Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Übelkeit und Kopfschmerzen durch psychische Probleme?

28 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, Krankheit, Körper ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Übelkeit und Kopfschmerzen durch psychische Probleme?

25.04.2013 um 06:52
Sowas ist tatsächlich normal, war bei mir auch öfters schon der Fall das ich zuviel Druck hatte und mich selbst fertigmachte, hatte also durchaus was mit der Psyche zutun und das sorgte bei mir für Schwindelgefühle,Müdigkeit und Übelkeit.


melden

Übelkeit und Kopfschmerzen durch psychische Probleme?

25.04.2013 um 10:22
Hi,

Also sowas kann, wie bereits ein paar mal gesagt, natürlich durch Stress, psychische Probleme o.ä. ausgelöst werden. Kopfschmerzen sind ja ein so typisches wie unspezifisches Zeichen des Körpers, dass irgendwas nicht in Ordnung ist, dass ihre Ursachen wirklich vielfältig sein können. Es gibt ja ganze Webseiten sie sich ausschließlich mit den verschiedenen Formen von Kopfschmerzen beschäftigen (Beispiel: http://kopfschmerzformen.de/ (Archiv-Version vom 03.04.2013) ). Das sorgt zwar eher beim naiven Googlenutzer für selbige, aber was solls ;-).
In jedem Fall solltest du mit einem Arzt sprechen, wenn du den Verdacht hast, dass die Schmerzen eine psychische Ursache haben. Eventuell sind sie ja nur Sympton für eine ganz anders gelagerte Erkrankung. Übermäßiger Stress oder außergewöhnliche Belastung sind da ja nur eine Möglichkeit. Ich wünsche dir auf jeden Fall schon mal viel Erfolg bei der Ursachenforschung und alles Gute!

Anninsa


melden

Übelkeit und Kopfschmerzen durch psychische Probleme?

25.04.2013 um 10:50
ich hab auch wenn ich Stress hab Kopfschmerzen. Manchmal sogar richtig, richtig schlimm. Wenn ich hingegen entspannt bin, hab ich gar kein Kopfweh. Gibt ja viele Menschen die Migräne aufgrund von psychischen Problemen haben.


melden

Übelkeit und Kopfschmerzen durch psychische Probleme?

25.04.2013 um 11:37
@Matthias94

Hallo,
warst du mal bei einem Ohrenarzt? Zwar hatte ich eher weniger Kopfweh, doch die Übelkeit und Schwindelgefühle resultierten von einem "Klümpchen" in meinem Ohr.
(Stichwort: Wattestäbchen)

Edit: Natürlich kann auch Stress eine Ursache sein. Keine Frage.


melden

Übelkeit und Kopfschmerzen durch psychische Probleme?

25.04.2013 um 11:40
@Matthias94
Die Psyche beeinflusst den Organismus mehr als du denkst, Übelkeit und Schwindel sind da noch HArmlos, es können sich sogar Tumore bilden, oder bekommst Schmerzen, Kreislaufprobleme, Bluthochdruck, Kopfschmerzen,wie sagt man so schön, alles beginnt im Kopf!
Versuche für dich den Stress abzubauen


melden

Übelkeit und Kopfschmerzen durch psychische Probleme?

25.04.2013 um 13:41
@Matthias94
Ja Übelkeit und Kopfschmerzen kann von psychischen Problemen kommen... letztes Jahr kann mich noch richtig gut erinnern hatte ich ständige Kopfschmerzen weil meine Mutter im Krankenhaus gelegen hatte.. nunja ich durfte mich dann um alles kümmern.. nunja mitlerweile ist sie schon länger zuhause seitdem sind die Kopfschmerzen nicht mehr da...


melden

Übelkeit und Kopfschmerzen durch psychische Probleme?

25.04.2013 um 21:26
@Outsider

War nicht böse gemeint. Sry für den Ton, ich reagiere bei dem Thema sensibel. Mein Fehler. ;)


melden

Übelkeit und Kopfschmerzen durch psychische Probleme?

26.04.2013 um 01:36
@Aldaris

Ich finde bei psychischen Erkrankungen kann das Internet schon viel Unterstützung bieten. Aber ich verstehe auch durchaus deine Sorge, dass Dr Google dem echten Arzt vorgezogen wird. Das wäre natürlich fatal.

Und zum Thema:
zwar habe ich nie Gleichzeitig an Schwindel und Übelkeit gelitten aber beides hat mich jeweils mehrere Monate bzw. Jahre begleitet und mich teilweise auch richtig lahmgelegt. Wer behauptet Übelkeit oder Schwindel seien nicht so schlimm hat er das einfach nicht erlebt.
Meine Maßnahmen wären hier (und das sollte man auch wirklich tun)
1. Arzt (ja manchmal helfen die sogar)
2. Sich auch mal Ruhe gönnen/Stress vermeiden
3. Versuchen sich davon nicht unterkriegen zu lassen.

Punkt 2 und 3 widersprechen sich hier ein bisschen aber was damit gemeint ist ist, dass man eben herausfinden muss welche Lebensweise für einen selbst denn bekömmlich ist und sich nicht völlig zurück zieht. Bei mir war es so, dass ich monatelang kaum in der Lage war das Haus zu verlassen, weil ich echt ziemlich am Ende war. Das hinterlässt auch Spuren, wenn die eigentlichen Symptome längst verschwunden sind.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Die Krankheit Sphrintzensyndrom behandeln?
Menschen, 26 Beiträge, am 27.03.2019 von Alicet
Archibald am 27.03.2019, Seite: 1 2
26
am 27.03.2019 »
von Alicet
Menschen: Warum ist nicht Nichts?
Menschen, 358 Beiträge, am 12.07.2015 von cRAwler23
Y34RZ3RO am 19.11.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 15 16 17 18
358
am 12.07.2015 »
Menschen: Status Mensch verlieren?
Menschen, 121 Beiträge, am 24.03.2011 von Dr.Venkman
Sandria am 18.01.2010, Seite: 1 2 3 4 5 6
121
am 24.03.2011 »
Menschen: Niedrige latente Inhibition
Menschen, 47 Beiträge, am 02.06.2010 von canismajoris
kl3in3r_mann am 30.08.2007, Seite: 1 2 3
47
am 02.06.2010 »
Menschen: Das Böse im Menschen, nur eine Krankheit?
Menschen, 142 Beiträge, am 23.06.2009 von Abu-Haydar
nocheinPoet am 24.09.2006, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
142
am 23.06.2009 »