weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:10
Tussinelda schrieb:ähm, wer hat denn von "unmöglich" gesprochen? es wurden doch nur "mögliche" szenarien vorgestellt, die Du dann als unmöglich, weil nicht Deinen Erfahrungswerten entsprechend - abgewiesen hast - ist schon lustig, wie Du alles drehst und wendest, dass es wieder passt
ich hatte es doch erklärt. logisch unmöglich versus praktisch unmöglich.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:10
@Ocelot
wenn man denkt, dass der andere im Haus im Bett selig schläft, dann kommt man womöglich, wenn man sowieso etwas überängstlich ist, als erstes auf die Idee, es muss ein Eindringling sein, aber das ist selbstverständlich absurd, das hat pfiffi so entscheiden


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:12
@pfiffi
Deine Erklärungen sind keinen "Pfifferling" wert, denn es geht nicht um logisch oder unlogisch, sondern möglich oder nicht. Seit wann ist denn menschliches Verhalten grundsätzlich logisch?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:18
Tussinelda schrieb:Deine Erklärungen sind keinen "Pfifferling" wert, denn es geht nicht um logisch oder unlogisch, sondern möglich oder nicht. Seit wann ist denn menschliches Verhalten grundsätzlich logisch?
Deinen Ausführungen entnehme ich, dass Du gar nicht weißt, was Logik ist und was "logisch unmöglich" bedeutet, und dann macht es keinen Sinn, mit Dir zu diskutieren.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:23
@pfiffi
nee, ist klar, es macht keinen Sinn mit mir zu diskutieren, aber mit Dir, der weder S.A. law kennt, noch den Fall, sondern lieber links postet, denen er selbst nichts abgewinnen kann


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:26
Tussinelda schrieb:dann kommt man womöglich, wenn man sowieso etwas überängstlich ist, als erstes auf die Idee, es muss ein Eindringling sein, aber das ist selbstverständlich absurd,
Falsch. Hoffnungslos absurd ist es jedoch, uns weismachen zu wollen, dass man die Zehntelsekunde, die es erforderte, sich durch tasten zu vergewissern, ob Reeva noch im Bett liegt, nicht aufbringt, wenn man geplant und strukturiert - Waffe im Dunklen an sich nehmen und aus dem Halfter ziehen ist ein strukturiertes Handeln - zur fröhlichen Einbrecherjagd übergeht. Ja, das IST absurd, nach allem, was wir vom Menschen wissen. Nicht logisch unmöglich, aber hemmungslos abseitig und unglaubwürdig. Und in Verbindung mit all den anderen hier aufgeführten weiteren Absurditäten muss sich da einfach ein deutlicher Verdacht nahe legen - zumal dieser Verdacht nun keineswegs absurd ist: Das es Beziehungsstreit gibt und in einem solchen Streit jemand - meistens ja die Frau - im Affekt getötet wird, kommt nun alle Nase lang vor.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:32
jedenfalls ist es so, auch in S.A., wenn Indizien auf Schuld sowie Unschuld weisen, das dann "the benefit of the doubt" geltend gemacht wird, FÜR den Angeklagten, die Staatsanwaltschaft dann also die Schuld beweisen muss.......
hinzu kommt, dass ich gerne mal die Indizien - denn ich finde keine, sondern nur Behauptungen, Mutmaßungen und Unterstellungen - die eindeutig für eine vorsätzliche Tötung sprechen, aufgezählt hätte, dann kann man die mal der Reihe nach abarbeiten, Pornos gucken ist übrigens kein Indiz für irgendetwas, das würde sofort widerlegt


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:32
pfiffi schrieb:Ja, das IST absurd, nach allem, was wir vom Menschen wissen. Nicht logisch unmöglich, aber hemmungslos abseitig und unglaubwürdig.
Was der Bauer nicht kennt und so...

Tja, zum Glück sind nicht alle gleich, sonst wäre das Leben ja langweilig. Fragt man auf der Straße 10 verschiedene Personen, wie sie etwas wahrgenommen haben, dann bekommt man meist auch 10 Verschiedene Antworten. Aber bei dir ist ja nur eins möglich. Menschkenntniss scheinst du absolut keine zu haben, sonst würdest du sowas nicht behauptet.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:33
@CosmicQueen
da muss ich aber widersprechen, immerhin weiß er, das ich nicht weiß, was Logik ist ;) :D


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:35
pfiffi schrieb:Pornos gucken ist es nicht. In die Nacht ballern, ohne sich zu vergewissern, ob der gehörte Lärm vom naheliegendsten stammt (nämlich der Freundin), ist es vielleicht doch.
Das ist doch jetzt eigentlich schon geklärt, oder? Wenn eine, zugegebenermaßen eher schlampige Rechereche innerhalb von 10 Minuten schon drei deartige Fälle hervorbringen kann, dann ist doch wohl schon klar, dass die Basisrate wesentlich höher liegen muss. Das Gute hieran ist, dass sich das - mit Zugriff auf entsprechende Datenbanken - sogar leicht empirisch absichern. Muss man nur die Fälle auszählen. Gibt es unter Garantie auch entsprechende Web-Seiten zu. Ich würde zuerst bei den Schußwaffengegner in den USA suchen. Die können Dir da wahrscheinlich eine Menge entsprechendes Datenmaterial liefern.
Ocelot schrieb:Wie ist das eigentlich psychologisch betrachtet? Nimmt man nicht erst als allerletztes an, dass gerade jemand eingebrochen ist? Wenn OP in der Nacht alleine gewesen wäre, dann wäre seine sofortige Überzeugung es sei ein Einbrecher im Haus völlig nachvollziehbar. Jedoch war seine Freundin anwesend. Würde man den Gedanken nicht verwerfen wollen und schauen ob die Freundin das Bett verlassen hat? OP blieb lieber bei dem Gedanken: Einbrecher.
Das kommt eben darauf an. Ich gehe mal davon aus, jemand der seine Schlafzimmertür abschließt und eine scharfgeladene Waffe neben seinen Bett hat, "wartet" sozusagen schon auf einen Einbrecher. Denn die Wahrnehmung ist ja eben keine 1:1-Abbildung der Wirklichkeit, sondern wird extrem von unseren Erwartungen und Einstellungen geprägt.
Wenn OP dann schon sehr "betriebsblind" zu seiner Waffe gehechtet ist, hat der sich gar nicht vergewissert, ob seine Freundin noch im Bett war. Das ist aus meiner Sicht psychologisch betrachtet schon plausibel. Ein, zwei Zusatzannahmen über OS-Persönlichkeit, dann hat man u. U. schon eine "runde" Sache.

Und noch mal extra für Dich rausgesucht @Ocelot:


"A Lawton, Oklahoma man saw a shadowy figure standing in his bedroom so he grabbed his 30 caliber rifle and fired. The intruder turned out to be his wife who was returning from going to the bathroom in the middle of the night.

The woman was shot in the shoulder. She was taken to a nearby medical center for treatment.

The man told police that they had been dealing with burglars recently and he thought he was shooting an intruder. Police say it appears to be an accidental shooting. "

http://ohhshoot.blogspot.de/2013/09/man-thought-he-was-shooting-burglar.html

Geradezu legendär auch das Experiment mit dem Gorilla:

Wikipedia: Unaufmerksamkeitsblindheit


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:38
aberdeen schrieb:Das ist doch jetzt eigentlich schon geklärt, oder?
Eigentlich nicht. ich gab dir die Unterschiede zu bedenken. In OPs abgesichertem Wohnbezirk ist 5 jahre lang nachweisbar nichts passiert. Also beständig mit Einbrechern rechnen musste man da nicht...Nur so als Beispiel.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:41
aberdeen schrieb:Wenn OP dann schon sehr "betriebsblind" zu seiner Waffe gehechtet ist, hat der sich gar nicht vergewissert, ob seine Freundin noch im Bett war. Das ist aus meiner Sicht psychologisch betrachtet schon plausibel.
Es gibt zwei weitere Schießunfälle/Begebenheiten in OPs leben, die man nachweisen kann: hat versehentlich seinem Freund beinahe mal ins bein geschossen, und er hat aus Jux und Dollerei ausm Auto heraus gefeuert (Quellenlage nicht sicher, zeitungen). Also wenn das stimmt sollte er vor "Unfällen mit Waffen" gewarnt gewesen sein.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:43
aberdeen schrieb:Ich gehe mal davon aus, jemand der seine Schlafzimmertür abschließt und eine scharfgeladene Waffe neben seinen Bett hat, "wartet" sozusagen schon auf einen Einbrecher. Denn die Wahrnehmung ist ja eben keine 1:1-Abbildung der Wirklichkeit, sondern wird extrem von unseren Erwartungen und Einstellungen geprägt.
Wenn OP dann schon sehr "betriebsblind" zu seiner Waffe gehechtet ist, hat der sich gar nicht vergewissert, ob seine Freundin noch im Bett war. Das ist aus meiner Sicht psychologisch betrachtet schon plausibel.
Dann wäre es aber die geöffnete Balkontür nicht, also hier hakt Deine Theorie beträchtlich. Hatten wir ja alles schon...


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:45
@pfiffi
Man musste vielleicht nicht, aber man konnte doch, oder? Jetzt könnte ich doch auch fragen, wer schließt denn sonst nachts seine Schlafzimmertür ab? Machst Du das regelhaft?

Ich jedenfalls nicht. Ich glaub, der Schlüssel ist längst verbummelt. Deswegen halte ich aber doch nicht jeden, der das tut, gleich für paranoid. Ich würde, wenn ich schon im Bett läge, auf jeden Fall meine Liebste anstupsen und Bescheid geben, wenn ich auf Einbrecherjagd ginge.
Keine Frage. Das heißt daber doch nicht, dass man daher davon ausgehen kann, dass alle das so machen müssen.

Jemanden der eine scharfe Waffe zu Hause hat, würde ich da schon allerhand unterlegen ... zumal der nicht einfach nur ein Waffenfreak war, der das Ding im Safe hatte. Nein, der hatte das Magnum mßig im Holster griffbereit neben seinem Bett liegen. Ich sach Dir das, jetzt mal ohne Beleg, solche Leute warten regelrecht darauf, dass sie die Dinger auch mal einsetzen können. Die Leichenhallen in den USA sind voll von den Opfern solchen Idioten.


.... und eins ist sicher: OP sollte nie wieder so ein Ding die Hand bekommen. So oder so.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:45
pfiffi schrieb:Dann wäre es aber die geöffnete Balkontür nicht, also hier hakt Deine Theorie beträchtlich. Hatten wir ja alles schon...
Da hakt gar nichts, denn das Schlafzimmer liegt im ersten Stock.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:46
pfiffi schrieb:Dann wäre es aber die geöffnete Balkontür nicht, also hier hakt Deine Theorie beträchtlich. Hatten wir ja alles schon...
Nee, denn
CosmicQueen schrieb:Da hakt gar nichts, denn das Schlafzimmer liegt im ersten Stock.
Außerdem war OP auf dem Balkon um den Ventilator reinzuholen. Wer weiß, was für eine Konstruktion, der da aufgebaut hatte ...


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:48
Wenn man Angst vor Einbrecher hat, lässt man nicht die Balkontür offen und außerdem, wenn eh Wachpersonal in dem Wohngebiet ist, wieso ruft man die nicht an und ruft um Hilfe? Telefone waren ja wohl zur genüge da.

Aber nein, der Waffenkasper regelt alles alleine... Warum wohl??


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:48
aberdeen schrieb:Wer weiß, was für eine Konstruktion, der da aufgebaut hatte ...
Haha :D Männer und ihre Gerätschaften :D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:48
aberdeen schrieb:Ich sach Dir das, jetzt mal ohne Beleg, solche Leute warten regelrecht darauf, dass sie die Dinger auch mal einsetzen können. Die Leichenhallen in den USA sind voll von den Opfern solchen Idioten.
das stimmt sicherlich, nur wissen wir nicht, ob es Idioten waren oder schlimmeres.
CosmicQueen schrieb:Da hakt gar nichts, denn das Schlafzimmer liegt im ersten Stock.
Erster Stock ist für Intruder null Problem - und wer sich paranoid mit Einbrüchen beschäftigt der weiß das auch.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:52
pfiffi schrieb:Erster Stock ist für Intruder null Problem - und wer sich paranoid mit Einbrüchen beschäftigt der weiß das auch.
Noch mal, das behauptest du das O.P paranoid war. Er hatte aber vielleicht lediglich mehr Angst als üblich vor Einbrecher, was Reeva bestimmt auch noch unterstützte, da ihr ja mal selbst sowas passiert ist. Aber du kennst ja die Menschen und natürlich müssen sie nach deinen persönlichen Richtlinen agieren und handeln. ;)


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden