Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:37
@shionoro

Auch eine Auslegung, aber eine Fleischesser Familie würde sicher seinem Kind nicht verbieten gebackenen Blumenkohl auf einem Volksfest zu Essen, eine Vegane Familie würde aber Ihrem Kind verbieten die Wurst (oder was auch immer) zu Essen.

Und einen Hund oder eine Katze usw. dazu zu zwingen Vegan zu werden finde ich auch einfach nur bescheuert.

Wie gesagt nur als Anmerkung, mir ist das Scheißegal wer was wie zu sich nimmt, würde aber nicht selber gerne von Nahrungszusatzstoffen abhängig sein weil mir bestimmte Stoffe die nunmal im Fleisch vorkommen fehlen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:43
@ElCativo

Wie kommst du darauf dass Veganer ihren Kindern verbieten, irgendwas zu essen?

Und um das Fleisch geht es gar nicht.
Auf Fleisch kannst du auch ohne nahrungsergänzung problemlos verzichten


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:45
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:gut, dann erzwingen auch die ganzen anderen eltern fleischkonsum.
Erzwingt eine Kätzin ihren Jungen den Fleischkonsum,
um sie von den Zitzen zu entwöhnen?


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:47
@der-Ferengi

zwingt der veganer kindern den veganismus auf, wenn er und die familie sich gesund fleischlos ernähren und er keinerlei zwang ausübt sondern einfach nur die veganen produkte halt kocht und kauft?

Nope.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:50
Solange Veganer ihren Kindern nicht übertriebene Schauermärchen erzählen, was die Tierhaltung, Schlachtung und soweiter betreffen, dann können und werden sich diese Kinder auch sicher noch frei entscheiden.
Selbst einige Kinder denen Vegane Eltern die schrecklichsten Schauermärchen über Tierhaltung und co. erzählen, werden wenn sie Lust haben auch mal Fleisch probieren.

Also so ganz aufgezwungen wird da sicher nix.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:50
@shionoro
Er enthält den Kindern aber das Fleisch vor indem er es erst gar nicht anbietet/zubereitet.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:50
Ich sehe hier auch wieder, es ist manchen nicht gegeben eine andere Meinung gelten zu lassen.

Und der Veganer würde seinem Kind niemals etwas aus Fleisch geben, ist genausogut wie zwingen, wenn ich nicht will das mein Kind Lego spielt weil was weis ich weswegen verweigere ich ihm genau das Lego...

Und frag mal einen Arzt @shionoro man kann es im normalfall nicht


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:52
@ElCativo

Ein arzt ist kein ernährungsberater, ein arzt beschäftigt sich mti sowas nicht.
ein Arzt beschäftigt sich damit, was der Mensch braucht, unter anderem, aber nicht damit, wie er es durch ernährung bekommen kann.

Ich lebe Vegan, mein arzt hält mich für gesund


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:53
@Aniara

also enthält auch der 0815 Deutsche seinen Kindern Katzenfleisch, Haifischflosse und Kaviar vor?


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:54
@shionoro

Katzenfleisch ist in unserer Gesellschaft eben nicht als Nahrung deklariert. Haifischflossen sind sehr Speziell und sicherlich zu teuer. Kavier, den etwas billigeren, bekommen Kinder wie ich auch, mal zu essen wenn die Eltern zb. Geburtstag feiern und eine Fischplatte bestellen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:56
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:aber gegen menschen die es aus moralischen Gründen nicht essen schon?
Jedenfalls schon eher. Durch Boykott allein kann man dies System schließlich nicht stoppen.

Natürlich erzwingt niemand Veganismus, aber - ich erwähnte es einem anderen Mitglied gegenüber ein paar Seiten vorher bereits - ich habe erlebt, dass Vegetarier bzw. Veganer ihren Lebensweg als den einzig Richtigen sehen und anderen Leuten ihre Meinung förmlich aufdrängen.

Das ist deine Ansicht; natürlich ein gut gewähltes Beispiel von dir - damit verleugne ich selbstverständlich meine Natur.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:du isst schließlich all das was du brauchst
Das ist wahr & das kann ich nur weiterempfehlen. :D


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 21:56
@shionoro

Ja Deine Sache wie gesagt, die Mangelerscheinungen kommen auch nicht von heute auf morgen, das ist so das einzige was ich nicht so gut finde, ansonsten wie schon @bone02943 sagt... den Kindern kein blabla erzählen.

Ich bin übrigens ganz normal Esser und das obwohl ich aus einer Metzger Familie komme und auch alles schonmal selber gesehen habe, wobei ich da die Praktiken der meisten Schlachthöfe auch zum Kotzen finde, das liegt aber am Profit denken.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 22:03
@bone02943

wir sehen also, gesellschaftsabhängig, im prinzip also rein subjektiv.


@kbvor4

Denk über dne Satz mit dem Boykott nochmal ganz lange nach und frag dich, ob das nciht eine wirklich wirklich dumme Aussage ist.

wie soll sich denn sonst etwas ändern?

wenn man mit dem weitermacht was man als moralisch falsch befindet?

Der Boykott ist nicht das einzige, aber er ist eine grunsätzliche Vorraussetzung.
Wenn man die Massentierhaltung nicht, in welcher form auch immer, boykottiert, dann unterstützt man sie aus der Natur der Sache heraus, und wenn man sie unterstützt, dann kann man sie sicherlich nicht abschaffen

@ElCativo

wer will den kindern blabla erzählen?
Natürlich erzählt man seinen kindern warum man das macht und sagt ihnen woher fleisch kommt.

Im gegensatz übrigens zu vielen elutend ie fleisch essen die ihre Kinder nie darüber aufklären und den konsum als gegen hinstellen, auf dass ihn auch die Kinder als gegeben annehmen.

war bei meinen Eltern so.

Es ist nciht das Profit denken, es ist der PROFIT ZWANG:
Unser derzeitiger, nicht nur fleischkonsum, wäre heute ohne die massentierhaltung nciht stemmbar.

Du hast in so vielen Dingen tierische Produkte drin dass es nicht mehr lustig ist.

Nicht nur in nahrung.

MAngelerscheinungen, woher sollen sie kommen?
wenn ich all das aufnehme, was andere Leute auch aufnehmen, nur in anderer form?

das konnte mir bis jetzt noch niemand vernünftig erklären.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 22:09
@shionoro

Ich stimme dir vollkommen zu, scroll bitte nochmal hoch, ich schrieb: Durch Boykott ALLEIN...

Er ist eine Grundvoraussetzung, ganz klar, darüber brauchen wir nicht zu streiten.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 22:10
@kbvor4

okay, dann tut es mir leid, ich habe dich falsch verstanden.

Aber warum hast du dann etwas gegen menschen die diesen boykott aus moralischen Gründen durchführen?


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 22:14
@shionoro

Ich bin kein Arzt, hatte das nur mal mit einem Arzt, da ein Mitpatient genau diese hatte, obwohl er kein Veganer war, daher weiß ich das auch nur, bei demjenigen kam es aber durch einen anderen Defekt, genau weiß ich das nu auch nicht mehr woran, tauchen normalerweise nach Jahren erst auf diese Mangelerscheinungen, wie halt früher und auch heute noch oft mit der Schilddrüse usw.

---

Ich mag diese Massenware auch nicht wirklich, wie gesagt, aber wenn dann muß das anders kommen, nen paar Veganer die dagegen Boykotieren interessiert die Leute nicht die Bohne, leider.

Ist im Prinzip aber nichts anderes als ich auch mache, ich kaufe seit Jahren nach Möglichkeit nurnoch in meiner Region hergestellte bzw. gewachsene Sachen, ich brauche keinen Blumenkohl aus Ägypten oder Steaks aus Argentinien und ich brauche auch keine Erdbeeren im Winter usw.

Und mein Fleisch kaufe ich beim Metzger meines Vertrauens, wie geschrieben ich komme aus dem Bereich und bin froh das trotz der ganzen Massenware noch einige kleine Metzger übrig geblieben sind.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 22:16
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Natürlich erzählt man seinen kindern warum man das macht und sagt ihnen woher fleisch kommt.
Sollte man auch, aber dabei sollte man nicht zu sehr die Moralkeule schwingen oder seine eigenen Emotionen zum extremsten rauslassen und anfangen zu heulen, während man dem 4 oder 5 Jährigen Kind Schritt für Schritt erklärt, wie das Bolzenschussgerät angesetzt, der Bolzen daneben geschossen, das stumpfe Messer in den Hals gerammt wird......
Um damit die Geschichte zu beenden, das ein Schwein/Rind nach 20 minütigem Todeskampf nun endlich stirbt....

Es gibt ja auch genügend andere Dinge die man seinem kleinen Kind mit gutem Grund nicht erzählt.

So lang es um das schlachten an sich geht, ohne dabei zu genau zu werden, so sollten doch Kinder ab einem gewissen alter schon wissen woher das Fleisch kommt. Das wäre wirklich gut bevor sie meinen das im Ozean Fischstäbchen schwimmen oder so.

Es kommt halt immer auf die Art und Weise an.


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 22:17
@ElCativo

Es ist doch sehr traurig mit dem Argument zu hantieren, man sollte etwas nicht tun weil wenig leute es tun.

Dann kann ich auch sagen: Heey, zivilcourage, macht eh keiner mehr, also, was soll's, muss ich nicht.

Im kaufhaus klauen? Tun die Kids jeden tag, also warum soll ich mich zurückhalten?


Ist dein Metzger überhaupt dejrenige der auch schlachtet?

Davon aber abgesehen:
im supermarkt kaufst du dennoch produkte aus der Massentierhandlung, ob e milch, oder eiprodukte sind, oder dinge mit tierischen fetten oder mit gellantine


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 22:18
@bone02943

Man sollte aber auch nicht sagen:

Jo, schau dir könig der löwen an.
Die gazellen werden vom löwen gefressen und die löwen werden wenn sie sterben zu gras und dann werden sie von den gazellen gefressen, und das ist dann der kreislauf der Natur....oder so...


Ich werde meine Kinder über diverse Dinge früher (und natürlich kindgerecht) aufklären als das so normal ist.
Umso weniger Lügen sie sich vorher über solche themen anhören müssen desto besser


melden

Argumente für das Fleischessen?

24.06.2012 um 22:25
@shionoro

Es geht nicht darum das es nur ein paar sind, es geht darum das es die Industrie nicht interessiert.

Wenn mal alle Konsequent wären, was leider in D nicht möglich ist (ich glaube auch in allen anderen Ländern) DANN könnte das was werden, aber es klappt ja nichtmal beim Spritpreis das mal nur 1 Tag alle nicht Tanken, wie soll es da klappen der Industrie weh zu tun wenn wir alle mal 1 Monat alle Produkte weglassen die dazugehören.

Ich wäre sofort dabei, nicht nur beim Fleisch.

Leider ist es heute nicht so einfach alles so zu kaufen wie man es gerne hätte, mein letzter Eiermann ist leider auch Pleite, da keiner mehr wollte, weil 5 Cent pro Ei mehr sind schon Argument bei manchen, nu gibts keine Eier mehr außer von der Nachbarin die Hühner im Garten hat.

Ähm und ja wenn ich Dir sage wir hatten eine Metzgerei, dann werde ich mich auch selber immer versichern von welchem Metzger ich kaufe, alles etwas teurer aber besser als die Massenware die es im Supermarkt gibt.


melden