Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

der schlaf das wahre leben

3 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Schlaf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
groomlake Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

der schlaf das wahre leben

31.05.2005 um 19:26
moinsen ihr pappnasen,

(das ist nicht böse gemeint, sondern meine bes. art der anrede, ich selber bin von mir aus auch die oberpappnase, ich muß das schreiben damit ich nicht der nicht stattfindenen zensur hier zum opfer falle;-)

wie ein jeder der sich in diesem forum rumlümmelt weiß, gibt es yin und yang.

ich wage nun zu behaupten das bei uns der sog. wachzustand, der zustand ist, in dem wir im grunde dämmern bzw. abschalten.

das führe ich auf jede menge test zurück, in der bewiesener maßen unser hirn erst in der schlafphase zur höchstform aufläuft.

die weltvoran bzw. veränderte erfindungen und schriften sind im schlaf entstanden und nur dem beherzten sofortigen aufschreiben der leute zu verdanken, das sie uns, die menschheit vorangebracht haben.

auch einstein meinte einmal von sich, das unser hirn eh nur max. 10% im wachen zustand gebacken bekommt von dem was es könnte, jedoch im schlaf durch hirnströme feststellbar ein feuerwerk an aktivität zündet.

klar meinen viele von euch nun, das hirn verarbeitet im schlaf den "zombie" alltag von uns, der ja so aufreibend aus aufstehen, arbeit, einkaufen und raab besteht, wau.

kann ich mir nicht soooooo ganz vorstellen, deswegen denke ich ist die these nicht so weit hergeholt, wenn ich behaupte der schlaf ist, wenn auch evt. zeitlich nicht so lange wie der sog. wachzustand, wobei der faktor zeit von dem menschen gemacht worden ist, das wahre leben.

wer kann uns das gegenteil beweisen das das hirn im schlaf nicht eine zeitlose dimensionsebende erreicht wo er sein wahres potential abfackelt!?

es gibt bestimmt kaum einen von uns, der es noch nicht so erlebt hatte, man schläft ein, träumt einen epischen traum von dem man sich so sicher ist das es real ist mit einer storyline die jeden kinofilm übertrumpft und einer länge die uns vorsuggestiert das es tage oder auch stunden sind die wir als fast real, oder ist DAS REAL?, empfinden, um dann hochzuschrecken und festzustellen, das man zwischen zwei werbungen kurz eingenickt war......

denkt mal drüber nach, nichts und schon gar nicht wir auf diesen verückten leben sind so wie es evt. scheint.

amen und kommentare bitte....

euer groom


melden

der schlaf das wahre leben

31.05.2005 um 19:45
es gibt völker die nehmen träume zu ernst. was ich gehört habe:
es war winter und ein indianer hatte einen traum, in dem seine freunde und familie durch ein loch unter einen zugefrorenen see ins eiskalte wasser tauchten und wie robben an einem anderen wieder auftauchten.
am nächsten morgen erzählte er das in seinem dorf. weil die indianer ihre träume so ernst nehmen, fühlten sich 78 leute dazu verpflichtet im zugefroren see zu tauchen - nur einer von diesen überlebte diese dummheit.

Ἦϑος ἀνϑρώπῳ δαίμων.


melden

der schlaf das wahre leben

31.05.2005 um 20:24
@groomlake

"das führe ich auf jede menge test zurück, in der bewiesener maßen unser hirn erst in der schlafphase zur höchstform aufläuft."

Wäre nett, wenn du dazu Quellen genannt hättest.

"die weltvoran bzw. veränderte erfindungen und schriften sind im schlaf entstanden und nur dem beherzten sofortigen aufschreiben der leute zu verdanken, das sie uns, die menschheit vorangebracht haben."

Soweit mir bekannt, entsteht Kreativität oft im Alpha-Zustand, der beim Übergang zwischen Wachen und Schlafen erreicht wird wie auch in leichter Trance oder Meditation.
Ich stimme dir zu, in Träumen z.B. finden sich oft Lösungen für Problematiken, die im Wachzustand auftauchten. Das können vor allem diejenigen gut, die kreativ und luzide träumen können.

"... wenn ich behaupte der schlaf ist, wenn auch evt. zeitlich nicht so lange wie der sog. wachzustand, wobei der faktor zeit von dem menschen gemacht worden ist, das wahre leben."

Es ist vermutlich genauso das wahre Leben wie andere Aspekte während des Schlafes. Nur weil du dir dieses Lebens bewusst bist und andere Aspekte erahnen kannst, ist es doch trotzdem "real". Aber es gibt ja bereits Theorien die besagen, dass wir in mehreren Dimensionen "gleichzeitig" agieren.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Ein Leben ohne Auto - Eure Erfahrungen u. Meinungen
Menschen, 908 Beiträge, am 19.03.2024 von Raspelbeere
Crusi am 17.07.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 43 44 45 46
908
am 19.03.2024 »
Menschen: Was ist die Kern-Motivation, für die ihr lebt?
Menschen, 376 Beiträge, am 20.02.2024 von Laura_Maelle
avyarius am 31.07.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
376
am 20.02.2024 »
Menschen: Das Leben ist langweilig
Menschen, 436 Beiträge, am 12.03.2024 von Raspelbeere
Mindslaver am 01.02.2023, Seite: 1 2 3 4 ... 19 20 21 22
436
am 12.03.2024 »
Menschen: Was ist Luxus?
Menschen, 463 Beiträge, am 13.03.2024 von DieSukkulente
Prometheus am 07.01.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 21 22 23 24
463
am 13.03.2024 »
Menschen: Habt ihr ein erfülltes Leben?
Menschen, 665 Beiträge, am 04.03.2024 von KathSchu
DanBo am 15.12.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 31 32 33 34
665
am 04.03.2024 »