verteidigen gegen einen Einbrecher.
Er hat in jedem Fall, billigend in Kauf genommen, einen Menschen zu töten, zu verletzen......
Sollte hingegen auch nur ein Beweis oder teile des Tatorts vom Ermittler und/oder dessen Team kontaminiert worden sein, haben die es dann sehr schwer, ihre Beweise überhaupt durchzusetzen, sollten sie welche haben.

Ich persönlich denke, es wird keine Mordanklage schedule 6 (die höchste Stufe) werden können, bleiben können, es kann aber Mord schedule 5 werden oder eben culpable homicide.

http://www.southafrica.info/news/legal-200213.htm#.UUrCclvWvb0


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 09:26
@Tussinelda
Danke für die kleine Zusammenfassung, welches Strafmass wird ihn denn erwarten, bzw. steht für ihn in Aussicht? Hab schon mal in einem anderen Zusammenhang gehört, dass die Rechtssprechung und auch der Strafvollzug an sich in Südafrika sehr restriktiv sein soll, gilt soweit eigentlich generell für das dortige Gesellschaftsbild. Und iwie glaube ich nicht, dass ein Typ wie Pistorius im Gefängnis zurechtkommen wird, es sei denn, man steckt ihn in Einzelhaft.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 09:30
@univerzal
bei schedule 6 wohl lebenslänglich, bei schedule 5, 15 Jahre, bei culpable homicide gibt es kein festgelegtes Strafmass, das liegt dann allein im Ermessen des Richters....

zu den Haftbedingungen: ich hatte irgendwo einen link, der das Haftleben von behinderten Menschen in S.A. beschrieb, sehr sehr schwierig, da auf Behinderungen keinerlei Rücksicht genommen wird, genommen werden kann (?), bei Letzterem bin ich mir nicht sicher, ich denke, man könnte in südafrikanischen Gefängnissen so einiges verbessern, aus unserer Sicht


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 09:39
@Tussinelda
Dazu noch eine letzte Frage, was bedeutet lebenslänglich für südafrikanische Verhältnisse, wirklich lebenslänglich, gibt es ein Zeitmass oder wird nach einer gewissen Zeit der Fall für eine Bewährung, ähnlich wie in den Staaten, geprüft?

Zu den Haftbedinungen gibt es hie und da nachlesbares Material und die sollen schon für Menschen ohne Behinderung haarsträubend sein. Es gab da vor etlichen Jahren den Fall von Harksen, einem Millionenabzocker, der zeitweise in Südafrika eingebuchtet wurde. Zustände, die nichtmal für Tiere geeignet sind, meinter er damals, Massenzellen und man muss in ein Loch kacken. Müsste ich nochmal nachlesen, aber meines Wissens wurde der in Kapstadt einquartiert. Könnte sein, dass es für Pistorius einen Promibonus gibt, sofern er verurteilt wird, darauf verlassen würde ich mich aber nicht.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 09:47
@univerzal
ich weiss nicht, ob lebenslang tatsächlich " ein Leben lang" ist........da die Todesstrafe abgeschafft wurde, wurde lebenslang eingeführt, mehr weiss ich nicht, ist auch schwer, herauszufinden, zumindest für mich :D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 09:55
@Tussinelda
Na dann bleibt abzuwarten, wie der Fall ausgeht. Iwie finde ich nix zum Prozessbeginn, nur dass es wohl ein Buch über Pistorius geben wird, wie überraschend, und dass er seinen Besitz wg. der Gerichtskosten verscherbelt. Man wird sehen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 10:00
@univerzal
angesetzt ist der 4. Juni, aber da, so liest man, wird wohl auch noch nicht der tatsächliche Prozess losgehen......wohl erst Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 10:15
wurde schon gepostet, dass O.P.s Tante ein Kriminalpsychologe ist, ein forensischer Psychologe?

Wikipedia: Micki_Pistorius

ist ja hochinteressant, vielleicht kann sie etwas dazu beitragen, wie die Psyche ihres Neffen zu bewerten ist.......


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden