Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 07:53
Zitat von 3.143.14 schrieb:dort wird sehr viel zu der Entwicklung von Embryonen erklärt, auch wie die wahrgenommenen Dinge wie Musik und Stimmen der Eltern und Familie sich beim Baby einprägen und nach der Geburt auf das Kind wirken
Ja lauter kleine Einsteins halt. Die haben auch schon nen Musikgeschmack, singen da drin mit und wenn harter Metal läuft bangen sie und gröhlen in der Gebärmutter.

Nein - nein - nein.
"Wirken" heißt nicht, dass der Embryo was mitbekommt.
Der Embryo ist ein Teil des Körpers der Frau. Wenn sie sich bei Musik körperlich verändert, ändert sich der Embryo mit. Logisch.

Achso? Und die Stimmen prägen sich ein?
Na zum Glück merkens Babys sofort wenn sie im Krankenhaus vertauscht worden sind.


3x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 10:07
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb: Dann müsste man Pille, Kondome usw auch verbieten, damit tötet man ja auch Leben.
Das ist doch totaler Blödsinn, sorry. Es wird lediglich die Möglichkeit verhindert.. Leben
entstehen zu lassen.
Zitat von belphegabelphega schrieb: Na zum Glück merkens Babys sofort wenn sie im Krankenhaus vertauscht worden sind.
Mal eine kleine Gegenfrage..@belphega . Woher weisst Du so sicher, dass sie es nicht bemerken?
Wie sollten sie sich auch bemerkbar machen?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 11:45
@Tara
aber dann dürfte man auch keine Antibiotika nehmen oder Fieber bekommen,da wird auch einiges in uns abgetötet.

Und zu dem anderem Thema, Baby hört Musik oder Baby hat Angst vor Abtreibung, wer etwas sehen will, wird es dort sehen. Die eigene Wahrnehmung ist so verändert, dass man dass wahrnimmt, was man wahrnehmen will. Tatsachen die einem nicht passen, werden ausgeblendet und brauchen umso mehr Überzeugungsarbeit je tiefer die Vorurteile etc. verankert sind.

@garderon
ihr habt hier einige Seiten lang über mich geschreiben, schon feige wenn man nichtmal die Person ansprechen kann. Aber das geht nicht an dich, du hast dir hier einfach ne falsche Person zum diskutieren ausgesucht. Ich habe nirgendwo geschrieben, dass ich keinen "Bock" auf das Baby habe. Aber ich will keine Kinder, seit langer Zeit. Ich mache momentan eine Ausbildung, die müsste ich abbrechen, auch mein Freund müsste seine abbrechen. Für etwas was ich garnicht will? Nein, hier bin ich ehrlich.


2x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 11:53
@darkylein
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:Die eigene Wahrnehmung ist so verändert, dass man dass wahrnimmt, was man wahrnehmen will. Tatsachen die einem nicht passen, werden ausgeblendet und brauchen umso mehr Überzeugungsarbeit je tiefer die Vorurteile etc. verankert sind.
Ähem ja ganz genau......so verhalten sich Abtreibungsbefürworter, die nicht an die Seele glauben und nicht wahrhaben wollen, dass Empfindungen, auch unbewusst erlebt, immer noch Empfindungen sind... ;)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 11:55
@CurtisNewton
ähäm..ja weil man dein Zeugs ja beweisen kann. Und wie schonmal erwähnt, was nützt es mit dir zu diskutieren? Du bist intolerant und somit nicht dafür geeignet, mit Menschen zu diskutieren, die selber denken können und nicht einfach "ja" sagen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 11:57
@belphega
Sprichst du aus Erfahrung?
Zitat von belphegabelphega schrieb:Achso? Und die Stimmen prägen sich ein?
Na zum Glück merkens Babys sofort wenn sie im Krankenhaus vertauscht worden sind.
Auch Erfahrungswerte? Hast du mal ein vertauschtes Baby befragt?

Komisch das Babys die Stimme der Mutter erkennen und dies auch nachgewiesen wurde von Wissenschaftlern ;)

Bei der BBC-Reportage wurden verschiedene Babys im Mutterleib mit unterschiedlicher Musik beschallt, nach der Geburt wirkte die entsprechende Musik beruhigend und andere Musik beunruhigend.. Komisch das dies bei mehreren Babys funktioniert hat.

Meine Freundin mit dem Frühchen hat in der Schwangerschaft oft Onkelz gehört und der Kleine konnte mit dieser Musik (trotz Skepsis der Schwestern) durch grade diese nicht grade ruhige Musik ganz entspannt und die Herztöne haben sich beruhigt wenn er sich aufgeregt hat..

Wenn es Blödsinn ist das Babys nichts mitbekommen im Mutterleib und sich auch an nichts erinnern wie kommt es dann das es bei so vielen Babys funktioniert? Reiner Zufall? Glaub ich nicht.

Warum wird ein Neugeborenes von dem Geschrei seiner Geschwister nicht wach sondern schläft seelenruhig weiter? Und wird bei totaler Stille unruhig?

Ach ja alles Humbug was?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 11:58
@darkylein

nun, Nachweise gibt es genügend, dass ein ungeborenes Kind im Mutterleib Dinge der Außenwelt, wie zB Musik oder die Verfassung der Mutter etc. empfindet. Man darf diese Tatsachen nur nicht ignorieren, gell? ;)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:00
@CurtisNewton
achja dann zeig es doch.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:03
@darkylein

Du liest doch eh wieder nur die Hälfte, wie neulich schonmal, ist doch überflüssig....wenns Dich wirklich interessieren würde, würdest Du selbst google anschmeissen!

Aber bitte (man soll mir nicht nachsagen, ich sei intolerant):

http://www.maja-langsdorff.de/medprena.htm

Auszug:
Die medizinische Forschung hat inzwischen herausgefunden, dass Ungeborene im Mutterleib sehr wohl wahrnehmen, spüren, fühlen, und den Zeitpunkt, ab dem so etwas wie ein Schmerzempfinden einsetzt, datieren sie immer weiter nach vorn.



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:03
Ist doch alles Quatsch ;)
Embryos sind dumm haben keine Gefühle und sind nur ein Zellklumpen der an Mamas Körper hängt *Ironie ende* @CurtisNewton
Zitat von belphegabelphega schrieb:Der Embryo ist ein Teil des Körpers der Frau.


Ach ja der Embryo wächst in der Mutter heran aber ist ein eigenständiger Organismus der lediglich von der Plazenta seine Nährstoffe bekommt. Das Baby hat seinen eigenen Blutkreislauf.


2x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:05
@Bellaphönix
würde aber ohne mamas Sauerstoff, Mamas Blut, Nährstoffe etc. sich garnicht entwickeln können.

@CurtisNewton
ja die mag man, etwas rumposaunen und dann nix bringen können.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:05
@darkylein

siehe oben.....kam noch ein Zusatz!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:14
@darkylein

oder hier:

http://www.schwangerschaft-online.com/kommunikation-foetus.php (Archiv-Version vom 19.11.2010)

Auszug:
Die frühe Entwicklung der Sinne ermöglicht dem Fötus einen kontinuierlichen Dialog mit seiner Umgebung in dem er sich erstaunlich prezise mitteilen kann. Geschmack, Geruch, heftige Bewegungen, helles Licht und Lärm provozieren bestimmte Reaktionen, die sich abhängig von Intensität und Dauer stark unterscheiden. Ultraschalluntersuchungen des des Verhaltens im Mutterleib haben ergeben, dass Föten starke Emotionen empfinden können.
oder hier mal eine ganz interessante Darstellung der Thematik an sich:

http://books.google.de/books?id=rBooqLIN3_UC&pg=PA270&lpg=PA270&dq=empfindungen+foetus&source=bl&ots=h5BanImdjR&sig=EfYpVTzsGrGohkEpbDhYjHRXmcI&hl=de&ei=POlkTZS0IIvrOb7n-IoG&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=3&ved=0CCkQ6AEwAg#v=onepage&q&f=false

Auszug aus den Europäischen Grundrechten (!!!!)
Menschliches Leben wird stets verhindert, wenn ein Embryo vernichtet wird, und dadurch vereitelt. Das Recht auf Leben läuft damit leer.......Wer vorher als Embryo vernichtet wird, kann das Recht auf Leben nie entfalten.
Unabhängig von der perspektivischen Betrachtung, die auf die Grundlagenfunktion des Embryos für das ganze spätere Leben abstellt, ist Leben ebenfalls DANN existent, wenn Reaktionen und Empfindungen bestehen. Wird dieses Leben angetastet, können vergleichbare gefühlsmäßige und körperliche Leiden erwachsen.



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:14
Zitat von 3.143.14 schrieb:lediglich von der Plazenta seine Nährstoffe bekommt.
@darkylein
oh ja zuvor versorgt es der Dottersack ;) bis sich die Plazenta bildet

Guckt mal die Dokus die ich auf der vorigen Seite gepostet hab


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:20
@Bellaphönix
dann versuch es in einem Reagenzglas "aufzuziehen" es wird nicht klappen, es ist wie hier schonmal erwähnt, ähnlich wie ein Parasit im Wirt zu sehen. Ohne gesunde Mutter kann es sich nicht voll entwickeln.

@CurtisNewton
du hast mich wohl falsch verstanden, es ist keine Kunst Emotionen empfinden zu können, kann meiner Meinung nach jedes Tier.
Ein rasches Wachstum des Gehirns setzt ein. Gegen Ende des Monats reagiert das werdende Kind auf akustische und optische Reize von außen (Stimmen, Schall, Licht). Ob zu diesem Zeitpunkt bereits Schmerzwahrnehmungen möglich sind, ist umstritten. Eine Analyse der vorhandenen Forschungsergebnisse kam zum Schluss, dass Schmerzempfindungen vor dem dritten Trimester unwahrscheinlich sind[8]. Am Ende des 6. Monats ist der Fötus ca. 26 cm groß (vom Scheitel bis zur Sohle)[9] und wiegt 500 g.
wir sind hier beim 6. Monat, man kann abtreiben bis zur 12. Woche (3. Monat), also hat das eine mit dem anderem nichs zu tun.


2x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:28
Ich wollte damit ausdrücken das ein Embryo nicht Teil der Mutter ist sondern in ihr heranwächst und durch die Plazenta versorgt wird. Parasiten sind ja auch eigenständige Lebewesen die sich von dem Wirt ernährt
@darkylein


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:32
Ich finds ja auch besser Abtreibung zu verbieten. So ist die Mutter wenigstens nur grob 10 Jahre älter wie das Kind. Ist dann ja noch fast die gleiche Generation da hat man also noch Gesprächsthemen während man als Mutter ohnehin den ganzen Tag zuhaue rumsitzt und sein Hartz 4 hat, weil die komplette eigene Zukunft wegen dem Kind hops ging.

Gleichzeitig sorgt man natürlich aufgrund des fehlenden Geldes, das man in einem der deutschen "Assighettos" landet. Dort wird also das Kind aufwachsen unter Leuten die genauso scheiße im Leben abgeschnitten haben. Dies führt natürlich dazu, dass das Kind niemals lernen wird, was es heißt zu arbeiten. Dafür kann es nicht mal etwas, einfach weil es das niemals gesehen hat wie das funktioniert. Und nun kann der Kreislauf von vorne beginnen...


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:36
@Bediko

geht es noch pauschaler, polemischer und konstruierter?

Ich glaube kaum!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:37
@CurtisNewton


Ja ich finde die Realität in Deutschland auch sehr polemisch,pauschal und konstruiert.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 12:41
@Bellaphönix
Zitat von 3.143.14 schrieb:Ach ja der Embryo wächst in der Mutter heran aber ist ein eigenständiger Organismus der lediglich von der Plazenta seine Nährstoffe bekommt. Das Baby hat seinen eigenen Blutkreislauf.
Ändert nichts an der Tatsache dass das Baby bis zum Abtrennen der Nabelschnur Teil von Mamas Körper ist. Es ist ihr Ei, ihr Blut - es sind ihre Zellen. Natürlich wächst ein eigenständiger Organismus heran - aber es ist dennoch Teil von Mamas Körper.


1x zitiertmelden