Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Behinderte Menschen

89 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Behinderte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Behinderte Menschen

05.09.2005 um 10:39
In meiner Straße lebt heute noch eine Frau mit einem; seid Ihrer Geburt herrschenden; Rückenmarksproblem, welches Sie an einen Rollstuhl fesselt. (über sie wurde sogar ein Bericht in der Bravo veröffentlicht, Wahrheitsgehalt von nichtmal 30%)

Jedenfalls ist Sie ein wenig älter als ich, und kennt mich von kleinauf. Was mich sehr zum Nase rümpfen tendieren lässt, ist die Tatsache das Sie aus ihren physischen Nachteil einen psychischen Vorteil gezogen hat, quasi eine Arroganz an den Tag legte, die unüberbiet bar ist. Dank des allgemeinen Fingerspitzengefühls das ihr gegenüber allein schon wegen ihres Optischen an den Tag gelegt wurde, fährt Sie diese Schiene bis heute. Ich ignorier Sie schon seit Jahren, grüss sie nichtmal mehr.

Auch wenn das viele herzlos finden, m. E ist es angebracht. Man kann fast sagen das Sie mein Verhältnis zu körperlich und geistig Benachteiligten ein wenig verändert hat.

Aber ich bin kein Arschloch, ich leg dies nicht pauschal aus. Ich begegne Behinderten normal gegenüber, mit der Toleranz die angebracht ist, ohne sie anzustarren oder zu verhätscheln. Meines Empfindens nach ist dies die beste Integration in die Gesellschaft. (natürlich sollte man bei Kindern sensibler reagieren, was ich auch tue).

Mein Urin besteht aus Benzin, darum pinkel ich so gern ins Feuer.

Die beste Perspektive auf die Gesellschaft, hat man vom Rande aus. Diese Ansicht garantiert den meisten Überblick



melden

Behinderte Menschen

05.09.2005 um 11:01
@univerzal
Ich finde deine Art Toleranz zu zeigen sehr gut...

Es ist echt nervig, wenn man hört:" Ooooch so ein armes Kind...sie wär so ein schönes Mädchen...(wenn sie nicht behindert wäre)"

Oder wenn einer sogar gegen eine Laterne läuft, weil grad eine Mutter mit ihrem behinderten Kind vorbeigeht...

Die beste Integration von Behinderten ist sie so normal wie möglich zu behandeln.



...solange nicht das Gegenteil bewiesen wird, ist es nicht unmöglich.


melden

Behinderte Menschen

05.09.2005 um 11:03
@uni:

danke das du meine gedanken in worte gefasst hast :)

ist es so wie es war oder war es so wie es ist oder wird es mal so wie es soll


melden

Behinderte Menschen

05.09.2005 um 11:42
Ich plaudere mal kurz aus dem Nähkästchen:

Vor einigen Jahren war ich mit ein paar Kumpels in einer Münchner Fußgängerzone unterwegs. Darunter war auch jemand dabei, der anscheinend im Umgang mit Behinderten nicht so bewandert war.

Jedenfalls fuhr ein junger Rollstuhlfahrer die ganze Zeit paralell mit unserer Traube (sah so aus, als wäre er 12, 13 Jahre alt gewesen). Mein Kumpel hatte nichts besseres zu tun als den Jungen die ganze Zeit anzustarren, aber ich verkniff mir ein Kommentar. Plötzlich keift er los, zeigt mit den Finger auf den Rolli und sagt: Hey, guckt euch mal den an.

Er hatte das so laut gesagt, das es auch der Rollstuhlfahrer bemerkt hatte. Er warf unserem Kumpel einen tödlichen Blick zu, und schrieb quer über die gesamte Fußgängerzone: Was willst du eigentlich, du Motherfucker? (genauer Wortlaut)

Hrhr, ich hab mich gerollt vor Lachen, und mein Kumpel bekam den ganzen Tag über kein Ton mehr heraus. Die spöttischen Blicke der gesamten Fußgängerzone waren wohl mehr als eine lehrreiche Lektion.

Was ich damit sagen will: Auch Behinderte sind nicht pauschal so zart beseitet wie es viele gern darstellen.

Mein Urin besteht aus Benzin, darum pinkel ich so gern ins Feuer.

Die beste Perspektive auf die Gesellschaft, hat man vom Rande aus. Diese Ansicht garantiert den meisten Überblick



melden

Behinderte Menschen

05.09.2005 um 11:59
ich hab da auch was im nähkästchen:

ich kaufe ab und an das "BISS" (magazin, das von obdachlosen verkauft wird, einen gewissen betrag kriegen die dann selber). letztens wollte ich mir wieder einen kaufen. der im rollstuhl sitzende verkäufer hatte sich etwas ungünstig zur rolltreppe hin gestellt. einige arrogante idioten meinten sie müssen blöde sprüche ablassen.. zu einem hat der verkäufer dann geantwortet "wenn ich jetzt aufstehen könnte, würde ich dir eine kleben".. er hat das mit so einem traurigen gesichtsausdruck gesagt und seine stimme war so emotionsgeladen, das es mir die tränen in die augen gedrückt hat..



ist es so wie es war oder war es so wie es ist oder wird es mal so wie es soll


melden
carry ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Behinderte Menschen

05.09.2005 um 12:49
Für mich sind behinderte Menschen, egal ob körperlich oder geistig, auch nicht anders wie gesunde Menschen, weswegen ich sie auch mit dem gleichen Respekt behandele! Sie sind auch nicht so hilflos, wie sie immer dargestellt werden. Es gibt viele Behinderte, die sogar sehr erfolgreich sind, man nehme nur mal die Sportler als Beispiel und die meisten kommen auch gut mit ihrem Leben klar, brauchen keine Hilfe. Das macht sie für mich eher zu starken Persönlichkeiten. Es ist für sie aber gerade wichtig, so normal wie möglich behandelt zu werden! Denn sie sind nicht zerbrechlich und wollen auch keine Bevorzugung nach dem Motto "Mein Mitleid". Sicher tun mir solche Personen auch leid, aber so solte man sie nicht behandeln. Denn sie auch noch ständig mit ihrer Behinderung zu konfrontieren, macht es ihnen auch nicht leichter! Ich hatte mal einer blinden Frau beim einkaufen geholfen. Das war für mich was ganz normales, denn ich hab mit ihr geredet wie mit anderen Menschen auch und sie nicht wie ein rohes Ei behandelt! Denke, das ist das wenigste, was sie wollen. Aber genau so erging es meinem Ex. Er hat in dem Sinne zwar keine richtige Behinderung, aber er wurde immer durch seine Krankheit als Behinderter angesehen! Sein größter Wunsch war es damals eine Lehre als KFZ-Mechaniker zu machen. Aber keiner gab ihm eine Chance! Sie haben ihn nur angesehen und waren der Meinung, daß er es nicht schaffen würde mit seinem Arm. Sogar die auf´n Arbeitsamt hatten ihm an den Kopf geknallt diese Arbeit wäre viel zu schwer für ihn! Inzwischen arbeitet er als Kurierfahrer, muß jeden Tag schwere Pakete schleppen. Denn er ist überhaupt nicht eingeschrenkt durch seine Krankheit, wie die anderen es behauptet hatten! Es ist traurig, daß man solche Vorurteile hegt...
Traut diesen Menschen nicht weniger zu, nur weil sie behindert sind!

Es gibt nichts gutes, außer man tut es! Drum lasst uns alle Liebe machen und noch viele schöne Sachen :-)


melden
Chiby ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Behinderte Menschen

05.09.2005 um 13:40
@univerzal

Löl ^^
Na das nenn ich mal selbstbewusst



Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Die Tränen die wir nicht vergießen, ertränken das Herz...
Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - die Bevölkerung wächst.



melden

Behinderte Menschen

05.09.2005 um 14:57
Übrigens sind einige der wichtigsten Persönlichkeiten der Geschichte behindert. Es gibt da einen genialen Physiker, der seit Jahrzehnten schwerstbehindert ist, der aber trotzdem wichtige Bücher geschrieben hat: Stephen W. Hawking

Außerdem sind auch viele Brillenträger sehbehindert, aber kompensieren das durch die Brille und können völlig "normal" sehen. Und wenn ich mir ansehe, was in Schulen heutzutage herumläuft (in einem Fernsehquiz kannte etwa ein Achtklässler "Die Blechtrommel" nicht und dachte, das Buch von Günter Grass wäre "Die Drehorgel"), muß man sich doch fragen, ob nicht sogar viel mehr Menschen (z.b. lern-)behindert sind, als man überhaupt glaubt...

"If you want to imagine the future - imagine a boot stomping into a human face forever"
- George Orwell, "1984"



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Krüppelbewegung
Menschen, 40 Beiträge, am 13.12.2012 von aseria23
aseria23 am 06.12.2012, Seite: 1 2
40
am 13.12.2012 »
Menschen: Behinderte Menschen
Menschen, 254 Beiträge, am 22.10.2010 von Thalassa
Mrs.X am 06.09.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
254
am 22.10.2010 »
Menschen: Der größte Fehler in der Geschichte des Menschen
Menschen, 43 Beiträge, am 18.01.2024 von Alienpe.
Anfimia am 22.12.2023, Seite: 1 2 3
43
am 18.01.2024 »
Menschen: Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?
Menschen, 420 Beiträge, am 03.05.2024 von rhapsody3004
King_Kyuss am 27.08.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 19 20 21 22
420
am 03.05.2024 »
Menschen: SUVs - die Akzeptanz bei der Bevölkerung
Menschen, 242 Beiträge, am 04.03.2024 von Syringa
nairobi am 05.02.2024, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
242
am 04.03.2024 »