Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

53.169 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 11:43
Zitat von OptimistOptimist schrieb:finde ich inkonsequent wenn nur Flugreisende engmaschig kontrolliert werden.
Ist es auch. Zumal man dann im Zweifel, wenn man seinen Sommer bei Verwandten im Hochinzidenz, Variantengebiet, o.ä. verbracht hat, einfach mit dem Auto nach Hause fährt, wenn man keine Lust auf Stress oder Quarantäne hat. Aber passt schon. Keine Kritik.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 11:44
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Nö, hab ich nicht. Lies richtig, oder lass es ganz. Ich schrieb:
Lexter2000 schrieb:

Für ALLE Flugreisenden gilt eine Testpflicht bei Ankunft in Deutschland
Was nicht der Wahrheit entspricht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 11:48
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Was nicht der Wahrheit entspricht.
Oahr, Junge. Für ALLE Flugreisenden aus ausländischen Risikogebieten (einfaches Risikogebiet-, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet)....Besser?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 11:49
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Fleck" (übertrieben ausgedrückt).
Und nach wie vor würde ich es für falsch erachten, wenn man die Zuschauer NICHT gleichmäßig im Stadion verteilen würde - ganz unabhängig von den Toiletten- und Imbis-Gängen.
Die Stadienbetreiber müssen ja vorher Hygienekonzepte erarbeiten und diese müssen auch abgenommen/genehmigt werden.

Heute öffnen bundesweit wieder die Kinos. Da wird es eine Besetzung der Plätze nach "Schachbrettmuster" geben. Vom Theater kenne ich das auch so. Um Deinen Platz herum muss ein bestimmter Abstand zu den Nachbarn gegeben sein.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 11:54
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Oahr, Junge. Für ALLE Flugreisenden aus ausländischen Risikogebieten (einfaches Risikogebiet-, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet)....Besser?
Dann schreib es doch gleich und rede keinen Stuss. War das so schwer? Es gibt nämlich einen klitzekleinen Unterschied zwischen ALLEN Flugreisenden und ALLEN Flugreisenden aus Risikogebieten...


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 12:37
Zitat von nairobinairobi schrieb:Heute öffnen bundesweit wieder die Kinos. Da wird es eine Besetzung der Plätze nach "Schachbrettmuster" geben. Vom Theater kenne ich das auch so. Um Deinen Platz herum muss ein bestimmter Abstand zu den Nachbarn gegeben sein.
ja das finde ich auch vollkommen richtig.
Und ich hoffe, das wird in Stadien auch so gehandhabt?

Ich würde sogar soweit gehen, dass auch Angehörige zwischen sich Plätze frei lassen müssten, denn wer soll denn bitte kontrollieren können wer mit wem verwandt ist? (behaupten könnte man viel ;) )


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 12:58
Zitat von nairobinairobi schrieb:Interessant. Und dann ist das anscheinend quasi irgendwann von selbst ausgelaufen und war weg?
Scheint ja so, die Frage ist nur durch was. Vielleicht waren irgendwann genug Menschen durch Infektion immunisiert, oder/und dass Virus ist über die Zeit so mutiert, dass es harmloser wurde.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und ich hoffe, das wird in Stadien auch so gehandhabt?
Ich will doch hoffen, dass Gruppen die auch so in ihrer Freizeit beisammen sein dürfen(was ein Satz), auch in den Stadien oder Kinos ohne Abstände sitzen/stehen können.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich würde sogar soweit gehen, dass auch Angehörige zwischen sich Plätze frei lassen müssten, denn wer soll denn bitte kontrollieren können wer mit wem verwandt ist? (behaupten könnte man viel ;) )
Zumindest bei Familien ist dies doch nachvollziehbar. Und sollte da mal der Kumpel einer anderen Familie mit dabei sein, meine Güte. Ob die nun bei der Familie daheim hocken oder ins Kino gehen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 13:00
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ich will doch hoffen, dass Gruppen die auch so in ihrer Freizeit beisammen sein dürfen(was ein Satz), auch in den Stadien oder Kinos ohne Abstände dort sitzen/stehen können....:
wer (wieviel Ordnungskräfte bräuchte man...) und wie soll es kontrolliert werden?
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Zumindest bei Familien ist dies doch nachvollziehbar
wie das? Können im Stadion Tante und Onkel beweisen dass sie wirklich verwandt sind?
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Und sollte da mal der Kumpel einer anderen Familie mit dabei sein, meine Güte.
Entweder Alle oder Keiner, sonst könnte man sich doch Bestimmungen auch sparen, meine Meinung.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 13:04
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja das finde ich auch vollkommen richtig.
Und ich hoffe, das wird in Stadien auch so gehandhabt?
Ich kann nur von meinem Theater-Abo sprechen. Vorher hatten wir halt immer fixe Plätze, aber dann war es so, dass man an der Kasse einen entsprechenden Platz zugewiesen bekam (per Karte). Natürlich wurde geschaut, dass der Begleiter ganz in der Nähe sitzt. Man konnte aber nicht nebeneinander sitzen, niemand konnte das.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wer (wieviel Ordnungskräfte bräuchte man...) und wie soll es kontrolliert werden?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Tante und Onkel beweisen dass sie wirklich verwandt sind?
Nein, das kann man doch gar nicht aufwendig kontrollieren.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 13:19
Zitat von nairobinairobi schrieb:Interessant. Und dann ist das anscheinend quasi irgendwann von selbst ausgelaufen und war weg?
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Scheint ja so, die Frage ist nur durch was. Vielleicht waren irgendwann genug Menschen durch Infektion immunisiert, oder/und dass Virus ist über die Zeit so mutiert, dass es harmloser wurde.
Das schöne an unserem Immunsystem ist, dass für eine gute Immunreaktion das Virus nicht "genau bekannt" sein muss, sondern es reicht auch "ein bisschen bekannt".
Hatte man irgendwann in seinem Leben Kontakt zu einem Virus, kann das bedeuten, dass man "für immer" auch auf hinreichend ähnliche Viren eine bessere Immunantwort bekommt.

Bei der "russischen Grippe" war es ja so, dass vor allem jüngere Menschen schwer erkrankten. Ältere hatten wahrscheinlicher Kontakt zu hinreichend ähnlichen Erregern.

Das bedeutet dann aber auch, dass sich zwar weiterhin Menschen infizieren und auch daran sterben - aber es gibt eben kein exponentielles Wachstum der Infektionen und diese schwanken einfach auf einem insgesamt niedrigen Niveau.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 13:23
Zitat von nairobinairobi schrieb:Nein, das kann man doch gar nicht aufwendig kontrollieren.
Ist nicht die Frage des gemeinsamen Haushalts relevant?
Das wäre z.B. durch Vorlage des Personalausweises zumindest für die meisten Fälle recht leicht kontrollierbar.

Aber das Problem ist da eher ein anderes:
Ein "Schachbrettmuster" kann man im Vorfeld gut planen. Und auch durch Sichtprüfung die Einhaltung leicht prüfen. Ein wirres Muster aus Ansammlungen verschiedener Haushalte ist unplanbar und kaum zu kontrollieren. Da ist "Schachbrett" einfach die praktikablere Lösung.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 13:24
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb am 12.03.2021:Bruderchorge schrieb:
Ich gehe davon aus dass Ende Juli mindestens 80 Prozent der Impfwilligen schon eine Erstimpfung bekommen haben.
O.O

Ernsthaft? Ich halte dagegen..... die Zeichen deuten nicht darauf hin.
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb am 12.03.2021:und deshalb bis Ende Juli keine Erstimpfung bekommen.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb am 12.03.2021:Sollen sie. Vielleicht.
Nicht weil ich gerne Recht habe, aber man sollte nie zu pessimistisch sein im Leben und auch mal auf Politik und Wirtschaft vertrauen. 1 Monat schneller als angenommen.

https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-impfungen-aktuelle-zahlen-fuer-deutschland-von-heute-01072021_aid-55434707

Ca. 45 Millionen erst geimpft, wenn man von 70 Prozent Impfwilligen in der Bevölkerung ausgeht, sind das ziemlich genau 80 Prozent der 70 Prozent von 82 Millionen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 13:28
@Bruderchorge

Ich bin lieber Pessimist und lasse mich positiv überraschen als andersherum :D


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 13:38
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wer (wieviel Ordnungskräfte bräuchte man...) und wie soll es kontrolliert werden?
Ich glaube kaum dass neben jeder Person eine Ordnungskraft stehen muss um dies zu kontrollieren.
Gerade auf den Sitzplätzen in den Stadien und selbst in den Kinos gibt es nahezu nirgendwo eine freie Platzwahl, da die Plätze schon beim Kauf der Eintrittskarten fest zugeschrieben werden.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie das? Können im Stadion Tante und Onkel beweisen dass sie wirklich verwandt sind?
Es gibt auch Familien, wo einfach nur die Eltern mit ihren Kindern ins Kino oder Stadion gehen.
Und du willst wohl kaum dass kleine Kinder allein irgendwo sitzen müssen oder?
Wozu sollen Menschen überhaupt Abstand halten müssen die, z.B. mit dem eigenen PKW anreisen? Tante und Onkel dürfen mit ihren Enkeln Kontakt haben, ohne Abstand im Restaurant sitzen, aber im Kino geht es nicht.
Wie willst du dies den Menschen noch erklären?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 17:15
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:aber man sollte nie zu pessimistisch sein im Leben und auch mal auf Politik und Wirtschaft vertrauen.
Ich vertraue erst einmal nur auf mich selbst. Und dann lieber auf die Wirtschaft wie auf die Politik.
Aber gut... je mehr geimpft sind desto besser. Da gehe ich auch gerne einmal falsch in meiner Annahme.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 17:29
Laut RKI ist die Delta-Variante auch in Deutschland auf dem Vormarsch.
Die aktuell vorliegenden Daten zeigen, dass damit zu rechnen ist, dass die Variante B.1.617.2 (Delta) sich gegenüber den anderen Varianten, insbesondere auch gegenüber der bisher dominierenden Variante B.1.1.7 (Alpha) durchsetzen wird bzw. B1.617.2 (Delta) bereits ab 3 KW26/2021 mindestens die Hälfte aller Neuinfektionen ausmacht.
Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/DESH/Bericht_VOC_2021-06-30.pdf?__blob=publicationFile Seiten 3-4

Eigentlich sollten die Impfungen ja Schutz gegen schwere oder gar tödliche Verläufe bieten. Aktuelle Daten von Public Health England zeigen jedoch, dass dies bei der Delta-Variante nicht der Fall ist. Man beachte Tabelle 4 auf den Seiten 13-14 hier

https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/997418/Variants_of_Concern_VOC_Technical_Briefing_17.pdf

Aus den Zahlen geht hervor, dass das relative Risiko, an der Delta-Variante zu sterben, doppelt so hoch für Geimpfte ist wie für Ungeimpfte. Warum dem so ist und warum die Impfung möglichst breiter Bevölkerungskreise trotzdem eine super Idee ist, das zu erklären überlasse ich den Foren-Experten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 17:50
Pardon, mein letzter Satz sollte nicht so flapsig klingen. Ich wäre tatsächlich dankbar für mögliche Erklärungsansätze, warum diese Zahlen so aussehen. Wenn die Impfung "nur" wirkungslos wäre, müsste man ja bei Geimpften und Ungeimpften ein annähernd gleiches relatives Todesrisiko sehen. So aber scheint es, dass die Impfung durchaus einen statistisch signifikanten Effekt hat, aber leider in die falsche Richtung.

Die einzig gute Nachricht in dem PHE-Dokument ist, dass das absolute Todesrisiko bei der Delta-Variante geringer ist als bei Alpha, Beta und Eta (Tabelle 2 auf Seite 8).


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 18:05
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Pardon, mein letzter Satz sollte nicht so flapsig klingen. Ich wäre tatsächlich dankbar für mögliche Erklärungsansätze, warum diese Zahlen so aussehen. Wenn die Impfung "nur" wirkungslos wäre, müsste man ja bei Geimpften und Ungeimpften ein annähernd gleiches relatives Todesrisiko sehen. So aber scheint es, dass die Impfung durchaus einen statistisch signifikanten Effekt hat, aber leider in die falsche Richtung.
Mehrere Punkte:

1. Es wird nur "death within 28 days" nach Positivtestung betrachtet - das hat verschiedene Auswirkungen, unter anderem das Problem das wir hier sog. "rechtszensierte" Daten haben, d.h. dadurch dass der Datensatz fast unmittelbar an "jetzt" grenzt hatten Leute, die sich beispielsweise vor 10 Tagen infizierten noch gar keine Zeit "innerhalb 28 Tagen" zu sterben. Das ist insbesondere dann interessant, wenn sich ein zugrundeliegender Prozess (hier: die Verbreitung von Delta) über den Beobachtungszeitraum stark verändert.

2. Wir haben hier ein extrem "geclustertes" Risiko, d.h. wenn in einem z.B. Altersheim eine bestimmte Variante "einschlägt" werden vermutlich alle dort Betroffenen mit der identischen Variante infiziert - da die Patienten sich dort stark "ähneln" (auf der Chemo-Station sind alle Chemopatienten usw.) sind die Sterberisiken nicht tatsächlich unabhängig über die Individuen verteilt (böse ausgedrückt: ein Ausbruch in der Kaserne hat gleich 20, 30 "Nieten" für den Virus, einer in der Chemostation gleich 10 "Hauptgewinne").

3. Und der entscheidende Punkt:

Man darf nicht unterschlagen, dass hier von geimpften ERKRANKTEN und ungeimpften ERKRANKTEN die Rede ist - wie aber aus dem Verhältnis von Geimpften zu Ungeimpften unter den Erkrankten ersichtlich ist, ist das Verhältnis der Todesfälle NACHDEM man erkrankt ist nicht so entscheidend wie die Frage, WER überhaupt erkrankt. Bei den Geimpften, aber trotzdem erkrankten können ja zugrundeliegende Probleme sowohl das Impfversagen als auch den späteren Tod herbeiführen. Da die besonders verwundbaren Personen ja zuerst geimpft wurden, ist das sogar besonders wahrscheinlich - und man darf natürlich nicht einfach geimpfte Hochrisikopatienten mit allen Ungeimpften allgemein vergleichen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 18:24
@bgeoweh

Danke dir für diesen kundigen und lehrreichen Kommentar. Was deinen Punkt 3 anbelangt, so werde ich mich mal über die britische Strategie bei Priorisierung von Impfungen kundig machen. Ich glaube nämlich, weiß es aber nicht, dass dies längst nicht so rigide gehandhabt wurde wie in Deutschland.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 18:31
@VanDusen, hier ist auch noch ein guter Artikel zu dem Thema: warum-unter-den-coronatoten-immer-mehr-geimpfte-sind
Es liegt weniger "an" der Impfung, als an der Tatsache, dass inzwischen viele geimpft sind.


melden