Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:41
@interrobang
Selbst da wird gern mal seitan verwendet. Begib dich aber jetzt bitte nicht auf die suche nach dem bösen gluten ;)


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:42
@gastric
Zitat von gastricgastric schrieb:nicht zwangsläufig ..... die eingesperrten auf jedenfall ..... diejenigen, die freigang haben, haben auch eine reelle chance zu überleben ....
Nein, gerade die freien Nutztiere werden von verwilderten
Hunden gerissen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:46
@gastric

Ich weiß und davor ist mir jetzt schon bange, aber dann ergibt sich das Fleischessen auch, ohne Zähne im Maul kannst nur noch Püriertes futtern und die Gläschen mit Fleisch mochte ich als Kleinkind schon nicht, 1. schauts aus wie schonmal gegessen und 2. schmecken Früchte und Gemüse zerkleinert sogar leckerer als Fleisch !


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:52
@interrobang
Deinem Link folgend, kann man schon im ersten Absatz lesen,
was ich nicht einmal irgendwo gelesen hätte. Nein - es sagte
mir mein gesunder Menschenverstand, das es sich so verhalten
muß:
... Inzwischen bedecken Sojafelder einen Großteil der landwirtschaftlichen Flächen weltweit, besonders in Amerika, wo bereits Urwälder dafür weichen müssen (Südamerika), zunehmend als Gen-Soja mit hohem Pestizideinsatz (Dieldrin). ...
Es ist doch mehr als logisch. läßt man tierische Nahrung weg,
entstehen an anderer Stelle Defizite.

Habe mir Deinen Link
http://www.sylt-gesund-leben.de/texten/SOJA.HTM
dann auch mal heruntergeladen, um sie später ausführlich zu studieren.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 15:57
@der-Ferengi
Hast du das auch aus der doku? Hunde werden sich wohl nicht vorwiegend auf nutzvieh beschränken ....... ausserdem muss sich ersteinmal ein rudel aus männlichen und weiblichen hunden bilden, die ausserdem auch noch unkastriert und im richtigen alter sind und zudem auch noch körperlich (das heißt vom körperbau her) in der lage sind größere nutztiere zu erlegen. Sonst hat sich das innerhalb weniger jahre eh erledigt. Das slebe gilt natürlich für kühe und hühner.


Btw: zum soja ectpp. Gensoja dient der ölherstellung! Und dies wird zur biodieselherstellung verwendet. In der lebensmittelbranche landet kein gensoja. Die menschheit sollte allgemein ersteinmal damit aufhören lebensmittel "zweckzuentfremden" , bevor wir uns darüber auslassen, dass es nicht genügend platz dafür gibt, um pflanzliche lebensmittel für eine weltweite vegane ernährung anzubauen :)


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:01
@gastric

bei all den Krummen Dingern die sich manche Firmen schon geleistet haben um mehr Profit zu machen, würde es mich in keinster Weise wundern, wenn Genmais nicht schon als Biomais verkauft und gehandelt wurde !


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:04
@gastric
wie bitte, woher hast Du das?

Nach einer Untersuchung der deutschen Verbraucherzentralen enthalten mehr als 20.000 der in Deutschland vertriebenen Lebensmittel Sojabestandteile. Das Gros dieser Soja – rund 10 Millionen Tonnen – kommt aus USA. Dort sind bereits 40 Prozent des angebauten Sojas gentechnisch verändert. Also müßte – so argumentieren die Verbraucherschützer – etwa 40 Prozent des amerikanischen Soja-Exports ebenfalls genmanipuliert sein – rund vier Millionen Tonnen. Bereits bei der Ernte wird herkömmliche Soja mit Gen-Soja vermischt, so daß nur sehr wenige Lieferanten unmanipulierte Ware garantieren können.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:10
@gastric
hier auch noch was
http://www.spiegel.de/kultur/kino/soja-raising-resistance-zeigt-kampf-in-suedamerika-um-felder-a-830644.html
ich kann Soja essen also nur bedingt unterstützen


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:13
@gastric
Zitat von gastricgastric schrieb:In der lebensmittelbranche landet kein gensoja
Hast Du das schriftlich?

Wie @DieSache und @Tussinelda ja auch schon sagen,
nichts ist so wie Du es auf der Verpackung steht.
Da nutzt auch kein Einkauf im überteuerten "BIO-Laden".
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ich kann Soja essen also nur bedingt unterstützen
Und wenn man sieht, wieviel vegane Nahrung sojaunter-
stützt ist, wird mir allein beim Gedanken übel.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:16
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:das fleisch essen gegen die Natur ist wird hier niemand mit einigermaßen Verstand behaupten, im gegenteil häufig wird behauptet es sei integraler bestandteil der menschlichen natur
Ob es hier jemanden gibt der dies behauptet, ist nicht von Bedeutung. Ich weiß, dass es Menschen gibt, die einfach sagen, dass der Mensch mit seiner Habgier gegen die Natur handelt, was ich so nicht befürworten kann.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:16
Ich frage mich,wie man die Erde ernähren soll,wenn immer mehr Zeug angebaut wird,um mobil zu bleiben.Wir kommen also um genmanipuliertes Essen nicht drumrum.Wer das denkt,glaub auch an den Weihnachtsmann.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:18
@der-Ferengi
ja, da muss ich Dir recht geben, man schützt die Tiere, holzt aber Regenwald ab, um anbauen zu können, man schützt die Tiere es stört einen aber nicht, wenn genmanipuliertes Zeug nicht nur auf den Markt, sondern angebaut wird....von dem ganzen sonstigen Pestiziden und so weiter, die man ja fröhlich nutzt, bei Obst/Gemüse/Getreideanbau mal ganz zu schweigen......und ohne all das wird eine Versorgung aller Menschen nicht möglich sein.....auf ins ungesunde aber tierschützende Leben......oder wird es dann auch keine Tiere mehr geben? Oder nur kranke? Oder nur welche ohne lebensraum?


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:20
@Tussinelda
Durch die erhöhte nachfrage in europa trennen einige firmen in den USA mittlerweile selbstständig gen und herkömmlichen soja. Das ist seit ca 2004 der fall. Bis dato landeten gensojabestandteile in so ziemlich allen lebensmitteln: von babynahrung über schokolade, brot, margarine ectpp. Allerdings haben sowohl verbraucher, als auch greenpeace hierzulande ordentlich druck gemacht und seither achten die firmen verstärkt daruaf genfreien soja zu beziehen. Eine garantie gibt es dafür natürlich nicht, wie @DieSache ja bereits anmerkte, gibt es überall schwarze schafe, dennoch landet der großteil des gensojas im diesel bzw in tiermägen ..... wohlgemerkt hierzulande.
In ihrem Film zeigen Borgfeld und Bernet, wie der Anbau von Soja, unterstützt von Gentechnologie und Agrarchemie, Naturlandschaften veröden und damit auch soziale Zusammenhänge erodieren lässt
Das selbe gilt für jegliche monokultur und übermäßigen tierbesatz auf weideflächen. Bzw fisch aus aquakultur ectpp

@der-Ferengi
Steht ja auf der verpackung :troll: Nein mal ernsthaft. Beweisen kann ichs natürlich nicht. Wie auch.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:23
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:holzt aber Regenwald ab, um anbauen zu können
Ist es denn besser regenwald abzuholzen, um weideflächen zu erhalten? Scheinbar müssen wir regenwald abholzen, um alle menschen durchzufüttern :ask:


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:23
@gastric
natürlich gilt das auch für andere, aber ist das eine Rechtfertigung? Sollte man nicht, wenn man schon aus ethischen und moralischen Ansprüchen auf Tierprodukte verzichtet, auch da einen Anspruch haben?
Außerdem landet es in Tiermägen....macht es da nix? Ist das ok?


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:27
@gastric
Zitat von gastricgastric schrieb:Ist es denn besser regenwald abzuholzen, um weideflächen zu erhalten? ...
Nein - in @interrobang's Link wird er abgeholzt für den Sojaanbau.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:33
@der-Ferengi
er wird auch für Weidefläche abgeholzt, aber nicht in dem Ausmaß, so viel ich weiß....obwohl es ja Tierschützer theoretisch freuen müsste, die Tiere sind auf Weiden.......nur dafür gehen dann alle anderen drauf......aber das ist genau das, was ich meine.....es ist nicht möglich, auch nicht durch vegane Ernährung, Tiere nicht leiden und sterben zu lassen, Natur zu versauen, für immer.....Menschen werden auch für vegane Ernährung leiden müssen.....es wird nicht besser werden


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:36
@Tussinelda
Was soll das in tiermägen anstellen? soweit ich mich erinnere, wurde gensoja nur entwickelt, um weniger pestizide einzusetzen. Bzw um genau zu sein, damit soja als einziges das roundup überlebt. Gesundheitlich gesehen hatte gensoja sogar einen vorteil gegenüber dem unbehandelten. Aber dazu müsste ich mich irgendwann mal wieder belesen :ask:

Jedenfalls machts den tieren relativ wenig aus .......... mal davon abgesehen, dass die ernährung in der massentierhaltung (genau da kommt das soja ja hin) allgemein nicht das gelbe vom ei ist.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es ist nicht möglich, auch nicht durch vegane Ernährung, Tiere nicht leiden und sterben zu lassen, Natur zu versauen, für immer.....Menschen werden auch für vegane Ernährung leiden müssen.....es wird nicht besser werden
Aber ist es denn nicht schonmal besser, wenn zumindest die nutztiere nicht mehr leiden müssen? Wenn zumindest ein teil leidfähiger lebewesen seine ruhe hat? Ist in meinen augen schon eine verbesserung.

@der-Ferengi
Soll ich dir jetzt einen link posten, indem es um die abholzung für weideflächen geht?


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:40
@gastric
na wenn wir es besser nicht essen sollen/wollen, warum soll es dann Tieren nichts ausmachen? Natürlich ist die Ernährung in der Massentierhaltung scheisse, wie fast alles. Aber denkst Du wirklich, dass, um Nutztiere zu retten, alles andere hingenommen werden sollte? Es bringt doch dann nichts. Deswegen bin ich für eine ausgewogene Ernährung, ein bisschen von allem....für mich ist das noch der am wenigsten schadende Weg. Denn jede Massenproduktion bringt Elend.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 16:43
tiere produzieren methan gas, was schädlich für die athmosphäre ist, wir essen die tiere xD und pflanzen binden co2... fleisch schmeckt gut und ist gesund (in maßen)


1x zitiertmelden