Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:47
@derfremde

eigentlich nicht.
Und ich weiß das aus erfahrung.

Veganes essen macht ebenso satt wie auch fleisch.
Warum auch nicht?

Ist ja nich nur salat


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:49
@shionoro

Mal mit ist ja kein Thema. Aber immer nur Vegan also Pflanzlich? Da würde mir was fehlen beim Mittag.


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:49
@shionoro
Für mich ist das eben anders.....es gibt Zeiten, da esse ich wochenlang nur Salat und Brot, weil ich das Bedürfnis habe, weil es mir dann gut geht. Dann habe ich das Bedürfnis, ein Steak zu essen, ich giere quasi danach, dann kann es sein, dass ich unbedingt Quark oder Joghurt essen will oder nur Kohl mit Kartoffeln.....ich gehe davon aus, dass mein Körper mir anzeigt, was er braucht und das mir das dann auch am Besten schmeckt.


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:50
@derfremde

vegan heißt nicht einseitig.

Du kannst vegane Hamburger essen, veganes curry, vegane nudeln, falafeel, pommes, pizza, alles was du willst, wenn du dir eben entsprechende sachen besorgst


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:52
@shionoro

Aber schmeckt nur halb sogut wie richtiges Essen. Gerade Tofu soll nicht so pralle sein


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:54
@Tussinelda

Das sollst du ja auchgern weiterhin machen.

was mir nur widerstrebt ist, das als ein wirklich stichhaltiges argument zu sehen, denn das ist ein gefühl nicht.

Du würdest weder krank werden, würdest du dich vegan ernähren, noch sonst an mangel leiden.

Du würdest eine Zeit lang vielleicht den sachen die du mochtest hinterhertrauern (ich z.b. ahtte ne zeitlang heißhunger auf würstchen), aber es würde dir nciht schlecht gehen.

Das ist nicht, dass du das für dich nicht als begründung verwenden darfst, aber sowas ist im allgemeinen sinne eben kein argument.

das ist wie....

wenn jemand sagt, ich fühle, dass mich gott leitet, dann ist das für die personen ein argument zu glauben.

aber ein allgemeines argument dafür, dass die entsprechende religion richtig ist, ist es nicht


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:54
@derfremde

soll nicht so prall sein ==> du hast es offenbar nie wirklich probiert.


Veganes essen IST richtiges Essen und schmeckt auch genauso gut wie sonstige Nahrung


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:55
@ derfremde
Tofu ist ekelig ... ich mags nicht schmeckt iwei fad!!!

Ich liebe Fleisch <3 aber zuviel ist auch nicht sooo gut


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:55
@shionoro
das stimmt alles, aber es schmeckt tatsächlich anders, es ist in meinem Fall nicht hilfreich, wenn ich das körperliche Bedürfnis nach einem bestimmten Nahrungsmittel habe, es durch etwas anderes zu ersetzen, das funktioniert nicht.


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:55
@Tussinelda

Hast du das denn schonmal ausprobiert?


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:56
@shionoro

Nein und Gott sei Dank muss man das auch nicht

@Ich491

Richtig, wenn dann richtiges Fleisch von nem Tier.


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:56
@derfremde

wenn du es noch nie ausprobiert hast solltest du dir aber kein Urteil erlauben


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:56
@shionoro
ja, ausreichend, Danke, mein Bruder und dessen Freundin leben vegan, also mein Bruder nicht 100% aber 95%, die Freundin (die hysterische Kuh, ich berichtete schon mal) ist Veganer......


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:57
@ derfremde
bin auch der Meinung!

@ shionoro
wieso so aggro?


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:57
@Tussinelda

ich meinte jetzt nicht das essne, sondern für dich die lebensweise, also auf dinge zu verzichten,


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:57
@Ich491

warum denkst du, dass ich aggro bin?


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:59
@shionoro

Warum eigentlich auch auf etwas Verzichten? Wir haben noch alles, nicht wie nach dem krieg z.B. Wir können alles Essen auf was wir Lust haben. Wenn du vegan leben willst, dann ist das deine Sache. Mir würde Fleisch fehlen, sowohl geschmacklich als auch was Nahrhaftigkeit betrifft.


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 09:59
@shionoro
@shionoro
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Dann gib mir mal eine möglichkeit wie flächendeckender konsum ohne Massentierhaltung funktionieren soll.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die Preise würden so schnell in die Höhe schnellen dass du gar nicht gucken kannst.
Diesen Punkt, hast Du schon selber gut erkannt. Nahrungserwerb, sollte für den Menschen im Vordergrund stehen und nicht die Anschaffung eines riesigen Plasmabildschirms.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:dieses immer alles zur Verfügung haben müssen, jederzeit, was uns zur Wegwerfgesellschaft machte. Das würde auch unter anderem die Massentierhaltung deutlich senken.
Zitat von Tussinelda.

Viele Dörfer, sind heute nicht mehr Landwirtschaftlich geprägt. Da gibt es noch viele Kapazitäten.
Dann würden eben wieder mehr Kleinbauer, ihre Kühe auf die Weide treiben.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich bin also scheinheilig weil ich 99% meines konsumes einschränke und nur dort wo ich keine andere wahl habe das nicht tue?
wie begründest du das?
Ich esse auch wenig Fleisch, wenn auch aus anderen Motiven. Das zählt nicht für Dich. Hätten alle so einen Fleischkonsum wie ich, dann gäbe es schon keine Massentierhaltung mehr. Aber Du, mit Deinem einen %, was angeblich nicht anders geht, bist besser als alle Anderen. Ein schlechtes Gewissen, scheinst Du auch nicht deswegen zu haben.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ist auch jemand scheinheilig, der sich für den umweltschutz einsetzt und dabei strände säubert, geld spendet an tierheime und wildparks, und dann einmal seinen müll nicht richtig trennt weil er die falsche tonne genommen hat und keine lust mehr aht es rauszuräuen?
Also ein Freizeit-/Teilzeitumweltaktivist! Man hat ja so viel getan, da kann man auch mal sündigen. Ja das ist scheinheilig!
Zitat von BernddasbrotBernddasbrot schrieb:>>Hast Du meinen Brotaufstrich analysiert?
Im übrigen, ist vegan zu leben, das letzte was ich mir vorstellen könnte. Ich brauche täglich mein Frühstücksei!
Vegan zu leben ist nichts anstrebenwertes. Wäre ich gläubig, würde ich sogar sagen es wäre Sünde.
Und wie kommt jetzt die Kuh in meine Marmelade?
Zitat von BernddasbrotBernddasbrot schrieb:Schuhe sind nun mal aus Leder, mein Gürtel auch.
Ich versuche zu jedem Mittagessen, ein wenig Fleisch zu essen, Abends, eine Scheibe Wurst.
Besser als Turnschuhe, die von indischen Kindern hergestellt wurden. Ich kaufe mir auch nicht aller2 Jahre neue Lederschuhe und mein 15 Jahre alter Gürtel, war eine Anschaffung für`s Leben.
Man kann auch alles umdrehen. Wenn ich schon schreibe, ich versuche..., dann kannst Du Dir vorstellen, wie dürftig meine Fleischportionen ausfallen.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:da steht doch eindeutig dass du dich darum nicht kümmerst, was willst du also?
Nein, eben nicht!

Noch ein Argument pro: Gesundheit!
Ich gehe jetzt ein Toast mit Ei essen und Himbeermarmelade.


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 10:01
@derfremde

weil es nicht darum geht, dass ich auf etwas verzichte weil ich das so toll finde und es mir etwas gibt, sondern, weil ich die gewinnung des produktes auf das ich verzichte für ein schreckliches unrecht halte.

Dieses Problem ist nicht gelöst indem ich sage: jo, dann lass ich es.

Sondern ich schreibe in themen wie diesen heir warum ich das tue und warum ich die argumentation anderer leute es nicht zu tun nicht stichhaltig finde (wenn ich sie denn nicht stichhaltig finde9 und hfofe dadurch eventuell dazu beitragen zu knnen, dass sich mehr leute damit auseinandersetzen


melden

Argumente für das Fleischessen?

18.06.2012 um 10:03
@derfremde

allerdigns finde ich ist verzicht auch nicht das richtige wort.

Es ist eine umstellung, aber kein verzicht.

Man entbehrt nichts, was man braucht.
Man hat eine sehr große bandbreite an speisen, viele davon kennen leute die sich nicht vegan ernähren gar nicht weil sie etwas exotischer sind.

VEgane Brotaufstriche z.b. schmecken mri besser als die, die ich früher verwendet hab, ohne veganismus würde ich die nicht kennen.

Geschmacklich büßt man nichts ein


melden