Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.553 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 09:25
Biontech/Pfizer hat jetzt eigene Angaben zur Dauer der Wirksamkeit ihres Impfstoffes gemacht. Laut ihren Daten nehme die Wirksamkeit alle zwei Monate um sechs Prozent ab. Daher raten sie zu Booster-Impfungen, was bei der FDA und der WHO allerdings auf Gegenwind stößt. Vor allem dadurch begründet, dass es noch zahlreiche arme Länder gibt, die sich keinen Impfstoff sichern konnten. Jetzt von umfangreichen Booster-Impfungen wäre da der komplett falsche Ansatz.

https://www.msn.com/de-de/gesundheit/medizinisch/biontech-pfizer-wirksamkeit-des-corona-impfstoffs-nimmt-alle-zwei-monate-um-sechs-prozent-ab-zeigen-neue-daten/ar-AAOEDt2?ocid=entnewsntp


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 12:18
Das macht Sinn. Masken runter für die Geimpften:
Es ist ein Thema, dass Medizinerinnen und Mediziner derzeit beschäftigt. Nun wagt der Schweizer Infektiologe Andreas Widmer einen Vorstoß.

"Es würde Sinn machen, wenn für Geimpfte in Läden und Bahnhöfen oder auch in Büros nur noch eine Maskenempfehlung statt eine Maskenpflicht gälte", so der Präsident des Schweizer Zentrums für Infektionsprävention gegenüber der Tageszeitung 20 Minuten.

Wie einige weitere Infektiologen, fürchtet Widmer eine geballte Erkältungs- und Grippewelle, weil die Menschen nicht mehr regelmäßig mit diesen Viren in Kontakt kämen und sich das Immunsystem nicht an sie gewöhnen würden.

Infektiologe: "Mir graut vor dem Winter"
"Mir graut vor dem Winter", so Widmer gegenüber 20 Minuten. "Dieser Aufbau der Immunität fehlte letztes Jahr, weil die Bevölkerung wegen der Maskenpflicht lange Zeit keine Immunabwehr gegen Grippe- und Erkältungsviren aufbauen konnte. Die Grippe kann zurückschlagen und uns hart treffen."
https://www.nordbayern.de/panorama/heftige-welle-befurchtet-masken-aus-fur-geimpfte-als-schutz-vor-schwerer-grippe-1.11367560


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 12:28
Zitat von AniaraAniara schrieb:Vor allem dadurch begründet, dass es noch zahlreiche arme Länder gibt, die sich keinen Impfstoff sichern konnten. Jetzt von umfangreichen Booster-Impfungen wäre da der komplett falsche Ansatz.
Verständlich, dass FDA und WHO diese Auffassung vertreten und da Prioritäten setzen. Wenn es so ist, dass bei mRNA-Impfstoffen der Schutz vor Ansteckung (= Infektion) nach sechs Monaten nachlässt, der Schutz vor schwerer Erkrankung und Tod durch Corona aber weiter erhalten bleibt, würde das dazu führen, dass es bei Geimpften nach 6 Monaten zwar zu mehr Impfdurchbrüchen, sprich Ansteckungen (= Infektionen) kommt.

Es käme bei diesen Impfdurchbrüchen aber dann eben danach zu keinen oder allenfalls milden Symptomen, wie bei den mehrfach erwähnten Clubbesuchern in Münster. So eine Konstellation stört damn die Funktion des Gesundheitswesens wenig.

Wer aber noch nicht grundimmunisiert ist, und das ist ja die Mehrheit der Weltbevölkerung, hat überhaupt keinen Schutz vor Ansteckung, und, was noch schlimmer ist, überhaupt keinen Schutz vor schwerer Erkrankung, die betreffenden Länder müssten mit einer erheblichen Belastung ihrer Gesundheitssysteme und vielen Toten rechnen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 12:30
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Das macht Sinn. Masken runter für die Geimpften:
Wäre ja schön, wenn das gemacht würde, was Sinn hätte….Generell ist das menschliche Immunsystem ein ziemliches evolutionäres Erfolgsmodell, aber es braucht Training und Auseinandersetzung mit Keimen und Erregern. Schonung an der falschen Stelle kann Probleme machen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 13:45
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Das macht Sinn. Masken runter für die Geimpften:
Da stelle ich mir die Kontrolle schwierig vor. Lässt sich ja nur bedingt kontrollieren leider.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 13:49
Und was ist mit dem das Geimpfte selber nicht erkranken, ABER noch Überträger sind.

Das ist doch wohl auch ein Problem oder nicht...


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 13:59
Zitat von AniaraAniara schrieb:Da stelle ich mir die Kontrolle schwierig vor. Lässt sich ja nur bedingt kontrollieren leider.
Eben, deshalb wird bis zu dem Tag, an dem die Maskenpflicht aufgehoben wird, aus solchen praktischen Gründen diese Pflicht für alle gelten.

Na ja, dann werden wir uns in Zukunft wohl notwendigerweise regelmäßig neben Corona auch gegen Grippe und gegen alles mögliche impfen lassen und diverse Medikamente einwerfen müssen, weil unser Immunsystem irgendwann verlernt haben wird, mit Krankheitserregern umzugehen. Irgendwann wird ein Schutzanzug nötig sein, um das Haus zu verlassen, weil selbst ein bisher harmloser Schnupfen tödlich werden kann und es gegen Rhinoviren bisher kein Impfung gibt.

Das war jetzt ein Worst-Case-Szenario, klar. Aber solche sind ja absolut salonfähig, wenn man sich das anguckt, was im Rahmen der Corona-Lage teilweise öffentlich verbreitet wurde und wird.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 14:14
Zitat von O.G.O.G. schrieb:Das ist doch wohl auch ein Problem oder nicht...
Nur bei geringer impfquote und auch zum großteil nur noch für ungeimpfte. Tragisch für diejenigen, die sich nicht impfen lassen können, dumm gelaufen für diejenigen, die sich nicht impfen lassen wollen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 14:30
Zitat von O.G.O.G. schrieb:Das ist doch wohl auch ein Problem oder nicht...
Ein Problem sind nur deine Wissenslücken. Natürlich kann ein Geimpfter noch erkranken, aber e hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nur einen leichten Verlauf.
Ein Geimpfter ist auch ansteckend, aber eben deutlich weniger ansteckend, als ein Ungeimpfter, der das Virus ungehindert und munter verbreitet.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 14:38
Zitat von O.G.O.G. schrieb:Das ist doch wohl auch ein Problem oder nicht...
So hart es klingt, aber Ungeimpfte die sich hätten impfen lassen können, aber es nicht wollen,
müssen nun mal damit leben!

Ich bin wirklich gespannt ob sich bzgl. der Haltung der
Impfverweigerer etwas ändert, wenn im Winter viele jüngere Ungeimpfte im Krankenhaus landen.
Ich glaube leider jedoch nicht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 14:40
Zitat von gastricgastric schrieb:Nur bei geringer impfquote und auch zum großteil nur noch für ungeimpfte. Tragisch für diejenigen, die sich nicht impfen lassen können, dumm gelaufen für diejenigen, die sich nicht impfen lassen wollen.
Stimmt. Da eventuelle Impfdurchbrüche bei Geimpften danach aber nicht massenhaft zu schweren symptomatischen Erkrankungen führen, ist es irgendwie nachvollziehbar, das Österreich Skiurlaub ermöglichen will, bei entspannter Corona-Lage mit 3G-Regel, sollten sich die Krankenhäuser zu füllen beginnen, nur noch mit 2G.

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/oesterreich-verlangt-beim-skifahren-3g-nachweis,SjY5e0O

Ungeimpfte müssen halt damit rechnen, dass sie irgendwann per 2G abgehängt werden, für ihren Gesundheitsschutz sind Geimpfte nicht mehr umfangreich verantwortlich. Der Schutz der Ungeimpften kann notwendigerweise nur noch darin bestehen, dass sie möglichst von Situationen ferngehalten werden, wo sie sich infizieren können. Das beinhaltet aber keineswegs die Pflicht für Geimpfte, sich ebenfalls von solchen Situationen fernzuhalten, weil eine Infektion bei Geimpften eben bei weitem nicht die nachteiligen Folgen fürs Gesundheitswesen hat wie bei Ungeimpften.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 15:09
Zitat von AniaraAniara schrieb:Das macht Sinn. Masken runter für die Geimpften:
Da stelle ich mir die Kontrolle schwierig vor. Lässt sich ja nur bedingt kontrollieren leider.
Was soll nun wieder kontrolliert werden? Das Geimpfte keine Masken tragen :ask:


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 15:11
Zitat von PallasPallas schrieb:Das Geimpfte keine Masken tragen
Ja, genau..... Lesen würde helfen....

Wenn da 10 Leute ohne Maske rumlaufen. Woher weiß ich das die wirklich geimpft sind!


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.09.2021 um 15:25
@Aniara

Ich habe deine Aussage irgendwie so verstanden, dass es quasi ein Maskenverbot für Geimpfte gibt :palm: :D

@knackundback

In Büros wäre es prinzipiell möglich, jedenfalls weniger aufwendig als in
Läden oder Bahnhöfen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

22.09.2021 um 18:17
Zitat von AniaraAniara schrieb:Biontech/Pfizer hat jetzt eigene Angaben zur Dauer der Wirksamkeit ihres Impfstoffes gemacht. Laut ihren Daten nehme die Wirksamkeit alle zwei Monate um sechs Prozent ab. Daher raten sie zu Booster-Impfungen, was bei der FDA und der WHO allerdings auf Gegenwind stößt. Vor allem dadurch begründet, dass es noch zahlreiche arme Länder gibt, die sich keinen Impfstoff sichern konnten. Jetzt von umfangreichen Booster-Impfungen wäre da der komplett falsche Ansatz.
Da frag ich mich, wieso dann die Booster nicht sinnvoll ist. S erscheint sie sehr wohl sinnvoll und eventuell auch notwendig, aber die anderen meinen, nö, andere haben noch gar nichts vom Impfstoff gehabt, gebt lieber denen vorher was.

Entweder ist eine medizinische Maßnahme für Mensch X sinnvoll oder nicht, völlig unabhängig, ob in Afrika jemand überhaupt schon mal geimpft wurde.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Da stelle ich mir die Kontrolle schwierig vor. Lässt sich ja nur bedingt kontrollieren leider.
Bei uns in Ö gibt es das teilweise schon. FFP2 Pflicht für Ungeimpfte, die Geimpften benötigen gar keine Maske(das alle nur im "normalen" Handel ohne Lebensmittel und Apotheke und auch nur außerhalb von Wien, denn da gilt FFP2 für Ungeimpfte und Mund Nasenschutz für Geimpfte, aber nur bis 1. Oktober da gilt dann für alle, auch für Geimpften im gesamten Handeln FFP2 und... ach ich hör auf, kennt sich keiner aus....)

Und ja, es ist nicht zu kontrollieren und es kontrolliert auch niemand und niemand muss es kontrollieren. Es wurde einfach, so wie ständig, irgendeine Mistregel erfunden, dann haben alle ( Polizei, Gesundsheitsministerium, Handel) gesagt: "Wir können, wir wollen und wir werden nicht kontrollieren"......
Dann wurde paar Tage dumm in der Öffentlichkeit kommuniziert bis die glorreiche Lösung kam, dass es eine "Kann" Regel ist.

Der Handel kann aber muss nicht kontrollieren, das wurde dann als das beste aus allen Welten verkauft.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

22.09.2021 um 18:27
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Entweder ist eine medizinische Maßnahme für Mensch X sinnvoll oder nicht, völlig unabhängig, ob in Afrika jemand überhaupt schon mal geimpft wurde.
Für Mensch X (ich gehe davon aus, damit sind vulnerable Menschen gemeint, deren Impfung länger als sechs Monate her ist) sind Booster sinnvoll, das stellt keiner in Frage.

Aber es gibt eine ziemliche Übereinstimmung, dass in der Gesamtbevölkerung eine Grundimmunisierung am wichtigsten ist.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

22.09.2021 um 18:43
Zitat von PallasPallas schrieb:Für Mensch X (ich gehe davon aus, damit sind vulnerable Menschen gemeint, deren Impfung länger als sechs Monate her ist) sind Booster sinnvoll, das stellt keiner in Frage.

Aber es gibt eine ziemliche Übereinstimmung, dass in der Gesamtbevölkerung eine Grundimmunisierung am wichtigsten ist.
Da steht aber nicht, dass die Wirksamkeit nur bei diesen Gruppen nachlässt.
Insofern klingt das so, als wäre es für so ziemlich alle sinnvoll.

Egal wer aller noch gar keinen hatte....


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

22.09.2021 um 19:29
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Da steht aber nicht, dass die Wirksamkeit nur bei diesen Gruppen nachlässt.
Geht es bei der Wirksamkeit um Ansteckung oder schwere Verläufe?
Für die breite Bevölkerung gibt es keine Empfehlung, da die vorhandenen Vakzine wirksam sind.
Auch einer aktuellen Studie zufolge sind die Corona-Impfstoffe zumindest gegen die derzeit verbreiteten Virusvarianten so wirksam, dass die breite Bevölkerung keine dritte Impfung benötigt. „Selbst angesichts der Delta-Bedrohung sind Auffrischungsimpfungen für die Allgemeinbevölkerung in diesem Stadium der Pandemie nicht angebracht“, heißt es in einem Bericht im Fachmagazin „The Lancet“.
https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-booster-impfung-ist-die-dritte-dosis-noetig.1939.de.html?drn:news_id=1303254

Es wird auch argumentiert, dass insgesamt hohe Durchimpfungsraten am wichtigsten seien, um (Flucht)mutationen vorzubeugen.
Sie stellten fest, dass sich in 16 Ländern die Wahrscheinlichkeit von Mutationen verringerte, je mehr die Durchimpfungsrate anstieg. Das lässt den Schluss zu, dass die vollständige Impfung gegen Sars-CoV-2 dazu führt, dass Mutationen unterdrückt werden. Die Empfehlung der Studienautoren lautet deshalb, weiter zu impfen und auch die Genomüberwachung des Virus fortzuführen.
https://www.derstandard.de/story/2000128859925/studie-vollstaendige-impfung-hilft-virusmutationen-zu-unterdruecken


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

22.09.2021 um 19:30
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Insofern klingt das so, als wäre es für so ziemlich alle sinnvoll.
Nö nicht wirklich. Ich denke, wir sind uns mittlerweile einig, dass das virus bleibt und weiterhin zirkulieren wird. Dh eine grundimmunisierung, die vor schweren verläufen schützt (tut sie ganz offensichtlich auch nach 6 wochen weiterhin mit erfolg), ist so ziemlich das wichtigste für die breite masse.

Ich weiß überhaupt nicht, wohin deine argumentation eigentlich gehen soll... was "willst" du?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

22.09.2021 um 19:40
@gastric

Außerdem muss ja jeder, der eine dritte Impfung haben will noch mindestens sechs Monate warten.

Und wie ich in anderen Rubriken gelesen habe, scheint die ja ziemlich schwer zu bekommen sein. 🤷‍♀️
Zitat von gastricgastric schrieb:tut sie ganz offensichtlich auch nach 6 wochen weiterhin mit erfolg), ist so ziemlich das wichtigste für die breite masse.
Wie kommst du jetzt auf 6 Wochen? :ask:


melden