weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 10:57
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:ist ja hochinteressant, vielleicht kann sie etwas dazu beitragen, wie die Psyche ihres Neffen zu bewerten ist.......
Was versprichst du dir davon ausser vielleicht Voreingenommenheit??
Objektivität ist von dieser Seite wohl kaum zu erwarten.
Blut ist dicker als Wasser. ;-)


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 11:00
@KlaraFall
na sie könnte ja für die Verteidigung arbeiten, denen helfen, falls es dazu überhaupt kommen sollte, dass Persönlichkeit eine Rolle spielt und nicht nur Ballistik und Forensik

ich wusste dies nicht und finde es interessant....andere eben nicht


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 17:01
Ich frage mich, wie das Gericht eine Aussage dieser Zeugin werten würde, ob das irgendeine Relevanz hätte. Viele monieren ja bereits, dass er eine Vorzugbehandlung genoss, es ergibt sich das Bild des berühmten reichen und gehätschelten Athleten, der sich das "Recht" mit gewieften Anwälten erkaufen kann, sein Image würde noch mehr leiden, der Glaube an ein gerechtes Urteil weiter erschüttert.
Ich denke nicht, dass ein Auftritt der Tante vor Gericht besonders sinnvoll wäre bzw. zu irgendeiner Verbesserung in Pistorius Situation beitragen könnte.

Da im Moment in Sachen neuer Informationen in der Presse Flaute herrscht, möchte ich auf eine weitere Merkwürdigkeit hinweisen. Warum hat Pistorius seine schwerstverletzte Freundin nach unten getragen? Er soll ja selbst einen verletzten linken Arm gehabt haben, wie riskant ist ein solches Unterfangen (für beide) wenn man, medizinisch nicht geschult, die Risiken nicht einschätzen kann? In dieser Situation hätte ich Reeva keinen Zentimeter verschoben, sondern abgewartet, bis die Sanität eingetroffen wäre.
So hat er sie auf jeden Fall vom Tatort verschoben, und damit den Ermittlern die Möglichkeit genommen zu verifizieren, wo und in welcher Position Reeva lag.
Weil Pistorius sie im Hause rumschleppte, wird das Blut an diversen Orten erklärbar. Könnte ja sein, dass die beiden erst unten stritten, er zuschlug, mit was auch immer und wo auch immer (Pokalzimmer?) und er sie dort in seiner Unbeherrschtheit verletzte, und das schwerer als angenommen und beabsichtigt. Danach konnte bei Reeva von Fliehen keine Rede mehr sein und so zwang er sie mit ihm hinaufzugehen. Trotz der Verletzung mag es ihr gelungen sein, im Verlauf der Nacht ins WC zu fliehen und dieses zu verschliessen. Pistorius dürfte schwer mit sich gerungen haben. Würde sie reden, wäre alles dahin, was er sich erkämpft hatte, Geld, Ruhm, Image. Mit sich ringend, entschloss er sich sie zum Schweigen zu bringen.
Dieses Szenario ist natürlich Fiktion. Ich gehe bei meiner Betrachtung auf jeden Fall davon aus, dass zunächst Handgreiflichkeiten stattfanden, dass Pistorius gleich zu einer Waffe gegriffen und geschossen hätte, kann ich mir weniger vorstellen. Der Streit, den Nachbarn gehört haben wollen und die Schreie deuten daraufhin. Dann erfolgte in der Verzweiflung der Griff zur Waffe mit der tödlichen Schussabgabe. 17 Minuten lagen wiederum aufgrund von Zeugen zwischen den Schüssen, wenn dem so wäre hätte der erste Schuss bereits tödlich sein können (vielleicht im Flur, vielleicht im Schlafzimmer) mit anschließender Inszenierung oder er schoss wutentbrannt durch die Türe, um ihr eine Lektion zu erteilen, verletzte sie und feuerte nach schwerem inneren Kampf weiter bis sie verstummte. Dieses Szenario kann wie erwähnt nur einigermassen spielen, wenn das was die Nachbarn wiedergaben, auch der Wahrheit entspricht.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 17:19
@Mauberzaus
vor gericht gilt sie als befangen, würde ich sagen, aber sie kann sehr wohl, wie von mir beschrieben, beratend tätig sein für die Verteidigung, sollten Persönlichkeitsanalysen erstellt werden. Denn sie ist Profi, auch vor Gericht, weiss also, was kommen kann, wie man argumentieren könnte (als Anklage) und was dem zu entgegnen wäre (als Verteidigung). Sie hat sehr viel Berufserfahrung.

Der Rest Deines posts wurde hier schon mehrfach durchgesprochen, es gibt zahlreiche Erklärungen, warum er dies machte, solche wie Deine, die vom Verwischen des Tatorts ausgehen und solche, die es so nehmen, wie er es in der e.V. geäussert hat. Ich äussere mich nicht weiter dazu, das habe ich zur Genüge und würde nur weiteres im Kreis reden bedeuten, was ja hier so nicht mehr stattfinden soll.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 17:42
@ Tussinelda: Dem ersten Teil deines Beitrages stimme ich zu, sie könnte der Verteidigung sicher beratend zur Seite stehen, ich denke allerdings auch, dass sie klug genug sein wird, nicht vor Gericht zu erscheinen, das würde wie gesagt dem Neffen mehr schaden denn nützen.

Mein entwickeltes Szenario schließt wie betont ein, dass die Zeugen richtig gehört haben und die Wahrheit sprechen. Auch dann bleiben Fragezeichen.
Es ist nicht unvorstellbar, dass er im schweren Schock handelte, egal ob man von einem Unfall oder von absichtlicher Tötung ausgeht und deshalb initial nicht Spuren verwischen wollte, sondern ihr vielleicht tatsächlich noch helfen wollte.

Wenn Pistorius allerdings betont, dass sie in seinen Armen starb, tönt das für mich etwas abgeschmackt, denn Reeva starb eines gewaltsamen Todes, egal von welcher Schuld man ausgeht.
Interessant finde ich, dass wir alle immer denken, Reeva sei im Badezimmer gelegen und dort umgekommen oder im Sterben gelegen, aber ausser Pistorius hat sie dort niemand gesehen. Sie könnte ausserdem schon lange unten gelegen haben, bis Polizei, Anwälte und Sanitäter eintrafen.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 18:12
@Mauberzaus
Es hiess ja,seine Schulter wäre verletzt gewesen oder er habe dort Schmerzen gehabt,das heisst aber nicht ,dass er seinen Arm nicht gebrauchen konnte, beispielsweise bei einer Zerrung oder so.

Ich glaube schon ,dass er in Panik das Mädchen runterbrachte ,immerhin musste er auf den Notarzt warten und wollte was tun.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 18:33
@Mauberzaus
wieso ist das interessant? Er sagte dies aus, es ist nicht widerlegt worden, es wurde gesagt er wurde samt Leiche unten angetroffen, die Einschusslöcher sind in der Klotür.....es schliesst also darauf, dass dort geschossen wurde, da niemand ausser O.P. da war, die Forensik und Ballistik nicht da sind, müssen wir wohl davon ausgehen, außerdem hat sie ja angeblich noch (laut Aussage Botha) Blut verloren auf dem Weg nach unten, das kann sie ja nur, wenn sie noch gelebt hat......und in seinen Armen kann sie gestorben sein, was soll er denn sonst sagen, wenn es so gewesen sein sollte?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 18:42
@Mauberzaus
OT
wenn Du jemanden addest, dann benutze doch neben dem Schreibfeld die jeweiligen nicks oder mach keine Lücke zwischen dem @ Zeichen und dem nick, damit es so aussieht..... @Mauberzaus und nicht so @ Mauberzaus sonst sieht man gar nicht, dass man angesprochen wurde......


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 19:27
@Tussinelda
Danke.
Selbst, wenn man davon ausgeht, dass sie in seinen Armen starb, so tönt es für mich im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt etwas pathetisch.

Es mag vieles dafür sprechen, dass Reeva in der Toilette tödlich getroffen wurde, für mich kann es aber auch sein, dass, nachdem er sie durch Handgreiflichkeiten schwerer verletzte als beabsichtigt, bereits im Schlafzimmer, Flur den tödlichen Schuss abgegeben hat und die weiteren Schüsse einer Inszenierung entsprachen, um die Einbrechergeschichte plausibel zu machen.

Ich bin alles andere als eine Ballistikerin. :-) Aber, wenn hier Zeugen von sechs Schüssen sprechen und in gewissen Artikeln auch schon mehr als vier Schüsse erwähnt wurden, wirft das Fragen auf. Ist das mit der Anzahl bereits in Stein gemeißelt? Pistorius schlug doch die Türe auf, da könnten Einschusslöcher verschwunden sein, oder nicht?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

21.03.2013 um 19:51
@Mauberzaus
ich kann mich nur wiederholen, es ist im Moment das, was wir wissen, 4 Einschusslöcher, 3 Treffer, 4 Hülsen, 1 Hülse/Kugel im Toilettenbecken, 3 kugeln offenbar in Reeva, mehr ist zur Zeit nicht bekannt


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.03.2013 um 07:39
Also die Anhörung wegen den Kautionsauflagen, die heute stattfinden sollte wird wohl erst am 28.3. stattfinden....

http://ewn.co.za/2013/03/21/NPA-Pistorius-lawyers-consider-bail-case-date


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.03.2013 um 09:22
hier der Grund der Verteidigung:

One of the main arguments will be that the defence team was not allowed to address the court on the appropriateness of the conditions before they were handed down.

O.P. wird dazu nicht erscheinen......

http://ewn.co.za/2013/03/22/NPA-confirms-tentative-court-date-for-Pistorius


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.03.2013 um 10:09
@Mauberzaus
klasse, dass du dich traust die Tatnacht aus deiner Sicht so lebendig durchzuspielen. Das ist im Grunde das einzige, was man noch Konstruktives beitragen kann. Allerdings bleibt die Suche nach dem ultimativen Beweis, wie immer.Ich bezweifel auch, dass OP "cool" (nicht schon wieder "kaltblütig")genug ist, so strategisch vorzugehen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.03.2013 um 21:36
@beatnik
Meinst Du mit strategisch während oder nach der Tat? Was wir alle nicht wissen ist, über welchen Zeitraum sich das Ganze abspielte. Der Zeitraum zwischen den Schüssen dauerte, wenn man den Zeugen glaubem mag gegen 20 Minuten, wie lange mögliche Streitigkeiten mit eventuellen Handgreiflichkeiten und allfälligen initialen Verletzungen von Reeva dauerten, weiß bis dato keiner.
Ich gehe nicht davon aus, dass Pistorius vor diesem verhängnisvollen Abend bereits etwas gegen seine Freundin geplant hat, sondern höchstens in der Verzweiflung seiner Situation resp. deren Beurteilung zur Tat schritt. Zeit mag dazwischen und danach bestanden haben, sich etwas zusammenzureimen und Spuren zu verwischen.

Bei der Story mit den herumliegenden und teils beschädigten Pokalen war übrigens auch eine Anmerkung, dass die Polizei Hinweise prüfe, dass das Auto von Reeva nach den Schüssen verschoben und die Türen offen gelassen wurden.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.03.2013 um 21:59
@Tussinelda

Er ist frei auf Kaution:

http://spon.de/vfqSO


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.03.2013 um 22:35
@Arikado
Ich weiß, bei der neuen Anhörung geht es um die Auflagen der Kaution, die hätte O.P. gerne gelockert....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2013 um 06:42
@Mauberzaus
der Bericht von den Pokalen ist meines Erachtens vernachlässigbar, er stand in nur einer Zeitung (mail on sunday oder so was) und es gibt keinerlei weitere Berichte darüber oder diesbezügliche Aussagen. Das Auto "soll" bewegt worden sein stand da, kann ja sein, wenn es stimmt, dass man die Autos aus der Auffahrt "bewegen" musste, um Platz zu machen für Ambulanz etc.
Aber wie gesagt, diesem Bericht glaube ich überhaupt nicht.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2013 um 07:03
@Tussinelda
Tder Bericht von den Pokalen ist meines Erachtens vernachlässigbar, er stand in nur einer Zeitung (mail on sunday oder so was) und es gibt keinerlei weitere Berichte darüber oder diesbezügliche Aussagen. Das Auto "soll" bewegt worden sein stand da, kann ja sein, wenn es stimmt, dass man die Autos aus der Auffahrt "bewegen" musste, um Platz zu machen für Ambulanz etc.
Aber wie gesagt, diesem Bericht glaube ich überhaupt nicht.
Es gibt derzeit so gut wie gar keine Berichte, deshalb kann man mMn nicht daraus schliessen, dass die Sache mit den verstreuten Pokalen vernachlässigbar ist.
Ich glaube sie zum Beispiel ganz fest, ist es doch stimmig mit den Streitereien, die Nachbarn unabhängig voneinander gehört haben. 2 Stunden schon VOR der Tat!!!!
Würde bedeuten, der Streit hätte schon im Wohnzimmer angefangen und zog sich in die Länge.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2013 um 07:10
@KlaraFall
na dann erkläre doch mal, warum dies nur eine, zudem unseriöse Zeitung, 3-4 Wochen nach der Tat, plötzlich herausfindet? Wohl weil Flaute ist, man keine "Sensationen" mehr zu vermelden hat......also in diesem Fall gehe ich wirklich davon aus, dass es erfunden ist, denn ich erinnere Dich daran, Botha wurde explizit gefragt, ob es Hinweise, Beweise für einen Streit gab und er sagte nein. Das kann er nicht revidieren. Auch waren ja O.P. sowieso und auch "seine Vertuscher" vor Ort, hätten diese nicht aufgeräumt oder zumindest für eine mögliche Erklärung diesbezüglich per e.V. gesorgt?


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2013 um 07:18
@Tussinelda
Seriöse und unseriöse Presse nehmen sich heute nicht mehr viel.
Botha kann da vielleicht etwas übersehen haben, so wie mit der Kugel in der Toilette?????
Ich denke, dass sie sich zuerst sowieso zuerst auf das Obergeschoss konzentriert haben und erst später die Besichtigung erweitert haben.
Dass es keine Hinweise für einen Streit gegeben haben soll, ist ja wohl etwas daneben, zumal es ja diese Zeugenaussagen über einen Streit gab. Den dann zu beweisen steht auf einem anderen Blatt.


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden