Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Seelen der Tiere

77 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Seelen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 08:20
Lustig stelle ich mir gerade die Begegnungen eines Schlachters, Jägers oder eines Verantwortlichen für Tierversuche im Jenseits vor.
Was werden wohl die vielen von mir gekillten Insekten, Ratten, Mäuse sagen, wenn sie dort einst meiner ansichtig werden?

Haben Insekten eine unsterbliche Seele?


melden
QX ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 08:48
@chayenne

Es gibt Religionen welche dem Tier genauso eine Seele zusprechen, nicht nur uns Menschen, welche der eigenen "Überheblichkeit" her, sich immer noch als die Krönung der "Universellen Schöpfung" betrachten.

Wäre das Gefüge des Universums auf der (Basis "unseres" Sein´s) aufgebaut oder abhängig, dann würde vermutlich das Universum gar nicht Existent sein.... :)

Gruß QX


melden

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 13:43
@Novator
ich halte es für sehr gefährlich, den tieren die seele abzusprechen....jeder tierhalter spürt, dass tiere eine seele haben...dadurch, dass der mensch dem tier die seele abgesprochen hat, dadurch erst meinen doch so viele, mit tieren machen zu können was sie wollen...
dadurch ist auch der gedanke entstanden, dass eine tierseele nicht in einen menschen kann...
wenn man sich mal anschaut, was tieren angetan wird, traurig...
so weit ich informiert bin, geht eine inkarnation von tier zu mensch und umgekehrt....

@Doors
ich glaube, da drüben gibts keine negativen gefühle, wie hass, wut oder was auch immer...
ob insekten eine seele haben, interessante frage....


1x zitiertmelden

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 15:22
Zitat von michaeljmichaelj schrieb:ich halte es für sehr gefährlich, den tieren die seele abzusprechen....
Das habe ich ja auch nicht getan, ich habe lediglich ein paar Fragen in den Raum geworfen und ich finde auch das man alle Lebewesen achten sollte, ungeachtet dessen ob man nun daran glaubt das sie eine Seele besitzen oder nicht. ;)


melden

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 16:51
@Novator
du, dass war nicht auf dich bezogen..das war nur der gedanke, der kam, als ich gelesen habe, dass du es zur diskussion gestellt hast....

wütend bin ich, da die kirche dieses unheil angerichtet hat, in meinen augen unverzeihlich!!!!!!!!!!!


melden
Sidhe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 16:55
@michaelj
Zitat von michaeljmichaelj schrieb:woher weißr du, dass es so ist?

es gibt genug, die behaupten das gegenteil?
Nun, weil ich im Gegensatz zu diesen Anderen keine Behauptungen aufstelle und herumspekuliere, sondern auf einen mit der Zeit gewachsenen, lebendigen und sich als wirksam herausgestellten Fundus zurückgreifen kann.


melden

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 17:00
@Sidhe
ich auch...und ich bin der meinung, dass tiere und menschen die gleichen seelen haben, warum auch nicht. wenn sie in den nächsten körper gehen, gehen sie ja auch nicht in das genaue abbild ihres letzen körpers zurück....bei menschen ist das auch nicht der fall, von daher beisst es sich

die frau, die u.a. auch diese auffassung vetritt, kann auf 39 Jahre praktische Erfahrung damit zurückgreifen...


melden

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 17:09
@Sidhe
was meinst du denn mit wirksamkeit? welche wirksamkeit hat denn reinkarnation im bezug auf gleiche körper, unterschiedliche körper....wo und wie ist das wirksam?

also ich beschäftige mich auch schon seit 1983 wissenschaftlich und praktisch mit theologie, philosophie, esoterik usw...so ganz ohne fundus bin ich auch nicht ;)


melden
Sidhe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 17:13
@michaelj

Es gibt Menschen die 20 Jahre lang die gleichen Fehler machen und das dann Erfahrung nennen ....
Ich greife auf die allwirksamen Schöpfungsgesetze zurück.
Welchen Sinn würde es für einen Menschen machen, als Tier zu inkarnieren?
Gar keinen.
Denn die Reinkarnationen dienen dem Zweck der menschlichen Entwicklung, und so ein Abstecher in die Tierwelt ist nicht nur nach den Gesetzmäßigkeiten unmöglich sondern auch völlig sinnlos.
Sinnloses aber wurde nicht geschaffen.


melden

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 20:21
@Sidhe

dann unterstellst du ja dem tier, dass es weniger entwickelt ist....in gewisser hinsicht ist es das sicherlich, aber es kann auch etwas, was wir nicht können.....bedingungslos und tief lieben....
in meinen augen ist das dass ergebnis einer entwicklung...
ich sehe, du bist geprägt von dem bild, dass tiere weniger wertvoll sind, nochmal, ich finde dieses bild arrogant und großkotzig..ich bezeichne dich nicht so, sondern dieses bild...

mensch sein ist sehr komplex....vielleicht hat der mensch mal weniger lust auf komplexität und will die liebe lernen :)...daran mal gedacht=

die schöpfungsgesetze...wer hat die denn verfasst, erfunden.....die quelle, buch, autor etc......???? wer sagt, dass diese gesetze richtig sind.....ein fehlbarer mensch, ein angeblicher gott??? warum will ausgerechnet diese quelle die wahrheit kennen?


1x zitiertmelden

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 20:23
@Sidhe
woher bitte weißt du, was in dem kopf eines tieres vorgeht, welche gedanken und gefühle es hat, wie weit es in seiner entwicklung ist??


1x zitiertmelden

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 21:04
@
michaelj
Es gibt Fälle, wo Hunde ihre "Herrchen" anknabbern, Beispiel:Vereinsamtes Herrchen mit Hund stirbt, Hund ist beseelt vom eigenen Hundemagen und knabbert lusitg los.


Es gibt Fälle, wo Menschen aus Hunger ihre Mitmenschen gegessen haben.
Wir ticken ja auch nicht ganz richtig. Aber das ist nicht zu verwechseln mit dem INSTINKT eines Tieres.

Ein Mensch, so er denn nicht völlig abgedreht ist, wägt ab, denkt nach, und was er da abwägt ist zumeist sein Gewissen.

Ein Tier hat kein Gewissen.

Ein Tier hat den Überlebensinstinkt pur.

Wir sind Tieren oft sehr ähnlich, das sollten wir nicht sein, aber wir sind es.
Doch den Tieren Seelen zuzuschreiben?

Ich bin mit mir da trotz allem Geschreibe nicht im Reinen, schwanke hin und her.. vor allem, was Hunde angeht.
So skeptisch ich bin, so sehr würde ich mir doch wünschen, sie hätten eine Seele und jede Form ihrer Zuneigung wäre echt.


melden
Sidhe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 21:46
@michaelj
Zitat von michaeljmichaelj schrieb:dann unterstellst du ja dem tier, dass es weniger entwickelt ist....in gewisser hinsicht ist es das sicherlich, aber es kann auch etwas, was wir nicht können.....bedingungslos und tief lieben....
in meinen augen ist das dass ergebnis einer entwicklung...
Man kann Tier und Mensch nicht vergleichen, sie entstammen verschiedenen Ausgangspunkten (Ebenen der Schöpfung) und unterscheiden sich in wichtigen Merkmalen des Bewußtseins, vor allem besitzt ein Tier keinen freien Willen sondern handelt aus Instinkt, auch wenn es hier und da mal anders erscheint. Der Mensch kann auch bedingungslos lieben, nur tut er es in den seltensten Fällen. Tiere sind einfach authentischer, weil sie sich mangels freien Willen nicht für das Schlechte entscheiden können, beim Menschen ist das aber der Fall so daß er, wenn er denn falsch lebt, sogar gegen ein Tier eher schlecht abschneidet, das ist jedoch seiner eigenen falschen Entwicklung zuzuschreiben denn natürlicherweise steht er in der Hierarchie über dem Tier sowie das Tier wiederum über den Pflanzen etc. pp. ...
Zitat von michaeljmichaelj schrieb:ich sehe, du bist geprägt von dem bild, dass tiere weniger wertvoll sind, nochmal, ich finde dieses bild arrogant und großkotzig..ich bezeichne dich nicht so, sondern dieses bild...
Dann hast du wohl einen Sehfehler, denn was du mir unterstellst entspricht nicht den Tatsachen.
Aber wenn ich die Wahl hätte ein Menschenleben zu retten oder das eines Tieres würde ich mich natürlich für den Menschen entscheiden.
Zitat von michaeljmichaelj schrieb:mensch sein ist sehr komplex....vielleicht hat der mensch mal weniger lust auf komplexität und will die liebe lernen ...daran mal gedacht=
Du weichst vom Thema ab um dein fragwürdiges Bild zu untermauern, aber bitte immer schön auf der Argumentationslinie bleiben, denn was du schreibst hat mit dem Thema nichts zu tun, du tust ja gerade so, als könnten Menschen nicht lieben.
Zitat von michaeljmichaelj schrieb:die schöpfungsgesetze...wer hat die denn verfasst, erfunden.....die quelle, buch, autor etc......???? wer sagt, dass diese gesetze richtig sind.....ein fehlbarer mensch, ein angeblicher gott???


Der Schöpfer natürlich.
Zitat von michaeljmichaelj schrieb:warum will ausgerechnet diese quelle die wahrheit kennen?
Offenbar hast du ein falsches oder gar kein Bild vom Schöpfer, sonst würdest du den Unsinn dieser merkwürdigen Frage erkennen, die "Quelle" also der Schöpfer IST die Wahrheit und somit kann nur Wahres aus ihm entstehen.
Die Schöpfungsgesetze repräsentieren Gottes Willen in der Schöpfung und wirken durch sie hindurch wie belebende, leitende und richtende Nervenstränge.
Zitat von michaeljmichaelj schrieb:woher bitte weißt du, was in dem kopf eines tieres vorgeht, welche gedanken und gefühle es hat, wie weit es in seiner entwicklung ist??
Du scheinst ein sehr vermenschlichtes Bild von Tieren zu haben, so daß du dich der eigentlichen Argumentation immer wieder entziehst und unbedingt Recht haben willst.
Du unterliegst aber einem Irrtum wenn du denkst, dadurch, daß der Mensch in der natürlichen Hierarchie stehe, wäre ein Tier weniger wert.


melden

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 22:02
. Tiere sind einfach authentischer, weil sie sich mangels freien Willen nicht für das Schlechte entscheiden können-----------

also das ist der Satz, der mir gefehlt hat. thx


melden
Sidhe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Seelen der Tiere

24.08.2010 um 22:23
Büdde ^^


melden

Die Seelen der Tiere

25.08.2010 um 09:12
@mssunlight
woher willst du denn wissen, dass tiere kein Gewissen haben? wir Menschen sind rein biologisch gesehen eine tierrasse, auch mit dem überlebensinstinkt und anderen instinkten ausgestattet.

@Sidhe
zum bedingunglsosem lieben. der mensch ist ausgestattet mit eifersucht und besitzansprüchen, ansprüchen generell, rachegefühle, nicht loslassen können usw..bedingungslos ist diese liebe ganz und gar nicht :). sorry, der mensch kann es nicht, ich schliesse mich da nicht aus...
die geschichte mit dem freien willen. schauen wir uns mal an, wie die bibel entstanden ist. nach menschlichen vorstellungen ist sie entstanden, nach ihrem weltbild und ihrer deutungsweise. je nach epoche, ob nun jahwistisch oder elohistisch, wurde sie etliche mal übersetzt und neu gedeutet...wieder im soziokulturellem hntergrund der speziellen zeit...dann irgendwann kam die kirche daher und hat alles raus geschmissen, was ihr nicht in den kram gepasst hat...beschäftige dich mal mit der entstehungsgeschichte der bibel...

was sagt also der schöpfer wirklich?

wenn man sich die schöpfungsgeschichte genau ansieht, sieht man, wenn man genau übersetzt, das gott den tieren auch die seele gegeben hat, er hat die tiere nicht unter die menschen gestellt....die kirchenleute übersetzen es gerne anders, da sie sich immer noch als das maß der dinge sehen...unsere denke ist christlich geprägt, ob wir nun wollen oder nicht :)

unser schöpfer hat nicht viel zu sagen, da der mensch dazu neigt, alles was er sagt, in seinem sinne umzuschreiben und umzudeuteh und es als wahrhaftig hinzustellen, damit es in sein bild passt....wir sind das maß der dinge....vielleicht sagt er deshalb ja nichts mehr :)

ich habe kein menschliches bild vom tier, sondern ein realistisches bild....ich stelle mich der tatsache, dass wir eine tierrasse sind und bleiben....warum soll ich mich über das tier stellen?
weil es die kirche sagt, die bibel sagt, die von menschen geschrieben wurde, die viel blut an ihren händen haben.....

man siehe sich nur mal an, wieviel unheil die kirche damit angerichtet hat allein, unsere jüdischen mitbürger als täter zu sehen, da sie ihren augen jesus hingerichtet haben, herausgekommen dabei ist der größte massenmord aller zeiten, der aus dem antisemitismus entstanden ist, der antisemitismus ist wiederum aus dem dogma der kirchenleute...sorry, aber Jesus war ein Jude...das gleiche in grün ist es doch mit den tieren..

wir zeichnen uns aus durch zerstörung, krieg, mord, totschlag, intrigen, lügen, gewalt usw...
wie du richtig sagtest: 2000 Jahre Erfahrung und immer noch nicht haben wir gepeilt und gelernt, wir unterentwickelt wir eigentlich sind...2000 Jahre Erfahrung und nichts gelernt....

es wäre doch auch eine möglichkeit, dass wir eben in diesen komplexen körpern stecken, da wir noch verdammt viel zu lernen haben und wir in tierkörper gehen, wenn wir nur noch wenig zu lernen haben...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Schwarze und weiße Seelen
Menschen, 86 Beiträge, am 04.01.2015 von Phantomeloi
leseratte am 01.07.2006, Seite: 1 2 3 4 5
86
am 04.01.2015 »
Menschen: Gebrochene Seelen durch Hypnose
Menschen, 47 Beiträge, am 25.02.2010 von harryhaller
chouette am 09.10.2009, Seite: 1 2 3
47
am 25.02.2010 »
Menschen: Die Revolution der Seelen
Menschen, 53 Beiträge, am 10.11.2007 von pimpbizkid
bluetaurus am 26.02.2005, Seite: 1 2 3
53
am 10.11.2007 »
Menschen: Seelen oder Hallus
Menschen, 15 Beiträge, am 18.08.2006 von kekschen
kekschen am 18.08.2006
15
am 18.08.2006 »
Menschen: Wann entsteht eine Seele?
Menschen, 95 Beiträge, am 28.07.2006 von DieSache
Arikado am 23.06.2006, Seite: 1 2 3 4 5
95
am 28.07.2006 »