weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 08:52
@Tussinelda

"Würdet IHR denn wegen eines Streits euren Partner, mit dem ihr seit ein paar Monaten zusammen seid, erschiessen?"

Die meisten würden das sicher nicht tun, andere tun es...ist doch nicht so, als wäre es noch nie vorgekommen, dass jemand seinen Partner erschießt oder anderweitig um die Ecke bringt. Dass die beiden erst seit ein paar Monaten zusammen waren, sagt m.E. überhaupt nix aus...es gibt bekanntlich nichts, was es nicht gibt.

"Oder würdet ihr euch trennen, das Haus verlassen, ins andere Zimmer gehen, die "blöde Kuh" rausschmeissen?"

Das wäre der Normalfall, ja. Trotzdem kann man nicht ausschließen, dass es hier anders gelaufen ist. Vorausgegangener Streit mal angenommen, kann ich mir übrigens nicht vorstellen, dass Reeva sich der Gefahr bewusst war, in der sie sich befand...denn anderenfalls wäre sie sicher nicht noch seelenruhig zur Toilette gegangen, sondern hätte die Wohnung verlassen.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 08:55
Wenn ich danach gehe, was ich tun würde, und das auf andere 1:1 übertragbar wäre, dann gäbe es diese Rubrik nicht. Sie ist voll von Menschen, die Dinge getan haben, die normale Menschen wie "du und ich" nie tun würden. Ich würde ebensowenig meinen Partner bei einem Streit erschießen wie ich Waschmaschinen erschießen würde oder im Restaurant unterm Tisch mit Waffen rumspielen würde, so what?!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 09:24
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Und etwas zu den Quellen: findest Du Quellen, wo aus anderen Foren zitiert wird, was die glauben, denken, was passiert sein muss, sind relevante Quellen? Oder user, die "still" mitschreiben, sich über andere äussern, und es bei keiner dieser Quellen auch nur den kleinsten öffentlich Hinweis darauf gibt, dass diese Aussagen stimmen? Das man die eidesstattliche Versicherung auseinandernimmt, so als Privatmensch, ohne diesbezügliche psychologische Kenntnisse und das dann hier als relevanter link betrachtet wird, der zig mal gepostet wird? Also ich nicht. Und das kann ich sehr wohl anmerken
Diese Frage kann wohl nur jeder für sich beantworten und was mich betrifft, ich finde dieses Forum http://www.websleuths.com/forums/showthread.php?t=228964&page=9 eine bereichernde Fundgrube.
Solange dort - und das ist der Fall - Behauptungen mit links versehen sind, finde ich nichts daran auszusetzen, im Gegenteil, es eröffnet uns nur neue Quellen.
User, die still mitschreiben, sind nicht anders zu bewerten als jeder von uns, der sich zu unserer einzigen Grundlage bislang , nämlich der e.V., äussern.
Ich wüsste nicht, WARUM eine kritische Betrachtungsweise dazu weniger wiegen sollte, als eine leichtgläubige, die gar nichts hinterfragt.
WER jetzt WIE kompetent ist, mag ich aus der Ferne nicht diagnostizieren, da wird sich doch wohl sowieso jeder auf seinen gesunden Menschenverstand verlassen oder sich an ihm genehmen Meinungen orientieren und auch umgekehrt sich von anderen distanzieren wollen. Das ist hier, wie in jedem anderen Forum, doch auch nicht anders.
Tussinelda schrieb:Ab Montag werden wir alle hier jeden Tag mehr wissen, ein sicher hochinteressantes Verfahren verfolgen und am Ende sehen, was bei rauskommt, ich hoffe nur, die Richterin ist nicht voreingenommen und alle anderen auch nicht, denn es handelt sich tatsächlich um ein trial by media und da ist es für jeden Menschen schwer, völlig unvoreingenommen zu bleiben.
Am Montag werden wir noch gar nichts wissen, aber am Montag geht es endlich los und es wird, wie du schon sagst, ein hochinteressantes Verfahren.
Ich bin jetzt schon auf viele Ups & downs eingestellt, denn was heute SO scheinen mag, kann sich, je nach Entwicklung und neuen Erkenntnissen/Beweisen/Zeugen schon wieder in einem ganz neuen Licht präsentieren.
Eventuell dürfen wir uns auch auf einen sehr langen Prozess gefasst machen?!!

Ich denke schon, dass OP einen fairen Prozess bekommen wird und der Richterin stehen ausserdem ja noch zwei Assistenten zur Seite.
Die ganze Welt schaut auf diesen Prozess, darüber sind die sich sehr bewusst.
Gott sei Dank gibt es keine Jury!
A reliable source said one of Pistorius’s close family members was at court on Thursday, scouting logistics. She asked an official whether it was possible to bring Pistorius directly into court through the underground holding cells.

If this was allowed, it would mean Pistorius would avoid the media frenzy awaiting him when he entered the court building through the main entrance.

But National Prosecuting Authority spokesman Medupi Simasiku said Pistorius would be treated like any other accused on bail and would not receive preferential treatment. He denied an office would be made available to Pistorius during breaks or lunchtime.

http://www.iol.co.za/news/crime-courts/no-special-favours-for-oscar-1.1654258#.UxEoeON5OSo


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 09:33
pfiffi schrieb:ich hatte es doch aber sorgfältig begründet. Natürlich ist Schließen/Nicht-schließen von fenstern nicht auf Regeln reduzierbar. Zunächst nicht. Wenn mir aber jemand eidesstattlich versichert, er hätte sooo große Angst vor Einbrechern, dann aber Fenster multipel geöffnet sind, keine Gitter davor (das Einbauen von Gittern hätte sein Budget ja wohl kaum gesprengt, wie mal jemand hier schrieb), dann ist seine Einlassung - nicht normativ, sondern empirisch - widersprüchlich. Und so etwas dar zu tun gehört zu einer guten Tatreko. Hast mit "normativ" null gar nichts zu tun.
Der Witz bei dem Badezimmerfenster ist aber doch folgender: OP sagt aus, er hätte bei seinem Eintritt ins Badezimmer "bemerkt" (noticed), dass das Fenster geöffnet war. Das impliziert, genau konform zu Deinen Annahmen, dass OP von einem geschlossenen Fenster ausging. Dies vorausgesetzt, bleibt als einzige mögliche Fensteröffnerin RS, denn einen Einbrecher gab es ja nicht.
Darauf Du: bei 18° öffnet man kein Fenster, die Nacht war nicht stickig, das ist normativ argumentiert. Wir sind uns doch wahrscheinlich einig, dass in dieser Wohnanlage ungeachtet des Klimas mehrere Fenster geöffnet gewesen sein werden?! Also ist das kein überzeugendes Argument.

Und natürlich war die Bedrohungssituation, wenn überhaupt, nur eingebildet. Aber wahrscheinlich besteht wohl auch Einigkeit darüber, dass die meisten Menschen zumindest einen leichten Anflug von Stress empfinden würden, wenn sie dächten, ein Einbrecher sei in ihrer Wohnung. Das ist jetzt nicht normativ, sondern statistisch "normal". Stress jetzt hier in diesem Sinne als physiologisches und psychischies Arousal.
Comtesse schrieb:Wenn ich danach gehe, was ich tun würde, und das auf andere 1:1 übertragbar wäre, dann gäbe es diese Rubrik nicht. Sie ist voll von Menschen, die Dinge getan haben, die normale Menschen wie "du und ich" nie tun würden.
Danke! Das musste mal gesagt werden und ich würde auch noch ergänzen: es geht sehr häufig nicht um Alltagssituationen, weshalb auch die Massstäbe, die für Alltagssituationen gelten, nicht so ohne weiteres anwendbar sind.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 09:40
Also, ich finde es generell nicht ungewöhnlich, bei geöffneten Fenstern zu schlafen, solange die Temperaturen nicht gegen Gefrierpunkt tendieren. Wir sind auch Frischluftfanatiker und haben nachts nur die Fenster zu bei Sturm oder wenn es tiefster Winter ist. Das nur als Beispiel, ich denke, viele Menschen schlafen nachts gern bei geöffneten Fenstern, und 18 Grad finde ich dafür eine angenehme Außentemperatur. Ich gehe mal davon aus, dass das Haus klimatisiert war und man eher bei heißen Temperaturen die Fenster geschlossen halten würde wegen der Klimaanlage. Letztere ist aber bei angenehmen Temperaturen eher unangenehm und wir daher von den meisten Menschen nicht dem geöffneten Fenster vorgezogen.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 09:47
@diegraefin
Denkbar wäre auch, so man denn noch Bereitschaft aufweist, OP auch nur eine einzige Silbe zu glauben, dass das Fensteröffnen dem Frischluftbedürfnis von RS geschuldet war.
Es gibt auch genug Menschen, die Klimaanlagen nicht mögen/nicht vertragen. Auch das könnte man zumindest in Betracht ziehen.

Selbst, wenn die Einbrecherstory von OP stimmt, hat der ja noch genug zu erklären.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 09:57
@Tussinelda
ja, da sieht man ja, wie er so reagiert, er geht offensichtlich auf die Gefahr zu, auch wenn wir uns das nicht vorstellen können.
Und eine Alarmanlage hat er, selbstverständlich, hatten wir hier auch schon einmal diskutiert, aber wenn man glaubt, dass Eindringlinge schon im Haus sind, dann hat diese, nach Meinung der Person, wohl nicht funktioniert, wurde abgeschaltet oder von den Eindringlingen wohl offensichtlich überwunden, ohne loszugehen. Sonst gäbe es ja die Eindringlinge im Haus nicht, die ja offenbar unbemerkt eingedrungen sind.
Erstem Satz würde ich in diesem Fall auch zustimmen.

Mit neuen Sichtweisen (Quellen) verändert sich auch die eigene Perspektive.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 10:13
@aberdeen
aberdeen schrieb:Denkbar wäre auch, so man denn noch Bereitschaft aufweist, OP auch nur eine einzige Silbe zu glauben, dass das Fensteröffnen dem Frischluftbedürfnis von RS geschuldet war.
Es gibt auch genug Menschen, die Klimaanlagen nicht mögen/nicht vertragen. Auch das könnte man zumindest in Betracht ziehen.
Richtig, ich mag zum Beispiel keine Klimaanlagen und schlafe auch immer bei offenem Fenster.

Eigentlich finde ich es egal, WER das Fenster aufgemacht hat, sie wohnten in einem gesicherten Komplex und haben sich bestimmt nichts dabei gedacht. Das wird auch bestimmt auch keine Ausnahme gewesen sein.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 10:17
Die Staatsanwaltschaft wirft dem Sportidol Vorsatz und damit Mord vor. Wichtiger Anhaltspunkt: Zeugen berichteten, dass sie in den Stunden vor den Schüssen einen Streit gehört hätten – und eine schreiende Frau. Weitere Fragen sind offen: Warum war Steenkamp angezogen und nahm nachts ein Telefon mit auf die Toilette, warum sperrte sie die Tür ab? Wollte sie Hilfe rufen?

All das wird in Südafrika hitzig debattiert. In der Öffentlichkeit, so heißt es, glaubt kaum jemand an Pistorius’ Version. Stattdessen kämpfen Frauenrechtlerinnen dafür, den Fall als gesellschaftliches Problem zu erkennen: Demnach wird alle acht Stunden eine Frau von ihrem Mann oder Freund getötet.

Viele befürchten, dass Pistorius vor Gericht ein Prominenten-Bonus zuteil werden könnte. Weil er reich ist, prominent und weiß. Umgekehrt befürchtet Pistorius’ Familie, dass ein Schauprozess stattfinden wird. Auf einem eigenen Twitter-Account wollen sie deswegen die Geschehnisse im Gerichtssaal kommentieren.

Spannend wird die Frage, was vor Gericht an Entlastendem oder Belastendem vorgetragen wird. Schon in den letzten Tagen hielten sich die Meldungen fast die Waage. Fest steht: Einen solchen Prozess hat Südafrika noch nicht erlebt.


http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.suedafrikas-gefallener-sportstar-vor-dem-mordprozess-gegen-oscar-pistorius.b6...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 10:32
Im Focus ist auch noch ein Artikel zum Prozeßbeginn:

http://www.focus.de/panorama/welt/furchtbarer-irrtum-oder-mord-vier-schuesse-zehn-grosse-fragen-der-fall-pistorius_id_36...

Zusammenfassend trägt er grob umrissen die wichtigsten Fragen bei, aber nicht wirklich etwas neues.

Auf Twitter gibt es neben der offiziellen OP-Trial-Seite noch eine zweite, die die Zeitungsartikel zum Prozeß posten will. Ich habe mir beide Seiten mal angeklickt und bin gespannt, ob sie uns neben den Übertragungen helfen werden.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 11:04
aberdeen schrieb: OP sagt aus, er hätte bei seinem Eintritt ins Badezimmer "bemerkt" (noticed), dass das Fenster geöffnet war.
beui dem text ist, you better believe it, jedes Semikolon durch drei Anwaltfinger gegangen. ich bin kein Muttersprachler des englischen, und über lokale Besonderheiten des südafrikamischen Englisch weiß ich nichts. Aber würde nicht eher to realize Deinem Sprachgefühl entgegen kommen? Mag man drüber streiten. Waren wir uns nicht mal einig darüber, dass kriminalistische Linguistik eher problematisch zu sehen ist?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 11:13
@Arwen1976 danke. An der Tür geklingelt? Weggeschickt? Das ist dann aber schon heftig. ich weiß nicht, warum - ich dachte bisher immer, die Security habe angerufen. Also wenn die wirklich an der Tür geklingelt haben und er sie weggeschickt hat, ist das doch eigentlich schon deutlich...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 11:21
KlaraFall schrieb:Eigentlich finde ich es egal, WER das Fenster aufgemacht hat, sie wohnten in einem gesicherten Komplex und haben sich bestimmt nichts dabei gedacht. Das wird auch bestimmt auch keine Ausnahme gewesen sein.
ich finde es eigentlich auch egal. da er aber soooo viel Angst im innern Herzen verspüret haben will, finde ich die offenen fenster denn doch im deutlichen Widerspruch zu seinen Ausführungen. Übrigens auch das auf dem Balkon - und das dürfte er ja bemerkt haben. oder hat auch das Reeva klammheimlich aufgemacht?

In diesem gesicherten Komplex ist fünf Jahre nix passiert. Natürlich konnte man dort die fenser offen lassen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 11:22
pfiffi schrieb:@Arwen1976 danke. An der Tür geklingelt? Weggeschickt? Das ist dann aber schon heftig. ich weiß nicht, warum - ich dachte bisher immer, die Security habe angerufen. Also wenn die wirklich an der Tür geklingelt haben und er sie weggeschickt hat, ist das doch eigentlich schon deutlich...
Es wäre aber eine logischere Reaktion der Security, persönlich nach dem Rechten zu sehen, wenn jemand Schüsse meldet, als bei der mutmaßlichen Adresse anzurufen und sich telefonisch abwimmeln zu lassen, oder? Das hatte mich eh gewundert, dass die nur angerufen haben sollen, wenn jemand Schüsse meldet. Bin gespannt, wenn der Punkt im Prozess zur Sprache kommt... Es wäre der Oberhammer, wenn er sie wirklich nach den Schüssen weggeschickt haben sollte, das wäre durch nichts erklär- und entschuldbar.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 11:23
Es wäre aber eine logischere Reaktion der Security, persönlich nach dem Rechten zu sehen, wenn jemand Schüsse meldet, als bei der mutmaßlichen Adresse anzurufen und sich telefonisch abwimmeln zu lassen, oder? Das hatte mich eh gewundert, dass die angerufen haben sollen, wenn jemand Schüsse meldet. Bin gespannt, wenn der Punkt im Prozess zur Sprache kommt... Es wäre der Oberhammer, wenn er sie wirklich nach den Schüssen weggeschickt haben sollte, das wäre durch nichts erklär- und entschuldbar.
So sieht es aus. Als ich das las - persönlich weggeschickt - war das für mich der Oberhammer.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 11:27
So, bin noch über eine interessante Aussage gestolpert, weil wir uns ja darüber gewundert hatten, dass ein (?) Zeuge mehrere Schüsse gehört haben will.

Posting #1249
Old 08-20-2013, 12:42 PM

von shane 13


I have posted here numerous times since February, that it is quite common to have witnesses report more shots than were actually fired.

So hopefully, one last time.

A gunshot's sound pulse or wave pattern will reflect off objects. At greater distances when these reflections off other objects reach the listener, they will be far enough apart in time that he/she will be able to differentiate the reflections from the direct gunshot pulse. At close distances, such reflections will be too close in time, and the brain will incorporate them as one pulse (shot.)

At greater distances, the reflections may bounce off other houses etc, and these reflections may be heard as separate gunshots. The reflections are commonly called echoes.

All Pros. needs, as I have said, is a physicist witness to explain this.

And IMO, the key point RE PM charge is the 17-minute gap between the 2 sets of shots. THis, of course does not change regarding echoes heard during either set of shots.


http://www.websleuths.com/forums/showthread.php?p=9770197#post9770197
Wie dem Text zu entnehmen ist, muss es also noch mehr Erklärungen in demselben Strang geben.
Die zu finden, ist natürlich wegen der Masse an Postings , erstmal schwierig, aber vielleicht gelingt es noch.
Wer will, kann ja mal suchen gehen. :-)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 11:27
Genau, und weil es eben der Oberhammer wäre und dieser Oberhammer sicherlich schon längst in der Kautionsanhörung zur Sprache gekommen wäre, glaube ich nicht das da was wahres dran ist. Bin aber gepannt was da noch so kommt...

@KlaraFall
Was sind das eigentlich immer für Klatschpressen-Links die du hier einstellst? Was sollen die aussagen, du äußerst dich dazu gar nicht?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 11:29
CosmicQueen schrieb:und weil es eben der Oberhammer wäre
ich entnehme dem, dass Du Deine Haltung zum Fall überdenken würdest, wenn die nachricht stimmte?

Da habe ich dann ganz schlechte news für Dich: Die Kautionsanhörung war nach wenigen tagen. natürlich waren damals noch nicht alle fakten auf dem Tisch - sonst hätte man den Prozess ja gleich da durchführen können...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 11:30
@KlaraFall
ich schrieb ja auch AB Montag ;) und nicht AM Montag, ein Unterschied, wie ich finde

und wenn das stimmt, das die Entfernung, Häuser etc. es so erscheinen lassen könnten, dass mehr Schüsse gehört wurden, dann bedeutet dies aber gleichzeitig, dass die Zeugen ziemlich weit weg waren, oder nicht?

@pfiffi
noticed, bedeutet bemerkt, festgestellt
realize wird eher benutzt im Sinne von begreifen, realisieren
da ist dann noticed die bessere Wahl, würde ich meinen.......

@Arwen1976
9. Warum wimmelte Pistorius die Sicherheitsleute ab?
Unmittelbar nach den Schüssen sollen Sicherheitsleute an der Tür von Pistorius geklingelt haben – doch der Sportler schickte sie offenbar weg und sagte, es sei alles in Ordnung. Sollte dies stimmen, könnte es als Versuch gewertet werden, Beweise zu vertuschen.
davon habe ich noch nirgends gelesen......dann müsste man sich ja eigentlich nicht bemühen, Vorsatz zu beweisen, wenn erwiesen wäre, dass er die Sicherheitsleute abwimmelte, oder?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 11:31
to realize - bemerken, realisieren, erkennen nach Oxford/Duden


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden