Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 21:45
@Etta

Du fängst auch immer wieder von vorne an. Wenn die Quellen kommen, tust du sie doch wieder damit ab, dass die Abtreibungsindustrie dahintersteckt.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 21:48
@Etta

Was sagst du denn hierzu?
Youtube: Johannes Richter informiert: Übergriffe auf fromme Christen von GloriaTV (Gegen Kindsmord!)
Johannes Richter informiert: Übergriffe auf fromme Christen von GloriaTV (Gegen Kindsmord!)


@Rho-ny-theta
Bitte nicht löschen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 21:51
@Yotokonyx

Wieso sollte ich, ist doch alles sehr redlich...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 21:53
@Etta
http://www.bundesaerztekammer.de/downloads/Praenatalpdf.pdf (Archiv-Version vom 09.11.2013)

Lies es dir mal durch, ganz unvoreingenommen, weil dieses Schmerzargument so einfach nicht haltbar ist.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 21:55
@Rho-ny-theta

Naja, weil es radikale Katholiken sind. Und ich dachte das ist hier nicht gerne gesehen?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 21:57
@Yotokonyx

Schick mir mal eine PN, bitte.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 21:59
@Yotokonyx allmy ist superkatholiken freundlich...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:02
@25h.nox

Meintest du jetzt, dass wir super freundlich gegenüber Katholiken sind, oder dass wir gegenüber Superkatholiken freundlich sind?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:14
@Yotokonyx
Ich surfe nur mit einem Stick und kann den Film nicht ansehen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:15
@Etta

Das sind doch nur 1:04 min. Das müsstest du aber sehen können.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:16
@Etta

Mal was anderes: wie müsste für dich der Beleg aussehen, der dich von deinem bisherigen Glauben über das Schmerzempfinden des Embryo/Fötus abbringt?


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:27
@Etta
Meine Quellen, die belegen, dass das "Baby" eben keine Qualen erleidet, habe ich Dir bereits gepostet. Du hast sie ignoriert. Wie Du alles ignorierst, was nicht zu Deiner Weltanschauung passt.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:42
@Rho-ny-theta

So ganz unrecht hat @Etta nicht

Kommt wohl auch darauf an wie alt der Fötus ist......

Neue Studie belegt: Föten empfinden Schmerz

"Der wissenschaftlich Erweis zeigt auf, dass es möglich und sogar wahrscheinlich ist, dass ein Schmerzempfinden des Fötus schon vor Beginn einer fortgeschrittenen Schwangerschaftsentwicklung möglich ist. Unsere derzeitigen Kenntnisse über diese Entwicklung beweisen, dass sich die anatomischen Strukturen, die physiologischen Mechanismen und die funktionale Erweisbarkeit von Schmerzempfinden im zweiten Drittel und sicherlich nicht im ersten Drittel der Schwangerschaft konstituieren."




http://www.zenit.org/de/articles/neue-studie-belegt-foten-empfinden-schmerz


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:44
@Namah

Doch muss dazu nicht das Gehirn entwickelt sein? Wie soll sonst ein Organismus Schmerzen spüren? Wenn es nur Zellen sind, die sich geteilt haben sollten diese keinen Schmerz verspüren.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:45
@Yotokonyx

Wenn die Quelle schon den Untertitel "Die Welt von Rom aus gesehen" trägt...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:47
Zitat von NamahNamah schrieb:Kommt wohl auch darauf an wie alt der Fötus ist......
Schwangerschaftsabbrueche sind nur bis zur 12. Woche straffrei. Und in dieser Zeit empfindet der Foetus GARANTIERT keinen Schmerz. Daran wird auch eine neue Studie nichts aendern, speziell nicht, wenn die Quelle derartig unserioes ist! Vermutlich verbreiten die auch, dass Kondome nicht gegen Geschlechtskrankheiten helfen....


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:49
@Rho-ny-theta

Ich muss zugeben, dass ich nicht auf der Seite war. :D

@Alarmi

Das übliche halt. Doch die Strafe, auf die Abtreibung noch der 12 Woche hat ja wohl auch seinen Sinn.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:50
Zitat von YotokonyxYotokonyx schrieb:Doch die Strafe auf die Abtreibung noch der 12 Woche hat ja wohl auch seinen Sinn.
Richtig. Nach der 12. Woche wird dann ja auch nur dann abgetrieben, wenn das Leben der Mutter akut in Gefahr ist oder das Kind sowieso sterben wird.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:51
@Alarmi

Naja, der Forscher selbst spricht ja von einer Entwicklung des Schmerzempfindens im 2. Drittel der Schwangerschaft, würde also der gegenwärtigen Praxis nicht wiedersprechen. Nur der Kommentar dazu ist halt - bescheuert.
"Der Kampf gegen den Schmerz desjenigen, der sich nicht zu Wort melden kann, wird mit dieser Untersuchung unterstützt. Andererseits ist es nun nicht mehr möglich, die Behauptung aufzustellen, dass ein zu früh auf die Welt gekommenes Kind mit einem Gewicht von 500 Gramm Schmerzen empfinden würde und ein Fötus mit demselben Gewicht nicht, weil er sich noch in der Gebärmutter befindet."
Strohmann par excellence.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

20.11.2013 um 22:51
@Namah

Da muss ich @Rho-ny-theta zustimmen.
Hier mal ein Auszug des FAQ, der Seite:
ZENIT ist eine gemeinnützige internationale Nachrichtenagentur. Sie wird von einem Team von Berufstätigen und Freiwilligen getragen, die davon überzeugt sind, dass die Botschaft der katholischen Kirche – und besonders ihre Soziallehre – mit ihrem außergewöhnlichen Reichtum zum Verständnis der Gegenwart beiträgt.


Welche Art von Informationen bietet ZENIT?
Die Berichterstattung von ZENIT schließt vor allem ein:

- Analysen von Themen öffentlichen Interesses aus dem sozialen, politischen und religiösen Bereich. Besondere Aufmerksamkeit erfahren der Schutz des Lebens und der Familie, die soziale Gerechtigkeit, bioethische Fragestellungen wie Euthanasie, Abtreibung und Verhütung, die Achtung der Menschenrechte, die Verletzung der Religionsfreiheit und die Christenverfolgung in der Welt.



melden