Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 14:49
@der-Ferengi

Wiese bist du aber so stark gegen Biologische Produkte?

Es ist keineswegs nötig als Veganer Biologisch zu essen...


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 14:49
Besaß jemals jemand von euch das intrinsische Bedürfniss Fleisch zu essen?
Wo hier doch gerade über die Schwere des "Verzichts" disputiert wird kam mir der Gedanke auf, dass das Fleisch wie so viele andere Dinge auch, erst dadurch ihren Reiz bekommen, indem sie uns in entsprechender Art und Weise präsentiert werden. Meine Impulse Fleisch zu essen, beruhten seit jeher auf Anreize kraft Werbung oder Erinnerungen von bereits verspeisten, fleischhaltigen Speisen.
Von der Werbung ließe es sich weitgehend distanzieren, jedoch müsse man sich mit Erinnerungen auseinander setzen, welche etwas als profitabel darstellend, es zu ignorieren gelte.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 14:49
@vegan33
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Lösung: Fleisch fälschen.
... und der Chemie den Vorzug geben ...


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 14:50
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:... und der Chemie den Vorzug geben ...
Falafel? Reisbällchen? Tofu?

es ist alles nicht chemisch, apropos Chemie = Antibiotika im Fleisch.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 14:50
@der-Ferengi
Weil eben nicht alle veganer fleisch ansich verpöhnen, sondern deren herstellung. Die ausnutzung des tieres soll vermieden werden. Dennoch kann ihnen sehr wohl fleisch ansich fehlen. Und da kommen eben die veggiwürstchen und schnitzel ins spiel.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 14:55
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:naja du sprichst so als würdest du die natur für eine person halten und aus deren begünstigung für den menschen moralische Legitimationen ziehen könntest, obwohl das ziemlich konstruiert ist, bzw., falsch.
Möp, nö.

Es geht nicht darum einen Vorteil daraus zu ziehen, sondern der Mensch stellt gewisse Dinge so dar, als ob bestimmte Handlungen gegen die Moral und Sinn der Natur sprechen würden. Nur halte ich diese Betrachtung für Schwachsinn, da die Natur uns selbst erschaffen hat, mit all den ganzen Eigenschaften, und eventuell auch mit der Eigenschaft seine eigene Nahrungs- und Lebensgrundlage aufzubrauchen um Platz für die nächste Generation zu lassen. Oder ich sage es mal so, wenn die Menschen es schaffen die Welt in einem guten Zustand zu erhalten wäre es schön, aber wenn sie es nicht schaffen so ist es auch eine Art Lauf der Natur. Stell dir mal vor, irgendwo im Universum wurde wahrscheinlich ein ganzer Planet, welches auch komplexe Lebensformen enthielt, durch ein Meteorit zerstört, und hatte die Natur bzw. die Physik Mitleid mit diesem Planeten?


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 14:56
Wenn ich einen Monat kein Fleisch essen würde, würde dann auch nur ein Tier weniger sterben?


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 14:59
@Plan_B
Du allein? Nein .......... 2000? Hmm eher nicht ............ würden 2.000.000 kein fleisch essen, dann würden weniger tiere sterben .... allerdings braucht der markt eine zeit, um auf die neue situation zu reagieren ...... den monat würden wohl oder übel nur mehr lebensmittel im müll landen. Den monat darauf gäbe es wöhl einen engpass.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:00
@vegan33
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Wiese bist du aber so stark gegen Biologische Produkte?
Weil sie direkt neben dem Feld ohne BIO-Logo angepflanzt werden
und es von daher Beschiß am Verbraucher ist, der für die (an sich)
gleichen Kartoffeln zwei Drittel mehr bezahlen muß.

@gastric
Zitat von gastricgastric schrieb:Die ausnutzung des tieres soll vermieden werden.
Was wollen die paar Veggetarier/Veganer gegenüber 7 Mrd. Men-
schen schon ausrichten?
Ein Tropfen, der nicht mal den heißen Stein erreicht.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:06
Zitat von gastricgastric schrieb:würden 2.000.000 kein fleisch essen, dann würden weniger tiere sterben
Genau. Die Menge macht's. Die bekommt man aber nicht so einfach zusammen.

Und was ist mit den vielen Tieren, die nun weiterleben? Die brauchen Futter und Pflege.

Würden dann weniger gezüchtet werden? Was gäbe es anstatt?


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:10
Ob es wirklich für alle Seiten zufriedenstellende Argumente gibt was pro den Fleischkonsum betrifft bin ich mir nicht sicher, fest steht dass wir uns evolutionär und im Zuge der technischen Revolution zu echten "Allesfressern" entwickelt haben (teils im buchstäblichen Sinne, wenn ich bedenk wie bei manchen Nahrungs und Bildungskonsum erfolgen ;))...

Ich denke aufgrund unserer Physiognomie und unseres Stoffwechsels benötigen wir für einen gesunden Organismus eine ausgewogene Ernährung, mehr Bewegung und weniger selbst verschuldete freie Radikale/Umweltbelastungen.

Massenkonsum...Masse ist eben nicht Klasse, wenns noch gescheite Metzgereien gäbe die wirklich garantieren wo das Fleisch herstammt und den Viehwirt vielleicht sogar noch selber kennt, ich würde auch mehr bezahlen, dafür landet eben wie früher nur einmal die Woche Fleisch aufm Teller, aber die Nahrungsmittelindustrie ist ja schon fast zu sowas wie ein "Lebensmitteldealer-Kartell" für die ganzen Fastfoot Junkys geworden...


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:17
@der-Ferengi
Genau das ist der grund, warum viele .... wirklich viele den schritt zum veggitum nicht gehen ..... "warum was ändern es bringt ja doch nichts" .... Das es das aber ebenso wenig nicht sein kann, steht hoffentlich ausser frage.

@Plan_B
Ich bin eh der meinung, dass die mrd nutztiere nach und nach austerben "sollten" ....... oder anders ausgedrückt: einfach nicht mehr nachzüchten sondern "den rest verbrauchen". Wäre in dem sinne das beste. Allerdings sind 7mrd menschen nicht so ohne weiteres mit rein pflanzlichen mitteln ernährbar ........ das wir aber zuviele menschen sind, ist auch kein geheimnis. Und das sollte natürlich ebenso reduziert werden. Andererseits wären hochhausfarmen ebenso eine ganz interessante alternative


Aaaaah schwierig schwierig :D


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:23
@der-Ferengi
Zum thema Soja:
http://www.sylt-gesund-leben.de/texten/SOJA.HTM
Wird dich sicher interessieren. ^^
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Was wollen die paar Veggetarier/Veganer gegenüber 7 Mrd. Men-
schen schon ausrichten?
Ich warte immer noch auf die ersten Veganischen Bombenattentäter im sinne von Pro Life.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:26
@gastric
Zitat von gastricgastric schrieb:Ich bin eh der meinung, dass die mrd nutztiere nach und nach austerben "sollten"
In einer N24-Doku "... nach den Menschen", würden eh alle
Nutztiere sterben. Ebenso alle hochgezüchteten Haustiere.
Zitat von gastricgastric schrieb:... das wir aber zuviele menschen sind, ist auch kein geheimnis. Und das sollte natürlich ebenso reduziert werden. ...
Ok, bei wen fangen wir an?
Bei Dir?
Bei Deiner Familie?
Bei Deinen Verwandten?

Wer sagt, wer reduziert wird, und warum wird er nicht selbst reduziert?


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:30
@der-Ferengi
@gastric

Wenn ich euch so lese, bin ich dankbar nicht mehr in der Lage zu sein, mich zu reproduzieren, will nicht mitschuld an noch mehr Überbevölkerung des Erdballs sein ;)


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:33
@Mr.Palooza

das fleisch essen gegen die Natur ist wird hier niemand mit einigermaßen Verstand behaupten, im gegenteil häufig wird behauptet es sei integraler bestandteil der menschlichen natur


2x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:36
@der-Ferengi
Also ich für meinen teil habe mich bisher nicht fortgepflanzt .......... mein zweig im stammbaum wird wohl mit mir aussterben, wenns so weiter läuft. Ist ein guter anfang ;) Ich will niemanden reduzieren .... es würde reichen nicht auf teufel komm raus alle menschen immer älter werden zu lassen ....... und ja mir persönlich reicht ein lebensalter, in dem ich mich noch um mich sleber kümmern kann ...... und ja, wenn ich ein alter erreiche, in dem ich pflegebedürftig werde, dann möchte ich lieber hops gehen und nicht am leben erhalten und durchgefüttert werden.
In einer N24-Doku "... nach den Menschen", würden eh alle
Nutztiere sterben. Ebenso alle hochgezüchteten Haustiere.
nicht zwangsläufig ..... die eingesperrten auf jedenfall ..... diejenigen, die freigang haben, haben auch eine reelle chance zu überleben ....

@DieSache
dafür kommst du so langsam in das alter, in dem du nur noch durchgefüttert wirst :vv:


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:37
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:... im gegenteil häufig wird behauptet es sei integraler bestandteil der menschlichen natur
Es ist keine Behauptung, sondern hat sich seit
es Mehrzeller gibt als Bestandteil der Evolution
behauptet.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:37
@interrobang
Warum reitest du eigentlich so sehr auf dem ollen soja rum? besteht für dich jegliche veggi-ernährung zwangsläufig aus soja? O.o


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:39
@gastric
Nein aber die vielfach als fleischersatz angepriesene schon.


melden