Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Selbstjustiz im folgenden Fall?

2.468 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Mord, Vergewaltigung, Missbrauch, Selbstjustiz, Rechtsstaat

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:22
@PrivateEye

Ne das gleiche nicht - der Kinderschänder selbst macht mich so überhaupt nicht an. Wäre schon ein anderes Tatmotiv.


melden
Anzeige

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:22
Simulacron3 schrieb:Die Kinder des Kinderschänders müssen ohne ihren Papi auskommen. Wie herzerweichend. Als ob der noch mal zu seinen Kindern dürfte :D
Soso...seine Kinder sind weniger Wert als deine?


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:22
@Cacaleyze

Jaja klar - kann man ungefähr gleichsetzen.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:23
@Cacaleyze
Nochmal, Selbstjustiz hat nichts mit Beschützen zu tun. Gar nichts. Du kannst mir aber gerne erklären was du meinst.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:23
@PrivateEye
Seh ich anders. Ich glaube kaum, dass sich die Eltern noch einen Dreck um ihren Sohn scheren, der gerade eine Kind brutal vergewaltigt und ermordet hat. Niemand hat Mitleid mit so einem Stück Scheiße. Auge um Auge, Zahn um Zahn...

@Cacaleyze
Seh ich ähnlich. Meine Schwester ist zwar älter als ich, ich würde aber trotzdem alles tun, um sie zu beschützen. Und es soll sich mal einer wagen, sie anzufassen.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:23
@Simulacron3
Versetz du dich doch mal in die Lage das der Täter selbst Kinder hat. Stell dir mal diese bei der Beerdigung ihres Vaters vor und nun sollen sie verstehen warum er sterben musste.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:23
@MasterMario

Das ist sehr naiv. Eltern sehen ihre Kinder immer anders als Menschen außerhalb der Familie.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:23
@Fipse

Nein. Die Kinder des Kinderschänders können da überhaupt nichts für. Habe ich nie gesagt. Aber ihnen sollte dann schon irgendwann wenn sie reif genug dafür sind gesagt werden was für ein Schwein "Papi" ist.

Ich würde meinen Vater (so sehr ich ihn liebe) abgrundtief HASSEN sollte er sowas getan haben oder tun. Da hört einfach alles auf - alles!


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:24
@Simulacron3

Das wird dem 3 Jährigem aber kein Trost sein wenn sein Papa von jemanden Gefoltert und ermordet wird.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:25
@Fipse

Na das muss dem Kleenen Fratz ja nicht gleich mit 3 Jahren auf dem Bauch gebunden werden...


melden
Cacaleyze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:25
@dS

Schützen in dem Sinne, das niemand ihm was antuen darf!
Und falls doch, na dann Gute Nacht für den Täter.

Ich würde für meine Familie im Gefängnis schmoren, das ist dann halt so.
Aber dann hab ich ein gutes Gewissen. Gewissen, dass ich etwas getan habe, was ICH für nötig gehalten habe.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:25
@Fipse
Da unterschätzt Du das Urteilsvermögen einiger Elternteile. Auch eine liebende Mutter sieht ein, was so ein Individuum für ein Schwein ist. Auch wenn's Ihr Sohn ist.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:25
Fipse schrieb:@MasterMario

Das ist sehr naiv. Eltern sehen ihre Kinder immer anders als Menschen außerhalb der Familie.
Eben und aus diesem Grund bin ich froh in einem Rechtsstaat zu leben und nicht dort wo das Gesetzt der Stärkeren herscht.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:26
@Simulacron3

Du machst den Fehler und schließt von dir auf andere. Vielleicht denken sie ja auch ihr Vater war psychisch Krank und hätte behandelt werden sollen?


melden
pirschelbär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:26
@Aldaris
"Angenommen, ihr seid der Vater oder die Mutter von zwei Kindern, seid glücklich verheiratet und lebt in Deutschland. Eines Tages verschwindet eines der Kinder und es stellt sich anschließend heraus, dass jemand das Kind auf abscheulichste Weise vergewaltigt und ermordet hat. Ihr kennt den Täter! Nun die Fragestellung .. Werdet ihr Selbstjustiz begehen, oder überlasst ihr die Angelegenheit dem Staat?

Ich bin mir im klaren darüber, dass ...

1. ... viele User hier keine Kinder haben, so wie ich und ..

2. ... dass man eigentlich in dieser Situation sein müsste, um die Antwort wirklich geben zu können.

Also bezieht sich die Frage eher auf das "Was würdet ihr vermutlich tun." Bitte nicht die Ausgangslage vergessen. Ihr lebt in Deutschland, habt noch eure Frau und das andere Kind.

Mir geht es bei dieser Fragestellung primär um das moralische Zerwürfnis zwischen der Tatsache, dass ein derart schlimmes Verbrechen vergleichweise milde bestraft wird, und das gleichzeitig jedwede Emotionen hochkochen, sodass ich mir persönlich z.B. vorstellen könnte, dass ich ausraste und mich für die erste Antwort entscheiden könnte. Allerdings versaue ich damit wiederum mein Leben, so wie das meiner restlichen Familienmiglieder.

Wie seht ihr das?"


Man merkt richtig wie heiß so Leute wie du auf solche Geschichten seid. Hinterfrag doch mal dein Interesse daran, dude..


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:26
MasterMario schrieb:Da unterschätzt Du das Urteilsvermögen einiger Elternteile. Auch eine liebende Mutter sieht ein, was so ein Individuum für ein Schwein ist. Auch wenn's Ihr Sohn ist.
Die Mutter würde wohl sagen dass man ihn psychisch behandeln sollte ;)


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:26
@dS

Ich bin erstens auch nicht für Selbstjustiz und zweitens gläubig.
Also sind es schon 2 Sachen die gegen Rache oder Mord stehen.
Und trotzdem....ich finde deine Gedanken sehr edel, aber glaube mir, es ist eines hier darüber zu reden und sich zu "zerfleischen" was man tun würde oder nicht und eine ganz andere Sache dem Mörder deines Kindes, welcher Dir alles nahm was Du liebtest und für was du lebst, gegenüberzustehn.
Möge mich Gott davor bewahren, denn ich wäre nicht der Typ wo einen Mord planen würde, aber ich habe die Berfürchtung daß ich im Affekt töten könnte.

Ich war früher, als ich noch jünger war, total gegen Todesstrafe...bin ich heute noch!
Und trotzdem es gibt 3 Filme, die mich so berührt haben, als ich sie das erste Mal sah, daß ich lange nicht einschlafen konnte;

Auge um Auge mit Sally Field
96 Hours mit Liam Neeson
Im Sumpf des Verbrechens mit Sean Connery

guck sie Dir mal in Ruhe an und habe selbst mal ein Kind und ich würde dann gerne wieder mit Dir reden.

lg, Solita


PS. Nochmal, ich bin gegen Mord...aber auch nur ein Mensch! Und ich liebe mein Kind mehr als alles auf der Welt!


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:26
@Cacaleyze
Du beschützt aber einen toten Menschen nicht wenn du seinen Mörder tötest. Anderswo nennt man sowas Ehrenmord, und das wird hierzulande zurecht verachtet.
Dumm nur dass man sich mit dem schönen deutschen Begriff "Selbstjustiz" offenbar anfreunden kann.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:27
@Fipse

Ja wenn sie so denken ist es ihre Sache.
Der liebe Papi ist nicht der liebe Papi - fertig. Da muss man mit klar kommen.

Papi kommt auch nicht mehr zurück, ob er in der Zelle schmort und nach 15 Jahren ein weiteres Kind tötet weils geil rumläuft oder ihm vorher schon der "Prozess" gemacht wird. Traurig für die Kinder - ja...


melden
Anzeige
Cacaleyze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

17.01.2012 um 20:28
@dS

Uyuyuy, da bist du aber ganz falsch bei mir, Ehrenmord etc. ;)

Es geht hier um mein gutes Gewissen, es geht hier um meinen Bruder, das bin ICH in Jünger.
Und weiß Gott, NIEMAND kann einem das Übel nehmen, wenn er da Selbstjustiz betreibt.

Jeder ältere Bruder würde das verstehen.


melden
404 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Wirkung von Lügen160 Beiträge