weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 10:34
Nein man verurteilt ihn nicht weil seine aussagen unplausibel sind, vielmehr ist das seine Verteidigung die unplausibel klingt, jetzt muss man frei würdigen Schutzbehauptung oder Wahrheit sicher schwierig aber im grunde liegt es an ihm das glaubhaft zu machen


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 10:50
@aberdeen
er war Sportler, Einzelkämpfer, er musste, um so weit zu kommen, sicherlich vieles einfach "selbst" schaffen, zudem hat er eben auch diese Selbstverteidigungsmacke und war Waffennarr, eine schwierige Kombination


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 11:33
@Tussinelda
So ähnlich denke ich auch. OP als erfolgreicher Spitzensportler verließ sich sicherlich im Zweifelsfall auf eigene Fähigkeiten, würde ich vermuten. Möglicherweise schon auch mit einem Hang zur Selbstüberschätzung; das gehört ja fast schon dazu ...


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 12:01
pfiffi schrieb:Der Widerspruch wurde hier schon dargestellt: So ängstlich, aber dann gehts John-Wayne-like auf Verbrecherjagd? Klar doch... manche Freundesaussagen kommen immer wie gerufen, nicht wahr? Dumm nur, dass sie zu einem Selbstwiderspruch führen.
Tja, da ist wohl jeder verschieden. Der Eine verkriecht sich aus Angst und der Andere stellt sich der Gefahr, was soll daran so ungewöhnlich sein?

Und natürlich würden dir nur Zeugen passen, die gegen O.P aussagen, denn du hast dir ja schon eine feste Meinung zu O.P gebildet und es passt dann nicht so ins eigene Weltbild, wenn das Gegenteilige der Fall ist, denn dann sind das alles selbstverständlich nur Falschaussagen um O.P zu entlasten.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:29
aberdeen schrieb:Hmmm. Man sollte sich aus meiner Sicht schon aber ein wenig hüten, bestimmte Verhaltensweisen, nur weil sie naheliegend erscheinen, als quasi normativ anzusehen. Selbst, wenn man genau wüsste, dass 80-90% aller Männer zunächst im Bett nachsehen würden, schließt das eben nicht aus, dass ein geringerer Prozentsatz dies eben nicht tut. Sonst läuft man Gefahr, dass man jemanden verurteilt, nur weil der sich nicht so verhält, wie es die Mehrheit tut - oder eben angeblich tut. Das wissen wir hier ja noch nicht einmal genau. Ansonsten besteht immer die Gefahr, dass die Schlußfolgerungen schnell zirkulär wären: man hält ihn für schuldig, weil man das Verhalten für unplausibel hält. Das Verhalten wird dann aber auch für unplausibel gehalten, weil man ihn für schuldig hält. Sind eben keine "hard facts" ;-)
Nun, lieber Aberdeen, wenn es (sollte sich das bestätigen, wonach es aussieht) vorher einen Streit gegeben hat, wäre das schon mal ein hard fact. Dass er den Wachmann abgewimmelt hat wäre ein weiterer. Ein hard fact im logischen Raum ist auch folgender offenkundiger Widerspruch: OP soll also als harter Mann der Tat die Sach' selber in die Hand genommen haben...verteidigt sich aber zugleich mit Panik und Angst. Ein hard fact ist auch die Tatsache, dass er (schau Dir mal den Grundriß an) sich an einen sicheren Ort hätte verfügen können, von dort den "Einbrecher", der sich selber in die Mausefalle begeben hat, problemlos kontrollieren konnte, ohne selber in Gefahr zu geraten, und dem "Einbrecher" hätte zurufen können: "ich bin bewaffnet. Sie rühren sich nicht, sonst schieße ich. ich hole jetzt die Polizei!" Das ist für mich fast entscheidend. OP war ganz einfach nicht bedroht. Hätte er im Dunklen auf eine Gestalt im Flur geschossen, sähe es vielleicht anders aus.- Aber so treffsicher durch eine geschlossene Tür (=das Licht muss an gewesen sein...oder hat der schon früher Schießübungen auf seine badezimmertür gemacht und konnte das blind?)...das wird dann irgendwann einfach nur noch hemmungslos unplausibel.

Plausibel aber ist es, dass jemand, der vorher schon mehrfach Defizite bei der Impulskontrolle an den Tag gelegt hat, der vorher schon mehrfach lautstarke Streitereiein mit diversen Partnerinnen hatte (dafür gibt es Zeugen), mit seiner vehementen Eifersucht ganz offenkundig nur schwer klar kam (gegenüber einem Konkurrenten: "ich brech Dir die Beine" - die BEINE, sic!), dass dieser jemand "sein Baby" aus dem Klo geschossen hat, als sie sich eingeschlossen hatte, vermutlich weil sie bedroht war. Ich kenne den Obduktionsbericht noch nicht, wenn sie neben den Schußverletzungen wirklich auch Schlagverletzungen haben sollte und es Blutspuren am Baseballschläger gibt, ist der Fall nun wirklich klar. (vergl auch Scholz: "ich wollte sie da rausholen") Diese Variante ist mit allen hard facts vereinbar - und zwar ohne abenteuerliche Zusatzannahmen ("vielleicht nahm Reeva ihr Handy einfach so mit aufs Klo"...mitten in der Nacht, beim Abschiffen? I please you!).


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:35
@pfiffi
Wirkt auf mich eher wie eine Mischung aus hard und soft facts. Wenn es Streit, Verletzungen und Blutspuren gegeben hat, sind das wirklich eher "hard facts". Und der Prozeß wird dann eher kurz werden. Sehr merkwürdig in der Tat auch, die Aussage den Wachleuten gegenüber.

Aber die Konstruktution, sozusagen eine normative Blaupause für menschliches Verhalten in einer unsicheren und (möglicherweise) gefährlichen Situation anzulegen und dann zu sagen, die Abweichung davon, wäre ein "hard fact" finde ich eine steile These ;-)

Zu den anderen Sachen hatte ich schon was geschrieben. Es gibt eine Menge Leute mit einer Menge merkwürdigen Gewohnheiten ... um zu beurteilen, ob etwas während eines Tatablaufes merkwürdig war oder nicht, muss man logischweise erst einmal wissen, was die Leuds so normalerweise machen, oder?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:41
pfiffi schrieb:von dort den "Einbrecher", der sich selber in die Mausefalle begeben hat, problemlos kontrollieren konnte, ohne selber in Gefahr zu geraten,
naja der Mann hat keine Unterschenkel und ist dadurch natürlich ohne Protesen eingeschränkt, da kann ich das schon verstehen, wenn er Angst hat und eher schießt...
pfiffi schrieb:OP soll also als harter Mann der Tat die Sach' selber in die Hand genommen haben...verteidigt sich aber zugleich mit Panik und Angst
Wo ist der Unterschied zwischen dem Mann der tat und dem Angsthasen?

Der Mann der Tat handelt und schießt, der Angsthase rennt davon.. aber auch hier nochmal beachten, OP ist ohne seine Protesen erstmal eingeschränkt zu fliehen...daher würde sowohl der Angsthase aber auch der Mann der Tat schießen...



...

Was ich mir immer wieder denke... man stelle sich die Situation vor, OP wacht auf, es bewegt sich was im Bad... er zieht die Waffe und schießt...??? bevor er sich vergewissert hat, dass es nicht seine Freundin ist??? WTF??? Die lag doch direkt neben ihm... da schaut man mal eine halbe Sekunde rüber...

Der Mensch versucht die Situation doch immer möglichst schnell und einfach zu erklären, Krach im Bad erklärt man dann, wenn man Besuch von der Freundin hat, mit eben dieser...

Aber man vergewissert sich vorher nicht einmal, ob die Freundin noch neben einem liegt??? Und geht von einem Einbrecher aus? Der was auch immer im Bad sucht?

Und es wird ja wohl nicht das erste mal gewesen sein, das Reeva bei OP geschlafen hat und auch sicher nicht das erste mal, dass sie Nachts aufs Klo musste...

Ich schätze OP wirklich als Sportler sehr und bewundere ihn auch in seiner Zielstrebigkeit...
Aber diese Erklärung ist mMn sowas von seltsam und unwahrscheinlich... fast absolut undenkbar für mich, das es wirklich so war...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:42
@aberdeen sollte zB herauskommen, dass Reeva immer ihr Handy mit aufs Klo nahm, sähe schon mal einiges anders aus, sicher. Aber so war es nicht. Denn wenn es so gewesen wäre, würden wir es längst wissen. Der von OP engagierte Ex-"sun"-redakteur hätte es uns brühwarm erzählt...;-)


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:44
@pfiffi
Ehrlich gesagt, die Idee, dass R ihr Handy mit auf die Toilette nimmt, mitten in der Nacht, bringt mich auch zum Lachen, aber sagst Du nicht immer so schön: es gibt nichts, was es nicht gibt?! Warten wir's mal ab ... Das OP einen guten Verteidiger braucht, ist klar, denke ich.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:46
@pfiffi
@Neusser1988

Na ja, aber bitte nicht einfach zu linear denken, bei der Interpretation menschlichen Verhaltens. Es kann ja auch wirklich sein, dass der ganz macho-mäßig seine Wumme geschnappt hat und sich auf den Weg gemacht hat. Und dann erst gemerkt hat, dass solche Situationen doch anders ablaufen als in der Hollywood-Welt ...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:48
aberdeen schrieb:Mischung aus hard und soft facts
Naja, dass er sehr zielsicher geschossen hat - richtige Höhe -, ist ein hard fact. In wirklicher Panik wäre das Magazin leer gewesen.

Wenn ich es richtig lese waren es sogar zwei Handys? Die Quellen sind da etwas unklar.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:49
@pfiffi
Ich las von vier Schüssen? Allesamt Treffer?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:54
aberdeen schrieb:Na ja, aber bitte nicht einfach zu linear denken, bei der Interpretation menschlichen Verhaltens. Es kann ja auch wirklich sein, dass der ganz macho-mäßig seine Wumme geschnappt hat und sich auf den Weg gemacht hat. Und dann erst gemerkt hat, dass solche Situationen doch anders ablaufen als in der Hollywood-Welt ...
Nein ganz ehrlich... beim besten Willen...ich kann es mir absolut nicht vorstellen... wie das anders gewesen sein soll...
Wie gesagt Krach im Bad erklärt man doch sofort mit der Freundin die bei einem übernachtet bzw wenn ich zweifele schau ich mal kurz rüber... das ist so dermaßen unlogisch direkt zu ballern...
Hat für mich auch nichts mit linear zutun... sondern mit primitivster Logik, die ich OP zutraue...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:54
aberdeen schrieb:Ich las von vier Schüssen? Allesamt Treffer?
Durch die geschlossene Tür drei von vieren. das ist ziemlich "gut", wenn man das so sagen darf.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 13:59
@pfiffi
Der konnte halt eben auch mit der Waffe umgehen, wie @Tussinelda schrieb. Aber vier Schüsse sind ja drei mehr als einer und - je nach Waffe - ein halbes oder ein drittel Magazin. Kannst Du Dir jetzt aussuchen, ob der kaltblütig ruhig oder aufgeregt-nervös war. Dann eben Interpretation und nicht "hard fact".
Neusser1988 schrieb:Hat für mich auch nichts mit linear zutun... sondern mit primitivster Logik, die ich OP zutraue...
Na, dann eben noch einmal anders formuliert: menschliches Verhalten ist halt nicht immer "logisch" ...

Hat schon etwas damit zu tun, dass die Wahrnehmung nicht einfach eine 1:1-Abbildung der Wirklichkeit ist. Wenn der wirklich geglaubt hat, seine Freundin schlummert friedlich oben im Schlafzimmer, kann es in seiner "Logik" nur ein fremder Eindringling gewesen sein.

Deswegen ballert man meiner Ansicht nach aber natürlich trotzdem nicht einfach los - aber das ist dann vielleicht eine andere Frage....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 14:03
aberdeen schrieb:Deswegen ballert man meiner Ansicht nach aber natürlich trotzdem nicht einfach los - aber das ist dann vielleicht eine andere Frage....
Selbst die verteidigung räumt ja einen Totschlag minderschweren Falls ein. Es geht also nicht um Freispruch - den wird er nicht bekommen, das ist klar.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 14:06
Extra für Dich @pfiffi


Toiletten sind die neuen Telefonzellen

Auf dem Klo telefoniert sich's gut: Etwa jeder sechste Erwachsene nimmt auf dem stillen Örtchen Gespräche an. Doch nicht jeder Anrufer hat die gleichen Chancen durchzukommen.


Zieht man jetzt noch in Betracht, dass Deutschland, was die Durchdringung mit Smartphones angeht international noch nicht mal in den Top Ten ist, kann man sich schon vorstellen, dass es in anderen Ländern noch verrückter zu geht ....

http://www.sueddeutsche.de/digital/studie-zur-staendigen-erreichbarkeit-toiletten-sind-die-neuen-telefonzellen-1.1634550


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 14:06
Die Handys waren nicht im Klo, sondern im Bad und könnten von O.P dort benutzt worden sein, als er eben diverse Anrufe getätigt hatte.

Der Rest ist alles Spekulation, denn "harte Fakten" gibt es zur Zeit noch nicht...


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 14:07
tfbec32 1d7c91 what-police-found-in-the-


melden
Anzeige
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.02.2014 um 14:19
@CosmicQueen
Danke. Das hilft natürlich weiter. Gibt es nähere Informationen zu der Waffe? Taurus baut 9 mm Pistolen mit 10 oder 15 Schuß und auch Revolver, die vom Kaliber her in Frage kämen ...


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden