Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie werden Horoskope erstellt?

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Hellsehen, Astrologie, Wahrsagen, Vorhersagen, Horoskop, Horoskope, Weissagen

Wie werden Horoskope erstellt?

29.03.2010 um 22:36
Was ich am Ende mache liegt bei mir. Wenn es so ist, brauche ich die Sterne doch gar nicht. Dann entscheide ich doch selber.


melden
Anzeige

Wie werden Horoskope erstellt?

04.04.2010 um 14:28
Nur noch mal zur Erklärung @Ophiel
das was ich mache ist ein Zeitungsprojekt, ausgehend von der DNN. Man soll sich verschiedene Themen dieser Zeitung suchen und sie bearbeiten. Nur leider bietet diese Zeitung eben nur Pressehoroskope und keine "richtigen", deswegen werde ich auch nur die Pressehoroskope beantworten.
Ihr habt sicher beide recht, das Thema ist einfach nicht richtig hinterfragt. Aber es geht mir ja auch wie gesagt nur um die Zeitungshoroskope.
In einem Buch (PS, I love you) hab ich gelesen, dass ein paar Mitarbeiter um den Tisch sitzen, dann wird eine Mitarbeiterin, die z.B. Stier ist, gefragt welche Lieblingsfarbe sie hat, welchen Stein sie mag, und das wird dann festgelegt, also nur Trickserei. Und deswegen fragte ich, ob es in allen Zeitungsproduktionen so abläuft; auf richtige Horoskope werde ich nicht eingehen.


melden

Wie werden Horoskope erstellt?

04.04.2010 um 16:17
es gibt richtige horoskope, man muss nur sie finden können. die in den zeitschriften usw. stimmen nicht, denn horoskope müssen individuell gestaltet werden. je nach geburtstag und --> zeit!! ich hab mit 2 internetseiten sehr gute erfahrungen gemacht, die eine astrodata (die zeigt nur tagestexte an aber die sind richtig treffend) und Noeastro. die beiden sind gut.. wer die zeit seines geburtsdatum nicht weiß soll 12.00 ein geben, hab ich probiert da kriegt man allgemein den horoskop für dem geburtstag...


melden

Wie werden Horoskope erstellt?

29.07.2010 um 17:53
Also, die Zeitungshoroskope gehören in den Bereich der Vulgärastrologie. Sie sind reine Sonnenstandastrologie. Die können manchmal treffend sein, wenn bei jemandem, Merkur und Venus, da beide nur max. 28° oder 48° auf der Ekliptik von der Sonne entfernt sind, im gleichen Tierkreisabschnitt stehen, wie die Geburtssonne. Und vielleicht noch zusätzlich ein anderer Planet.

Ich halte die Zeitungshoroskope ebenfalls nicht für seriös, obwohl sie zum Teil auch von Berufsastrologen abgefasst werden, die sich aus finanziellen Gründen dafür hergeben. Ich finde dies persönlich schade!

Trotzdem muss ich sagen, wer ernsthaft die Astrologie betreibt, der kann aus einer Radix (Geburtshoroskop) viel entnehmen. Dazu genügt es aber nicht, dass man nur so zwei oder drei Wochenendseminare besucht.

Es braucht etliche Jahre, bis man ein guter Astrologe oder eine gute Astrologin wird. Was ich vor allem stossend finde, ich kenne keinen Kritiker oder Gegner der Astrologie, der in der Lage ist, ein Horoskop selber zu errechnen, zu zeichnen, geschweige denn, es zu deuten. Trotzdem verdammen sie die Astrologie in Grund und Boden. Nicht gerade objektiv und wissenschaftlich!

Evident ist, dass es viele kritische Menschen gab, die anfingen, sich gewissenhaft mit der Astrologie zu beschäftigen, um sie als Unfug hinzustellen, aber sie wurden eines Besseren belehrt: Aus ihnen wurden glühende Verfechter der Astrologie.

Früher war es vor allem die geistige Elite, die sich mit der Astrologie beschäftigte. Heute, im Zeitalter der Hochtechnologie und des Computers beschäftigten sich viele (eher oberflächlich) mit der Astrologie.

Sogar Albert Einstein äusserte sich positiv über die Astrologie, über die seriöse Astrologie, wohlverstanden.

Und wer die Astrologie für Schwachsinn hält, der solle doch mal eine bestimmte Frage einem Stundenastrologen stellen.


melden

Wie werden Horoskope erstellt?

29.07.2010 um 17:58
Im Buch "Der entzauberte Regenbogen" beschreibt Richard Dawkins ziemlich shcön, wie otmals Horoskope erstellt werden, der Prkatikant schustert einfach wilde alles mögliche zusammen und machts rein, unkontrolliert.
Einmal hat aufgrund eines zziemlich MIESEN Horoskops eine heerschar von menschen angerufen, das zukünftig die zeitung nicht so shclechte drucken solle und das tat sie auch nicht mehr.
Horoskope sind einfach nur Gewäsch aus den händen irgendwelcher armateure.


melden

Wie werden Horoskope erstellt?

30.07.2010 um 17:44
naaaaaaajaa, die wirklich guten horoskope, kann man nur an der uhrzeit des geborenen erkennen, die sind alle auf den einzelnen ausgerichtet.

astrodata und noeastro sind wirklich gute.. dort findet ihr auch persönlichkeithoroskope und die stimmen 100% auf einen ein!


melden

Wie werden Horoskope erstellt?

30.07.2010 um 21:24
newWorld schrieb:naaaaaaajaa, die wirklich guten horoskope, kann man nur an der uhrzeit des geborenen erkennen, die sind alle auf den einzelnen ausgerichtet.
Es gibt keine "guten" Horoskope. Ob mit Uhrzeit oder ohne, spielt überhaupt keine Rolle.
newWorld schrieb:astrodata und noeastro sind wirklich gute.. dort findet ihr auch persönlichkeithoroskope und die stimmen 100% auf einen ein!
Und auch auf jeden anderen. Das ist ja das tolle an Horoskopen. Sie passen auf jeden. Denn nur so können sie funktionieren. Das ist das ganze Geheimnis hinter Horoskopen.

Ich weiss, ich weiss, ich hab ja keine Ahnung... :D


melden

Wie werden Horoskope erstellt?

31.07.2010 um 18:17
Geburah schrieb:Was ich vor allem stossend finde, ich kenne keinen Kritiker oder Gegner der Astrologie, der in der Lage ist, ein Horoskop selber zu errechnen, zu zeichnen, geschweige denn, es zu deuten. Trotzdem verdammen sie die Astrologie in Grund und Boden. Nicht gerade objektiv und wissenschaftlich!
Das liegt vielleicht daran, dass man ein echtes Horoskop nicht erstellen kann?
Weils sowas nicht gibt?
Warum sollte man sich Mühe mit sowas geben?
Da kann ich auch gleich aus dem KAffeesatz deuten^^
Und jetzt komm nicghtb damit, dass ichs nie versucht hab :D
Das weder Kaffeesatz lesen noch Sternendeuterei irgendwie Einflüsse auf mein Leben haben - nunja Logik :)


melden

Wie werden Horoskope erstellt?

31.07.2010 um 21:31
@Geburah
Geburah schrieb:
Was ich vor allem stossend finde, ich kenne keinen Kritiker oder Gegner der Astrologie, der in der Lage ist, ein Horoskop selber zu errechnen, zu zeichnen, geschweige denn, es zu deuten. Trotzdem verdammen sie die Astrologie in Grund und Boden. Nicht gerade objektiv und wissenschaftlich!

Stichwort anfang:

"...ich kenne keinen..."

Stichwort ende.

Da liegt wohl der Fehler was


melden
Anzeige
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie werden Horoskope erstellt?

02.08.2010 um 21:02
Hi,
Geburah schrieb am 29.07.2010:Was ich vor allem stossend finde, ich kenne keinen Kritiker oder Gegner der Astrologie, der in der Lage ist, ein Horoskop selber zu errechnen, zu zeichnen, geschweige denn, es zu deuten.
Was ich noch viel schlimmer finde, ist, dass keine Astrologe die Grundlagen seines Faches erklären kann.

aus: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/07/zur-begrundung-der-astrologie.php
Alle Himmelskörper sind also laut Astrologen "wichtig" - aber wirklich von Bedeutung sind die, die auch irgendwie eine Bedeutung für die Menschen haben. Aber wer bestimmt denn nun eigentlich, welche Himmelskörper für die Menschen bedeutend sind? Warum Jupiter und warum nicht die galileischen Monde des Jupiter? Immerhin in ihrer Größe vergleichbar mit Mond und Merkur; die ersten Himmelsobjekte im Sonnensystem die mit dem neuen Teleskop gefunden wurden und von großer Bedeutung beim Wechsel vom geozentrischen zum heliozentrischen Weltbild! Revolutionäre Himmelskörper also - aber in kaum einem Horoskop sieht man Io, Ganymed, Europa oder Callisto auftauchen.
Wenn keine Grundlagen vorhanden sind, dann ist es irrelevant, ob ich der Kritiker ein Horoskop lesen/deuten oder was auch kann. Pluto ist ein Planet (naja, jetzt nicht mehr), der erst vor ca. 80 Jahren entdeckt wurde und dessen Umlaufbahn erst zu einem Bruchteil umlaufen wurde.
Aber er soll astrologisch relevant sein. Ja, ne, is klar.

Aber du könntest das Rätsel aus: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/01/astrologie-ist-unsinn.php lösen:
Genauso wenig konnten sich die Astrologen bis heute noch auf eine "Theorie" einigen, die beschreiben würde, wie eigentlich Astrologie funktioniert. Es existiert also kein einheitliches theoretisches Fundament und es existiert keine einheitliche Praxis in der Astrologie. Im Prinzip kann jeder Astrologe selbst entscheiden, wie und auf welche Art und Weise er Astrologie betreiben möchte (siderischer oder tropischer Tierkreis, Wahl des Häusersystems, äquale oder inäquale Häuser, usw). Wegen dieser Beliebigkeit macht es wenig Sinn, die Kritik an der Astrologie an einzelnen Details aufzuhängen.
-gg


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt