Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 00:54
@neechee
Zitat von neecheeneechee schrieb:aber es sollte doch möglich sein, dass man zumindest wahrnimmt und anerkennt, was dieser konsumwahn anrichtet. mit den tieren, dem planeten und nicht zuletzt mit uns selbst.
Was soll schon passieren? Fleischfresser gab es in der Natur schon immer.
Zitat von neecheeneechee schrieb:vegan oder vegetarisch zu leben , ocer auch minimalistisch tierisches zu konsumieren bedeutet , nicht wie oft angenommen, einen verlusst an genuss.
den einzigen nachteil , in erster linie für den eigenen schweinehund ... man muss mehr selbst machen.
leider reicht die expirimentierfreude mancher fleichfans nicht bis zu ihrer grillzange.
Die Produkte sind teilweise auch preislich jenseits von gut und böse und eher was für leute mit ne grösseren Geldbeutel.


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 00:55
ich hab mal irgendwo gelesen das wir menschen uns weiter entwickelt haben weil wir fleischfresser waren, ist ja schon mal ein argument :D


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 00:59
meiner meinung nach spricht nix dagegen fleisch zu essen.


ein problem ist es ehr, das wir einfach zuviel davon verbrauchen und das auf kosten von tier, natur und menschenleben !


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 00:59
@interrobang
findest du es nicht erschreckend, wie billig fleisch ist ? ich bin sicherlich kein grossverdiener.....
fleischesser gab es schon immer .. natürlich. aber keinen der so massenhaft konsumiert und industrialisiert hat wie der mensch ....
aber ich denke das weisst du und deine frage wahr wohl eher polemisch zu verstehen.

@VoIRteX
um genau zu sein, nimmt man an , dass es an der fähigkeit des kochens lag ...


2x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:00
@Annymcbeer
dito


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:04
@neechee
Zitat von neecheeneechee schrieb:findest du es nicht erschreckend, wie billig fleisch ist
Nö ich bin eher froh darüber da ich momentan eh sehr wenig Geld habe. Hat man halt eher die Schlachtabfälle aber die muss ja auch wer essen.
Zitat von neecheeneechee schrieb:aber keinen der so massenhaft konsumiert und industrialisiert hat wie der mensch
Du kannst dir sicher sein das das auch Tiere tun würden wen sie die möglichkeit dazu hätten. Der Mensch sichert sich somit eine Nahrungsquelle.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:05
@interrobang
die schlachtabfälle gehen nach afrika ...aber is ja net so schlimm .. jedem sein billiges hühnerbeinchen . ^^
der mensch sichert sich sein eigenes ende .. das ist unumstritten.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:08
@neechee
Zitat von neecheeneechee schrieb:die schlachtabfälle gehen nach afrika ...aber is ja net so schlimm .. jedem sein billiges hühnerbeinchen
Finde ich auch gut das man nahrungslieferungen dorthin macht. :Y:
Was machen in dieser hinsicht die Veganer? ^^
Zitat von neecheeneechee schrieb:der mensch sichert sich sein eigenes ende .. das ist unumstritten
Hat aber einen dreck mit dem Fleischkonsum zu tun.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:10
@interrobang
ich habe diese erschreckende doku hier schon einmal gepostet...
aber nun gut, weil dus bist ^^
Youtube: Was Europäer niemals essen - Vom Unsinn des globalen Handels 1/4 HQ Deutsch
Was Europäer niemals essen - Vom Unsinn des globalen Handels 1/4 HQ Deutsch
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Hat aber einen dreck mit dem Fleischkonsum zu tun.
machst du witze ?


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:12
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Du kannst dir sicher sein das das auch Tiere tun würden wen sie die möglichkeit dazu hätten. Der Mensch sichert sich somit eine Nahrungsquelle.
tiere würden sowas sicher nicht tun, sie verbrauche nur das was sie benötigen, so wie der mensch es früher auch gemacht hat und ich rede nich von 15'00 schiess mich tot.

nahrungsquellen sichern gut und schön aber nicht so ! was in unserer gesellschaft passiert, ist widerlich und pervers und sollte sich schnellstens ändern.

ich esse auch fleisch aber ich finde massentierhaltung etc. schrecklich und abstoßend.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:22
@zaramanda

So, da Du dich nicht mehr bei uns befindest und wahrscheinlich schläfst nehme Ich Mir die Zeit auf deine vorherige Problematik zurückzukommen und Dir diese zu erklären.

Die Statistik stellt fest, dass ungefähr 90% Agrarfläche für die Herstellung Tierischer Produkte genutzt wird, davon etwa 30% zum Anbau von Getreide, welches der Fütterung von Nutztieren dient. Jährlich werden somit Drei Viertel der Weltnahrung verschwendet um Tiere bis aufs möglichste zu mästen, um ein saftiges Ergebnis zu erhalten.

Diese Verschwendung leistet einen weitaus größeren Beitrag zum Welthunger als die Armutslage der Entwicklungsländer an sich. Tiere müssten deiner Meinung nach auch dann gefüttert werden, wenn jeder Mensch sich pflanzlich ernähren würde, dem ist nicht so. Die große Mehrheit der Nutztiere wird noch nicht einmal angemessen gefüttert, sondern mit Nahrungen, welche so nicht auf Ihren Speiseplan gehören.

Eine Veränderung geschieht nicht von Heute auf Morgen, daher ist es ausgeschlossen, dass nach der größten Veränderung ( die, in der die Menschen sich auf pflanzliche Kost umstellen ) weiterhin eine dermaßen große Population besteht. Ohne den Eingriff des Menschen gäbe es zunächst einmal nicht diese dermaßen große Population, diese ist nämlich vom Konsumenten gefordert, dieser möchte sein Fleisch schnellstmöglich und in großer Menge erhalten. Dieser Nachfrage kann nicht ohne Genmanipulation nachgekommen werden.

Diese Genmanipulation wird sich durch die rapide absteigende Nachfrage auflösen und die Tiere werden sich Ihrer Natur gemäß Paaren, dabei entsteht keine annähernd so große Population wie allgemein angenommen wird, außerdem sind einige Nutztiere von sich aus nicht Bestandteil der Natur und werden sich deshalb auflösen.

Nun, die Verwendung der Agrarflächen wird sinken, entgegen deiner These, der Mensch bräuchte eine dermaßen große Anzahl an Getreide, dies wird keineswegs der Fall sein, denn an sich ist Getreide keine essentielle Nahrung, kann daher auch in kleineren Mengen aufgenommen werden.

Die Agrarflächen werden sich auch nicht ausbreiten, denn auf der Fläche eines Bauernhofs verbleibt genügend Platz um 30.000 Menschen mit der benötigten Anzahl an Getreide zu versorgen. Die Anpflanzung von Gemüse- und Obst, wenn auf der Fläche eines Bauernhofs ist dazu im Stande 11.000 Menschen mit der benötigten Anzahl an Obst und Gemüse zu versorgen. Mache Dir die Rechnung.

Jedenfalls bestehen keineswegs Probleme für die Tierwelt, denn diese wird sogar an Wald und Lebensraum zurückgewinnen ( wie gesagt, die Rechnung ), außerdem werden in Zukunft wahrscheinlich neue Wohnkonzepte auftauchen, möglicherweise größere Wohngemeinschaften oder Gartenpflicht.

Mache Dir keine Sorgen, eine Lebenseinstellung wie diese hat bereits im voraus ausgerechnet wie die Welt nach der großen Veränderung aussehen und funktionieren wird.
Zitat von neecheeneechee schrieb:um genau zu sein, nimmt man an , dass es an der fähigkeit des kochens lag ...
Ist Rohkost schlecht?


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:22
@neechee
Zitat von neecheeneechee schrieb:ich habe diese erschreckende doku hier schon einmal gepostet...
aber nun gut, weil dus bist
Ich schau grad Warhammer battles also erklähr mir kurz in zwwi Sätzen worum es geht. Wir essen ja auch keine Insekten wie die Japaner oder Chinesen. (wobei die ganz gesund währen)
Zitat von neecheeneechee schrieb:machst du witze
Nein wieso sollte ich? Extremismus in Ideologien finde ich bei weitem schlimmer als die Esskultur von jemanden.

@Annymcbeer
Zitat von AnnymcbeerAnnymcbeer schrieb:tiere würden sowas sicher nicht tun, sie verbrauche nur das was sie benötigen, so wie der mensch es früher auch gemacht hat und ich rede nich von 15'00 schiess mich tot.
Bei dem beispiel gehe ich davon aus aus das diese Tiere menschliche Inteligenz und dementsprechend emöglichkeiten haben plus gleicher natürlichen bedingungen.
Zitat von AnnymcbeerAnnymcbeer schrieb:nahrungsquellen sichern gut und schön aber nicht so ! was in unserer gesellschaft passiert, ist widerlich und pervers und sollte sich schnellstens ändern
Über Tierschutz kann man gerne mit mir reden aber erzwungenen Veganismus lehne ich ab.
Zitat von AnnymcbeerAnnymcbeer schrieb:ich esse auch fleisch aber ich finde massentierhaltung etc. schrecklich und abstoßend.
Jo ich auch. Und nun?


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:24
@interrobang
zu komplex um es sinnig zusammen fassen zu können. jedenfalls nicht das , was du erwartest. du solltest sie dir bei gelegenheit anschauen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:26
@neechee
Ich schau mir doch nicht 40 minuten ein video an ohne zu wissen worum es darin geht.


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:27
@interrobang
lach .. na dann lass es eben bleiben. ...
du sagtest du bist froh was für afrika zu tun .. die doku zeigt, was getan wird.


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:28
@neechee

Was meinst Du dazu?
neechee schrieb:
um genau zu sein, nimmt man an , dass es an der fähigkeit des kochens lag ...


Ist Rohkost schlecht?



melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:29
@neechee
Und verdrängt sicher jegliche anderen faktoren wie immer. Ja kenne ich zur genüge sowas.


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:29
@interrobang
keinseswegs. schade, dass du so voreingenommen bist.
hätte sie ein fleischesser gepostet, hättest du dann lieber reingeschaut ?


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:32
@neechee
Wen ich nicht weis worum es geht warum soll ich dan 40 minuten meiner Zeit wegschmeissen?


melden

Argumente für das Fleischessen?

20.06.2012 um 01:33
@interrobang

Weil es 1 Uhr morgens ist und Du sowieso nichts besseres zu tun hast? :D


melden