Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:16
das war nur ein Zufall das ich nicht abgetrieben wurde, Sie hats halt zu spät bemerkt...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:18
ich gehe davon aus, das abtreibung wirklich als mord zu betrachten ist.

Denn imBuddhismus heist es, dass die Natur eines jeden Lebewesens - aus Fleisch und Blut - dasStreben nach Glück ist. Daher ist es höchstwahrscheinlich, dass eine befruchtete Eizelleab der ersten Teilung bereits eine menschliche Seele besitzt.

Denn sie fängtsich deswegen an zu teilen, weil sie sich eine Grundlage für Glück schaffen will.

Die - sich teilende - Eizelle besitzt also schon eine eigene Natur - sie strebt nachGlück - und ist somit auch schon beseelt.

Wolle Blume kaufe?



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:20
meinst du ich habe jetzt die Seelen der vielen abgetriebenen Kinder in mir...
daswürde mir Angst machen, aber vllt. ist das die Erklärung für vieles


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:27
Sollte die Eizelle eine Seele besitzen dann werden die seelen der abgetriebenen Kinderwohl da sein wo alle nach dem tod hingehen.
Wohin auch immer...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:32
wiedergeboren ... (das denke ich zumindest)

Wolle Blume kaufe?



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:33
stimmt es das die Kinder von der Mutter, die vorher schon abgetrieben hat, besondereKinder sind?
Also gesegnet irgendwie... göttlich oder so


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:34
Kann man sehen wie man will, kommt ganz auf die Religion drauf an aber darum gehts jahier auch gar nicht.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:35
für gott spielt es keine rolle, ob die kinder gesegnet oder getauft wurden! Das ist nurein äusserliches Zeichen...

Cogito ergo sum!

-=üRveR=-



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:36
Ja Kinder zu töten ist Bestialisch !!!!

Genies erreichen ihr Ziel mit einem einzigen Schritt;
der gemeine Sterbliche nur nach einer langen Reihe von Versuchen.
Madness
-=CIA=- *|CduS|*



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:38
klar, aber nicht allzu leicht zu beurteilen, jedenfalls nicht eindeutig. Ich als Vatersag ganz ehrlich, ich kann eine vergewaltigte Frau verstehen, die das in Erwägung ziehtoder bei extremen Behinderungen.

Cogito ergo sum!

-=üRveR=-



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:39
Jeder Mord ist auf seine Art bestialisch


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:40
Abtreibung ist aber nicht unbedingt Mord...

Cogito ergo sum!

-=üRveR=-



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:40
@wizardofoz
Das kann ich auch verstehen. Ich spreche aber von denen die zu blöd zum**** sind.


Genies erreichen ihr Ziel mit einem einzigen Schritt;
der gemeine Sterbliche nur nach einer langen Reihe von Versuchen.
Madness
-=CIA=- *|CduS|*



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:40
Bei einer Vergewaltigung auch keine Frage.
Aber bei allem anderen einfach schwernachzuvollziehen


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 13:40
@prom
klar, hab dich schon verstanden :-)

Cogito ergo sum!

-=üRveR=-



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 14:03
"Aber bei allem anderen einfach schwer nachzuvollziehen"

hmhmhm..irgendwie findich die argumentationen hier komisch^^
erst ist abtreiben bestialischerkindermord...aber das ist verständlich wenn eine vergewaltigt wurde..ahja..aber kann daskind was dafür?DAS wäre im grunde genommen wirkliches unrecht.

und was ist mitden müttern die ungewollt(auf welche art auch immer gibt ja viele szenarien und nichtalle lassen es zu die mutter oder den erzeuger als "dumm" zu betiteln) schwanger werdenund die genau wissen das die familie sie verstoßen würde(zum beispiel aus religiösengründen).
und schon gibt es mehr als nur schwarz und weiß...es ist halt einfach sowie ich schon sagte..es gibt einfach keine general antwort auf die frage richtig oderfalsch..vor allem nicht wenn leute wie wir drüber sprechen die keinen direkten bezughaben..bei uns ist es halt einfach so das sich da jeder seine meinung drüber bildenmuss..mich würde wirklich interessieren was eine frau hier beizutragen hätte die bereitsvor einer solchen entscheidung stand.

Wenn man die CD rückwärts laufen lässt sind Satanische klänge zu hören,schlimmer noch,wenn man sie vorwärts laufen lässt installiert sie Windows XP
______________________________
--4815162342--



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 14:15
ich glaub kaum, dass die hier posten würde.

Cogito ergo sum!

-=üRveR=-



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 14:20
@neo
Natürlich kann das Kind im falle einer Vergewaltigung auch nichts dafür, aber daist es verständlich dass die Frau es nicht ertragen kann durch die Schwangerschaftständig an die Vergewaltigung oder den Vergewaltiger erinnert zu werden. Da kann wohljeder die Frau verstehen dass die psychische belastung einfach zu groß ist und sie darankaput gehen würde.
Die Frau hat ja auch ein recht auf ein unbeschadetes leben. Abernur weil man einfach einen Fehler im Suff gemacht - das ist meiner Ansicht nach keinGrund


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 15:14
Was sagt ihr denn dazu: ?

Im Bauch einer Mutter wächst ein behindertes Kind auf,so stark behindert, dass es kaum Lebenschancen hätte, oder ein Leben, das man schon garnicht mehr als Leben bezeichnen kann... würdet es abtreiben? Weil ihr denkt "Sowas hatmein Kind nicht verdient..!" ???

Abtreibung ist für mich Mord. Wäre ich mit 14,oder 16 schwanger geworden, ich hätte den kleinen Wurm zur Welt gebracht. Selbst schuld,wenn man als Kind meint schon Geschlechtsverkehr haben zu müssen, nicht aufpassen....zack... da hat man das Resultat. Das Kind kann nichts dafür.

Ein schwireigefall ist es natürlich, wenn man vergewaltigt wurde. Will man ein Kind eines "Schweins"zur Welt bringen? und sein ganzes Lebenlang daran erinnert werden?
Aber das Kindkann nichts dafür... es ist in diesem Fall schwer zu entscheiden. Ein neues Leben wächstheran, es hat sich nicht gewünscht zu leben, warum sollte man es dann nicht zur Weltbringen, es kann einfach nichts dafür, warum was innen Weg stellen? Für mich kann ich esnicht entscheiden, ich hoffe nur, dass mir sowas nie passieren wird...so eine schwereEntscheidung.

Flachköppa macht Laune ;)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

08.03.2006 um 15:18
@böhsemütze

und was wäre wenn das kind behindert wäre?? Wie du es oben gesagthast, und medizinisch klar wäre, dass es sein ganzes furchtbares Leben nur Schmerzenhätte?? Wäre es dann nicht "fair" drüber nachzudenken... ??

Cogito ergo sum!

-=üRveR=-



melden