Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Für eine bessere Welt

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Freundschaft, Kontakt + 5 weitere
Seite 1 von 1
seachz81 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Für eine bessere Welt

15.01.2012 um 22:22
Ich mache mir derzeit viele Gedanken über die heutige Welt.
Im Vorfeld möchte ich sagen, das natürlich nicht Alles schlecht daran ist nur ist diese verbesserungswürdig.

Dieses Thema ist wahrscheinlich eines der momentan größten Probleme der Gesellschaft.
Folgende Schlagwörter habe ich im Gedanken:

Thema Egosimus:
Ich glaube nicht das jeder nur an sich selbst denkt, da es auch viele Menschen mit Partnern gibt.
Ich meine dabei eher das Denken über fremde Personen.

Thema Ignoranz:
Hier wird der Kontakt zu fremden Menschen wenns geht immer vermieden

Thema Empathie:
Selbst in unserem Studium, was eigentlich ein sozialer Beruf sein sollte merke ich kaum Empathie und Kontakte zu fremden Menschen

Thema Wahre Freundschaft:
Gibt es/Gab es die überhaupt?
Heut zu Tage sind es eher Cliquen, Spielpartner, das Vertrauen ist hinten angestellt, man redet über andere Leute im Rücken etc.

Thema Schemata:
Jeden Tag das selbe Bild. In der Straßenbahn, Leute sitzen wie regungslos da und beugen sich dem Gesamten (Blos nicht aus dem ruhigen Bild ausbrechen)
Informationsflut. Immer muss man etwas zu tun haben. Zeitung lesen. Handy. Musik. Keine ruhige Minute mehr, kein Verschnaufen.


Ansätze zur Verbesserung:
In einem unserer Seminare, was eigentlich gar nicht zum Thema passt (Spielifizierung), möchte eine Gruppe, dieses Problem aufgreifen und hat bisher gute Ideen eingebracht, die nur noch umgesetzt werden müssten.

Ihr kennt alle sicherlich die "Flashmobs", aber die Gruppe möchte durch kleinere Aufgaben in einer Community die Leute aufmuntern, sie aus ihren Schemata ausbrechen lassen, Kontakte fördern usw.. Ich werde noch einmal darüber berichten, wenn das Konzept eindeutiger ist.

Bei uns gibt es bereits auch ein System, was fremde Personen aufeinander zugehen lässt:
Es heißt "Augenblicke" und besteht daraus das, wenn eine Person z.b. in einer U-Bahn jemanden sieht, die ihm/ihr gefällt, aber nicht anspricht, dann auf einem Portal Daten hinterlässt für den/diejenige um dann doch in Kontakt zu kommen (Keine Persönlichen Daten. Es werden ledigleich Ort des Treffens und Zeit angegeben. Also eine neue Form des Datings.

Ich denke die Ansätze und einige bereits umgesetzte Sachen sind klar, nur fehlt bisher trotzdem noch der Mut zu etwas Neuem, einer positiven Veränderung.

Vielleicht denkt auch jemand von euch, das es so gut wie es ist. Denn nicht Jeder muss mich kennen.

Es gab auch bereits Situationen, wo ich gedacht habe: "Wow, das müsste öfter passieren:"
Ich meine damit z.b. zufällig, ganz zwanglose Zusammenkünfte zwischen fremden Personen, durch eine interessante Sache.
Ist schwierig zu erklären, ich meine damit den Ausbruch aus diesen zwingenden Schema (In der U-Bahn stumm dasitzen, Niemanden Fremden grüßen.)

Auch ich bin am überlegen, etwas zu verändern und habe einige Ideen, nur fehlt es immer (und das war schon fast immer so bei mir) an der Umsetzung.


1x zitiertmelden

Für eine bessere Welt

15.01.2012 um 22:27
Dazu kann ich nur Folgendes sagen:
"man sieht andere immer so, wie man sich selbst sieht"


melden

Für eine bessere Welt

15.01.2012 um 22:35
@seachz81

Da fehlt noch etwas, Thema Schubladendenken: Manche Menschen scheren alle über einen Kamm und verallgemeiner wo es nicht angebracht ist ;)


melden

Für eine bessere Welt

15.01.2012 um 22:36
Ich...verstehe (wie immer, so typisch ich) nicht, um was es hier wirklich geht...


melden

Für eine bessere Welt

15.01.2012 um 22:40
@BluePain

Ich glaube, um konkrete Vorschläge die Welt positiv zu verändern bzw erst einmal aufzuzählen was nicht so recht funktioniert.

Ich bin für ein Lieferservice für Chips :)


melden

Für eine bessere Welt

15.01.2012 um 22:41
Ich verstehe, um was es geht.
Aber es läuft darauf hinaus, aus welchen verschiedenen Blickwinkeln man die Welt betrachten kann: entweder alle Menschen sind so egoistisch etc. oder man betrachtet das Ganze optimistischer und sieht eher das Gute, anstatt das Schlechte im Menschen.
Auf diese 2 Arten kann man alles betrachten.

Ich habe mich dafür entschieden, nicht nur das Böse und Schlechte zu sehen, sondern auch das Gute. Wenn man danach sucht, findet man es auch.


melden

Für eine bessere Welt

15.01.2012 um 22:43
@Can

*.* Ich auch!


melden

Für eine bessere Welt

15.01.2012 um 22:51
Manchmal kommt es ja auch nur auf die Tageslaune an, ob man jemanden grüßt oder nicht...


melden

Für eine bessere Welt

15.01.2012 um 23:55
Ich bin dabei :)


melden

Für eine bessere Welt

16.01.2012 um 00:38
Ich bin dagegen!

Erst mal wird hier der Mensch als Mangelwesen propagiert. Die Analyse ist subjektiv und sagt mehr über die kommunikativen/emphatischen Fähigkeiten oder Idealvorstellungen des TE aus als über die Realität. Was Menschen über andere denken ist reine Spekulation.

Geradezu religionsgleich wird hier eine allgegenwärtige Kommunikationsbereitschaft gegenüber allen und jedem propagiert und wer dem nicht entspricht, bedarf künstlerischer Erweckung und/oder technischer Hilfsmittel.

So, und diese nicht näher gekennzeichnete Gruppe ist mittels ihres überragenden und natürlich nur eingeweihten zugänglichen Wissens um die Kunst der Spielzifritierung in der Lage die Menschheit aus ihrem tristen und langweiligen Dasein zu erlösen und mittels neuem Bewußtsein die Welt zu verbessern.

Denke das ist in Esoterik besser aufgehoben.


melden

Für eine bessere Welt

16.01.2012 um 16:14
Adorno hatte recht, die Welt ist schlecht, die Welt ist schlecht.
Und auch der alte Brecht, der hatte recht, diese Welt, so wie sie ist, ist einfach schlecht.
Es gibt kein richtiges Leben in der falschen Welt, das hatte uns der Theodor gesagt,
und was die Welt im Innersten zusammenhält, ja mein Gott, das weiß man nicht, das hat schon Faust beklagt.
***
Adorno hatte recht, die Welt ist schlecht, die Welt ist schlecht.
Und auch der alte Bertold Brecht, der hatte recht, diese Welt, so wie sie ist, ist einfach schlecht.
Zuerst kommt das Fressen und dann die Moral, davon war der Brecht überzeugt,
Aber daß man nach dem Essen eher müde ist, zu dem Gedanken hat er nicht geneigt.
***
Adorno hatte recht, jawoll! Die Welt ist schlecht, die Welt ist schlecht.
Und auch der alte Brecht, der hatte recht, diese Welt, so wie sie ist, ist einfach schlecht.
Nur der Ernste Bloch, der hatte Hoffnung noch, der hatte Hoffnung noch,
jedoch nur im Prinzip, denn der Mensch so wie er ist, er ist nicht lieb.
***
Adorno hatte recht, die Welt ist schlecht, die Welt ist schlecht.
Und auch der alte Brecht, der hatte recht, diese Welt, so wie sie ist, ist einfach schlecht. Jawoll!

Alich & Becker


melden

Für eine bessere Welt

16.01.2012 um 16:30
Zitat von seachz81seachz81 schrieb:Thema Ignoranz:
Hier wird der Kontakt zu fremden Menschen wenns geht immervermieden
Zitat von seachz81seachz81 schrieb:Thema Schemata:
Jeden Tag das selbe Bild. In der Straßenbahn, Leute sitzen wie regungslos da und beugen sich dem Gesamten (Blos nicht aus dem ruhigen Bild ausbrechen)
Wenn ich irgendwo hinfahre, dann möchte ich bitte in Bus, U- oder Straßenbahn möglichst auch nicht angequatscht werden - genauso wie ich da niemanden kontaktieren würde und den Alleinunterhalter spielen würde! Da will doch jeder irgendwie seine Ruhe haben, entweder, weil man früh noch nicht ganz wach ist, oder auf dem Nachhauseweg etwas kaputt ist!

Du verallgemeinerst ganz schön und irgendwie kommt mir das so vor wie das "Wir haben uns jetzt alle ganz doll lieb" !


melden

Für eine bessere Welt

16.01.2012 um 16:33
@seachz81
sehr sehr toller Thread ! Der wird gespeichert und ich werde mich auf alle Fälle später nochmal dazu äußern :)


melden

Für eine bessere Welt

18.01.2012 um 15:18
Ja, ach, die böse "Informationsflut" - habt ihr eigentlich alle Geräte ohne "Aus"-Taste?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Kennen lernen - tun wirs wirklich?
Menschen, 67 Beiträge, am 04.04.2018 von borabora
sturmnacht am 24.01.2011, Seite: 1 2 3 4
67
am 04.04.2018 »
Menschen: Gesellschaft voller Egoisten?
Menschen, 348 Beiträge, am 07.05.2018 von Yooo
Juvenile am 28.10.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 15 16 17 18
348
am 07.05.2018 »
von Yooo
Menschen: Richtig schenken und der Umgang mit Reaktionen
Menschen, 20 Beiträge, am 01.02.2017 von Dogmatix
nzhalko am 30.01.2017
20
am 01.02.2017 »
Menschen: Was hat sich verändert und wird sich verändern?
Menschen, 9 Beiträge, am 12.05.2016 von Doors
shionoro am 10.05.2016
9
am 12.05.2016 »
von Doors
Menschen: Verschwende ich mein Geld? (Braucht man unbedingt einen Führerschein?)
Menschen, 44 Beiträge, am 06.06.2016 von Warhead
EnteiKing am 05.06.2016, Seite: 1 2 3
44
am 06.06.2016 »