Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

44.636 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:06
@Andante

Kann leider nicht so gut Englisch. 🙈🙈🙈 Was steht in dem Artikel?

Bitte nicht Google Übersetzung.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:12
@Elfenqueen
Sorry, muss mich jetzt ausklinken. Du kannst den kompletten Artikel aber recht gut mit dem deepl.translator übersetzten.

https://www.deepl.com/translator


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:19
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Gibt es denn einen (belegbaren) Hinweis darauf, dass dies so sein soll?
Ach, Du liebes bisschen. Ist also Jacke wie Hose.
Zitat von ElfenqueenElfenqueen schrieb:Bitte nicht Google Übersetzung.
Du, so schlimm sind Google Übersetzungen mittlerweile wirklich nicht mehr.

Wichtiger ist der zweite Absatz:
Zitat von AndanteAndante schrieb:„When you put everything together, it validates the idea that short and intense lockdowns are the solution,” said Dirk Brockmann, a professor at the Institute for Theoretical Biology at the Humboldt University of Berlin who does coronavirus modeling. “I guess it’s a cultural thing [in Germany] not to be too radical about it, even though it would have been the right decision.”
Ich nehm jetzt glatt mal die Google Übersetzung:

"Wenn Sie alles zusammenfügen, wird die Idee bestätigt, dass kurze und intensive Sperren die Lösung sind “, sagte Dirk Brockmann, Professor am Institut für Theoretische Biologie der Humboldt-Universität zu Berlin, der Coronavirus-Modellierung macht [das ist nicht so glücklich ausgedrückt, ich denke, es ist gemeint, dass er sich mit Vorhersagen und Maßnahmen auseinandersetzt].
Ich denke, es ist eine kulturelle Sache [in Deutschland], nicht zu radikal zu sein, obwohl es die richtige Entscheidung gewesen wäre."

Na, gar nicht mal so übel, oder?

ich denke, der Brinkman hat Recht: Hierzulande war und ist die Regierung viel zu zaghaft. Allein der Wahnsinn, Anti-Corona-Maßnahmen Demos zu erlauben. Da kann man den Virus ja gleich mittels Chemtrails im Land verbreiten.
Zwar verständlich, lastet doch noch immer der Schatten einer faschistischen Vergangenheit auf ihr, aber dennoch hätte ein radikaleres Vorgehen gleich am Anfang Vieles verhindern, eventuell die Pandemie sogar stoppen können.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:22
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ach, Du liebes bisschen. Ist also Jacke wie Hose.
Zunächst mal wäre die Frage, warum Du der Ansicht bist, dass der "Bioton" (ich nehme an gemeint ist Biontech) - Impfstoff keine protektive Immunität geben soll?

Ist das nur eine Vermutung oder gibt es auch einen Hinweis darauf?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:24
In Bayern kommen jetzt Ausgangsbeschränkungen.
Zudem wurde wieder der Katastrophenfall ausgerufen!


5x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:27
Zitat von Paolo069Paolo069 schrieb:In Bayern kommen jetzt Ausgangsbeschränkungen.
Zudem wurde wieder der Katastrophenfall ausgerufen!
Wird auch nix bringen. Die Leute werden sich Privat trotzden treffen vorallem die Jungen Leute. Ausgangsperren in Hotspots ab 21 Uhr? Wo sind wir den eigentlich im Zwinger? Arbeiten soll man aber ab 21 Uhr sollen sich schön alle einsperren oder wie? Weil das Virus ja tagsüber beim Arbeiten nicht existiert aber ab 21 Uhr schon. Dumm dämlicher Politiker.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:30
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ist das nur eine Vermutung oder gibt es auch einen Hinweis darauf?
Hab ich wo gelesen, leider nicht den Link gespeichert.
Möglicherweise aber auch verwechsle ich es ohnedies mit dem Oxford Impfstoff.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:30
Zitat von cemprescempres schrieb:Weil das Virus ja tagsüber beim Arbeiten nicht existiert aber ab 21 Uhr schon. Dumm dämlicher Politiker.
Wenn die Freizeit 30% ausmacht und dort Kontakte abgestellt, dann hat das Virus 30% weniger Chance sich zu verbreiten. was ist daran dumm?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:32
@off-peak

Wahrscheinlich hast Du gelesen, dass das theoretisch möglich ist und man es bislang auch nicht ausschließen kann. Aber das heißt auf keinen Fall, dass es auch wahrscheinlich oder plausibel wäre. Die Daten dafür sind einfach noch nicht da, wird sich aber zeigen, und dann gibt es ja immer noch weitere Impfstoffkandidaten - sollte es so sein.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:33
@Anaximander

Damit sind wir wieder da, wo wir ohnedies schon waren: Augen zu und durch, danach abwarten und Tee trinken.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:43
Zitat von Paolo069Paolo069 schrieb:In Bayern kommen jetzt Ausgangsbeschränkungen.
Ausgangsbeschränkungen oder Ausgangssperren?

Bei uns wird ab Dienstag oder Mittwoch diese wieder gelockert.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:45
Zitat von PallasPallas schrieb:Ausgangsbeschränkungen oder Ausgangssperren?
Sperren


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:46
Zitat von Paolo069Paolo069 schrieb:In Bayern kommen jetzt Ausgangsbeschränkungen.
Zudem wurde wieder der Katastrophenfall ausgerufen!
Außerdem sollen die Schulen zumindest überwiegend nur noch durch Distanzunterricht stattfinden. Die Geschäfte aber weiter offen bleiben (zumindest lese ich das so). Dann wird man sehen, was die Schulen so ausmachen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:51
Youtube: Nach Sondersitzung: Pressekonferenz von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU)
Nach Sondersitzung: Pressekonferenz von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU)

hier alles zur Situation in Bayern

Ausgangsbeschränkungen wie im Frühjahr (nur aus triftigem Grund, Menschen sollen zuhause bleiben, ABER: Geschäfte bleiben offen, Einkaufen erlaubt)

Wechselunterricht in allen Schulen ab Klasse 8 /Ausnahme Abschlussklassen, auch zur Entzerrung des ÖPNV, in Hotspots über 200er Inzidenz Distanzunterricht

Ausgangssperren nachts, ab 200er Inzidenz, von 21 Uhr bis 5 Uhr


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 14:54
Zitat von soomasooma schrieb:Mit denen und mit den Partypeoples, den Reiselustigen, den Bespaßungs- und Konsumsüchtigen, den allgemein Unvernünftigen, den Überforderten... die Liste ist lang.
Wahrscheinlich hast Du Recht. Jedenfalls war das Bundesland Sachsen zurückliegend, was die Infiziertenzahlen anbetrifft, eher hinten gewesen. Das scheint sich jetzt gedreht zu haben.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 15:17
Ich hab mal ne Frage bzgl. der Zahlen der Neuinfizierten. Wie bekannt sind diese an bestimmten Tagen niedrig wegen dem Meldeverzug.
Auf Worldometer sieht man die letzten Wochen immer 3 Tage mit hohen Werten und 4 mit niedrigen.

Die Arbeitswoche hat aber 5 Tage und das Wochenende nur 2. Wieso sind es 4 Tage mit niedrigeren Werten und nicht 2?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 15:24
Söder hat jetzt den Katastrophenfall ausgerufen. In Bayern.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 15:46
Zitat von cemprescempres schrieb:Arbeiten soll man aber ab 21 Uhr sollen sich schön alle einsperren oder wie?
Nein...man hat eine Empfehlung ausgesprochen, die Alltagskontakte aufgrund einer Pandemie zu reduzieren. Um es dem Virus, so schwer als möglich zu machen, sich zu verbreiten.

Nun gibt es aber wie du schreibst,
Zitat von cemprescempres schrieb:Wird auch nix bringen. Die Leute werden sich Privat trotzden treffen vorallem die Jungen Leute.
Personen denen das am Popo vorbeigeht. Durch ein solches Verhalten, können die Infektionszahlen nicht sinken. Auch wenn noch Intensivbetten frei sind, funken die Krankenhäuser SOS. Die Ärzte und Pflegekräfte, arbeiten vielerorts bereits am physischen und psychischen Limit.

Deshalb ist eine Ausgangssperre in Gebieten, wo die Inzidenz durch die Decke geht, das letzte Mittel um einen noch stärkeren Anstieg der Zahlen in den Griff zu bekommen.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Ich hab mal ne Frage bzgl. der Zahlen der Neuinfizierten. Wie bekannt sind diese an bestimmten Tagen niedrig wegen dem Meldeverzug.
Auf Worldometer sieht man die letzten Wochen immer 3 Tage mit hohen Werten und 4 mit niedrigen.

Die Arbeitswoche hat aber 5 Tage und das Wochenende nur 2. Wieso sind es 4 Tage mit niedrigeren Werten und nicht 2?
Worldometer "puzzelt" sich quasi...aus frei verfügbaren Internetquellen seine Zahlen zusammen.

Wenn eine Quelle oder mehrere Quellen dann verzögert melden...verzerrt sich das Bild.

Oder anders ausgedrückt...Die RKI- Zahlen haben nur am Wochenende einen Meldeverzug. Während Worldometer quasi die ganze Woche von einem Meldeverzug betroffen sein kann.

So erkläre ich mir das jedenfalls.

Ich nutze auch gerne Worldometer, weil du da ja gleich die ganzen internationalen Zahlen, auf einen Blick hast.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 15:50
Zitat von AndanteAndante schrieb:Einer meiner Bekannten ist wegen des Jobs seit ein paar Wochen in Neuseeland, das weitgehend coronafrei ist. Geschafft hat man es dort mit harten Maßnahmen: Nur einmal pro Woche (!) darf dort ein ausländisches Passagierflugzeug landen. Die Passagiere kommen ausnahmslos erst mal für 14 Tage in ein Hotel in Quarantäne. Das Hotel ist von Polizei umstellt. Wer von den „Gästen“ abzuhauen versucht (was laut meinem Bekannten schon mal vorkommt), wird sofort abgefangen.
Schön für Neuseeland, freut mich.

Wäre Merkel die Regierungschefin von Neuseeland hätte sie bestimmt erklärt, das geschlossene Grenzen das Virus nicht aufhalten können.
Es sei naiv zu glauben, das Coronavirus aus dem Land halten zu wollen, sagte RKI-Präsident Weiler. Auch in China werde sich das Virus weiter ausbreiten, obwohl derzeit weniger Fall-Zahlen gemeldet werden. Wie schnell es sich ausbreitet und wann, wisse man allerdings nicht.

Es gehe nicht darum, sich abzuschotten, Grenzschließungen seien "keine adäquate Maßnahme", sagte Merkel. Sondern darum, einen Modus zu finden, das Gesundheitssystem nicht zu überfordern.

Drei Tote und mehr als 1850 Infektionen
Quelle: https://www.dw.com/de/coronakrise-welche-strategie-hat-deutschland/a-52721764

das war übrigens der Stand vom 11.03.2020


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.12.2020 um 15:52
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Wäre Merkel die Regierungschefin von Neuseeland hätte sie bestimmt erklärt, das geschlossene Grenzen das Virus nicht aufhalten können.
Neuseeland ist aber praktisch eine Insel, mit Deutschland nicht zu vergleichen.


melden