Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

01.01.2014 um 22:59
@25h.nox
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:wenn es doch so eindeutig ist, wieso konntest du da nicht einfach etwas widerlegendes posten?
ich habe eine seriöse quelle verlinkt gehabt und du hast einfach nur die finger in die ohren gesteckt und gar nicht geplärrt.
ich verstehe ja das du dich dagegen sträubst.wenn man ähnliche ansichten vertritt kann man schonmal seine objektivität verlieren.
Hab weder eine solche Quelle von dir gesehen, noch hätte ich nix widerlegendes gepostet.

ICH hab die Definition zitiert und dir erklärt, warum fast alle der anzeichen nicht zutreffen.

Du hast dann die finger in die ohren gesteckt und bist gegangen.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

01.01.2014 um 23:06
@CosmicQueen

Ich verteufle Bioläden nicht.
ich sage, dass Bio zu kaufen aber nicht vegan zu kaufen an den zuständen der massentierhaltung nichts ändern kann.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:In einer anderen Tabelle, bei denen 4000 Vegetarier befragt wurden, musste man die Beweggründe angeben, warum man zum Vegetarier wurde und da ist auf Platz 1 Zustände der Massentierhaltung, auf Platz 2 Einfluss anderer (Familie, Freunde, Bekannte), auf Platz 3 Zustände bei Tiertransporten, auf Platz 4 Zustände bei der Schlachtung, auf Platz 5 persönliche Erfahrung mit Schlachtung, Tierquälerei, auf Platz 6 gesundheitliche Gründe und Wunsch abzunehmen...letzter Platz, also Platz 10 ist dann die Ethik und Moral.

Gleichzeitig werden aber bei den Gründen, die moralischen Aspekte höher gewertet. Also die Auslöser und die Gründe sind verschieden. Einerseits gibt man an, das man wegen den Zuständen (Massentierhaltung) zum Vegetarier wird, gibt aber als Grund für das nicht Fleisch essen an, dass man nicht möchte das Tiere getötet werden. Hier wurde m.M.n kräfig manipuliert, dass heißt, erst nach dem man wegen der Massentierhaltung und den Zuständen Vegetarier geworden ist, hat man im Nachhinein, durch Manipulation von Außen, noch das töten der Tiere vorgeschoben, bzw. wurde hier der moralische Aspekt erst interessant.
Zustände in der Massentierhaltung ist doch etwas, was zu Ethik und Moral dazugehört.
Ich kann da auch nicht groß Manipulation erkennen.
Wer sagt er findet die zustände in der massentierhaltung nicht gut und isst deswegen kein fleisch, der macht das ja genau aus dem grund, weil er nicht will, dass Tiere leiden.

Ethik und Moral, als letzter Punkt, wird bei dieser Umfrage dann wohl so gemeint sein, dass man kategorisch einfach niemals ein Tier essen würde, z.b. aus religiösen Aspekten oder esoterischen.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

01.01.2014 um 23:17
Zitat von shionoroshionoro schrieb:ICH hab die Definition zitiert und dir erklärt, warum fast alle der anzeichen nicht zutreffen.
ja, aus meinem posting hast du sie zitiert...
und dann versucht mit anekdoten das abzuwehren...
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb: Also ist es völlig falsch, diese Bioläden zu verteufeln. ;)
niemand verteufelt bioläden, ich zeige nur immer wieder auf das im bioladen kaufen zu einer verknappung des nahrungsanbaus führt und so dazu das arme negerkinder dicke wasserbäuche bekommen.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

01.01.2014 um 23:24
@25h.nox

Nein, ich hab sie glasklar widerlegt.

Also, wo sind deine faktne.

Wo sind die anzeichen, wo erklärst du mir, oder jemand mit mehr Ahnung als du, dass Veganismus eine Essstörung ist.

Schaff ran, nich nur rumlabern.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

01.01.2014 um 23:30
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nein, ich hab sie glasklar widerlegt.
hast du nicht du hst mit anekdoten und mit ich bin nicht so also kann as nicht passen gentwortet.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

01.01.2014 um 23:30
@25h.nox

Ich sehe also: Du kannst außer rumschwurbeln nichts liefern, was deine Aussage in irgendeiner Form bestätigt.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

01.01.2014 um 23:31
ich finde das sollte doch jeder für sich selbst enrscheiden,aber ich finde es bemerkenswert,wenn es leute gibt,die das voll durchziehen


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

01.01.2014 um 23:38
@shionoro

vielleicht das:
http://www.welt.de/lifestyle/article119234920/Wenn-Veganismus-zur-Essstoerung-wird.html


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

01.01.2014 um 23:43
@MacBook2.0
Selbst in diesem text (quelle welt is immer so ne Sache...)
steht:

>> "Die kommen meist wegen einer Mangelerscheinung. Oft stellt sich dann heraus, dass sie unter einer Essstörung leiden und außerdem noch Veganerin sind."<<

Die Ärztin sagt also, das sind veganer und die haben auch eine esstörung.

Sagt also, Veganismus ist keine Essstörung.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 00:23
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:niemand verteufelt bioläden, ich zeige nur immer wieder auf das im bioladen kaufen zu einer verknappung des nahrungsanbaus führt und so dazu das arme negerkinder dicke wasserbäuche bekommen.
Ja, und das ist Blödsinn. Belege es, dann sehen wir weiter.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wer sagt er findet die zustände in der massentierhaltung nicht gut und isst deswegen kein fleisch, der macht das ja genau aus dem grund, weil er nicht will, dass Tiere leiden.
Also noch mal von vorne. Ich hatte geschrieben, dass es bestimmt weniger Vegetarier gäbe, wenn es diese ganzen Fleischskandale bzw. Massentierhaltungsberichte nicht so in den Medien vebreitet worden wären. Darauf hin kamst du mit deinen 60% um die Ecke, wo Vegetarier angeben, grundsätzlich das töten von Tieren ethisch ablehnen und man Tiere deshalb nicht essen darf.

Wenn aber bei der ersten Frage "warum sind sie Vegetarier geworden" angeben wird dass man die Zustände der Massentierhalung, Transporte etc. nicht akzeptabel fand, dann ist es ein Widerspruch zu der zweiten Fragen "was sind die Gründe, warum man kein Fleisch isst", wiederum als ersten Grund angibt, dass man Tiere nicht essen möchte, weil die ja dann dafür sterben müssen.

Um es kurz zu fassen:

Grund warum man Vegetarier wird = Massentierhaltung, Tiertransporte, schlechte Bedingungen bei der Schlachtung u.s.w

Grund warum man kein Fleisch isst = Das Essen von Fleisch bedeutet, dass man Tiere töten muss.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:ich sage, dass Bio zu kaufen aber nicht vegan zu kaufen an den zuständen der massentierhaltung nichts ändern kann.
Die meisten Vegetarier kaufen aber genau in diesen Bioläden ein und anscheinend sind ihnen ja dann doch die Zustände der Massentierhaltung egal, wenn das so offensichtlich ist.


Also deckt sich das, mit dem was ich schriebe, dass es ohne diese ganze Negativ-Fleisch-Berichterstattung, weniger Vegetarier geben würde. Denn der primäre Grund, warum man zum Vegetarier wird, ist der Umgang mit den Tieren. Erst später kommt dann wohl die Einsicht, dass man Tiere ja generell nicht töten will, nur damit man was zu essen hat.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 01:03
@CosmicQueen

Das ist eben kein blödsinn und ich hab es dir oft genug erklärt, nochmal wäre wohl nicht zielführend.
Wen du das bis jetzt nicht verstanden hast, dann eben nicht, schwer zu verstehen ist es allerdings nicht.

Die Lebensmittelskandale haben aufmerksamkeit dafür geschaffen, was so bei unserer Fleischproduktion geschieht.
Das man dies als auslöser für vegetarismus nimmt heißt nicht, dass man das ganze nicht ausmoralischen gründen tut.

Es bedeutet nur, dass man dadurch erstmal auf die für einen selbst nicht akzeptablen Haltungsbedingungen für tiere aufmerksam geworden ist.


Und ja, die meisten vegetarier wissen nicht so genau, inwiefern ihr vegetarismus an der massentieerhaltung etwas ändern soll.
Leider.

Fakt bleibt: Fleisch wird beworben bis zum geht nicht mehr.
Fleischskandale kommen alle naslang mal hoch.
Ich könnte genauso sagen, es gäbe mehr vegetarier wenn es nicht so viel propaganda gegeben hätte a la 'Fleisch ist ein stück lebenskraft', aber das sind alles nur mutmaßungen.

Fakt bleibt, die meisten vegetarier antworten auf nachfrage, dass sie das wegen moralischen gründen machen, und das deckt sich mit der einschätzung der leute die die darüber studien geführt haben


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 11:49
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die Lebensmittelskandale haben aufmerksamkeit dafür geschaffen, was so bei unserer Fleischproduktion geschieht.
Das man dies als auslöser für vegetarismus nimmt heißt nicht, dass man das ganze nicht ausmoralischen gründen tut.
Ich weiß jetzt nicht ob du ein Verständigungsproblem hast. Ein Vegetarier wusste auch schon vorher das ein Tier für sein Schnitzel sterben muss, in das er vorher genüßlich reingebissen hat, das wissen schon 3-Jährige. Ergo war zu diesem Zeitpunkt das Töten von Tieren, moralisch gesehen, völlig ok!

Wenn man davon ausgeht, dass die meisten, im Durchschnitt so mit Mitte 20 die Entscheidung treffen, Vegetarier zu werden und erst durch diverse Informatioen über die schlechte Tierhaltung etc. kam dann die Entscheidung kein Fleisch mehr zu essen. Also kann man davon ausgehen, wenn man keinerlei Informatioen über schlechte Tierhaltung bekommen hätte bzw wenn es die schlechte Tierhaltung gar nicht gäbe, die Wahrscheinlichkeit sehr viel geringer wäre, dass man sich hier für denVegetarismus entschieden hätte. Und darum ging es.
Die moralischen Bedenken kommen also erst sehr viel später, erst dann, wenn man erfährt, dass die Tiere ja schlecht behandelt werden.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und ja, die meisten vegetarier wissen nicht so genau, inwiefern ihr vegetarismus an der massentieerhaltung etwas ändern soll.
Leider.
Im Klartext sagst du also, selbst wenn man aus moralischen Gründen kein Fleisch mehr isst, weil man die Tiere nicht töten will, die Massentierhaltung und das Leid bestehen bleiben, wenn weiterhin tierische Produkte, wie Milcherzeugnisse und Eier, gekauft und verzehrt werden.
Die moralische Konsequenz für den Vegetarier wäre also der komplette Verzicht auf tierische Lebensmittel! Denn die anfänglichen Beweggründe, warum man sich dafür entschieden hat Vegetarier zu werden (Massentierhaltung, schlechte Haltung und Leid der Tiere) bringen rein gar nichts, wenn man nur auf das Fleisch verzichtet, denn die schlechte Tierhaltung und das Leid der Tiere bleiben weiterhin bestehen, trotz Fleischverzicht!
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich könnte genauso sagen, es gäbe mehr vegetarier wenn es nicht so viel propaganda gegeben hätte a la 'Fleisch ist ein stück lebenskraft', aber das sind alles nur mutmaßungen.
Fleisch gehört aber schon seit hunderten von Jahren zum menschlichen Lebensmittel dazu, in ländlichen Gegenden ist das völlig normal das man Tiere hält und zum Essen später mal schlachtet, dazu brauchte es keine Fleisch-Propaganda.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 11:52
Ob nun jemand Fleisch isst oder nicht, Alkohol trinkt oder nicht, Cannabis raucht oder nicht - das kann mir doch höchst egal sein.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 12:02
Genau. Das ist nicht relevant für Respekt. Dafür gibt es andere Kriterien als das, was durch seine Kehle rinnt.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 15:04
Extremer Veganismus schädigt das Hirn

Leidtragende können auch Kinder und Haustiere sein

Vegetarier essen kein Fleisch. Diese Diät lässt sich relativ schadlos überleben. Anders sieht es bei Veganern aus: Sie verzichten zusätzlich auf Milch, Käse, Butter, Joghurt, Eier, Honig und Speisen, die solche Zutaten erhalten. Dadurch stellt sich bei ihnen häufig ein Mangel an Eisen, Zink, Omega-3-Fettsäuren und Vitamin B12 ein. Der Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) zufolge leiden beispielsweise bis zu 83 Prozent der Veganer an einen B12-Mangel.

Als B12 bezeichnet man Kobaltverbindungen wie Methylcobalamin oder Adenosylcobalamin, die Teil verschiedener Enzyme sind. Sie kommen ausschließlich in Innereien, Fleisch, Eiern und Milch vor. Algen- und Sojaprodukte enthalten lediglich B12-Analoge, die ähnlich aufgebaut sind, aber vom Körper nicht entsprechend verwertet werden können. Der Bedarf an B12 kann beim Menschen deshalb nicht durch pflanzliche Kost ausgeglichen werden – selbst dann, wenn Veganer noch so streng nach Plan und nicht nach Lust und Appetit essen
http://www.heise.de/tp/artikel/40/40689/1.html

Und bei so manchen merkt man das auch sofort in Gesprächen....

Eine Frage stellt sich mir aber gerade: Darf ein Veganer Haustiere halten oder dürfte dass dann nicht eigentlich auch von seinem ethischen Standpunkt aus verwerflich sein?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 15:14
@_Themis_
da gibt es manche, die dies verwerflich finden, allerdings Tiere aus schlechter Haltung/Tierheim etc. übernehmen......häufig dann leider auch vegan ernähren, auch wenn die Tiere eigentlich Fleisch oder/und tierische Produkte brauchen


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 15:19
@Tussinelda

Aber Veganer verzichten doch eigentlich auf alle Tierprodukte weil es widernatürlich ist, da die Tiere ihre "Produkte" im originären Sinne nicht für den Menschen produzieren. Und Tiere sind ja auch nicht da um beim Menschen zu leben. Also müsste das auch dem ethischen Prinzip eines richtigen Veganer zuwider sein


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 15:44
@_Themis_
ja, aber wenn ein Tier schon quasi vom Menschen gequält oder vernachlässigt ist, dann würden sie es nehmen (also aus dem Tierschutz), denn es soll es ja dann gut haben, versorgt sein


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 15:48
@Tussinelda

Unter diesen Voraussetzungen dürfte der Veganer dann auch Milchprodukte verzehren, sofern sie von einer Kuh sind deren Kälbchen verstorben ist, denn sonst würde die Kuh auch unter starken Schmerzen leider da der Euter von dem Kalb nicht geleert wird.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

02.01.2014 um 15:49
@_Themis_
Der milchfluss versiegt mit der zeit von ganz allein, sofern natürlich nicht ein säugendes kalb durch den menschen simmuliert wird.


melden