Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.05.2015 um 12:40
Diese Flyer werden in meiner Heimatstadt in Briefkästen geworfen.

Ganz üble Sache, hoffentlich ebbt die gereizte und Hetzeerfüllte Stimmung mit dem abflauen von PEGIDA (wenisgtens ein wenig?) ab?


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.05.2015 um 15:33
Super. Es ist so. Man verallgemeinert einfach zu viel.

Genauso wie mit Arabern. So viele glauben, dass alle Araber Terroristen sind.

Aber viel bringt sichs nicht. Gott weiss ueber das alles Bescheid.
Und trotzdem benehmen sich viele Moslems nicht so, wie vorgegeben. Ich möchte nicht sagen, dass alle Moslems so sind, möchte nicht den Islam durch seine Anhänger bewerten, aber wenn sich Halbstarke mit ihrer Religion brüsten und sich dann wie der letzte Abfall benehmen, dann gibt man halt dem Islam die schuld.ZITAT]

Christen ja auch.


melden
Assphalt98
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.05.2015 um 19:44
Ich finde alle 5 Weltreligionen, sollten sich nicht gegeneinander Hetzen. Und einfach alle samt zusammen halten. Den Christentum Judentum, und Islam. Haben alle den gleichen Gott


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.05.2015 um 05:29
@Assphalt98

naja geht so, eigentlich nicht.
Die sind alle drei monotheisten, der gott ist aber ein komplett anderer.

Die sagen ja auch alle unterschiedliche dinge.

Im Islam hat Gott sicher keinen Sohn, im Christentum schon.


melden
Chiharu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.05.2015 um 05:54
Naja, fromme Muslime sind ja schon erzürnt, wenn man die Liebe Gottes so betont wie im Christentum. Für sie ist Gott der große strenge Gesetzesgeber, dessen Gebote von den Muslimen dann mit der Schariah wie in Persien und Saudi-Arabien gnadenlos durchgesetzt werden müssen. Tatsächlich wünschen sich die meisten Muslime weltweit die Schariah. Bei unseren Türken (und auch den Maghribinern in Frankreich) ist das aber noch längst nicht mehrheitlich verbreitet, weil Atatürk die Religion sehr modernisiert hat und weil unter den Maghribinern irgendwie noch die alte tolerante Berberkultur weiterwirkt (?).
Also längst nicht alle Muslime, nur eine Minderheit, würde hier bei uns Dschihad machen.
Natürlich, wenn das ganze Finanzsystem zusammenbricht oder sich sonst eine Gelegenheit bietet, dann wird der Islam wieder zuschlagen. So wie er es immer getan hat, wenn man mal in die Geschichte schaut. Wo der Islam in der Mehrheit war, da hatten die anderen nicht mehr viel zu lachen! So ungefährlich ist der Islam also auch nicht. Wir haben ja jetzt schon Probleme damit. Was wird das in 20 Jahren werden?


melden
Chiharu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.05.2015 um 06:02
Der große Unterschied zwischen Christentum und Islam scheint mir auch die Sanftmütigkeit Jesu ("wer mit dem Schwert kämpft, wird durch das Schwert umkommen") gegenüber dem schwertschwingenden heiligen Krieger Mohammed zu sein!
Es gibt ja die Nachahmung Christi als christliche Tugend und genauso im Islam die Nachahmung Mohammeds. Das erklärt dann glaube ich auch ganz gut die unterschiedliche Einstellung zu Gewalt in unseren Gesellschaften.
War auch diese Woche in innermuslimische Gewalt involviert, als eine Horde junger Muslime mich bat, die Polizei zu rufen, da einer von ihnen unter einer Racheattacke zu leiden habe. Das Opfer hat geschrien wie am Spieß. Später hat sich dann herausgestellt, dass ihm in den Fuß geschossen worden war, aus Rache.
Rache ist im Islam erlaubt, im Christentum verboten. So haben wir ein schönes friedliches Leben und da unten ist ewig Zirkus. Mehr und mehr kriegen wir also in unseren Städten diese unerwünschten Zustände. Also ich mag das nicht!


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.05.2015 um 08:37
Chiharu schrieb:Natürlich, wenn das ganze Finanzsystem zusammenbricht oder sich sonst eine Gelegenheit bietet, dann wird der Islam wieder zuschlagen. So wie er es immer getan hat, wenn man mal in die Geschichte schaut. Wo der Islam in der Mehrheit war, da hatten die anderen nicht mehr viel zu lachen!
Und wer hat dein Geschichtsbuch geschrieben?
Henryk M. Broder?
Vielleicht nimmst du mal ein vernünftiges zur Hand.
Chiharu schrieb:Es gibt ja die Nachahmung Christi als christliche Tugend und genauso im Islam die Nachahmung Mohammeds. Das erklärt dann glaube ich auch ganz gut die unterschiedliche Einstellung zu Gewalt in unseren Gesellschaften.
Chiharu schrieb:So haben wir ein schönes friedliches Leben und da unten ist ewig Zirkus.
Erklärt das denn auch das Millet-System im osmanischen Reich, oder Gertrude Bell nach dem zweiten Weltkrieg im Irak nur hörte
„al damokratiyah, you find it on every page“
oder dass die Frauen in Afghanistan Wahlrecht hatten, bevor das in den USA der Fall war?
Aber vor allem: Erklärt das die knapp 2000 Jahre christlicher Verfehlungen?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.05.2015 um 08:46
@shionoro
shionoro schrieb:Die sind alle drei monotheisten, der gott ist aber ein komplett anderer.

Die sagen ja auch alle unterschiedliche dinge.

Im Islam hat Gott sicher keinen Sohn, im Christentum schon.
Nein, es ist der gleiche Gott, Jesus ist im Islam lediglich ein Prophet. Deshalb gelten Juden und Christen im Islam auch als "Völker der Schrift".


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.05.2015 um 16:09
@Whoracle

Ja, und im Christentum der SOh nGottes.

Muslime behaupten alle drei götter seien gleich, das sagen sie aber nur um zu behaupten, der islam wäre die reine lehre und das christentum und das judentum verfälscht.

Es ist ganz klar nicth derselbe gott wenn er im christentum nen sohn hat und im ISlam nicht.


melden
melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.05.2015 um 19:38
“We believe in what was revealed to us and in what was revealed to you, and our god and your god is one and the same; to Him we are submitters.”
Mööööp. Fail. Ernsthaft, wen interessierts ... hat ohnehin jeder eine andere Interpretation von. Gibt eben nicht "den Islam" oder "das Christentum".


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.05.2015 um 03:23
@shionoro

Ok...ehrlich gesagt, ist es völlig egal, welche Prämissen du setzt und wem du die Deutungshoheit zusprichst...Der Islam sagt seit ewig, dass sie sich auf den selben Gott berufen, der Vatikan hat das auch eingesehen, alle berufen sich auf den Abrahamsbund...aber wird schon ein "komplett anderer Gott" sein.


melden
Chiharu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.05.2015 um 04:10
Nachteilig ist halt auch, dass der (männliche) Muslim ständig damit beschäftigt ist, seine Ehre zu verteidigen. Dieser übersteigerte Egoismus kombiniert mit frei ausgelebter Rachejustiz schafft ein Klima nicht enden wollender Kleinkriege in muslimischen Ländern. In christlichen Ländern dagegen sucht man das Wohl des Anderen und stellt sich selbst zurück. So hat man Zeit und Energie für Kunst und Literatur, für neue Erfindungen, die das Gemeinwohl fördern!
In so einem hasserfüllten Klima wie in muslimischen Ländern möchte ich dagegen nicht leben!


melden
quagmire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.05.2015 um 16:26
Chiharu schrieb:In christlichen Ländern dagegen sucht man das Wohl des Anderen und stellt sich selbst zurück
Genau , weil die Christlichen Nationen so erpicht drauf sind Demokratie zu bringen , wie es die US Amerikaner machen...

Läufst du eigentlich mit Scheuklappen auf der Straße rum??
Osteuropa herrscht schon ein Kleiner Krieg @Chiharu
sind wahrscheinlich ja auch Muslime die Russen und die Ukrainer


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.05.2015 um 19:52
Ich mach mal mit... :D
Chiharu schrieb:So hat man Zeit und Energie für Kunst und Literatur, für neue Erfindungen, die das Gemeinwohl fördern!
Soll das heißen, dass muslimische Länder keine Künstler oder Wissenschaftler haben, also nichts Vernünftiges hervorbringen?


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.05.2015 um 20:32
brunhildeb schrieb:Soll das heißen, dass muslimische Länder keine Künstler oder Wissenschaftler haben, also nichts Vernünftiges hervorbringen?
Ganz genau! Die Blütezeit des Islam ist halt einfach eine Geschichtslüge:
Wikipedia: Blütezeit_des_Islam
Als Blütezeit des Islam (auch Goldenes Zeitalter des Islam genannt) wird in der populärwissenschaftlichen Literatur die unter den Abbasiden (749 n. Chr. – 1258 n. Chr.) entwickelte Zivilisation in den islamisch beherrschten Gebieten bezeichnet. Ein Zentrum für Kunst, Kultur, Wissenschaft und Forschung entstand in wenigen Jahrzehnten in der im Jahr 762 gegründeten Stadt Bagdad.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.05.2015 um 20:34
@nananaBatman
Wäre ja schön gewesen wenn man sich seit dem dann auch mal weiterentwickelt hätte.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.05.2015 um 20:36
Ich tippe mal darauf, dass der Islam zu dieser Zeit liberal ausgelebt wurde.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.05.2015 um 20:40
Chiharu schrieb:Der große Unterschied zwischen Christentum und Islam scheint mir auch die Sanftmütigkeit Jesu ("wer mit dem Schwert kämpft, wird durch das Schwert umkommen") gegenüber dem schwertschwingenden heiligen Krieger Mohammed zu sein!
Da stellt sich allerdings die ganz praktische Frage, warum dann im Namen Jesu abertausende Kreuzritter gen Osten zogen, um die Ungläubigen abzuschlachten. Der erste Befehl dazu kam vom obersten Kirchenvater.


melden
Anzeige
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.05.2015 um 21:04
Aldaris schrieb:Ich tippe mal darauf, dass der Islam zu dieser Zeit liberal ausgelebt wurde.
Diese Blütezeit kam ganz einfach dadurch, dass die Araber ein Imperium von Persien bis nach Spanien hatten. Die Amtssprache war dort überall Arabisch. Dazu dann das alte Wissen der Hochkulturen die vorher in diesem Teil der Welt gelebt haben und schon kanns losgehen mit Wissenschaft und Kultur.


melden
483 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
unterbewußtsein16 Beiträge