Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.403 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 06:20
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:unwarscheinlich
Genau, im Februar hatten wir schon mehr als einmal T-Shirt-Wetter.
Zitat von mchomermchomer schrieb:Für mich ist die Corona-Krise besonders auf zwischenmenschlicher Ebene eine Prüfung,
So mancher Freund sendet einem Verschwörungsmythen, teilt News von alternativen Medien, missachtet ganz offen Abstandsregeln und relativiert das Coronavirus. Die Todesopfer werden verhöhnt oder man sagt lapidar, die waren ja ohnehin bald dran.
Damit kann ich auch nur schwer umgehen. Das zeigt, dass die Person sich nicht oder an falschen Quellen informiert hat und krass ausblendet/ nicht wahrhaben will, was fatale Folgen haben kann.
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Freundlich darauf hinweisen, dass du das für gefährlichen Unsinn hältst, je nachdem, wie stark die Indoktrination oder der Realitätsverlust ist, macht eine inhaltliche Diskussion keinen Sinn. Wenn der Missionseifer zu stark ist, erst mal Abstand, wenn möglich.
Was anderes bringt nichts...man reibt sich nur auf.
Zitat von parabolparabol schrieb:Also ich sehe den Corona Tests sehr skeptisch entgegen.
Diese Abstriche, das ist bestimmt sehr unangenehm.
Natürlich. Ein Kollege bekam mal einen Abstrich beim HNO. Ihm wurde gesagt, dass der Nasenabstrich am besten bei leicht geöffnetem Mund funktioniere, aus anatomischen Gründen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 06:43
Die Schnelltests sind sehr temperaturempfindlich, hat man jetzt untersucht. Das kann und noch gewaltig auf die Füße fallen, wenn dieser Test zu Einlaß und Behandlungen privat testen kann.
Prof. Jan Felix Drexler: Wenn die Tests zu warm gelagert werden, aber auch, wenn man sie in einer zu warmen Umgebungstemperatur deutlich über 30 Grad anwendet, werden sie unsensitiv. Das bedeutet, dass sie falsch negativ sein können. Und das ist nicht gut: Wenn ich das jetzt machte und ich glaube, ich bin nicht infiziert, also gibt es auch kein Risiko, dass von mir ausgeht, und dann treffe ich vielleicht meine Familie ohne Mundschutz zu Hause und könnte sie dabei anstecken.
Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/Corona-Tests-haben-ein-Temperaturproblem-article22454521.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Die Freundin meiner mom hat heute gesagt , sie würde sich ja opfern , wenn damit der Herr " Knall hart lockdown " mal für eine weile nicht mehr Dauerpräsent wäre .
Wäre ein großes Opfer , aber eine muss es ja tun .
Nennt man sowas nicht Prostitution? ;)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 07:29
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Nennt man sowas nicht Prostitution?
Ich denke, das ist eher flirty fishing, aber der Mann hat andere Qualitäten.

Aber die Lage ist ernst
Zusammenfassung der aktuellen Lage•Die Zahl der Übertragungen von COVID-19 in der Bevölkerung nimmt in Deutschland deutlich zu. Das RKI schätzt die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland insgesamt als sehr hochein•Gestern wurden 17.176 neue Fälle und 90 neue Todesfälle übermittelt.Die Inzidenz der letzten 7 Tage liegt deutschlandweit bei 130 Fällen pro 100.000 Einwohner (EW). In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen liegt sie deutlich über der Gesamtinzidenz.•Aktuell weisen 396/412 Kreise eine hohe 7-Tage-Inzidenz von>50 auf. Die 7-Tage-Inzidenz liegt in 276Kreisen bei >100 Fällen/100.000 EW, davon in23Kreis bei >250Fällen/100.000 EW.•Die 7-Tage-Inzidenz bei Personen 60-79 Jahre liegt aktuell bei 80und bei Personen ≥80 Jahre bei 67Fällen/100.000 EW.•Die hohen bundesweiten Fallzahlen werden durch zumeist diffuse Geschehen mit zahlreichen Häufungen insbesondere in Haushalten, im beruflichen Umfeld und in Alten-und Pflegeheimen verursacht.•Am 27.03.2021 (12:15) befanden sich 3.390 COVID-19-Fälle in intensivmedizinischer Behandlung (+56 zum Vortag). Seit dem Vortag erfolgten +326 Neuaufnahmen von COVID-19-Fällen auf eine Intensivstation. +65 COVID-19-Fälle sind seit dem Vortag verstorben.•Seit dem 26.12.20 wurden insgesamt 8.602.339 Personen mindestens einmal (Impfquote 10,3%) und 3.768.080 zwei Mal (Impfquote 4,5%) gegen COVID-19 geimpft.
Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Maerz_2021/2021-03-28-de.pdf?__blob=publicationFile


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 07:39
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das zeigt, dass die Person sich nicht oder an falschen Quellen informiert hat und krass ausblendet/ nicht wahrhaben will, was fatale Folgen haben kann.
Für mich ist sowas immer ein Zeichen dafür, dass auch schon vorher, vor Corona eine gewisse Tendenz, Anfälligkeit für Verschwörungsmythen und für so einige andere Charakterschwächen (Stichwort: Die waren ja ohnehin bald dran) dagewesen sein müssen.

Die Corona-Krise verändert Menschen nicht um 180 Grad, hilft aber den Freundes- und Bekanntenkreis zu hinterfragen und mal gründlich auszumisten, weil Dank ihr einiges deutlicher wird, zum Vorschein kommt oder auch gewisse Neigungen wachsen lässt und sie erst so richtig an Fahrt gewinnen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 10:37
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Der weitere Fahrplan für die konsequente Bekämpfung der dritten Welle scheint also so auszusehen:


12.April Bund/Länder Konferenz

16.April bis 19.April Möglicher Startzeitpunkt für Maßnahmen, welche am 12.April beschlossen wurden.

30.April bis 5.Mai Erste Sichtbarkeit der Erfolge der Maßnahmen
Als größte Treiber haben sich ja nun die Arbeit, Schulen und private Haushalte herauskristallisiert.
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Die Schulen sind dicht, da uns die Osterferien zugute kommen - ein Treiber weniger. Die Arbeit wird z.t. über die Osterfeiertage als Treiber auch wegfallen. Das sollte schon Einfluss auf die Infektionen haben.

Bleiben noch die privaten Zusammenkünfte. Da liegt es nun an den Ländern, die bereits beschlossene Bremse auch konsequent umzusetzen und natürlich an uns, was private Osterzusammenkünfte betrifft. Es sollte ja jetzt jeder mitbekommen haben, dass wir ein Problem haben. Wer seine grauen Gehirnzellen jetzt nicht anstrengt und passende Entscheidungen trifft, würde dies bei härterem Lockdown wohl auch nicht tun. Ich sehe nicht, was der Bund jetzt vor Ostern noch weiterhin tun könnte. Die Weichen sind gestellt. Nun liegt es an den Lokführern.
Zitat von gastricgastric schrieb:Nein. Die brasilianische variante ist noch nicht (offiziell) hier. Wäre auch doof, denn sie ist ansteckender, tödlicher und gleichzeitig teilresistent gegenüber impfungen.
Schon längst angekommen: Seit Jahresbeginn trat P1 53-mal in Deutschland auf, insbesondere in Bayern.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/DESH/Bericht_VOC_2021-03-24.pdf?__blob=publicationFile

Wenn die Mehrheit von uns geimpft ist, wird diese Variante gegenüber den anderen Mutanten die größte Fitness haben (,sofern sich bis dahin keine Supermutante gebildet hat, die noch bessere Eigenschaften mit sich bringt), da höhere Infektiösität mit Immunflucht gekoppelt ist. Der Rest ergibt sich dann von selbst.

Daher sind diese Modellexperimente....äh...Modellversuche natürlich total wichtig, denn der Umgang mit der sehr wahrscheinlichen 3. Pandemie im Herbst sollte jetzt schon vorbereitet werden. Immer nur Lockdown ist keine Lösung - für die Zukunft.
Ich finde es daher an sich auch sinnvoll, dass für die zeitlich begrenzten Modellversuche im Bereich Einzelhandel, Gastronomie, Sport, Kultur und Touristik Regionen mit unterschiedlichen Inzidenzen zugelassen werden, denn die Frage ist ja auch, aber welcher Inzidenz eine Öffnung mit Teststrategie gelingen kann, sofern man da keine ethischen Bedenken hat, wenn Menschen zum Ausprobieren der Kombi Öffnung und Testung bei hoher Inzidenz genutzt werden.

Ich für meinen Teil werde sicherlich nicht aktiv mitmischen, sondern lieber die Ergebnisse beobachtend abwarten, aber es gibt bestimmt so einige Öffnungsfanatiker, die sich über Öffnungen freuen werden und gerne ausprobieren


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 11:15
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Als ich eben mal durch den Teletext gezappt habe und dort las, dass selbst Herr Söder, der hinsichtlich strenger Maßnahmen bislang eher als Hardliner unterwegs war, ein vorziehen der Konferenz vom 12.April nicht für nötig hält....denke ich das sich vor dem 12.April, nichts mehr tun wird.
Gehandelt wird wohl erst wenn es schon zu spät ist :sleepy:
Die einzige Folge die das hat ist das wir einen längeren Knallhart Lockdown bekommen werden


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 11:52
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-kampf-soeder-mehr-kompetenz-bund-100.html

Söder sieht es wie Merkel und wäre auch für einheitliche Maßnahmen.
CSU-Chef Söder spricht sich für klarere Vorgaben für Corona-Einschränkungen im Infektionsschutzgesetz durch den Bund aus. Er reagiert damit auf eine Warnung von Kanzlerin Merkel
Er habe schon immer gesagt: "Ich hätte mir mehr Kompetenzen des Bundes über das Infektionsschutzgesetz vorstellen können, das die Länder auch zu klaren Regeln zwingt. Ich bin da sehr dafür und offen", sagte der CSU-Chef in den "ARD-Tagesthemen".
"Wenn die Kanzlerin die Initiative ergreifen würde, eine Initiative auf nationaler Ebene, Recht zu ändern und klare Vorgaben zu machen, hätte sie meine Unterstützung." Einer neuen Ministerpräsidentenkonferenz erteilte Söder eine Absage:

Es bringt nichts, sich (...) auf einer neuen Konferenz zusammenzusetzen und zu lamentieren, sich auszutauschen und am Ende dann doch wieder das zu tun, was jeder für richtig hält.
Markus Söder, Ministerpräsident Bayern
Wenn eine solche Konferenz Sinn ergeben solle, müsse es einen "einen einheitlichen Geist geben". "Wir brauchen jetzt weniger Flickenteppich, als vielmehr eine entschlossene Entscheidung," sagte Söder. Er sei "für konsequente und klare Maßnahmen anstatt für ein ständiges Hin und Her."
Das ständige Geschwurbel bei den Ministerpräsidentenkonferenzen ist einfach nur Zeitverschwendung, wenn nachher sowieso wieder jeder macht was er will.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 15:04
Jetzt fangen sie an, sich gegenseitig zu zerfleischen, statt an einem Strang zu ziehen. Nur noch peinlich
https://www.welt.de/politik/deutschland/article229337957/Nach-Anne-Will-Merkel-bekommt-Gegenwind-aus-NRW.html
Der Ministerpräsident des Saarlands, Tobias Hans (CDU), verteidigte laut Teilnehmerangaben im CDU-Präsidium geplante Öffnungen
CDU-Parteichef und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet bekannte sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur bei einer Präsidiumssitzung seiner Partei klar zu mehr Tests als Instrument in der Krise und betonte, dass es in Nordrhein-Westfalen eine landesweite „Notbremse“ gebe.
Quelle: so


Dafür bleiben über Ostern die Impfzentren in div. Bundesländern geschlossen
https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Impfzentren-in-mehreren-Laendern-ueber-Ostertage-geschlossen.html

So wird das alles nix...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 15:13
Zitat von abberlineabberline schrieb:Dafür bleiben über Ostern die Impfzentren in div. Bundesländern geschlossen
Die Impfzentren bleiben nicht "dafür" geschlossen, sondern weil kein Impfnachschub kommt. Irgendwoher muss ja auch die Million Dosen kommen, die an die Hausärzte gehen soll. Das entspricht ungefähr dem, was alle Impfzentren bundesweit in 4 Tagen verimpfen.

Btw: man kann die Osterschließung auch einplanen - das Impfzentrum, bei dem heute meine Großmutter ihren Zweittermin hatte, hat das getan und alle Impfungen der Kalenderwoche 13 und 14 auf die vier Tage bis inkl. Gründonnerstag gelegt, somit kann man auch die Abläufe für später testen, weil damit fast die Kapazitätsgrenze erreicht ist und man so mal eine Woche Volllastbetrieb simuliert bekommt. Der Stillstand in KW 14 wird dann genutzt um die gewonnenen Erkenntnisse z.B. bei der Patientenführung durchs Gebäude umzusetzen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 15:34
@bgeoweh
Das klingt plausibel.

Aber dann ist es nicht gut kommuniziert. Dann fehlt in den entsprechenden Berichten das "warum".


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 15:34
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ein kompetenter Mann wie Lauterbach mit dieser Expertise sollte momentan mehr zu sagen haben, als er es hat.
Na ja, er warnt halt immer und malt den Teufel an die Wand.
Eines Tages wird er schon mal daneben liegen.
Aber die letzten 15 Monate nie.
Kacke, er hat auch diesmal wieder recht.

Wann kommt endlich die Vollbremsung???
Soll hier nach Bolsonaros P1 ne neue Mutante gezüchtet werden?

In Portugal und Irland sind die Siebentagesinzidenzen auf knapp 1000 hochgeschossen (ca. Mitte Januar).

Wir haben seit ca 3 Wochen nach 7 Tagen um die +50% mehr Fälle...


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 16:15
Zitat von BeekeeperBeekeeper schrieb:Na ja, er warnt halt immer und malt den Teufel an die Wand.
Eines Tages wird er schon mal daneben liegen.
Aber die letzten 15 Monate nie.
Kacke, er hat auch diesmal wieder recht.
Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett? Seine Prognosen waren in den letzten 12 Monaten eher "durchwachsen". Hier nachzulesen:

https://www.focus.de/politik/deutschland/spd-gesundheitsexperte-polarisiert-dauer-warner-in-der-corona-krise-mit-welchen-mahnungen-lag-lauterbach-richtig-oder-falsch_id_12459656.html

Da warte ich doch lieber mal zuhause im stillen Kämmerlein ab ob/was wirklich passiert.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 16:27
Zitat von BeekeeperBeekeeper schrieb:Na ja, er warnt halt immer und malt den Teufel an die Wand.
Eines Tages wird er schon mal daneben liegen.
Aber die letzten 15 Monate nie.
Kacke, er hat auch diesmal wieder recht.
Die Maßnahmen der Regierung und der "lokalen Behörden" sind halt konsequent seit 15 Monaten nicht ausreichend, man konnte sich im Frühjahr nicht mal entschließen die Flugverbindungen zu China und Iran zu kappen.
Wobei die Bevölkerung und die Opposition (inklusive der Coronaleugner) die Coronaepidemie am liebsten ganz ignorieren würde.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 16:51
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett? Seine Prognosen waren in den letzten 12 Monaten eher "durchwachsen". Hier nachzulesen:
Sehr gut, dass man sich dem mal annimmt, es scheint ein weit verbreiteter Irrtum, dass er immer richtig liegt, auch hier im Forum immer wieder zu lesen. Ich glaube nämlich, es hat nicht immer Recht, wer am lautesten schreit.

Leider lag er schon mit der allerersten These nicht richtig, was sehr zu bedauern ist und auch seine letzte These, was Malle betrifft, war ins Blaue geraten, ganz ohne irgendwelcher Belege. Naja darf jeder selber entscheiden, wem man an den Lippen hängt, meine Erfahrung ist, mehrere Meinungen zu hören und sich nicht auf einen zu versteifen.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 16:57
In NRW wurden Impfungen mit AZ im Kreis Euskirchen teilweise ausgesetzt. So sicher scheint das Zeug wirklich nicht zu sein
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-news-sieben-tage-inzidenz-steigt-auf-134-4-a-0e8c3db1-3348-41f9-b8b4-07a40fe7256a
Nach einem Todesfall und dem Verdacht auf eine Erkrankung bei einer weiteren Geimpften hat der Kreis Euskirchen die Impfungen mit AstraZeneca für Frauen unter 55 ausgesetzt. Und: Köln verzichtet auf Lockerungen
Quelle: s.o.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 17:14
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett? Seine Prognosen waren in den letzten 12 Monaten eher "durchwachsen". Hier nachzulesen:
Problem bei dem Artikel: er ist vom 22. September 2020.

Von den 7 Thesen erwiesen sich drei nach dem Artikel doch noch als richtig. (Schulunterricht, Geisterspiele und Superspread-Demos)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 17:18
Zitat von obskurobskur schrieb:meine Erfahrung ist, mehrere Meinungen zu hören und sich nicht auf einen zu versteifen.
Noch besser wäre, nicht mehrere, sondern immer alle unterschiedlichen Meinungen (auch die aller Nicht-Experten) die es dazu gibt, anzuhören.
Zitat von obskurobskur schrieb:es scheint ein weit verbreiteter Irrtum, dass er immer richtig liegt
Wer behauptet denn, daß er immer richtig liegt?
Zitat von obskurobskur schrieb:Ich glaube nämlich, es hat nicht immer Recht
Es gibt nicht einen einzigen Menschen auf diesen Planeten, der immer Recht hätte.
Zitat von obskurobskur schrieb:wer am lautesten schreit
Lauterbach schreit?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 17:24
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wer behauptet denn, daß er immer richtig liegt?
Hier lese ich das ständig. Wer das ist, merke ich mir nicht.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Lauterbach schreit?
Im übertragenen Sinne, er ist am häufigsten in irgendwelchen Talkshows zu sehen.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:auch die aller Nicht-Experten
Naja, da höre ich schon lieber auf Experten, wem soll man denn noch alles zuhören in dieser Pandemie? Wird man ja verrückt, wenn man es nicht schon ist.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 17:32
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Noch besser wäre, nicht mehrere, sondern immer alle unterschiedlichen Meinungen (auch die aller Nicht-Experten) die es dazu gibt, anzuhören.
Vielleicht habe ich dich ja falsch verstanden aber was für ein Kreis schwebt dir denn so vor? Bei 7 Milliarden Meinungen kann man auch mal 10 Jahre verstreichen lassen, bevor überhaupt alle angehört worden sind


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.03.2021 um 17:52
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Vielleicht habe ich dich ja falsch verstanden
ja, hast du. Ist aber okay.
Zitat von obskurobskur schrieb:Hier lese ich das ständig.
Dann sollte es für Dich auch keine Problem sein, nur eine von diesen vielen Aussagen rauszusuchen. Bis dahin werte ich das als unbelegte Behauptung.
Zitat von obskurobskur schrieb:Wer das ist, merke ich mir nicht.
Klingt für mich nach einer Ausrede.
Zitat von obskurobskur schrieb:Im übertragenen Sinne, er ist am häufigsten in irgendwelchen Talkshows zu sehen.
Aha. Wer also am häufigsten in Talkshows zu sehen ist, schreit am lautesten. Klar.
Und wer am lautesten schreit, beziehungsweise am häufigsten in Talkshows zu sehen ist, hat nicht automatisch Recht, richtig? Ergo. Lauterbachs Aussagen sind generell abzulehnen.
Zitat von obskurobskur schrieb:Naja, da höre ich schon lieber auf Experten
Bhakdi, Attila Hildmann, Xavier Naidoo, der Wendler, Alice Weidel und andere AfDler machen ein auf Experten. Also, auf welche Experten hörst du nochmal?


3x zitiertmelden